Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
xelior

Sportschütze oder Spaßschütze - Bedürfnis?

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich stelle mir die Frage, ob man überhaupt als Sportschütze gilt, wenn man nur so aus Spaß gar nicht nach einer Disziplin schießt.

 

Hintergrund ist, dass ein Bedürfnis vorliegt, wenn man Sportschütze ist und die erlaubnispflichtige Waffe für die entsprechende Sportdisziplin, die man schießt, geeignet ist. Wenn man nun in einem "Opa-Verein" im Hinterland schießt, die alle nur Auflage schießen, ggf. regelmäßig sogar weniger als 30 Schuss gilt man dann bei einem angenommen Lebensalter von 30 Jahren als Sportschütze?

 

Ich habe da gerade meine Zweifel, da nicht nach einer Disziplin, bzw. nicht nach für den Schützen geltenden Disziplin (nämlich Freihand) geschossen wird. Ees geht übrigens nur um einen hypothetischen Fall, weder konkret um eine Beantragung noch um ein Fortbestehen eines Bedürfnisses.

 

Also sind es eigentlich zwei Fragen: Bedürfnis eines Sportschützen ohne Schießen nach einer Disziplin und Bedürfnis eines Sportschützen nach einer nicht für ihn geltenden Seniorendisziplin. Ist man überhaupt Sportschütze?

 

Freue mich auf Reaktionen,

xelior

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb xelior:

...Ees geht übrigens nur um einen hypothetischen Fall....

Bitte nimm es nicht persönlich.

 

Ich muss gestehen, dass ich mich in solchen (und ähnlichen) Fällen immer frage, warum sowas in der Öffentlichkeit thematisiert und diskutiert werden muss.

 

Jeder sollte doch froh sein, wenn es ihm gelingt bei der bestehenden Regelungsdichte das Hobby "Schiessen" so auszuüben, wie es ihm gefällt. Einfach tun und gut ist. Warum muss man dann diskutieren, ob man das eigentlich darf???

 

  • Like 16

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es interessiert mich, deshalb stelle ich diese Frage. Und nein - ich nehme es nicht persönlich ?Wenn es problematisch sein sollte wäre das vielleicht mehr Anreiz, auch tatsächlich einer Disziplin entsprechend zu schießen. Aber das soll jeder für sich entscheiden. Es ist sicher auch Frage der Überalterung im Verein. Nur sollte man sich des Themas bewusst sein - falls es denn eins ist. Deswegen möchte ich das gern abklären hier im Unterforum für Waffenrecht. Woanders kann ich das nämlich nicht abklären und zu einer Behörde muss man ja nun nicht gleich rennen. So wichtig ist das nun auch nicht und ich möchte auch kein Fass aufmachen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was hindert den hyptothetischen Sportschützen daran die Disziplin wie nach SpoO vorgeschrieben zu schießen?

 

Wenn "die alten" das nicht machen kann es dir doch egal sein, aber es hindert dich ja nicht selber dich an die SpoO zu halten...

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb Philipp:

Was hindert den hyptothetischen Sportschützen daran die Disziplin wie nach SpoO vorgeschrieben zu schießen?...

Ein guter Rat!

Ansonsten das Waffg lesen, konkret das hier: http://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/__14.html

Sofern Du sachkundig, zuverlässig und länger als ein Jahr im Verein bist und zudem regelmäßig trainierst, kannst Du problemlos Anträge auf eigene Waffen stellen, für die es natürlich geeignete Trainingsmöglichkeiten geben muss. 
Und: Was sollte Dich daran hindern, wieder etwas Leben in einen "Opa-Verein" zu bringen?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich schieße nach Disziplin, aber andere nicht. Es ist mir nicht egal, da ich auch andere motivieren möchte entsprechend einer Disziplin zu schießen um eben "Sport" zu betreiben. Zudem wäre es wichtig zu wissen, falls ein Bedürfnis bescheinigt werden soll. Und ja, es wäre eine super Argumentation für eine Belebung, da mittlerweile keiner mehr sportlich bzw. nach einer Disziplin schießt bei uns.

Edited by xelior
Ergänzung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die alten haben vielleicht auch einfache keine Lust mehr auf Wettkämpfe, lass ihnen doch den Spaß den sie noch an ihren Waffen haben. Andere haben körperliche Gebrechen, wie Tremor oder schlechte Augen, die freuen sich wenn sie alle paar Wochen mal auf den Stand mit ihren liebsten Stücken gehen können um dort das Gewehr aufgelegt auf einen Sandsack mit Zielfernrohr 100m etwas zu treffen. Auch wenn es nur die Klappscheiben sind, oder ein paar Luftballons.

  • Like 14
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Commerzgandalf:

Die alten haben vielleicht auch einfache keine Lust mehr auf Wettkämpfe, lass ihnen doch den Spaß den sie noch an ihren Waffen haben. Andere haben körperliche Gebrechen, wie Tremor oder schlechte Augen, die freuen sich wenn sie alle paar Wochen mal auf den Stand mit ihren liebsten Stücken gehen können um dort das Gewehr aufgelegt auf einen Sandsack mit Zielfernrohr 100m etwas zu treffen. Auch wenn es nur die Klappscheiben sind, oder ein paar Luftballons.

Es geht ja eben genau nicht um die Alten, sondern um die paar Jüngeren die kommen. Die Alten zeigen nur wie man aufgelegt schießt statt zu motivieren mal Freihand zu schießen. Weil sie es seit Jahrzehnten nicht anders machen. Es geht rein um die Motivation der Jüngeren. Da wurde ich wohl falsch verstanden. Bitte geht bei der Frage von einem 30-Jährigen aus, der von den Vereinskollegen die (alle grds. 70+ sind) es nicht anders gezeigt bekommen. Keine Wettkämpfe, keine Sportordnung,...

 

Hat denn jemand eine Antwort meine Frage?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb xelior:

Ich schieße nach Disziplin, aber andere nicht. ...

Das ist deren Problem, nicht deins. Und wie schon oben geschrieben, lass ihnen ihren Spaß, wir werden alle mal alt. Für eine Bedürfnisbestätigung ist nicht wichtig, was andere im Verein schießen (oder nicht schießen), sondern was DU schießt.

Und: Nicht vergessen, ein Schießbuch zu führen, in dem nicht nur das Datum des Standbesuchs vermerkt ist, sondern welche Disziplin Du trainiert hast.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wichtig wären noch evrwendete Waffe, Ringe, Luftfeuchte, Temperatur und Promille

 

So ergibt sich über das Schützenleben ein Leistungsbild.

  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
5 minutes ago, alter_Opa said:

Und: Nicht vergessen, ein Schießbuch zu führen, in dem nicht nur das Datum des Standbesuchs vermerkt ist, sondern welche Disziplin Du trainiert hast.

Wozu soll das gut sein?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Domenicus:

Wozu soll das gut sein?

Als Nachweis des Bedürfnisses. Genau darum geht es mir bei meiner Frage.

Wenn ich aber das Schießbuch für andere ausfülle (so wird es zumindest bei uns gemacht) mit Ort, Disziplin, Unterschrift und Stempel dann schreibe ich bei Disziplin "KK" und die Ringzahl rein. Wohlbemerkt bei denen, die nicht nach Disziplin schießen. Das reicht? Nun ja, hat es ja zumindest bis jetzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt auch Disziplinen bei denen man aufgelegt und je nach Alter auch im Sitzen schießen kann. Wir sollten froh sein, wenn die Altvorderen Spaß haben. Die ich kenne, haben es sich verdient. Mit 30 würde ich nicht versuchen denen Vorschriften zu machen. Oder willst Du ihnen den Spaß verderben, weil sie vielleicht nicht mehr freihändig schießen können? 
Trainiere für dich, nimm an LM und ev. an DM teil.

  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Domenicus

Leistungskontrolle.

 

Und dran denken: Mindestens 2 halbautomatische Kurzwaffen und 3 halbautomatische Langwaffen! Alles andere ist Breitensport.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Domenicus:

Wozu soll das gut sein?

Naja, lies einfach die Neufassung im Entwurf zur Änderung des Waffengesetzes, dass dürfte sich diese Vorsichtsmaßnahme erklären.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb xelior:

 Das reicht? Nun ja, hat es ja zumindest bis jetzt.

Bis jetzt ist das mit Sicherheit ausreichend. Wenn (wovon auszugehen ist) die geplante Änderung im Waffengesetz geltendes Recht wird, bist Du gut beraten, nicht nur KK oder GK und eventuell noch Langwaffe oder Kurzwaffe einzutragen, sondern die Disziplin mit anzuführen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb speedjunky:

Mit 30 würde ich nicht versuchen denen Vorschriften zu machen.

Nochmal, es geht mir nicht um die Alten - die 30-Jährigen schießen aufgelegt 20 Schuss. Das entspricht keiner Disziplin. Wie soll da ein Bedürfnis vorhanden sein? Ich möchte motivieren das sportlich zu betrachten. Als Extrem könnte ich sagen es kommt ein 30-Jähriger neu in den Verein. Unsere Alten zeigen dem wie man aufgelegt 10 Schuss macht. Das macht er 12x pro Jahr und dann bekommt er ein KK-Gewehr, weil er ein Bedürfnis hat? Wie soll ich da ein Bedürfnis bescheinigen, wenn ich den Antrag bearbeite?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 34 Minuten schrieb xelior:

Ich schieße nach Disziplin,

Dann ist es kein Training.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 29 Minuten schrieb xelior:

Die Alten zeigen nur wie man aufgelegt schießt statt zu motivieren mal Freihand zu schießen.

 

vor 11 Minuten schrieb xelior:

Unsere Alten zeigen dem wie man aufgelegt 10 Schuss macht.

 

So, ich lese jetzt dauernd von dir, was "unsere Alten" alles den neuen Mitgliedern zeigen.

 

Aber was zeigst du den neuen Mitgliedern?

 

Edit:

Dein Sachbearbeiter ist der richtige Ansprechpartner. Du solltest die Thematik mit ihm erörtern. Zur Sicherheit nenne ihm bitte noch die Namen der deiner Meinung nach betroffenen.

Aber sei so fair und mach dann in deinem Verein nen Aushang, dass sich die Betroffenen bei dir bedanken können, wenn ihnen der erste Brief des SB ins Haus flattert.

 

Und dann berichte bitte weiter!

Edited by SDASS_Nico
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb xelior:

Wie soll ich da ein Bedürfnis bescheinigen, wenn ich den Antrag bearbeite?

Welche Funktion hast du, das DU ein Bedürfnis bescheinigst? Wenn ich für DSB GK KW trainiere muss ich dann zwingend 4x5 Schuss Präzision und 4x5 Schuss Duell schiessen? Oder kann ich auch 5 x 5 Schuss oder 3 x 10 Schuss schiessen? Oder nur Duell den ganzen Abend? Wettkämpfe muss ich erst Schiessen wenn ich über das Grundkontingent will mit den Waffen. Wie ich für welche Disziplin Trainiere obliegt ja wohl jedem selber.Sowas wie " Breitensport " ohne große sportliche Ambitionen sollte es auch im Schiessport geben. Nicht jeder Jogger läuft auch 5000m auf Wettkämpfen.

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum werde ich jetzt hier angefeindet? Ich möchte lediglich gern eine Antwort oder eine Meinung zu meiner Frage. So wie ich das rauslese ist das also kein Problem in euren Vereinen oder für euch privat. Gut, aber kann ich festhalten, dass es keiner so genau weiß und ich soll nicht fragen, weil es mich nicht persönlich betrifft, sondern nur die anderen um mich herum? Hilfreich ist das nicht. Trotzdem danke für die Anregungen und Hinweise.

vor 24 Minuten schrieb SDASS_Nico:

Dein Sachbearbeiter ist der richtige Ansprechpartner. Du solltest die Thematik mit ihm erörtern. Zur Sicherheit nenne ihm bitte noch die Namen der deiner Meinung nach betroffenen.

Aber sei so fair und mach dann in deinem Verein nen Aushang, dass sich die Betroffenen bei dir bedanken können, wenn ihnen der erste Brief des SB ins Haus flattert.

Genau das möchte ich nicht - wie oben schon geschrieben. Also bitte fair bleiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du wirst nicht angefeindet.

Aber wenn

vor 35 Minuten schrieb xelior:

 Wie soll ich da ein Bedürfnis bescheinigen, wenn ich den Antrag bearbeite?

du in der Position bist, die Bedürfnisanträge zu bearbeiten, dann solltest du

 

1. das Waffengesetzt inkl. der entspr. Verwaltungsvorschrift und auch den aktuellen dazugehörigen Rechtsprechungen kennen

2. die Antwort auf deine Frage bereits kennen.

 

 

Dann hier diese Frage zu stellen bedeutet, dass du entweder

1.  provozieren willst, weil die Mitschreiber hier die Antwort auch kennen - dafür würde dein neuer Nick sprechen

oder

2.  überhaupt keine Ahnung von deinem Aufgabenbereich hast - das wäre in der Position sehr schade.

  • Like 7
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem mancher fiktiver Vereine ist halt die Fiktion, d.h. das jeglicher Zusammenhang mit der Realität fehlt. 

 

Die überalterten Vereine sollte man halt weitermachen lassen, sie sterben ja sowieso aus, das konnte man schon vor 20 Jahren in den Foren lesen und viele Vereine gibt es immer noch.

 

Du hast doch in Deiner fiktiven Welt sicher auch in zumutbarer Entfernung Vereine die anders, d.h. sportlich geprägt sind. Einfach dahin wechseln und sich erstmal um sich selbst kümmern anstatt sich auf unterster Ebene um den Weltfrieden zu kämfpen. Wenn Greta zurück und die Ferien zu Ende sind gibt es ja dann sowieso wieder wichtigeres.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 5 Minuten schrieb SDASS_Nico:

 

oder

 

2.  überhaupt keine Ahnung von deinem Aufgabenbereich hast - das wäre in der Position sehr schade.

Aber nicht ungewöhnlich.

Edited by Gruger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.