Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Fussel_Dussel

G38 für hessische Polizei

Recommended Posts

Mal eine Frage, was soll denn da für eine Einsatzmunition verschossen werden?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und ganz genau diese Frage habe ich mir heute schon gestellt............Durchschlag, Hintergrundgefährdung,Querschläger.

Aber egal, sieht halt gut aus. Der Rest wird nach dem 1. Gebrauch geregelt..................

Gerade eben schrieb BBF:

Mal eine Frage, was soll denn da für eine Einsatzmunition verschossen werden?

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Raiden:

Welches LLM ist hier zu sehen?

3de0431f6108dbb51875.jpg

Das ist kein LLM, das ist das Sendemodul des LACS Trainingssystems.

 

Im Video der Hessenschau (s.o.) sieht man ab ca. 00:20 im Hintergrund eine der dazugehörigen Zielscheiben und auf dem Helm rechts hinten die Sensoren und die Verkabelung hin zur Übungsweste.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Valdez:

Aber egal

Joa, wie der Rest Deiner Beiträge zum Thema.

 

vor 5 Minuten schrieb BBF:

Mal eine Frage, was soll denn da für eine Einsatzmunition verschossen werden?

Keine Ahnung, wofür man sich da letztendlich entscheiden wird (mit den Munitionssorten gab's ja bei den MDW-Beschaffungen anderer Bundesländer auch das eine oder andere Problemchen bis Problem). Aber die Swiss P Final von RUAG ist für solche behördlichen/urbanen Einsatzszenarien z.B. durchaus brauchbar.

 

Ob's dann noch ein Magazin mit AP-Munition dazu gibt, für weil wegen wenn Schutzwesten und so, who knows? :unknw:

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 18 Minuten schrieb German:

 

vor 27 Minuten schrieb BBF:

Mal eine Frage, was soll denn da für eine Einsatzmunition verschossen werden?

Keine Ahnung, wofür man sich da letztendlich entscheiden wird (mit den Munitionssorten gab's ja bei den MDW-Beschaffungen anderer Bundesländer auch das eine oder andere Problemchen bis Problem). Aber die Swiss P Final von RUAG ist für solche behördlichen/urbanen Einsatzszenarien z.B. durchaus brauchbar.

Ich hab' mal in meinem Fundus gesucht und gefunden:

 

6lg6ceqq.jpg

 

RUAG Swiss P Final .223 (meine ich stand auf den Schachteln, nicht 5,56), verschossen auf ca. 5 m Distanz aus einem 14,5" Lauf.

 

Die beworbene "total bullet desintegration", die ich beim Lesen nicht glauben wollte, hat sich zumindest bestätigt.

Edited by German
  • Important 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb Valdez:

Und ganz genau diese Frage habe ich mir heute schon gestellt............Durchschlag, Hintergrundgefährdung,Querschläger.

Aber egal, sieht halt gut aus. Der Rest wird nach dem 1. Gebrauch geregelt..................

 

Etwas Schwund ist immer ...

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, wenn kein Durchschlag im Weichziel, dann wird sie ihrem Namen gerecht, dann ist wirklich FINAL.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie groß muss man sich dabei die Stopwirkung vorstellen? Dürfte ja eigentlich recht fix gehen.

 

Gerade im Brustbereich geht da ja wirklich einiges kaputt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Fussel_Dussel:

Wie groß muss man sich dabei die Stopwirkung vorstellen?

Auf der Jagd wirkt jeder Treffer anders. Ich denke  das Wort „Stopwirkung“ geht fehl.

 

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

https://www.policemag.com/369414/223-rem-swiss-p-final-sr-3-4-g-52-gr

 

Ok ein Scheibengeschoß, wie ein Sierra Matchking, Vollzerleger im Ziel.

 

Ich denke 1 Treffer in der Vitalen Zone reicht für Bum und Um. Der Menschliche Körper ist nicht besonders "Schusshart"

 

Treffer in den Extremitäten...............Amputation.

 

Ich möch´t keine fangen..........

 

Edited by Valdez

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 21 Minuten schrieb erstezw:

Auf der Jagd wirkt jeder Treffer anders. Ich denke  das Wort „Stopwirkung“ geht fehl.

 

 

So sieht's aus. Die Diskussion ist an dieser Stelle tatsächlich müßig.

 

Es werden je nach Distanz relativ zuverlässig etwas über 1.000 Joule an die getroffene Stelle und ihre unmittelbare Umgebung abgegeben.

 

Der Rest ist eine Frage der Trefferlage, der Konstitution des Getroffenen, seinem psychischen und physischen Zustands, seines Körperbaus, dem Umstand ob er Drogen oder bewusstseinsverändernde Medikamente intus hat etc. pp.

 

Da aber das polizeiliche Gegenüber in Deutschland seine agressiven Handlungen gelegentlich bereits schon nach einem Treffer mit 4,6x30 beendet und die Beamten und Sanitäter dann bis in's Krankenhaus noch vollquatscht, was ihn denn da "wie ein Vorschlaghammer" getroffen hätte, ist "Stoppwirkung" wohl ein sehr relatives Ding...

 

Getroffen werden möchte ich von sowas nicht. Aber das gilt auch schon für .22 lfB...  :unknw:

 

vor 14 Minuten schrieb Valdez:

Ich denke 1 Treffer in der Vitalen Zone reicht für Bum und Um.

 

Treffer in den Extremitäten...............Amputation.

 

Dran denken, die Waffen aus denen das Zeug verschossen wird, werden in Oberndorf am Neckar hergestellt, nicht in Hollywood. ;)

 

 

 

Edited by German
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich gehe lange genug auf die Jagd, ich weis wie ein Treffer mit einem Vollzerleger aussieht.

 

Und zwar ganz genau so wie von mir beschrieben.

 

 

Ärme und Beine werden nicht abgerissen, aber anschließend fachmännisch entfernt.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

 

Zitat
Zitat

The Final SR from RUAG Ammotec was specially created for short operation distances in urban environments. The disintegrating hollow point bullet immediately deposits its energy within a very short distance, providing excellent stopping power on soft targets. This watertight round is specially designed for use in short-barreled carbines and penetrates steel rims and Level NIJ IIIA ballistic vests.

So sieht dann übrigens noch die Wirkung nach Durchschuss einer SK1 Weste aus:

 

2ez36x6a.jpg

 

Die Expansion/Fragmentation wurde bereits beim Auftreffen auf die Weste gestartet, daher ist die Wundhöhle näher an der Oberfläche, dafür blieb - zumindest in dem Fall hier - ein wenig Geschossmasse beisammen und dran etwas tiefer ein. Allerdings in Summe nicht tiefer als ein "normales" Action 4/5 Pistolengeschoss in ein ungeschütztes Ziel eindringt.

Edited by German
  • Like 2
  • Important 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man kann alles zerreden. Zusammengefasst freue ich mich dass hessische Polizisten eine Aufwertung ihrer Ausrüstung bekommen. 

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 11 Stunden schrieb German:

Hier geht es nicht um "Kriminalität", hier geht es um "Terror".

 

Wenn die Polizei nichts tut, weil sie mit AKs bewaffneten Tätern gegenübersteht, wird auch gemeckert.

Wenn sie sich darauf vorbereitet, wird auch gemeckert.

Es wird eher gemeckert, weil man die Ursache des Problems, nämlich die Tätergruppe "männlich, mulimisch, Migrant oder "mit Migrationshintergrund" konsequent ignoriert und statt dessen Symptombekämpfung betreibt, wie Stgw und Panzerfahrzeuge für die Polizei, Merkellego, Einlasskontrollen auf Weihnachtsmärkten und nen Wassergraben um den Reichstag. Alleine die Tatsache, dass "persönliche Angaben von Geflüchteten" reichen, um in Deutschland gültige Ausweispapiere zu erlangen, sollte jedem, der sich auch nur ansatzweise mit inner Sicherheit beschäftigt, die Schweißperlen auf die Stirn treiben. Man weiß also buchstäblich nichts über diese Leute und tut auch nichts um das zu ändern, sondern macht mit voller Absicht so weiter. Da kommt wohl nicht nur mir die bessere Ausstattung der Polizei, so nötig sie sein mag, etwas kafkaesk vor. Ebenso, übrigens, wie die lächerliche EU-Waffenrichtlinie. 

Edited by Direwolf
  • Like 8
  • Important 5

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist ja auch gar nicht der Sinn dieser Anschaffung der Terrorismus zu bekämpfen.

Der dient nur als Vorwand. Eingesetzt wird das Gerät dann gegen Biodeutsche die

an ünerwünschten Demos teilnehmen.

  • Like 3
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb German:

Die Expansion/Fragmentation wurde bereits beim Auftreffen auf die Weste gestartet, daher ist die Wundhöhle näher an der Oberfläche, dafür blieb - zumindest in dem Fall hier - ein wenig Geschossmasse beisammen und dran etwas tiefer ein. Allerdings in Summe nicht tiefer als ein "normales" Action 4/5 Pistolengeschoss in ein ungeschütztes Ziel eindringt. 

Die Final SR ist in etwa die bessere Dum-Dum die niemand an sich selbst ausprobieren will Grund warum solche Munition zu mindesten im Krieg verboten ist. Ist auch so das die Zerstörungen in Gliedmassen oft hinterher zu Amputationen führen oder zu mindesten extrem grosse Langzeit Schäden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb WOF:

Es ist ja auch gar nicht der Sinn dieser Anschaffung der Terrorismus zu bekämpfen.

Der dient nur als Vorwand. Eingesetzt wird das Gerät dann gegen Biodeutsche die

an ünerwünschten Demos teilnehmen.

Bullshit. 

  • Like 3
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 37 Minuten schrieb Direwolf:

Da kommt wohl nicht nur mir die bessere Ausstattung der Polizei, so nötig sie sein mag, etwas kafkaesk vor. Ebenso, übrigens, wie die lächerliche EU-Waffenrichtlinie. 

Aus Politikersicht ist beides sinnvoll da es helfen kann, ein Aufmucken der arbeitenden Bevölkerung zu unterdrücken.

  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dabei würde es genügen, weiterhin keine Bahnsteigkarten am Automaten zu verkaufen. Nehmt Eure Herztropfen und geht arbeiten, der Staat muß was erwirtschaften.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb erstezw:

Aus Politikersicht ist beides sinnvoll da es helfen kann, ein Aufmucken der arbeitenden Bevölkerung zu unterdrücken.

Wo muckt denn wer auf? Lasst doch diesen Aluhut Mist stecken. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 52 Minuten schrieb joker_ch:

Die Final SR ist in etwa die bessere Dum-Dum die niemand an sich selbst ausprobieren will Grund warum solche Munition zu mindesten im Krieg verboten ist.

Ich würde auch eine Luftpistole nicht an mir selbst ausprobieren wollen. Die Verträge, die Verwendung solcher Munition verbieten haben bei weitem nicht alle wichtigen Länder unterzeichnet, allen voran die USA. Die neue M855A1 zerlegt sich ziemlich schnell und zuverlässig. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Direwolf:

Ich würde auch eine Luftpistole nicht an mir selbst ausprobieren wollen. Die Verträge, die Verwendung solcher Munition verbieten haben bei weitem nicht alle wichtigen Länder unterzeichnet, allen voran die USA. Die neue M855A1 zerlegt sich ziemlich schnell und zuverlässig. 

 

 

Natürlich ist auch die normale 5.56 FMJ eine scheiss Munition was Verletzungen betrifft. Der Mensch ist halt erfinderisch wenn es darum geht legal etwas zu umgehen, auch Staaten. Aber die RUAG Finale und Styx sind schon "Spitze" in ihrem Biotop.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Direwolf:

Lasst doch diesen Aluhut Mist stecken. 

Wegen den 3 passenden Lagen pro Dekade braucht die Polizei keine 1500 Sturmgewehre (zusätzlich zu schon vorhandenen) und hoffentlich ist die Mehrheit der Politiker nicht wirklich blöd genug zu glauben ein Verbot der Verwendung größer Magazine in Sportwaffen würde die Terrorgefahr reduzieren. 

Probier mal, ob du das Brett abbekommst.

 

PS: Klar wird schon aufgemuckt, kann man sogar in der Zeitung lesen. Nur bislang nicht von den Steuerschafen, da ist das Risiko derzeit noch geringer durch Aufmucken alles zu verlieren als die Chance, durch Aufmucken etwas zu retten.

  • Like 2
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb 300RUM:

Man kann alles zerreden. Zusammengefasst freue ich mich dass hessische Polizisten eine Aufwertung ihrer Ausrüstung bekommen. 

Ich halte es für Steuergeldverschwendung, da bald G36 kostengünstig verfügbar werden.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.