Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Roman Schreiber

Im Wagen: Waffen von D mit nach Finnland nehmen

Recommended Posts

Hallo!

 

Vielen Dank für die schnelle Aufnahme hier.

 

Ich freue mich gerade, dieses Forum hier gefunden zu haben, weil mir eure Einschätzung zu meinem Problem sehr viel wert ist.

 

Worum geht es:

Ich schreibe einen Roman, so etwas wie einen Thriller. Darin gibt es zwei Bösewichte, die ein paar gute Menschen umbringen wollen, die von Deutschland nach Finnland müssen.

Einer der Bösewichte fliegt nach Finnland, der andere fährt mit dem Wagen und nimmt darin nicht gerade wenig Waffen mit, die für den Job in Finnland benötigt werden. Die Fahrt geht über die schwedische Seite, westlich vom bottnischen Meerbusen bis nach Oulu.

 

Ich weiß nicht, ob das eine Rolle spielt, aber die Reise erfolgt Mitte Dezember und bei Schneefall.

 

Meine Frage: Ist es realistisch, dass der Bösewicht unkontrolliert bis nach Oulu fahren kann, dass er also nicht angehalten und kontrolliert wird?

Ich weiß, in einem Thriller-Film würden solche Dinge unerwähnt bleiben und glatt ablaufen. Aber ich würde nur ungern etwas Schreiben, wenn es total unglaubwürdig wäre.

 

Vielen Dank für eure Einschätzungen und viele Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

bin 2014 über Dänemark (Sund- und Beltbrücke) über den Inlandsvegen bis Karesuando (grenzort zu Finnland) in Richtung Nordkap gefahren, da habe ich meiner Erinnerung nach nicht mal einen einzigen Polizeiwagen unterwegs gesehen. Geschweige denn Grenzkontrollen. Die erste war die Grenze von Finnland zu Norwegen, dort nur ein kleiner Posten mit durchwinken, trotz Kleinbus mit verdunkelten Scheiben.

 

Das war allerdings bevor Dänemark Dank ASP und anderen Neozoen die Grenzlinie etwas engmaschiger gestaltet hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit Verlaub: Ist die Frage ernst gemeint?

Tipps zu " Wie schaffe ich Waffen über Landesgrenzen?" findest Du bei Frederick Forsyth "Der Schakal" oder "Das vierte Protokoll"

Welche Antworten erwartest Du?

Wo wird am wenigsten kontrolliert? o.ä.?

"Sportschützen/ Jäger geben Tipps zum illegalen Waffentransport"

 

made my day..

 

mfG Long

  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

2017 und 2018:

Sichtkontrollen der Insassen an der Deutsch-Dänischen als auch Dänisch-Schwedischen Grenze.

(An der finnischen Grenze war ich nicht.)

Autos werden vorab per Kamera erfaßt. Detailkontrolle bei einzelnen Fahrzeugen bis hin zum kompletten Ausladen.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry,

 

ich dachte ich frage einfach mal, das erschien mir besser als die Fahrt selbst zu probieren.

 

Nein, natürlich erwarte ich keine Hilfestellung beim illegalen Waffentransport.

 

Eine einfache Antwort der Art:

Ist eher unrealistisch oder ist nicht direkt unmöglich, würde mir vollkommen reichen.

 

Aber dennoch vielen Dank für eure Antworten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Botschaftsseiten öffen, nach Waffentranfer suchen und dann ggf persönlich nacfragen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 53 Minuten schrieb Roman Schreiber:

Sorry,

 

ich dachte ich frage einfach mal, das erschien mir besser als die Fahrt selbst zu probieren.

 

vor 53 Minuten schrieb Roman Schreiber:

Nein, natürlich erwarte ich keine Hilfestellung beim illegalen Waffentransport.

Eine einfache Antwort der Art:

Ist eher unrealistisch oder ist nicht direkt unmöglich, würde mir vollkommen reichen.

 

Die Sache ist halt warum du ausgerechnet dich in diesem Forum hier anmeldest mir einer derart speziellen Fragestellung?

Immerhin dürfte damit die Hoffnung / Erwartung verbunden sein Antworten zu bekommen und diese Antworten wären Erfahrungswerte bzgl. Polizei und Grenzkontrollen an dem von dir klar benannten Orten. Jetzt frage ich dich: Wie kommst du darauf, dass hier über derartige Erfahrungswerte ausgetauscht wird? Wer hier seine Waffen über die Grenzen verbringen möchte, der meldet das bei der Behörde an und tut es ganz legal. Da muss sich hier keiner um irgendwelche Kontrollen Sorgen machen.

Womöglich verwechselst du aber dieses Forum mit einem Waffenschieber- und/oder Campingforum mit Schwerpunkt Skandinavienreisen auf alle Fälle würde ich dir empfehlen eher in einem Campingforum nachzufragen als hier.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Roman Schreiber:

 

 

 

 

Meine Frage: Ist es realistisch, dass der Bösewicht unkontrolliert bis nach Oulu fahren kann, dass er also nicht angehalten und kontrolliert wird?

 

Ja, es kommt halt auf den Einzelfall an, unauffälliger Fahrer bzw. Familie mit dazu passendem Fahrzeug zur richtigen Zeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ob an den Grenzen kontrolliert wird könntest du auch in einem Reiseforum nachfragen.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun, dann schildert ihm halt Eure Schmuggel- und Waffenschwarzhandel-Erfahrungen.

 

Es wird Zeit für einen neuen Artikel im Spiegel und das Nessi-Thema zieht nicht mehr ...

  • Like 3
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb EkelAlfred:

Nun, dann schildert ihm halt Eure Schmuggel- und Waffenschwarzhandel-Erfahrungen.

 

Es wird Zeit für einen neuen Artikel im Spiegel und das Nessi-Thema zieht nicht mehr ...

Eine ordentliche Portion Paranoia ist sicher angebracht.

 

Andererseits ist es schon lustig wie sehr sich immer wieder Märchenschreiber um genaue Darstellung bemühen.

 

Nachdem ich die Warnung unseres guten Gewissens ernst nehme vermeide ich so schmutzige Ausdrücke wie Schengen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb theshooter55:

Pfui Deibel......Schengen

Sag ich doch und mit Hirn für ein Zehnerl hätte die Frage überhaupt nicht gestellt werden müssen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Irgend etwas mache ich wohl grundlegend falsch... ich fahre seit 10 Jahren jeden Tag Auto, egal ob Inland, Ausland, Grenzübertritte - ich wurde noch nie (!!!) angehalten. Selbst wenn ich es drauf angelegt habe nicht. Schade eigentlich, weil das bedeutet ja, dass andere auch so wenig kontrolliert werden (*ironie*)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb Joseg:

Sag ich doch und mit Hirn für ein Zehnerl hätte die Frage überhaupt nicht gestellt werden müssen.

Seit es kein Chappi mit Hirn mehr gibt ist das halt für den Preis ein Problem .....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
Am 28.7.2019 um 08:54 schrieb Roman Schreiber:

Meine Frage: Ist es realistisch, dass der Bösewicht unkontrolliert bis nach Oulu fahren kann, dass er also nicht angehalten und kontrolliert wird?

Wie wäre es mit einer Forschungsreise?

 

Ich kann allerdings für die Reise in die entgegengesetzte Richtung berichten: Wenn man von Murmansk kommend bei Elevnes nach Norwegen fährt gibt es eine Straße nach Finnland mit einem Grenzübergang bei dem Ort Näätämö (dessen wesentlicher Wirtschaftszweig die Tankstelle zu sein scheint). Auf der Straße steht ein Schild, wann die Grenze geöffnet sei, und daß man zu anderen Zeiten nur nach Absprache durchfahren dürfe. An der Grenze selber gibt es einen Tierzaun, eine Fußgängertreppe über den Zaun, und einen Rost in der Straße, der für Autoreifen leicht, für Rentierhufe dagegen nicht passierbar ist. Dazu steht auch noch ein Schild da, daß der kleine Grenzverkehr für Russen aus dem Bezirk Murmansk hier ende. Es gibt ein kleines Kabuff, aber nicht so, daß es die Straße gut überblicken würde, und das mehr nach Schuppen aussieht.

 

Du kannst solche Forschungsreisen heute auch virtuell machen. Hier der von mir beschriebene Grenzübergang.

Edited by Proud NRA Member
  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Bei einem neuen Mitglied bei so einer Frage gleich die illegalen Absichten zu unterstellen ist nicht gerade nett. Auch nicht besonders realitaetsbezogen wenn es um die Unterstellung geht Waffen ausgerechnet aus Deutschland in das vergleichbar liberale Waffenland Finnland zu schmuggeln.

 

Ein ehemaliger Arbeitskollege fuhr lange jedes Jahr nach Finnland zur Jagd und hat sich dort Jagdwaffen geliehen. Mit einem Elch auf dem Dachgepaecktraeger kam er ohne groessere Kontrollen wieder in Deutschland an. Allerdings wuerden Profis das Risiko immer einschraenken und wenigstens ohne ueberfluessiges Arsenal reisen.

 

Finnland ist Nr. 10, Duschland Nr. 28

 

https://en.wikipedia.org/wiki/Estimated_number_of_civilian_guns_per_capita_by_country

Edited by Andyd
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb Andyd:

Bei einem neuen Mitglied bei so einer Frage gleich die illegalen Absichten zu unterstellen ist nicht gerade nett. Auch nicht besonders realitaetsbezogen wenn es um die Unterstellung geht Waffen ausgerechnet aus Deutschland in das vergleichbar liberale Waffenland Finnland zu schmuggeln.

 

 

So etwas in einem Waffenforum, in dem es um Legalwaffenbesitz geht, zu fragen,  ist bestenfalls naiv.  In einem Reiseforum, Unterforum "Finnland" wäre die Anfrage, besser aufgehoben..

Das Wort "Waffen" bzw. deren Transport zu illegalen Zwecken (und darum geht es ja im Anfangsbeitrag) würde ich tunlichst, weglassen..

 

Ob es realitätsbezogen ist, musst Du den TE fragen.. er wollte Tipps haben, ob dies problemlos möglich ist bzw. ob sein "Protatagonist"  eine wie auch immer geartete Chance hat, Waffen von Deutschland  nach Finnland zu schaffen.

 

Ich tippe auf einen Journalisten.., zu welchem Zweck die Recherche erfolgt, möge sich jeder selbst denken. Viel Phantasie ist dazu nicht nötig.

 

mfG Long

Edited by Longhair

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Aluhut auf.

Im Ernst: um uns LWB zu schaden, fände ein Journalist in einem anderen Forenbereich viiiieel mehr Material. Und das hausgemacht.

Edited by Quwertzuiop

Share this post


Link to post
Share on other sites

DC2F6221-8B3B-4C69-8D13-88CDABB8A58E.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da wir mittlerweile weit im OT gelandet sind ist hier zu.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.