Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Commerzgandalf

DSB DM 300m mein erstes Mal

Recommended Posts

Hallo,

 

dieses Jahr schaffe ich es das erste mal nach München zur DM im Liegendwettkampf über 300m. Der Wettkampf startet am 31.08. um 9 Uhr.

Habt ihr Tipps für mich? Ich meine jetzt nicht Tipps, wie:"Versuche die 10 zu treffen"... ?   Sondern eher organisatorischer Art.

 

Gibt es da feste Startzeiten, also wann jeder Schütze dran ist, oder läuft es wie auf einer Kreismeisterschaft, wer zuerst da ist schießt zu erst?

Wie viel Zeit vorher sollte ich einplanen (also vom Ankommen auf dem Gelände, bis zum Start des Wettkampfes)?

Wird dort auf Scheiben geschossen und mit Kamera beobachtet? Oder gibt es eine elektronische Anzeige?

Bei der LM hat man mich nach einer gelben Sicherheitsfahne gefragt.... Ist sowas Pflicht?

 

 

Basti

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 35 Minuten schrieb Commerzgandalf:

organisatorischer Art.

 

Klobürste, du verbreitest echt nur Gülle, lass es einfach!!!

Gut, wenn mein fachkundiger Rat, der dir den ersten Platz garantiert, Gülle ist.

Dann sieh zu wie du zurecht kommst.

Edited by Klobürste von Esstisch

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Mein Tipp...

 

Starte nicht irgendwelche Diskussionen über angebliche Treffer auf deiner Scheibe von anderen Schützen, diskreditiere danach die Aufsichten und lass es einfach ruhig angehen.

Denn dieselben Aufsichten schieben Dienst in Munich.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Startkarte hast Du schon? Genügend Vorlaufzeit für Anmeldung und Waffenkontrolle einplanen, Startzeiten werden vorgegeben (siehe Startkarte).

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klobürste, du verbreitest echt nur Gülle, lass es einfach!!!

 

 

Therealsteel, dieses Jahr war die Bahn auf der ich letztes Jahr geschossen habe leer. Auf meiner Bahn gab es keine Probleme. Insgesamt gibt es 3 Bahnen. Die in der Mitte blieb leer. Auf allen 3 Bahnen wurde die Probescheibe dargestellt und nach der Probe wurden Bahn 1 und 3 auf wertung gestellt, und Bahn 2 blieb auf Probe. Nach 30 Schuss habe ich eine Pause gemacht, weil mein Arm eingeschlafen war. Ich habe auf den Monitor von Bahn 2 geschaut und es waren 2 Treffer gezählt wurden. Ich habe nicht drauf geschossen und der Schütze auf der anderen Bahn auch nicht. Das ist für mich ein ganz heißer Hinweis das da letztes Jahr auch was nicht gestimmt hat. Ein Foto habe ich auch gemacht. Dieses Jahr lief aber alles fair.

 

 

Schemel, ich habe noch nichts bekommen, hatte bei der LM nur angekreuzt, das ich weiter gemeldet werden will, wenn ich das Limit schaffe. Das habe ich auch.

 

An dem Tag findet eine Einsatzübung der FF statt, für die ich verantwortlich bin, die war schon lange geplant. 15uhr müsste ich zuhause sein, darum würde ich gerne um 9 starten. An wen kann man sich da wenden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kleiner Tip zum Organisatorischen: Sieh zu, daß Du auf jeden Fall vor 08.00 Uhr da bist, sonst ist es Essig mit dem Parkplatz und Du kannst Dein Gerödel am Ausweichparkplatz in den Bus quetschen, unfreundliche Busfahrer gibt es gratis dazu.

 

mfg

Harry

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiss nicht, ob ich dir helfen kann, hatte erst 35 KW- Starts dort ?

 

Rechtzeitg da sein ! Wenn möglich Waffen und Ausrüstungskontrolle bereits am Vorage machen, da können von 10 Min bis 2 Std bei drauf gehen !

Achtung, Internationale Regeln: Startzeit heist erster Wertungsschusss, also startet Probe 15 Min vorher ! Rechne damit, dass nach ISSF Regeln geschossen wird.

I.R gibt es elkt. Auswertung. Bei Störungen wird aber auch auf Papier geschossen, also Spektiv mitbringen !

 

Bei Startzeit 9:00 kann es sein, dass um 10:00 der Wind dreht (so zumindest auf dem Pistolenstand Stände 1-10)

Der 300 M Stand ist in N-S Richtung angelegt, du schiesst Richtung N.

Um 9:00 kommt dir die Sonne von schräg rechts und wandert in deinen Rücken, das gibt veränderte Lichtverhältnisse. Also Filter für die Schiessbrille nicht vergessen !

 

Lass dich von dem Flair der DM nichr erdrücken, da laufen in der DM Woche über 9.000 Aktive rum ! ?

  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Dynamite Harry:

Kleiner Tip zum Organisatorischen: Sieh zu, daß Du auf jeden Fall vor 08.00 Uhr da bist, sonst ist es Essig mit dem Parkplatz und Du kannst Dein Gerödel am Ausweichparkplatz in den Bus quetschen, unfreundliche Busfahrer gibt es gratis dazu.

 

mfg

Harry

Denk auch daran, als Nichbayer zahlst du auch am Wettkampftag Parkgebühren !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Ausweichparkplatz ist kostenlos, aber eben stressig. Die Hauptparkplätze sind laut den veröffentlichten Hinweisen kostenpflichtig (4,-€), weil die Bewirtschaftung an eine Firma abgegeben wurde.

Davon, daß ein Eingeborener nicht zahlen muß, steht da allerdings nichts.

 

:drinks:

 

mfg

Harry

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Heimschrauber:

Lass dich von dem Flair der DM nichr erdrücken, da laufen in der DM Woche über 9.000 Aktive rum ! ?

Flair? Ich war mehrfach auf der DSB DM in Hochbrück (als Schütze und Betreuer) und konnte da kein Flair erkennen. Die BDS DM gefällt mir dagegen viel besser, sowohl von den Leuten als auch vom Ambiente her.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

@ CG

 

Ich nehme seit `86 nahezu regelmäßig mit dem LG, KK Gewehr oder 300m GK Gewehr in München teil. Auf jeden Fall genügend Zeit einplanen da es dort viel zu sehen gibt und dementsprechend unheimlich viel Trubel ist.

An den letzten beiden Tagen an denen die 300m Wettbewerben ausgetragen werden herrscht in der Regel kein Parkplatzmangel.

 

Also, 1. Spätestens am Vortag anmelden (möglich ab dem 1. Tag der DM) , d.h. die Startkarte einscannen und die Startnummer ausdrucken  (im Gang, dort wo die Büros sind)       

2. Waffen-/Bekleidungskontrolle durchführen (im Zelt, auch möglich ab dem 1. Tag der DM). Wenn du z.B. vom Vorjahr ein Siegel an der Schießjacke/-Hose hast entfällt letztere wobei Bekleidungskontrollen nur in den Olympischen Wettbewerben durchgeführt werden. Dein Gewehr kannst du gegen eine kleine Gebühr in der Waffenkammer (unter der LG Halle) bis zum Start einlagern.    

Die Trefferanzeige erfolgt elektronisch. Und ja, ein Sicherheitsstöpsel wird benötigt.

Die auf der Startkarte angegebenen Starzeiten (Wettkampfbeginn !) sind feste Zeiten, also keine Wunschzeit, tauschen oder sonst was. Alles andere wäre unprofessionell.

 

Edited by Königstiger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Hinweise Königstiger.

 

 

Ab wann hat die Kontrolle/Anmeldung geöffnet?

Ich darf zum Glück gleich um 9 starten. Viel Zeit habe ich nicht.  Ich wollte 3:00 Uhr in Halle starten. Gegen 7:00 wäre ich in München.

Und 15:00 muss ich zwingend wieder in Halle sein. Ist Mist, ich weiß, aber terminlich bin ich stark eingebunden. Kann man sich online anmelden?

 

Wie ist die Ausschilderung? Finde ich dort auf Anhieb die Anmeldung und Kontrolle?

 

Bist du auch dabei?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 59 Minuten schrieb Commerzgandalf:

..--.

 Kann man sich online anmelden?

 

Wie ist die Ausschilderung? Finde ich dort auf Anhieb die Anmeldung und Kontrolle?

 

Bist du auch dabei?

 

Nein, du kanst dich nicht onlien anmelden !

Bei der Anmeldung erhälst du auch deine Startnummer, die bitte beim Wettkampf aucht trägst.

 

Die Anmeldung ist entweder im Hauptgebäude, wenn du von der Gewehrhalle zur Pistolenhalle durch das Vervaltungsgebäude gehst, auf der linken Seite oder im Zelt vor der Postolenhalle.

Ist alles Ausgeschildert, dennoch sollte man sich vorher schon mal grob mit den Örtlichkeiten Vertraut machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

@Commerzgandalf

Ja, deine Zeitplanung ist Mist !

Einen Tag vorher sollte man schon Anreisen, mindestens.

Du brauchst und kannst Dich nicht online anmelden, das bist Du nämlich automatisch wenn Du dich nicht explizit bei der LM und vor Meldeschluß für die DM abmeldest.

Deine Startkarte und die Rechnung bzgl. der Startgebühr (300m=70 Euro, auch bei Nicht antreten ) bekommt dein Verein zugeschickt.

 

Nein, 2018 und dieses Jahr schoß bzw. schieße ich keine DM. Ich hab jetzt erstmal oft genug teilgenommen.  Nächstes Jahr vielleicht wieder, mal sehen.

 

Die Kontrolle hat täglich 9:00 Uhr (bis 18:00 Uhr ?)  geöffnet, das würde mit deinem zeitplan nicht hinhauen.

Hier findest Du alle notwendigen Infos

https://www.dsb.de/schiesssport/top-events/deutsche-meisterschaft/infos/

 

Edited by Königstiger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wettkampfbeginn 9 Uhr und Kontrolle beginnt 9 Uhr????

 

Das ist ja doof. Ich kann am Tag vorher nicht anreisen, es geht einfach nicht anders. Das ist auch der Grund warum ich die letzten Jahre immer Nein angekreuzt habe bei der Weitermeldung zur DM.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Commerzgandalf:

Wettkampfbeginn 9 Uhr und Kontrolle beginnt 9 Uhr????

Unfug! 

 

Die ersten Starts beginnen bereits um 8 Uhr und selbst davor hat die Waffen und Bekleidungskontrolle bereits ihren Dienst aufgenommen! 

 

Gibt genug Schützen die am gleichen Tag anreisen, schießen und wieder abreisen. Wäre ja sonst ein Ding der Unmöglichkeit. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Königstiger:

Laut Zeitplan http://assets.dsb.de/public/uploads/zeitplan_dm_30-05-2019.pdf Kontrolle ab 9:00 Uhr. Könnte aber sein daß dies natürlich nur für den 22.08. gilt.

Aber selbst 8:00 Uhr wäre zu knapp bei einem Start um 9:00 Uhr.

Das gilt nur für den 22.08.

 

In den vergangenen zehn Jahren war die Waffen und Bekleidungskontrolle stets wenigstens eine Stunde vor dem ersten Starts geöffnet, wenn nicht sogar noch früher. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Ein kleiner Schelm flüstert gerade:

 

Auf einer 18 jährigen gut aussehenden Jungfrau die ständig flüstert :

 

Der DSB hat die schönsten Disziplinen und überhaupt! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die ist keine Jungfrau mehr ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 1 Stunde schrieb Commerzgandalf:

Worauf liegt man beim Wettkampf?

Betonboden

Teppich

Holztisch

Matsch

...?

 

Ich habe dieses jahr die Bayerische Meisterschaft 300m Liegend in München - Hochbrück geschoßen. Man liegt auf sehr professionellen Holzpritschen, da wackelt nichts, harter Teppichbelag. Gab aber Gummimatten zum holen, eventl. aber nicht für alle ausreichend. Waffenkontrolle war in wenigen minuten erledigt. Im vergleich mit anderen Ständen muß ich in München schauen, das ich die Laufmündung hoch kriege. wenn du fertig bist, muß die Waffe auf der Pritsche liegenbleiben bis der Durchgang beendet ist und die Standaufsicht das wegräumen anordnet.

Edited by wodl
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na gut, dann will ich mal berichten.

 

Startzeit war 9:00 Uhr, laut google maps sind es 420km bis München. Bin dann 2:30 aufgestanden, hab schnell Frühsport gemacht und Zähne geputzt und schon ging es auf die Autobahn. Tempomat bei 120 gesetzt und kurz nach 7 in München angekommen.

Parkplatz war noch leer, dem Mann auf dem Parkplatz 4€ in die Hand gedrückt und Auto abgestellt. Gleich kam der erste auf mich zu und sagte, ihr seid jetzt aber nicht von Zuhause gekommen oder?  Ist das so unüblich????

Hab den Mann gefragt wo ich zur Anmeldung muss. Er wies mir grob den Weg. Ich bin den Massen einfach gefolgt, irgendwann kam ich zu nem Übersichtsplan, da waren die Gebäude eingezeichnet und was in welchem Gebäude ist, aber keine Information ala "sie sind hier" durch die vielen Zelte war es gar nicht so einfach raus zu finden wo ich bin. Die Anmeldung selber war auch nicht ausgeschildert, die habe ich nur durch erfragen gefunden.

Anmelden ging fix, ich habe meine Startkarte an den Scanner gehalten und dann wurde wenige Sekunden später mein Rückenschild ausgedruckt. Am Tisch daneben gabs die Dopingselbstauskunft, dort sollte man den Zettel abgeben auf dem man bestätigt das man nicht unter verbotenen Medikamenten steht, ich habe mir mal die NADA und andere Hinweise auf dem Zettel durchgelesen, da muss man ja Medizin studiert haben um das zu verstehen. Ich bezweifle das der typische SpoPi Opa das versteht.

 

Ok, jetzt auf zur Waffenkontrolle, wieder musste ich den Weg erfragen, weil nichts ausgeschildert war. Dort angekommen, hingen überall Schilder, das die Waffenkontrolle freiwillig sei, ich hatte aber glaube ich irgendwo gelesen, das während und nach dem Wettkampf stichprobenartig Waffen kontrolliert werden können, da ich nach dem Wettkampf aber sofort wieder auf die Autobahn musste, weil ich 15:00 eine Großeinsatzübung der Feuerwehr durchführen musste, habe ich das vorher gemacht. Der Opa bei der Gewehrkontrolle war für mich dialektbedingt schwer verständlich, aber er hat mir seinen Aufkleber gegeben, es wurde aber nirgendwo vermerkt, das mein Gewehr kontrolliert wurde....

 

Es ist bereits 8:00 Uhr, auf zur 300m Bahn. Dort angekommen, heißt es bis 8:45 warten. Ich setze mich auf die Zuschauer sitze und Döse etwas vor mich hin. In der Halle selber ist es saukalt. 8:45 kommt die Aufforderung die Stände zu beziehen. Waffe ausgepackt, Jacke angezogen, Probeanschlag durch geführt, Schaft nochmal eingestellt, so das ich ohne zu korrigieren im Ziel liege. Irgendwann kommt jemand und sammelt meine Startkarte ein und vergleicht die Waffennummer mit der Nummer auf der Startkarte. Ich sehe den Taster vor mir liegen und frage deinen von den Helfern, was der Knopf zu bedeuten hat, die Dame antwortet, damit schaltet man von Probe auf Wettkampfscheibe um.

 

Irgendwann kam dann der Wettkampfrichter per Lautsprecher und begrüßte die Schützen, erklärte nochmal das es 15 Min Probe gibt, und 60 Min Wertung, bla bla bla, in der Zeit kam einer der Helfer und nahm mein Handy weg auf dem die Stoppuhr bereits eingestellt war. Elektronische Geräte sind wohl nicht erlaubt.... Ok, an der Wand hängt zum Glück noch eine Uhr.

 

Irgendwann heißt es dann zur Probe start! Ich gehe in den Anschlag und zittere, ist es Aufregung? nein eigentich bin ich müde und mein Puls ist flach und langsam, es ist vor Kälte. Also nochmal aufstehen und einen Pullover drunter ziehen. So ist es besser. Der erste Probeschuss erfolgt, eine 8 auf 8 Uhr. Mhhh verrissen? Es folgt ein 2. Schuss, wieder eine 8 auf 8 Uhr, also verstelle ich den Diopter nächster Schuss, 10 auf 2 Uhr nächster Schuss 9 knapp an der 10 vorbei auf 2 Uhr. Ok ein wenig zu weit gedreht. Noch eine kleine Korrektur und dann passt es, ich liege im Zentrum. Nach 10 Schuss passt alles, um mich rum wird immer noch intensiv geschossen, muss ich jetzt den Taster drücken um zu signalisiren, das ich fertig bin mit der Probe? Ich bin mir unsicher, ich warte ab. Nach etlichen Minuten wird immer noch weiter geschossen, schießen die vielleicht schon Wertung? Ich beschließe den Knopf zu drücken. Meine Scheibe springt auf Wertung um. Ich warte noch ein wenig, da kommt das Kommando Probe Stopp! Bitte den Taster drücken um auf Wertungsscheibe um zu stellen. Ups....

 

Wettkampf!

Nach dem Wettkampf war ich bis auf 2 Schuss sehr zufrieden mit meinem Ergebnis, 2 Ausreißer hatte ich in die 9,0 und 9,1. Der Rest lag gut in der Mitte und einige male leider knapp neben der 10, 9,9. Das Gesamtergebnis war aber meine bisherige Bestleistung, und ich habe es unter die ersten 30 geschafft.

 

Die Helfer laufen durch die Stände und gucken ob die Patronenlager leer sind vor dem Verpacken der Waffen, hat schon irgendwie was von Kindergarten. Die Waffe ist verpackt, ich gucke auf die Uhr, oh schon halb 11 und der Verkehr ist jetzt bestimmt nicht so gut wie auf der Herfahrt. Schnell wieder zum Auto und auf die Autobahn. Die Autobahn ist voll, ab und zu kann ich aber mal ein bisschen schneller fahren. Ich komme 14:45 zuhause an. Die Nebelmaschine aufgewärmt, Schauspieler instruiert und in der Leitstelle die Alarmierung veranlasst.

Hat alles geklappt.

 

Nach der Übung hatte ich ein wenig Angst ob mein Ergebnisse gewertet wurde, bei den LM musste ich den Ergebnisausdruck immer unterschreiben, das hatte ich aber nicht jetzt nicht gemacht. Auch wurde meine Waffe nicht kontrolliert nach dem Wettkampf, was wenn die mich zur Kontrolle aufgerufen haben, als ich schon weg war? Das ich vorher zur Kontrolle war, weiß ja keiner.

 

 

Für mein erstes mal bei der DM bin ich zufrieden mit meinem Ergebnis, aber ich kann auch verstehen, warum so wenig Leute aus dem Norden kommen, die Strecke ist einfach nicht zu unterschätzen, da verliert man schon die Lust.

 

 

Edited by Commerzgandalf
  • Like 6
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.