Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Julius 5

AR 15 unter 42 Zoll als Jäger. Wo schießen?

Recommended Posts

Könnte jetzt bitte ma jemand haltbare Fabrikpatronen / Ladedaten einstellen, die mit 12,5 od. 10,5 sicher die 1000 Joule auf 100 m haben. Leider habe ich selbst mit 14,5 Zoll mit einigen Ladungen die 1000 Joule nicht gehabt.

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei 12,5 Inch Lauflänge wird das mit 1000 Joule nichts!

 

Kannst mit dem Teil nur Dachs, Fuchs, Marderhund und Gänse schießen!

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 5 Stunden schrieb Julius 5:

Guten Tag, 

 

ich würde mir gerne auf Grundlage meines Jagdscheins ein AR 15 mit 12,5 Zoll Lauflänge anschaffen. ... Jetzt weiß ich allersings, dass diese Waffe vom sportlichen Schießen ausgeschlossen ist. ...

Die Diskussion hatten wir erst vor ein paar Tagen in unserem Sportschützenverein. Die Aussage des Vorstandes dazu: In einem Schützenverein schießt man nur und ausschließlich nach einer vom Bundesverwaltungsamt genehmigten Sportordnung. Die vom Deutschen Jagdverband (DJV) herausgegebene Schießvorschrift hat jedoch nichts mit einer Sportordnung zu tun, sie ist über das Jagdgesetz geregelt.

 

Ergo darf im Rahmen eines Sportschützenvereins nicht nach DJV-Schießvorschrift geschossen werden. Damit sind in einem Sportschützenverein alle Waffen, die nicht eine der 7 Sportordnungen passen, unzulässig. Damit entfallen alle Gewehre mit einer Gesamtlänge unter 60 cm und Revolver mit einer Lauflänge unter 3 Zoll. Bei Revolvern gibt es da aber ein paar trickreiche Ausnahmen, nebenbei bemerkt. Ebenso unzulässig sind Halbautomaten ähnlich einer Kriegswaffe mit Lauflängen unter 41 cm oder mit einer Hülsenlänge unter 40 mm.

 

Die Größe des Magazins ist bei Langwaffen im sportlichen Schießen meines Wissens ohnehin schon auf 10 Schuss begrenzt.

 

Wer eine wie oben beschriebene Waffe schießen will, muss das auf einem Schießstand bzw. in einem Verein tun, bei dem jagdliches Schießen zulässig ist.

 

Klaas

Edited by Klaas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das stimmt so nicht ganz ! Man kann von der Standart DSB Norm abweichen, wenn keiner etwas dagegen hat

 

( Die genaue Stelle müsste ich jetzt nochmal raussuchen! )

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 37 Minuten schrieb Racebike998:

Man kann von der Standart DSB Norm abweichen, wenn keiner etwas dagegen hat

Man kann auch einfach in der Zulassung des Standes lesen... Da steht normalerweise drin, mit was man auf den jeweiligen kugelfang schießen darf... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Julius 5:

Ja richtig, moderne UND traditionelle Jäger sollten sich mit den nötigen Vorschriften und Gesetzen auskennen. 

Ich mache keinen Hehl daraus, dass ich meinen Jagdschein gerade erst bestanden habe und mir die nötige Tiefe und Erfahrung fehlt. 

Deshalb find ich es gut, dass es solche Foren gibt in denen man Nachfragen kann. Klar könnte ich zu Daddy oder Opa rennen, allerdings muss man sich ja nicht Angreifbar machen. Die sind so und so nicht begeistert, dass ich einen Kurs in einer Schule statt in Verbindung mit einem Lehrherrn gemacht habe...

Denn selbst innerhalb der Familie gibt es diese schwachsinnigen Vorurteile. 

Wären wir beim nächsten Punkt, meine Familie ist relativ groß, länderübergreifend verteilt und seit Generationen mit der Jagd verbunden. Daher spreche ich von " mehreren Eigenjagden". 

Das du einen lodenmantel trägst freut mich für dich, ich trage eine UF Pro Taktikhose: geräuschlos, geruchslos und mega bequem. 

Sage ja: jeder Jeck wie er meint. 

Deshalb bin ich vermutlich in 10 Jahren kein schlechterer Jäger als wenn ich mit Loden meine Erfahrungen gesammelt hätte. 

.223 ist in meinem Bundesland sogar auf Schwarzwild bis 35kg zugelassen. 

Aber ich sagte ja, ich werde max auf Rehwild und Raubwild damit jagen. Ordentliche Munition, geringe Distanz und ein präziser Schuss....alles gut.

 

Aber hier haben wir wieder ein Paradebeispiel: ich mache einen Witz und schon witterst du die Chance einen offensichtlich unerfahrenen Jungjäger vor deinen Forenkumpels bloßstellen zu können....Glückwunsch

 

 

Überhaupt nicht. 

Aber im Zeitalter von Anonymität ist Stöckchen werfen sehr verbreitet hier . 

 

Es geht nicht um den rechtlichen Aspekt der 223. Es geht darum, das du mit dem sehr kurzen Lauf nicht mehr viel Energie ins Ziel bringst. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Racebike998:

Das stimmt so nicht ganz ! Man kann von der Standart DSB Norm abweichen, wenn keiner etwas dagegen hat

Das stimmt natürlich. Du kommst aber am Waffengesetz nicht vorbei. Und für Sportschützen stehen da nun mal Begrenzungen drin.

 

Klaas

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Joe07:

Bei 12,5 Inch Lauflänge wird das mit 1000 Joule nichts!

Und wenn doch, dann braucht man auch wenn's ganz taktisch wird keine separaten Blitz/Knall-Granaten mitzuführen! ?

  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal ein bisschen Ironie. Wäre es nicht besser die 2 + 1 Regelung im Gesetz so zu formulieren das damit nur lebende Ziele beschossen werden dürfen? Da hätten doch unsere Amokläufer ein gewaltiges Problem.

 

Achja ich schreibe nicht gerne in Grün da ich gemäß der teutonischen denkweise alles was mit Diktatoren (einzelne die anderen ihren Willen aufzwingen) in Verbindung gebracht werden kann nicht nutzen darf.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb Klaas:

...Revolver mit einer Lauflänge unter 3 Zoll. Bei Revolvern gibt es da aber ein paar trickreiche Ausnahmen, nebenbei bemerkt.

Demnach wären Pistolen unter 3“ erlaubt? Wohl eher nicht.

Und was sind “ein paar trickreiche Ausnahmen“?

Sportlich gibt es exakt eine Ausnahme, das ist eine Disziplin des BDMP und das hat überhaupt nichts mit Tricks zu tun

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb Klaas:

Damit entfallen alle Gewehre mit einer Gesamtlänge unter 60 cm

Ein Gewehr mit unter 60cm Gesammtlänge ist in Deutschland eine "Kurzwaffe".

 

vor 15 Stunden schrieb Mittelalter:

Man kann auch einfach in der Zulassung des Standes lesen...

Das ist richtig.

Nutzt nur nix, wenn da neben Kurzwaffe bis 7000 Joule auch Gewehr bis incl. .22 Hornet steht, der Verein aber nicht möchte das ich als auch Jäger da mit meiner Hornet schieße...

Da bleibt mir nur der Jägerstand.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb BroilKing:

Demnach wären Pistolen unter 3“ erlaubt? Wohl eher nicht.

Pistolen mit Lauf unter 3 kannst du aber auch an einer hand abzählen. Auf 25 M im Gegensatz zu 2/1/8/2.5/2.75 Revolvern nix zu treffen. Prominentestes Opfer wäre noch die TPH. Die geht eigl noch hut auf 25M.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb kulli:

Revolvern nix zu treffen.

Wer immer noch diese Meinung vertritt, möge sich auf Deinschlauch ansehen, wie so ein primitiver Ami mit einem Zweizöller auf 100m trifft.

Jerry irgendwas heißt der Knispel...

 

:drinks:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb rwlturtle:

Wer immer noch diese Meinung vertritt, möge sich auf Deinschlauch ansehen, wie so ein primitiver Ami mit einem Zweizöller auf 100m trifft.

Bitte noch mal meinen Beitrag genau lesen!Im Gegensatz zu. Mit Revolvern triffst du. Bestes Beispiel sind die BDMP Wettkämpfe. Nur bei Pistolen gibt unter 76 mm fast nie!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber unter 7.5m fast immer!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 20.7.2019 um 19:45 schrieb kulli:

Bestes Beispiel sind die BDMP Wettkämpfe.

Das liegt aber daran dass die Disziplin Standard Revoler 2,75“ heisst, und nicht Pistole.

Hier wird mit Revolver geschossen, hingegen die Amis auch mit Pistole antreten können und auch damit treffen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 19.7.2019 um 22:20 schrieb raze4711:

Es geht nicht um den rechtlichen Aspekt der 223. Es geht darum, das du mit dem sehr kurzen Lauf nicht mehr viel Energie ins Ziel bringst. 

 

Spielt doch keine Rolle. Sehr kurze AR mit Schalldämpfer ist eine wunderbare Waffe auf Fuchs.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, sagen wir mal eine brauchbare Waffe auf Fuchs.. da gibt es schon wesentlich besser geeignete Werkzeuge als ein AR ;) 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 7 Stunden schrieb Jacko5000:

 

Spielt doch keine Rolle. Sehr kurze AR mit Schalldämpfer ist eine wunderbare Waffe auf Fuchs.

Da nehme ich lieber die 22-250 mit 60cm Lauf mit. 

Da finde ich eine so kurze Waffe, dazu noch in dem Kaliber,   zu stark in ihrer jagdlichen Verwendungsmöglichkeit eingeschränkt.  

 

 

 

Edited by raze4711

Share this post


Link to post
Share on other sites

So lange jemand gut und tierschutzgerecht schiesst ist mir die Wahl des Werkzeugs ziemlich egal. Nachteilig bei den diversen Black Guns find ich eher das oft hakelige Design mit Picatinnyschienen etc. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die sind doch schon lange aus der Mode. Heute ist da alles rndegelutscht und mit allen möglichen Adaptionsmöglichkeiten.

Ein Selbstlader hat Vor- Und Nachteile. In der abwägung kann er seine Vorteile jagdlich kaum auspielen.

Das muss jeder anhand seiner bedingungen abwägen.

Es sieht doch sowieso keiner, wer mwomit jagd.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.