Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Shiva

Munition in Safety Area - Petzen?

Recommended Posts

vor 8 Stunden schrieb Shiva:

und wir wissen auch alle, dass Schießunfälle nicht auf dem Stand sondern beim Aus- und Einpacken passieren.

Ne, Schießunfälle passieren, weil Schwachköpfe es nicht hinbekommen, mit ihren Puffen nicht den ganzen Raum zu überstreichen und/oder dabei ihre W***sgriffel vom Abzug zu nehmen.

Eine Munitionsschachtel auf dem Tisch hat damit nichs zu tun.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb BBF:

Nein, weil er sonst das Regelwerk für das er steht mit Füßen tritt und so vermittelt, dass es gar nicht so schlimm wäre.

Genau das habe ich als RO schon mehrfach getan! Darauf hingewiesen aber es damit gut sein lassen. Ich harre der Exkommunikation durch das GROI.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 48 Minuten schrieb Josef Maier:

Genau das habe ich als RO schon mehrfach getan! Darauf hingewiesen aber es damit gut sein lassen. Ich harre der Exkommunikation durch das GROI.

 

Sorry, aus RO-Sicht sehe ich das Ganze schon etwas anders!

 

Wieso soll/kann/darf/muß ich entscheiden, welche EINDEUTIGE Regel ich wann wie auszulegen habe?!

Das nächste Mal entscheide ich dann vielleicht bei einem Arsxhloch so und bei einem Kumpel anders. Nee!

Bei einer SCW-Trophy haben wir auch mal Saul Kirsch sauber auflaufen lassen, als er gemeint hat, für ihn gälten Sonderregeln.

 

Jürgen Tegge hat das mal, ich finde treffend, so zusammengefaßt:

Tue ich einem Schützen etwas Gutes, indem ich z.B. einen grenzwertigen Treffer werte bzw. besser werte, dann gereicht das einem anderen Schützen, der die gleichen Treffer regulär erzielt hat, zum Nachteil, rein wertungstechnisch.

Ich bin also vordergründig ein "netter RO", aber eigentlich ein Schlechter. :crazy:

 

 

Grüße

 

Iggy

 

  • Like 4
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich bin dem ein oder anderen Schützen ja als RO bekannt, das Match in Düsseldorf wurde speziell für Anfänger ausgerichtet, da kommen Leute hin, die vielleicht 1, 2 oder einige Matche mehr als Erfahrungswert haben, aber auch welche, die erstmals auf einem IPSC Match sind. Da passieren schon mal unbeabsichtigt kleinere Dilemmas, die nicht passieren sollten.

Ein Schütze scheißt den anderen niemals an, sondern hilft ihm. Ein erfahrener RO kann mit einem verbalen Anschiß für die Zukunft mehr erreichen, als mit einem überhasteten DQ.

Also, ein erfahrener Schütze hilft dem Anfänger, ein RO hilft den Schützen und ein erfahrener RO hilft den jungen RO, dafür machen wir solche Veranstaltungen. Wir wollen Leute für den Sport begeistern und nicht abschrecken.

 

DVC  Werner

 

Edited by Werner Dahmen
  • Like 14
  • Important 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Frau „Müller“, die „Lisa“ hat mir meine Puppe weggenommen....wäh.....?

 

Was bei manchen so in der Rübe passiert-oh mein Gott, eine Schachtel Munition-waaaas da alles passieren kann ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist unstrittig daß die Regeln vorsehen in der Situation einen DQ auszusprechen. Es ist aber auch absolut sinnvoll, den Schützen erstmal darauf aufmerksam zu machen und zu ermahnen, statt ihn gleich heim zu schicken.

 

Was ich aber bedenklich finde ist die Mentalität vieler hier im Thread:

Es steht nunmal in den Regeln, daß das ein DQ ist. Über sinn und Unsinn dieser Regel streiten wir hier nicht. Aber solche Worte müssen dann auch wieder nicht sein:

 

vor 18 Stunden schrieb WOF:

Erbärmlich!

vor 15 Stunden schrieb Therealsteel:

Kameradensau

vor 19 Stunden schrieb Essener:

typische Deutsche

vor 14 Stunden schrieb WOF:

deutsche Schädel

 

Da haben so manche hier ein gewaltiges Aggressionsproblem. Und das nur, weil jemand fragt ob eine Regel für alle gilt. Übrigens finde ich es witzig, daß hier so auf dem Deutschen Regelungswahn rumgeritten wird. Die IPSC ist eine internationale Organisation, und diese Regel gilt weltweit.

 

vor 14 Stunden schrieb joker_ch:

Stimmt genau nicht,

Jein... grundsätzlich hast Du Recht. Die Sicherheitsbereiche sind aber genau dazu da, daß man in einer Art und Weise mit der Waffe hantieren kann, die ansonsten nicht zulässig wäre. Und die Sicherheitsbereiche haben oft auch keine durchschuß- und/oder rückprallsicheren Wände, sondern sind halt da eingerichtet wo Platz ist. Sollte dort versehentlich ein Schuß ausgelöst werden, kann das gleich gravierende Folgen haben. Und dann ist es eben schon sinnvoll, Munition in diesem Bereich auszuschließen.

 

vor 48 Minuten schrieb Dragunov111:

oh mein Gott, eine Schachtel Munition-waaaas da alles passieren kann

Dann sprich bei den Bossen des IPSC vor, sie mögen diese Regel ändern. Und bei der SASS und ein paar anderen. Diese Regel gilt nämlich weltweit bei mehreren dynamischen Disziplinen. Und solange sie gilt, muß man sich auch daran halten. Und zwar alle.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wann zählt Munition denn überhaupt als "in der Safety"?

Magazine am Mann zählen nicht (obwohl man da ja verflixt schnell ran kommt).

Hatte aber auch schon auf nem Rifle Match Muni noch in der geschlossenen Schüttpackung, IN der Waffentasche stehen (diese halb zugeklappt). Es war nur ne Ecke des Karton sichtbar. Vom RO ermahnt worden.. Muni in der Safety und so..

Ok.. Tasche 30cm nach rechts, über die auf den Tisch gemalte Linie drüber.. da wars dann gut.

 

Klar, Laden/Entladen (von Magazinen) und Murmeln sonstwie in der Hand, offene Packungen. Versteh ich alles, geht nicht. Aber irgendwann is doch dann gut. 

Wenn es heißt GAR KEINE Mun in der Safety, dann sollte man konsequent auch keine geladenen Magazine am Mann/Frau haben dürfen.. das ist doch rein aus Gemütlichkeit erlaubt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie gesagt, über Sinn und Unsinn dieser Regeln brauchst Du hier nicht zu diskutieren. Sondern mit den Großen bei IPSC, SASS und wie sie alle heißen. Wir hier diskutieren gerade darüber, für wen die Regeln gelten, und was für ein **** derjenige ist, der möchte daß sich alle gleichermaßen an diese Regeln halten sollen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meiner Betrachtung nach passiert das oft schlicht unbewusst. Mir selber auch schon mal... lehnst dich nach der Stage an um die Mags aufzustocken, halt am falschen Tisch.

 

Oft sind die Safety Areas auch nicht soooo ganz gut beschildert.:-)

 

Wenn ich etwas in der oben geschilderten Art sehe, ich leite da keinerlei Sicherheitsproblem davon ab, gebe ich gerne einen Tipp mittels subtilem Zeigen zum Schild oder dergleichen. Daraufhin haben sich noch alle ertappten Schützenkollegen schnellstmöglich davon gemacht.

 

Falls ich einen eklatanten Sicherheits-Verstoß sehen würde, z.B. wie einer die Mags füllt und dann Ziehübungen mit Magwechsel übt, da wäre meine Reaktion sicherlich etwas deutlicher und weniger Tolerant.

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor einer Stunde schrieb Icerise:

Wann zählt Munition denn überhaupt als "in der Safety"?

Magazine am Mann zählen nicht (obwohl man da ja verflixt schnell ran kommt).

Hatte aber auch schon auf nem Rifle Match Muni noch in der geschlossenen Schüttpackung, IN der Waffentasche stehen (diese halb zugeklappt). Es war nur ne Ecke des Karton sichtbar. Vom RO ermahnt worden.. Muni in der Safety und so.. Der war halt auch so ein PISA-Opfer!

...

Regelwerk:

2.4.4 Unter keinen Umständen darf in der Sicherheitszone mit Übungspatronen (Dummy Ammunition) oder scharfen Patronen hantiert werden, unabhängig davon, ob diese lose oder verpackt sind oder sich in Magazinen oder Speedloadern befinden (siehe Abschnitt 10.5.12).

 

 

Grüße

 

Iggy

 

 

p.s. Mit LEEREN Magazinen darf ja explizit herumgespielt werden.

 

 

Edited by Iggy
Tippfehler
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Fyodor:

 

Jein... grundsätzlich hast Du Recht. Die Sicherheitsbereiche sind aber genau dazu da, daß man in einer Art und Weise mit der Waffe hantieren kann, die ansonsten nicht zulässig wäre. Und die Sicherheitsbereiche haben oft auch keine durchschuß- und/oder rückprallsicheren Wände, sondern sind halt da eingerichtet wo Platz ist. Sollte dort versehentlich ein Schuß ausgelöst werden, kann das gleich gravierende Folgen haben. Und dann ist es eben schon sinnvoll, Munition in diesem Bereich auszuschließen.

 

 

Ich kann die Regel verstehen aber wenn sie dafür da ist das diejenigen die Sicherheitsregeln missachten können, zb in eine unsichere Richtung die Waffe manipulieren dann sehe ich ein fundamentales Problem.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, Sweeping mit ungeladenen Waffen gelten auch in der Safety Zone. Aber die Safety-Zone ist eben oft nicht inhärent sicher. Ein dort versehentlich abgegebener Schuß kann eben Abpraller oder Splitter verursachen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also hier wird über verschieden Dinge diskutiert.

 

Ich glaube alle sind sich einig das man in der Safety nicht mit Munition zu hantieren hat. Jeder der an einem IPSC Wettbewerb teilnimmt hat seinen SuRT gemacht und kennt die Regel. Weiterhin sind wir alle alt genug um nicht mehr an die Hand genommen werden zu müssen. Das internationale Regelwerk gibt die Konsequenz vor = DQ. Von einem offiziellen d.h. RO erwarte ich sogar das er diese klare Regel, die keinerlei ERmessensspielraum lässt, entsprechend dem Regelwerk ahndet. Wenn bei so klaren Regeln Außnahmen gemacht werden wo wird dann die Grenze gezogen? Meiner Meinung nach ist diese Regel sicherheitsrelevant und damit ist die Konsequenz nicht verhandelbar.

 

Etwas anderes stellt die Feststellung der Missachtung der Regel zwischen Schützenkollegen da. Hier reicht meiner Meinung nach ein entsprechender Hinweis. Ausnahme ist gegeben sobald geladene Magazine für Magazinwechselübungen oder dergleichen verwendet werden. Sorry aber da hört der Spaß definitiv auf, auch unter Schützenkollegen.

 

Grundsätzlich aber jemanden als Erbärmlich, Kammeradensau oder ähnliches zu titulieren weil er auf Sicherheitsbestimmungen hinweist sagt mehr über den Benennenden als über den Benannten aus.

 

Wenn sich so mancher, dies gilt nicht nur auf dem Schießstand, mal an die eigenen Nase fassen würde wenn er einen Fehler gemacht hat und nicht obwohl ein Fehlverhalten vorliegt erstmal bei anderen Fehler suchen würde, wäre die Gesellschaft schonmal ein Schritt weiter.  

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Zordus:

Grundsätzlich aber jemanden als Erbärmlich, Kammeradensau oder ähnliches zu titulieren weil er auf Sicherheitsbestimmungen hinweist sagt mehr über den Benennenden als über den Benannten aus.

Nicht wegen dem Hinweis, der ist sogar erwünscht.

Aber wegen der Denunziation!

Und dann sind die Bezeichnungen zutreffend.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sind die Spotter dann auch Kameradensäue wenn sie Fehlschüsse "melden"? Warum sollen Sicherheitsverstöße lockerer gehandhabt werden als Fehlschüsse in den Kugelfang?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 47 Minuten schrieb WOF:

Aber wegen der Denunziation!

Und dann sind die Bezeichnungen zutreffend.

Und nun noch mal der relevante Teil aus meiner initialen Frage:

 

Zitat

Zum RO laufen um ein DQ durchzusetzen kommt mir eigenartig schräg vor.

 

Wie nennt man doch gleich Menschen die Schützenkollegen fälschlich anklagen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn es dir schräg vorkommt verstehe ich nicht wie du

überhaupt auf die Idee kommst diese Frage zu stellen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 44 Minuten schrieb Fyodor:

Sind die Spotter dann auch Kameradensäue wenn sie Fehlschüsse "melden"? Warum sollen Sicherheitsverstöße lockerer gehandhabt werden als Fehlschüsse in den Kugelfang?

Wenn jemand auf andere schießt muss man das melden,

ansonsten ist das der Job der ROs. Dafür sind die da.

Stellst du dich auch an die Kreuzung und zeigst Fahrer an
die bei Dunkelorange durchfahren?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb WOF:

Wenn es dir schräg vorkommt verstehe ich nicht wie du

überhaupt auf die Idee kommst diese Frage zu stellen.

Weil es sicherheitsrelevant ist, deshalb! Ist das nicht offensichtlich?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Schachtel die rumliegt ist nicht sicherheitsrelevant.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 15 Minuten schrieb WOF:

Eine Schachtel die rumliegt ist nicht sicherheitsrelevant.

 

 

Auch wenn man sich auf den Kopf stellt es ist sicherheitsrelevant. 

 

Die Regel ist einfach, die Regel ist klar formuliert und jeder kennt die Konsequenz. 

 

<<Ironie an>>

Ok also die Schachtel ist nicht sicherheitsrelevant aber moment Pufferpatronen auch nicht und eigentlich volle Magazine beim reload wechseln auch nicht schließlich soll ja der Finger beim Reload nicht am Abzug sein.... 

<<Ironie aus>>

 

Ich gebe zu von Schütze zu Schütze rennt man nicht unbedingt zum RO sofern man den Verstoß selbst vertreten kann ohne sich dabei unsicher zu fühlen. Diese Grenze beginnt aber bei jedem an einem anderen Punkt und das gilt es auch zu akzeptieren. Deswegen liegt es mir fern jemanden zu verurteilen der eben auch den offiziellenWeg geht, auch wenn man es vielleicht selbst als nicht so schlimm erachtet.

 

Der Schütze der einen DQ kassiert kassiert ihn aber mit recht. Ursache —> Wirkung. Die Lernkurve ist wesentlich steiler.

 

Edit: Satzbau, Tippfehler verbessert

Edited by Zordus
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb WOF:

Eine Schachtel die rumliegt ist nicht sicherheitsrelevant.

 

Ich habe schon mehrfach erwähnt:

 

Hier über den Sinn der Regel zu diskutieren ist müßig, hier ist niemand der sie ändern kann. Selbstverständlich ist es Quatsch, daß eine geschlossene Mun-Schachtel zur Strafe führt, die am Gürtel griffbereit drapierte Mun aber nicht. Das ist aber nicht das Thema hier, weil das niemand ändern kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Regel ist einzuhalten - egal ob sinnvoll oder nicht.

Deshalb ist eine rumliegende Schachtel trotzdem nicht

sicherheitsrelevant. Das sind zwei ganz verschiedene

Dinge die nur sehr wenig miteinander zu tun haben.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb WOF:

Eine Regel ist einzuhalten - egal ob sinnvoll oder nicht.

Deshalb ist eine rumliegende Schachtel trotzdem nicht

sicherheitsrelevant. Das sind zwei ganz verschiedene

Dinge die nur sehr wenig miteinander zu tun haben.

 

Naja das ist eben der Unterschied zwischen der Schachtel und dem Magazin am Gürtel....

 

Wie ist die Schachtel Munition in der Safety auf den Tisch gekommen? Wenn jetzt keiner die Schachtel von außen auf den Tisch geworfen hat (was wohl auch keiner macht), hat derjenige in der Safety Area die Muniton in den Griffel gehabt obwohl das verboten ist so einfach ist das.

 

Wie ist das Magazin an den Gürtel gekommen? In der Regel außerhalb der Safety im erlaubten Bereich. Er hat somit nie mit Munition in der Safety hantiert. Sobald ein Schütze das gefüllte Magazin aus dem Gürtel nimmt hat  auch er mit Munition in der Safety gespielt und derjenige bekommt genauso ein DQ wie der mit der Schachtel.

 

Entscheidend ist ob in der Safety mit der Munition hantiert wurde und wie oben dargelegt ist das mit der Schachtel in der Regel der Fall und bei den Magazinen eben nicht. Unabhängig davon gibt es die Regel aus Sicherheitsgründen also sind die verbotenen Handlungen auch als sicherheitsrelevant einzustufen.

 

Allerdings oute ich mich gerne als Anfänger und lass mich gerne eines besseren belehren.

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Fyodor:

Nein, Sweeping mit ungeladenen Waffen gelten auch in der Safety Zone.

Sweeping in der safety?

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.