Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Recommended Posts

vor 22 Minuten schrieb Fyodor:

30er Magazine bekam man bisher für unter 5,-€ das Stück, mit einem Stück Holz waren die schnell blockiert. 

Das sind sie auch immer noch.

 

Wenn jetzt noch zusätzlich die Bodenplatte dauerhaft gegen Entfernen gesichert ist (z.B. verschweißt) sollte das auch in Ordnung sein.

Mir soll da bloß keiner wieder mit dem Argument "...mittels Werkzeug & Co..." kommen.

Dann könnte ich auch aus drei 10er Hüllen "...mittels Werkzeug..." wieder was böses bauen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Wauwi:

Das sind sie auch immer noch.

 

Wenn jetzt noch zusätzlich die Bodenplatte dauerhaft gegen Entfernen gesichert ist (z.B. verschweißt) sollte das auch in Ordnung sein.

Magazinkörper ist aber zu groß

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb kulli:

Magazinkörper ist aber zu groß

Es gibt in diesem Falle keinen "Magazinkörper" als solchen mehr, sondern eine in sich geschlossene Funktionseinheit, welche maximal 10 Schuss fasst.

 

Um den Magazinkörper als verbotenes Einzelteil wieder hervorzubringen, wären erhebliche (illegale) Manipulationen nötig. Es geht hier aber um ein vorliegendes Teil und nicht um irgendwelche verbotenen Veränderungen an diesem...  

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Magazinkörper muss erstmal definiert werden.

Wird es das Innenvolumen?

Eine Außenlänge?

Alles unbestimmt.

Innen entsprechen mit Harz ausgegossen, Feder kürzen hat ein Magazinkörper auch keine Kapazität > 10 mehr. Egal wie lang er ist.
Da wird man abwarten müssen, was genau geregelt wird. Aber das ist weder teuer, noch aufwändig.


Aus Erfahrung entscheidet irgendein Gericht später sowieso anders.

Am Ende haben alle Mitglieder ihre Verbandsvertreter und dessen Ergebnisse in den Verhandlungen gewählt und wiedergewählt.
Nennenswerte Widersprüche gibts auch nicht.

Dann muss man sich auch ernsthaft selbst hinterfragen, ob man selbst eine kleine Gruppe ohe Relevanz wäre oder eventuell falsch liegt, wenn die anderen es eben so wollen.

Edited by Waffen Tony

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb Wauwi:

Es gibt in diesem Falle keinen "Magazinkörper" als solchen mehr, sondern eine in sich geschlossene Funktionseinheit, welche maximal 10 Schuss fasst.

Darauf würde ich mich nicht verlassen. Solche Dinge werden leider erst durch Gerichte geklärt werden. Und ich habe keine Lust ein Präzedenzfall zu werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Fyodor:

 Solche Dinge werden leider erst durch Gerichte geklärt werden. 

Für die Einstufung waffenrechtlich verbotener Gegenstände ist das BKA zuständig. Also alle unklaren Magazinkörper im Zusammenhang mit der Anmeldung bescheiden lassen, evtl. kann das über die jeweilige Behörde Ordnungsamt etc. als Amtshilfe im Rahmen der Altbesitzanmeldungen beim BKA geklärt werden, dann kostet es m. W. nichts! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

...und gegen diese Einstufungen wird eben auch regelmäßig geklagt. Durchaus mit wechselnden Erfolgen.

Interessanterweise reichen mir bei internationalen Wettkämpfen 3 Magazine (1x60, 2x 30).
In Deutschland braucht man wegen der Beschränkungen deutlich mehr. Da sind das schon 6 und Ersatz/Reserven.

Edited by Waffen Tony

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb EzLord:

 

Welche Maßnahme hätte denn irgendeinen Erfolg gehabt? Die Regierung will das explizit so, die EU selbst hat viel größeren Spielraum eingeräumt.

Wenn das FWR von 2015 an Leute eingestellt hätte die PR machen, shitstorms im Internet auslösen und gleichzeitig Klagen Klagen Klagen

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb EzLord:

 

NetzDG, Hasssprache, etc. Denk nur an die Headlines in Spiegel und Co. "Waffennarren begehren auf!"

Die gehen eh bald Pleite

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb EzLord:

 

Tja, Hatespeech ist es eben nur, wenn es gegen privilegierte, protegierte Gruppen wie Migranten oder Politiker geht. Dich darf man verleumden bis du dir das Leben nimmst.

 

Das ist eben weil es keine Organisation gibt die sofort anzeigt, klagt und den die uns anpinkeln wollen auf den Nerv geht das sie sich andere zum Bevormunden und gängeln suchen

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb EzLord:

J Plötzlich ist jeder Waffenbesitzer ein potentieller Staatsfeind, obwohl man nichts gemacht hat. Die Regierung kann doch nicht mal definieren was ein Reichsbürger ist. Jeder, der die jetzige Regierung kritisiert? Jeder, der sich eine andere Zukunft als den multiethnischen, multikulturellen Vielvölker Superstaat EU wünscht? Und was ist ein Prepper? Bereits jeder, der den von der Regierung herausgegebenen Notfallbroschüren folgt und Vorräte parat hält? Jeder, der zu viel Campinggeschirr zu Hause hat? 

 

Das die heutige CDU CSU mit der Bodenständigen Stoiber oder Kohl Partei nur noch den Namen gemeinsam hat müsste schon selbst der dümmste gemerkt haben.

 

Das mit den Preppern ist eh ein Witz, gar nicht so lange her, und auf dem Land hatte jeder einen gefüllten Vorratskeller, und fast jeder Bauer hatte eine Flinte, schon allein wegen der Obstbäume, zumindest wurde es so gesagt.

 

Die die jetzt das sagen haben wollen einfach den unmündigen Konsumdepp der alleine nicht zurechtkommt.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Marder:

...............................Bodenständigen......................Kohl Partei .............................

Kohl hat schon Mitte der 80er die Saat gelegt. Merkel, die Karrierefrau aus der DDR, ist seine Ziehtochter.

vor 2 Stunden schrieb Marder:

müsste schon selbst der dümmste gemerkt haben.

und genau das haben viele immer noch nicht gemerkt.

Geschäfte haben gerade die "C"-Parteien schon früher mit dem Stasiregime gemacht. Gute Geschäfte, allerdings nur eigennützige.

 

PS: Auch im Sozialismus ging es letzendlich "nur" ums Geld.

Edited by tissi

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb EzLord:

Schau dir doch einfach die S******e an, die derzeit mit den Reichsbürgern oder Preppern läuft. Plötzlich ist jeder Waffenbesitzer ein potentieller Staatsfeind, obwohl man nichts gemacht hat. Die Regierung kann doch nicht mal definieren was ein Reichsbürger ist. Jeder, der die jetzige Regierung kritisiert? Jeder, der sich eine andere Zukunft als den multiethnischen, multikulturellen Vielvölker Superstaat EU wünscht? Und was ist ein Prepper? Bereits jeder, der den von der Regierung herausgegebenen Notfallbroschüren folgt und Vorräte parat hält? Jeder, der zu viel Campinggeschirr zu Hause hat? 

...

Die "Scheisse" produzieren doch die Reichsbürger/Prepper selbst.. wer den Staat und dessen Regeln ablehnt und dieses durch eigene Ausweise/Führerscheine usw. auslebt braucht sich doch nicht wundern wenn die Behörden mit Maßnahmen reagieren. Wen man sich Vorräte anlegt (und wenn es noch so viel ist) interessiert das auch keine Sau.. die Regierung kannst du wohl auch in keinem anderem Land mehr kritisieren als hier.

 

Und einmal abgesehen davon, würde der Staat Legalwaffenbesitzer als Staatsfeinde betrachten hätte sich der LWB längst erledigt.. es gibt beim WaffG zwar kaum was zum Schönreden, aber man muss die Kirche auch mal im Dorf lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Hunter375:

Die "Scheisse" produzieren doch die Reichsbürger/Prepper selbst.. wer den Staat und dessen Regeln ablehnt und dieses durch eigene Ausweise/Führerscheine usw. auslebt braucht sich doch nicht wundern wenn die Behörden mit Maßnahmen reagieren. Wen man sich Vorräte anlegt (und wenn es noch so viel ist) interessiert das auch keine Sau.. die Regierung kannst du wohl auch in keinem anderem Land mehr kritisieren als hier.

 

Und einmal abgesehen davon, würde der Staat Legalwaffenbesitzer als Staatsfeinde betrachten hätte sich der LWB längst erledigt.. es gibt beim WaffG zwar kaum was zum Schönreden, aber man muss die Kirche auch mal im Dorf lassen.

Nicht ganz.

 

Früher war es "Common Sense" das man die Sportschützen und Jäger möglichst in Ruhe lässt weil von uns eh keine Gefahr aus geht, heute machen die Medien so als ob wir alle gestörte rechtsextreme Amokläufer wären, jedenfalls zeichnen die linksgrünen Medien so ein Verzerrtes Bild von uns.

 

 

Edited by Marder

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Hunter375:

 wer den Staat und dessen Regeln ablehnt..................

Rocker, Salafisten etc...............................

Ich piss mich voll.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Marder:

Früher war es "Common Sense" das man die Sportschützen und Jäger möglichst in Ruhe lässt weil von uns eh keine Gefahr aus geht....................

Wann war das denn????????? Vor 40 Jahren????

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb tissi:

Wann war das denn????????? Vor 40 Jahren????

Und die CDU CSU ist dank Merkel soweit von ihrer Basis, ihren früheren Stammwählern entfernt das die in dem Spiel munter mitmacht

 

2005 Merkel kommt ins Amt obwohl viele Unionswähler den Schröder zwar nicht mehr sehen konnten, die aber nicht gewählt haben weil sie der zu Recht nicht getraut haben

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb Hunter375:

Und einmal abgesehen davon, würde der Staat Legalwaffenbesitzer als Staatsfeinde betrachten hätte sich der LWB längst erledigt.. es gibt beim WaffG zwar kaum was zum Schönreden, aber man muss die Kirche auch mal im Dorf lassen.

Niemand sollte sich also daran stören, wenn du abgeholt wirst? Ist ja nicht so, dass dies n den vergangenen 100 Jahren nicht schon mehrfach auf deutschem Boden passiert wäre. Nichts aus der Geschichte gelernt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Marder:

2005 Merkel kommt ins Amt obwohl viele Unionswähler den Schröder zwar nicht mehr sehen konnten, die aber nicht gewählt haben weil sie der zu Recht nicht getraut haben

Hä????????

Ich habe damals aus dem einen Grund SPD gewählt, weil ich NIEMALS die Merkel in der Regierung sehen wollte. Ich habe die nur gesehen, und wusste sofort was mit der los ist..................

Die SPD hat damals meine Stimme benutzt, um genau das zu tun, was ich nicht wollte. Niemals wieder werde ich Verräter wählen, niemals.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb Hunter375:

.................... aber man muss die Kirche auch mal im Dorf lassen.

Nö, muss man nicht. Weder die Kirche, noch die Moschee.

Nennt sich dann "Religionsfreiheit".

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Marder:

Warum stellt das fFWR nicht endlich ein paar Anwälte an die gegen jeden Presseschmierer klagen der Lügen über uns verbreitet?

Ja nicht mal ein zwei Leute eingestellt die digitale shitstorms organisieren?

so salopp ist das gar nicht von der Hand zu weisen. Das wäre sogar gut und würde mehr Spielraum im Konsens bieten, weil die Öffentlichkeit auch eine objektive Meinung und Betrachtung hat. Also ich meine fern ab von Bauer sucht Frau und D****n Camp Schauer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.