Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Olga von der Wolga

Jäger von Polizei erschossen

Recommended Posts

vor 6 Stunden schrieb Tante Dörte:

Oder der Fall in Burghausen/Bayern wo ein unbewaffneten Kleinkrimineller mit Genickschuss von hinten liquidiert wurde.

... und dann immer noch die Gerüchte um Stammheim...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb Olga von der Wolga:

..

Mal angenommen man pirscht gerade im Revier mit Tarnklamotten und nem AR.
Ein weltfremder Stadtbewohner ruft aufgeregt die Polizei..... Da ist ein Terrorist.

..

Am schlauesten ist es wohl erst gar nicht wie ein Terrorist zu wirken ;)  Ich weis ich weis.. es ist nicht verboten, aber es ist auch nicht immer klug alles zu machen was erlaubt ist!

  • Like 3
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor einer Stunde schrieb German:

Tja, er hatte auch zwei illegale Schusswaffen im Auto und eine davon benutzt. Und da ja erfahrungsgemäß das Glas einer Autoseitenscheibe nach aussen fällt (Sekunde 0:24, bevor der erste Schuss der Polizei als Reaktion darauf in die Windschutzscheibe geht), wenn man es von aussen beschiesst (die Waffe hat ja auch keinen Gasdruck, der in eine bestimmte Richtung wirkt), wird das auch ganz sicher so gewesen sein, wie Du Dir das in Deiner kleinen Welt zusammenreimst. Oder halt auch nicht. :rolleyes:

Man hat keine Patronenhülse gefunden. Auch keine Schmauchspuren.

Es gibt also keinen Beweis dafür das er geschossen hat. Die Polizisten

haben alle etwas anderes erzählt. Der BGH hat dann auch aufgehoben.

Daß das ein einziges Fiasko war steht wohl fest. 109 Schüsse!

Fast so ein Chaos wie bei der Festnahme von Mahler.

Ich habe aber nicht gewusst das du dabei warst.

Edited by WOF
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 17 Minuten schrieb WOF:

Man hat keine Patronenhülse gefunden. Es gibt also keinen
Beweis dafür das er geschossen hat.

Stimmt, die Glasscheibe wird durch den Unterdruck an der Mündung der Polizistenwaffe nach aussen gesaugt. Das wird's sein. Muss man wissen.

 

vor 17 Minuten schrieb WOF:

Daß das ein einziges Fiasko war steht wohl fest.

Das Verfahren? Ja.

 

vor 17 Minuten schrieb WOF:

109 Schüsse!

Schonmal auf ein Auto geschossen und dann analysiert, was drin genau passiert (oder halt auch nicht)?

 

Oder zumindest mal eine Seitenscheibe eingeschlagen oder es zumindest mal versucht?

 

Nein? Wirkt auch nicht so.

 

vor 17 Minuten schrieb WOF:

Ich habe aber nicht gewusst das du dabei warst.

Muss ich nicht. Ich kann aber ziemlich gut Videos analysieren. Ich weiss, das ist schwer. Auch für das Gericht.

 

Aber Du warst ja anscheinend dabei, sonst würdest Du ja nicht mit Deiner Meinung so hausieren gehen. Aber das darfst natürlich ausschliesslich Du, kein anderer. Auch das muss man wissen. WO halt.

Edited by German
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du willst diese Aktion wirklich gesundbeten?

Ich weis nicht was du nimmst aber es tut dir nicht gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb WOF:

Du willst diese Aktion wirklich gesundbeten?

Will ich das? Was Du alles weisst...

 

Ich kann zumindest erklären bzw. verstehen, warum sie abgelaufen ist, wie sie abgelaufen ist.

Das nennt sich Realität. Da passieren manchmal Dinge, die nicht optimal sind, aber nunmal vorkommen und mit denen dann weitergearbeitet werden muss.

 

Vor allem, wenn "Gemüsehändler" im R8 mit zwei Schusswaffen das Gegenüber sind.

 

Es geht eher darum, dass Du in homöopatischen Mengen auftretende Fälle für die Argumentation Deines scheinbar krankhaften Polizistenhasses heraussuchst, dabei aber geflissentlich Offensichtliches übersiehst.

 

vor 4 Minuten schrieb WOF:

Ich weis nicht was du nimmst aber es tut dir nicht gut.

Na, wenn Du das sagst. Passt ja zum Rest der Analysen.

 

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb German:

Will ich das?

Du tust es.

Es gab keine Schmauchspuren.

Nicht an der Waffe, nicht an der Person oder der

Kleidung und nicht im Fahrzeug. Aber du bist ganz

sicher daß der zuerst geschossen hat.

Alles klar. Für mich jedenfalls. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb German:

Stimmt, die Glasscheibe wird durch den Unterdruck an der Mündung der Polizistenwaffe nach aussen gesaugt. Das wird's sein. Muss man wissen.

...

 

Bestünde nicht die Möglichkeit, daß die Seitenscheibe der Fahrertüre durch einen Schuß eines SEK-Beamten von hinter dem Hauseck quer durch's Auto nach außen geflogen ist?

Da waren mind. 2 Beamte zum fraglichen Zeitpunkt und es wurde von dort aus geschossen; an den Einschlägen in die Beifahrerseitenscheibe sieht man es.

Die, unter Berücksichtigung des Fehlens JEGLICHER Schmauchspuren und des Fehlens einer Hülse im Auto, plausibelste Erklärung für die "magic Seitenscheibe".

 

 

Grüße

 

Iggy

 

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb WOF:

Alles klar. Für mich jedenfalls. 

Merkt man an Deinen wertvollen und sachlichen Beiträgen hier. :good:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb götz:

Die Ermittlungen werden ergeben, was genau passiert ist! 

   :ridiculous:

 

Wuff

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf einem Friedhof im sterbefähigem Alter erschossen zu werden ist makaber und skurril.

 

Bleibt die Frage, wodurch hat der Jäger die Beamten zum Schießen verleitet? Wie nah waren sie und hätten sie sein Alter erkennen können? Im terrorfähigem Alter ist man mit 77 nicht gerade. Davon abgesehen werden Polizisten heutzutage schon so ausgebildet, dass sie deutliche Anweisungen geben, sollte sie auf einen bewaffneten Verdächtigen stoßen. Diese sollte man befolgen. Dann besteht auch kein Grund, dass auf einen geschossen wird. Schießfingerdisziplin wird den Beamten auch beigebracht, so dass sich unbeabsichtigt kein Schuss lösen sollte. Nichtsdestotrotz kommt es auch zu Unfällen beim Laden, Entladen etc.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 2 Stunden schrieb subjella:

... und dann immer noch die Gerüchte um Stammheim...

Quatsch da gibt's keine Gerüchte.

Die Verrückten haben sich dort selber erschossen und erhängt, Ende.

 

Bei dem armen Schwein in Bayern wollte der Zivilfahnder angeblich aus ca. 6 - 10 Meter auf die Beine schießen.

Das hat aber nicht so ganz funktioniert so daß das Projektil im Genick des Flüchtenden gelandet ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zeig mir mal bitte wie man auf 6m so daneben schiessen kann.

Das war eine Hinrichtung[sic!]

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 56 Minuten schrieb WOF:

Zeig mir mal bitte wie man auf 6m so daneben schiessen kann.

Ist einfach. Ich habe schon in Wettbewerben halbprofessionelle Schützen mit einer Litanei von Sponsoren manngroße Ziele auf anderthalb Meter verfehlen sehen. Die waren unter dem Streß, das möglichst schnell machen zu wollen, aber wähnten sich nicht in Lebensgefahr und hatten vermutlich locker mehr als die hundertfache Erfahrung in der Sache wie ein Polizist, plus eine bessere Kanone.

  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier weiß doch keiner was da los war. Alte Menschen können mitunter biestig und renitent sein. Vielleicht war der Besoffen.  Tausend Dinge Denkbar. Oder ein Polizist hat falsch oder böswillig gehandelt.

 

Alles denkbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb WOF:

wie man auf 6m so daneben schiessen kann

Dann hast du noch nie gesehen wie Behörden trainieren.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Last_Bullet:

Schießfingerdisziplin wird den Beamten auch beigebracht, so dass sich unbeabsichtigt kein Schuss lösen sollte.

Vielleicht war die Schussabgabe auch einfach unvermeidlich und ungewollt zugleich, so wie hier:

 

https://www.spiegel.de/panorama/fall-zurwehme-keine-strafe-fuer-todesschuss-auf-unbeteiligten-a-56831.html

 



haben die Beamten an der Tür eines Hotelzimmers in Heldrungen auf Grund der "vegetativen Reaktion" unabsichtlich geschossen. [...] In der starken Stresssituation sei das Urteilsvermögen der Polizisten eingeschränkt gewesen. Sie hätten nicht mehr beeinflussen können, ob sie den Abzug ihrer Pistole durchziehen,

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sollte man sich auf die Liste der Erklärungen setzen die man vieleicht mal zücken muss.

- mein Finanzsystem ist zussammengebrochen

- das war alternativlos

- ich kann doch nichts gegen meine vegetativen Reaktionen

 

Sonst sind Gerichte und Staatsanwälte gern dabei hier ganz andere Maßstäbe an das Verhalten unter Stress anzulegen.

  • Like 7

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 52 Minuten schrieb SDASS_Nico:

Vielleicht war die Schussabgabe auch einfach unvermeidlich und ungewollt zugleich

Ja, wie der Psycho im Neptunbrunnen der totgestolpert wurde.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 24.5.2019 um 06:40 schrieb Ch. aus S.:

Sterben. Das ist immer eine Alternative.

Aufrecht sterben, bitte!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Mann hatte einfach Herzversagen vor den Schüssen. Die Obduktion wird schon das richtige Ergebnis bringen.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Schießgeile Polizei".....

 

Und ich dachte immer bei WO sind alle die, die geil aufs Schießen sind,

deshalb habe ich mich hier mal angemeldet....

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb SDASS_Nico:

Vielleicht war die Schussabgabe auch einfach unvermeidlich und ungewollt zugleich, so wie hier:

 

https://www.spiegel.de/panorama/fall-zurwehme-keine-strafe-fuer-todesschuss-auf-unbeteiligten-a-56831.html

Das liest sich aber schon ein wenig wie ein Sonderurteil für besondere Mützen. Die Rechtslage in dem Fall hat ja eindeutig nichts mit dem Status als Polizist zu tun. Aber glaubt jemand im Ernst, daß ein Normalo zugestanden bekäme: "Sie hätten nicht mehr beeinflussen können, ob sie den Abzug ihrer Pistole durchziehen." Und mal ganz böse gesagt: Wie verhält sich diese Art Begründung z.B. im Vergleich zu Urteilen gegen gewisse Leute, die unbestritten unter Zwang und in der realistischen Furcht vor Hinrichtung bei Auflehnung in irgendwelchen Vernichtungslagern Dienst getan haben, und sei es nur als Koch, vielleicht auch selber keine Deutsche sondern Osteuropäer waren?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb Hunter375:

Am schlauesten ist es wohl erst gar nicht wie ein Terrorist zu wirken ;)  Ich weis ich weis.. es ist nicht verboten, aber es ist auch nicht immer klug alles zu machen was erlaubt ist!

Und genau deswegen werden die Terroristen es wohl auch so machen.

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Machen wir uns doch nichts vor.

Einige haben ein sehr komisches Bild vom deutschen Polizisten. Hier mal ein Bild vom wirken deutscher Polizisten (Beispielhaft):Polizisten.JPG.00d250c435f83c62f659ea515f43e614.JPG

 

Da die meisten dieser Herren nach 45 ohne Probleme weiterhin in der Polizei sein konnten und "gute" Polizisten waren,

hat es nie einen Bruch gegeben.

In Bremen und Hamburg waren die meisten sogar Leiter von duzenden Polizeidienststellen.

Das nur mal so zur entzauberung.

 

Ich persönlich gehe auch heute noch davon aus das die Polizei als solche an solchen Geschichten wieder teilnehmen würde.

Das ist systemisch bedingt.

 

Das Problem ist doch wie folgt:

Obrigkeitsdenken und nach unten treten.

Selbstverständlich sind viele Polizisten normale Leute aber eben nicht alle.

Polizisten wird heute noch vermittelt das der Staat ein Monopol auf Waffen hat.

Dem entsprechend die Reaktionen der meisten, wenn sie jemanden der eine Waffe führt.

So kann es sein das man eine Kontrolle im öffentlichen Raum hat, und man auch gleich darauf hinweißt das man eine Schußwaffe führt,

wo die sich befindet usw.

Haste zwei alte Säcke und biste gelassen wollen die nur den Waffenschein sehen, das maximum bei denen ist das sie die dementsprechenden Positionen einnehmen.

Wenn de Pech hast, dann sind es zwei Frische, wenn du da nur sagst "ich führe eine Waffe, Schulterholster,Waffenschein Brieftasche hinten rechts", dann macht einer, meistens eine die Waffe frei, geht in den Anschlag und fängt an mit schriller Stimme sich laut zu verständigen.

Wenn es ganz doof läuft kannste dich auf den Boden legen.

Bei solchen Geschichten hatte ich immer Angst das die mich oder ihren Kollegen (der zwischen uns steht) ausversehen erschießt. 

 

Es ist doch so das schon die Kinder von klein auf so sozialisiert werden, das alles schön und nett ist,man kann über alles reden,Gewalt ist keine Lösung,Tod und Krankheit werden komplett

ausgeblendet usw.

Die sind schlicht nicht mehr Stressresistent. Die BW ist dafür auch ein schönes Beispiel.

 

Ein weiteres Negativbeispiel ist aber auch der Fall Benno Ohnesorg, ein Student wird von einem deutschen Polizisten vorsätzlich erschossen (er war Stasiagent und wollte so Aufruhr entfachen) und die anderen westdeutschen Polizisten und Staatsanwälte (die nicht wussten das der Mann ein Stasimann war) deckten ihn.

Naja man sollte nicht vergessen, das ja für viele Polizisten es jetzt nicht so ungewöhnlich war jemanden mal eben so zu exekutieren, die hatten das ja jahrelang so gemacht (straffrei übrigens).

Oder Kripobeamte, es war in Großstädten nicht selten, das Kripobeamte im dritten Reich jüdische Familien zu Hause "besuchten" Wertgegenstände "sicherstellten" die Frauen vergewaltigten usw. 

Auch diese Kripobeamten versahen bis zu ihrer Pensionierung weit in den 80ern hinnein weiterhin ihren Dienst.

Alles Freunde und Helfer, Verfechter einer freiheitlich demokratischen Grundortnung.

 

Ich weiß das einige jetzt schäumen werden,aber so ist das eben wenn Institutionen über null Selbstreinigungskräfte verfügen.

 

 

 

Edited by micky123
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.