Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Wir haben derzeit umzugsbedingt ein Problem mit den Maildomänen @fvlw.de und @waffen-online.de. Mails von und an diese Adressen  werden aktuell nicht ausgeliefert.

Olga von der Wolga

Jäger von Polizei erschossen

Recommended Posts

Bei der Polizei in Deutschland gibt es leider immer mal wieder Ungereimtheiten.

Denkt nicht das des alles Heilige sind.

Man muss doch z.b. nur den Fall Oury Jalloh hernehmen der gefesselt in einer Zelle verbrannte.

Oder der Fall in Burghausen/Bayern wo ein unbewaffneten Kleinkrimineller mit Genickschuss von hinten liquidiert wurde.

Damals der Fall mit dem Hammermörder.

Die Prepper von Nordkreuz und ihrer Todesliste wo auch welche  bei der Polizei waren etc.

 

 

 

 

 

 

Edited by Tante Dörte

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Tante Dörte:

Denkt nicht das des alles Heilige sind.

Das Problem sind nicht einzelne schwarze Schafe;
die gibt es überall und zuverlässig vermeiden kann

man Die nicht.

Aber daß diese schwarzen Schafe vom Rest der Truppe

gedeckt werden ist zum K****n. Solange der Bürger als

der Gegner gilt wird sich das auch nicht ändern.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, und jetzt setzen wir mal den Aluhut wieder ab und sparen den Spekulatius für Weihnachten.

Der Dortmunder Fall ist zweifelsohne tragisch genug auch ohne das Aufblasen mit angeblicher Polizeibrutalität. Generell mal drüber nachdenken ist nicht falsch, aber darüber zu mordlustigen Polizisten zu kommen ist extrem übertrieben, ungerechtfertigt bei dieser Faktenlage und generell einfach unwürdig für jeden denkenden Menschen. Da stellt man sich wirklich auf eine Stufe mit der Schwarzen-Block-Fraktion mit Gekreische von Bullenstaat und ACAB.

 

Wenn Waffen auf Menschen gerichtet werden, dann spürt man Gevatter Hein's Hand auf seiner Schulter. Da ist es vor allem wichtig, heil raus zu kommen, Schrammen an Ehre, Rechtsgefühl oder Händen und Füßen heilen alle wieder, solange man noch atmet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb Tyr13:

Da stellt man sich wirklich auf eine Stufe mit der Schwarzen-Block-Fraktion mit Gekreische von Bullenstaat und ACAB.

Das was ich aufgeführt habe hat aber nichts mit dem schwarzen Block zu tun.

Das ist tatsächlich so passiert da ist nix mit Aluhut.

Was soll diese Relativiererei?

Polizeigewalt existiert das ist leider so.

Und das gibt es doch auch nicht nur in Deutschland.

Was war mit dem Cop in den USA der den Schwarzen mit 8 Schüssen in den Rücken exekutiert hat.

Neben den Sterbenden seinen Taser gelegt hat und danach erst in aller Ruhe über Funk "Shoots fired" abgesetzt hat.

Der sitzt jetzt 30 Jahre im Loch weil das zum Glück ein Anwohner mit dem Handy filmte.

 

 

Edited by Tante Dörte

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb chapmen:

Bitte den link zum Video.

Die Aussage bezog sich auf:

vor 41 Minuten schrieb chapmen:

Kaffesatz und youtube ist ausreichend.

und nicht auf diesen Fall.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb bilbo:

Und wie will man das beurteilen, wenn man nur eine Pressemitteilung hat? Von dem Sofa aus ist das immer leicht zu sagen. Und hier ist die Rede von einem bewaffneten Opa auf einem Friedhof. Der Flinte ist es egal, wer den Abzug betätigt. 

Darum geht es mir doch grade. Es ist nicht nötig alles sofort als Terrorismus zu beurteilen. Muß man nicht, auch nicht als Polizist, auch nicht wenn man gerufen wird weil jemand eine Waffe hat.

Ständig passiert es das irgendeine Mutti eine Waffe sieht wo ein Besenstiel ist. Noch nie wurde dabei ein Terrorist endeckt. Wenn irgendwo in der Landschaft jemand mit einer Waffe entdeckt wird dann ist das ein Jäger, kein gedungener Mörder. Ich sehe ein, auf einem Friedhof mag das mal ein Verwirrter sein. Dann muß man mal gucken, sehe ich ein. Aber auch ein Verwirrter ist nicht automatisch auf Polizistenjagd.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb bumm:

Ständig passiert es das irgendeine Mutti eine Waffe sieht

kann auch oft ein Kind/Jugendlicher mit einer Airsoft sein.
Das hat schon etliche SEK-Einsätze ausgelöst. Am Ende

war es nur eine Erbsenpistole.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb chapmen:

Schlimmer, einige sind hier von solchen Ideen überzeugt. 

Noch viel schlimmer ist, dass diverse der hier besonders Engagierten der Meinung sind, dass das der Dirty Harry Sportschütze und John Wayne Jäger dann viel besser hinbekommen, wenn jeder zum Selbstschutz eine Waffe führen darf.

 

Wiedermal ein wunderbares Beispiel, warum das keine gute Idee ist, wie in diversen Threads hier schon diskutiert. Komischerweise da dann immer mit anderem Tonfall...

 

...aber wenn man schonmal die Gelegenheit hat, seinen unterschwelligen Hass auf Polizei und Staat rauszulassen, dann sieht man das halt nicht so eng.

 

vor 6 Stunden schrieb kulli:

Der Finger scheint mega locker zu sitzen

Genau, muss man wissen!

 

vor 4 Stunden schrieb Oneshot:

Einfach nur dummes Stammtischgelaber... „Schießgeile Polizei“ - aber selbst am liebsten mit der Knarre im Holster rumrennen wollen...?

So sieht's leider aus. :rolleyes:

 

Aber so ist das bei WO halt mittlerweile leider.

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb bumm:

Es ist nicht nötig alles sofort als Terrorismus zu beurteilen. Muß man nicht, auch nicht als Polizist, auch nicht wenn man gerufen wird weil jemand eine Waffe hat.

Hat auch keiner. Aber wenn eine bewaffnete Person auf Ansprache durch Passanten nicht oder abweisen reagiert, sollte das durchaus mal geprüft werden. Das hat man versucht.

 

Nach Stand der heutigen Erkenntnisse:

 

"Nachdem sie ihn angesprochen hatten, soll es plötzlich zu einer Bedrohungssituation gekommen sein, bei der auf den bewaffneten Mann geschossen wurde."

 

vor 5 Stunden schrieb bumm:

Auch wenn irgendjemand einen mit Waffe gesehen hat sollte man doch als Fachmann, der man ja als Polizist sein will, nicht sofort jegliche coolness fahren lassen. 

Vielleicht hat ja auch der alte Mann seine Coolness verloren? So, wie manche hier in Art und Auftreten diskutieren, würde mich das nicht wundern.

 

vor 7 Stunden schrieb WOF:
Zitat

Ein anonymer Hinweisgeber erklärte später, dass der Rentner habe jagen wollen und die Beamten keineswegs bedroht haben soll. Er sei den Aufforderungen der Beamten gefolgt, habe die Waffe weggelegt und sich sogar hingekniet.

In dem Fall wäre es Mord.

 

Joar, nur dass das vermutlich nicht der Wahrheit entspricht.

 

vor 6 Stunden schrieb erstezw:

Fördern kannst du jeden nur im Rahmen seiner individuellen Möglichkeiten. Offenbar setzt das die Grenzen. 

Merkt man auch immer wieder hier im Forum bei den einschlägigen Verdächtigen... :good:

 

Interessanterweise sind das auch meist die, die sich für was Besseres halten.

 

vor 6 Stunden schrieb erstezw:

Woran erkennt man denn das "durchgeladen"?

Daran, dass es der Melder der Polizei gemeldet hat?

 

"Ein waffenkundiger Augenzeuge aus Bochum hatte am Gründonnerstag gegen 18 Uhr die Polizei angerufen: Er soll gesehen haben, dass der Rentner soeben beim Betreten des Friedhofs ein Gewehr durchgeladen und eine Frau bei sich habe."

 

Mit diesen Informationen trifft die Polizei dann vor Ort ein.

Aber natürlich kann ja auch der meldende Jäger die Schuld haben...

 

vor 6 Stunden schrieb erstezw:

Keine Regel ohne Ausnahmen?

Jupp, und keine noch so haltlose Vermutung und Unterstellung, damit man seinen Frust und Hass projizieren kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb karlyman:

Schön, dass wir dieses Thema nun auch mal wieder angerissen haben...

Das hat doch direkt der Threadstarter...

 

Zitat

Mal angenommen man pirscht gerade im Revier mit Tarnklamotten und nem AR.

Wäre in Gesamtheit also besser gewesen, diesen Thread gar nicht erst zu starten, nech? :closedeyes:;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 55 Minuten schrieb Valdez:

Wo ist das Problem?

Gibt es Sachen die nicht Thematisiert werden dürfen?

Ja. Dieses gehört dazu.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb German:

Hat auch keiner. Aber wenn eine bewaffnete Person auf Ansprache durch Passanten nicht oder abweisen reagiert, sollte das durchaus mal geprüft werden. Das hat man versucht.

Was hat die Ansprache eines Dritten zu bewirken?

 

vor einer Stunde schrieb German:

"Nachdem sie ihn angesprochen hatten, soll es plötzlich zu einer Bedrohungssituation gekommen sein, bei der auf den bewaffneten Mann geschossen wurde."

Das ist doch hinterher immer so gewesen.

 

Der Gemüsehändler im obigen Video hat auch

angeblich zuerst geschossen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb WOF:

Der Gemüsehändler im obigen Video hat auch

angeblich zuerst geschossen.

Tja, er hatte auch zwei illegale Schusswaffen im Auto und eine davon benutzt. Und da ja erfahrungsgemäß das Glas einer Autoseitenscheibe nach aussen fällt (Sekunde 0:24, bevor der erste Schuss der Polizei als Reaktion darauf in die Windschutzscheibe geht), wenn man es von aussen beschiesst (die Waffe hat ja auch keinen Gasdruck, der in eine bestimmte Richtung wirkt), wird das auch ganz sicher so gewesen sein, wie Du Dir das in Deiner kleinen Welt zusammenreimst. Oder halt auch nicht. :rolleyes:

 

Aber Hauptsache 'ne Meinung. Wozu muss die auch auf Fakten basieren? :unknw:

 

Willst Du noch irgendwelche demontierbaren Beispiele bringen? Ein paar Minuten bin ich noch wach...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Bordsteinpatroullanten sollten sich lieber um so Subjekte wie in Lyon kümmern, anstatt um Karnickeljäger auf dem Friedhof.  Aber dazu fehlen ihnen die.....

 

Zum Anfang reicht ein Park in Berlin, aber auch da versagen sie ja komplett, unsere Mützen. Und schon dei dieser staatstragenden Aufgabe auf  einer Skala von eins bis zehn, sind sie bei der eins schon überfordert.

 

Aber ok, beim rechtschaffenden Bürger den dicken Max machen, dafür langt´s  gerade noch.

Edited by Valdez

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.