Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Slotsipxes

Bundesleiter der Identitären Bewegung waffenrechtlich unzuverlässig

Recommended Posts

Der Widerstand muss konspirativ arbeitet, so wie früher in der DDR und im DR. Ist es halt schon wieder soweit. Derartige Repressionen sind einer echten Demokratie unwürdig.

Edited by BBF

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zitat

Es herrsche Nähe zum biologistischen Denken

Wir können einpacken, was für Verwirrte sitzen denn mittlerweile an den Gerichten? Was wird einem als nächstes vorgeworfen? Es herrsche Nähe zu physikalischen Denken? Abstrakten Denken? Zum Denken?

Share this post


Link to post
Share on other sites

In Österreich sieht man die Sache von Seite der Gerichte zwar nicht ohne Probleme, aber doch ziemlich neutral:

 

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-07/osterreich-identitaere-bewegung-landgericht-graz-freispruch

 

Eine genauere Untersuchung der IB dürfte bei uns zum gleichen Ergebnis führen, das ist aber wohl nicht erwünscht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit DER Urteilsbegründung kann man dann gleich die waffenrechtliche Zuverlässigkeit aller AfD-Miglieder und Unterstützer einkassieren. Da hat selbst ein Hells Angel oder ein Bandido mehr Rechte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da hilft nur, immer wieder ganz genau hinsehen - für die Schwarzröcke, die die § noch ernstnehmen und nicht

a Karriere machen wollen oder

b ein bestimmtes Weltbild durchdrücken (aus welchem Grund auch immer)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb BBF:

Der Widerstand muss konspirativ arbeitet, so wie früher in der DDR und im DR. Ist es halt schon wieder soweit. Derartige Repressionen sind einer echten Demokratie unwürdig.

Also ich verstehe die Aufregung nicht.

Wenn man  einen Verein unterstützt hat, der sich "Heimattreue Deutsche Jugend" nannte,

zeigt man doch genau welchen Geistes Kind man ist.

Wenn ich schon das Kürzel HDJ lese.

Das war sicher kein  harmloser Pfadfinderclub, sondern irgendwelche hirnlose Spackos die

Nazideutschland gespielt haben. Grundlos wurde der Haufen jedenfalls nicht verboten.

 

Und was für ein Widerstand?

 

Gegen alles und jeden der die Nazidiktatur nicht toll gefunden hat oder findet?

 

Mir passt die gegenwärtige politische und gesellschaftliche Situation hier in Deutschland

genauso wenig wie den meisten WO´lern hier.

 

Natürlich kann und soll man versuchen, etwas zum Besseren zu verändern.

 

Aber nicht durch feuchte  Träume von einem Völkischen Umsturz wie die

ganzen Identitären Kasper.

 

Aus meiner Sicht ist in diesem konkreten Fall der Entzug der Waffenrechtlichen

Erlaubnisse durchaus nachvollziehbar.

 

Und wenn jemand die politischen Verhältnisse in Deutschland absolut unerträglich sind

dann soll er doch dort hinziehen wo er sich wohler fühlt.

 

Nazi spielen ist jedenfalls ein Hobby wo man nicht allzu viel Befall findet

 

oswald 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zitat

Eine positive Bewertung des historischen Nationalsozialismus oder ultranationalistische Positionen, also zentrale Elemente der rechtsextremen Ideologie, finden sich in IBD-Programmschriften [...] nicht. Ihre Ideologie mündet in eine fundamentale Ablehnung der Einwanderung – insbesondere von Muslimen – nach Deutschland und Europa. 

Quelle: Landesamt für Verfassungsschutz Baden-Württemberg

 

http://www.verfassungsschutz-bw.de/,Lde/Startseite/Arbeitsfelder/Identitaere+Bewegung+Deutschland

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb Anna.Lena:

Mit DER Urteilsbegründung kann man dann gleich die waffenrechtliche Zuverlässigkeit aller AfD-Miglieder und Unterstützer einkassieren.

Ist nur eine Frage der Zeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Merkava3:

Also ich verstehe die Aufregung nicht.

Wenn man  einen Verein unterstützt hat, der sich "Heimattreue Deutsche Jugend" nannte,

Um es dir mit den Worten Voltaires zu erklären: "Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, dass Sie sie äußern dürfen."

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim Äußern belassen es die Neos der Identitären ja nicht. Daher: Waffen weg, richtig so. Aber die liegen natürlich mit den AfD Fanboys hier und den weiter rechts stehenden erst recht auf eine Linie. 😂😂

Edited by NO357

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aus meinem Link oben:

Zitat

hatten die Identitären im Juni 2016 eine Vorlesung an der Universität Klagenfurt gestürmt, bei der für die Integration von Ausländern geworben werden sollte. Für diese Aktion wurden ein Angeklagter wegen Körperverletzung und Nötigung zu einer Geldstrafe verurteilt. Ein zweiter Mann wurde in einem anderen Fall wegen Sachbeschädigung verurteilt.

Obwohl ich ein strikter Anhänger von "keine Gleichheit im Unrecht" bin, habe ich noch nicht erlebt, dass sich einer unserer Forumsgutmenschen über linke Krawallmacher echauffiert hätte, die im Norden ganze Städte in Bürgerkriegszonen verwandeln. Linke Gewalt = gute Gewalt oder wie? 

 

Ich halte die Identitären für so eine Art rechte Greenpeace-Truppe, ob da "echte" Neonazis dabei sind, keine Ahnung, für die Aktionen braucht man sicher Mut, ich bezweifel aber, dass man damit viel bezweckt. Der Kernaussage, dass man die Zuwanderung von Mohammedanern unterbinden sollte stimme ich aber zu. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ah, welch vertraute Melodei klingt an meine Ohren?


Es ist das alte traute Lied vom ewigen Reichsbürger, seinen heimlich finsteren Umsturzgedanken und seiner verderbten Art, aber auch vom edlen Kämpen und seinem wackeren Knappen im erbitterten Kampf gegen die braunen viehischen Horden des Unmenschentums, die an unseren Wällen der Demokratie und trutzigen Mauern des universalistischen Gedankens kratzen und nagen.

 

Aber jedoch! Eine feste Burg ist unser eigen! Hinfort und fahret hienieden, elendes Gezücht und Gewürm! 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Muß ich mich jetzt darüber aufregen, daß der gewählte Leiter einer vom Verfassungsschutz beobachteten Vereinigung die WBK geknipst bekommt?

 

Das Einzige, was mich wirklich daran stört, ist das die Typen bei den Grünen, den Linken und der SPD nicht auch die WBKs geknipst bekommen, weil ich diese Leute durch die Bank ebenfalls für Verfassungsfeinde halte.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja solltest du, denn ob der VS eine Gruppe beobachtet oder nicht sollte in einem Rechtsstaat unerheblich sein.

Selbstverständlich finde ich das auch schlimm das die Identitären einfach aufbegehren, sich wehren.

Ein guter Deutscher hat die Schnautze zu halten und dem Führer/Führerin zu folgen. Frag nicht warum sondern Frag wohin.

 

Ein Großteil der Leute, auch in diesem Forum gehören zur bürgerlichen Mitte, also Leute die sich niemals für die Demokratie stark machen würden.

Die immer meinen sie könnten sich so durchfummeln, unterm Radar fliegen usw.

 

Jetzt müsst ihr ganz tapfer sein,aber das funktioniert diesmal so nicht. Ich verstehe deswegen auch die Aufregung vieler Leute in meinem Umfeld nicht.

Denn in diesem Land bekommt in Zukunft wieder jeder das was er verdient.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb micky123:

Denn in diesem Land bekommt in Zukunft wieder jeder das was er verdient.

Diese Aussage ist leider falsch. Jeder kann Opfer (Erlebender) einer Gewalttat werden und muß für die Spinnereien Anderer bezahlen, unabhängig von seiner Eistellung und seinem Engagement für oder gegen bestimmte Vorgänge.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 9.5.2019 um 03:16 schrieb EkelAlfred:

Muß ich mich jetzt darüber aufregen, daß der gewählte Leiter einer vom Verfassungsschutz beobachteten Vereinigung die WBK geknipst bekommt? [...] weil ich diese Leute durch die Bank ebenfalls für Verfassungsfeinde halte.

Tja, genau da liegt das Problem--verschiedene Leute halten verschiedene Leute für ungeeignet, unzuverlässig, unsympathisch, was auch immer. Daher im Rechtstaat die geniale Idee, das mit einem geordneten und transparent auf Fakten und Beweisen begründeten Verfahren zu machen. Das führt dann natürlich schon mal dazu, daß jemand, den man nicht mag, grinsend aus dem Gericht läuft, bis zur Freilassung von Mördern, bei denen man erhebliche Beträge verwetten würde, daß sie doch schuldig sind, auch wenn z.B. jemand bei der Beweissicherung geschlampt hat, aber das ist erfahrungsgemäß besser so als die Alternativen.

Edited by Proud NRA Member

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb micky123:

..

Ein guter Deutscher hat die Schnautze zu halten und dem Führer/Führerin zu folgen. Frag nicht warum sondern Frag wohin.

..

 

Ein guter oder besser gesagt schlauer Deutscher kümmert sich in erster Linie um seinen eigenen Kram und pfeift auf das Gelaber irgendwelcher Führer.. und damit kommen die meisten auch sehr gut über die Runden, der Rest kann sich ja mit jammern und Führergestalten beschäftigen, das ist auch eine Sinnvolle Lebensgestaltung ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Richtig, und daher verabscheut der gute - oder von mir aus auch schlaue - Bürger jede Art von linkem Denken, denn dieses ist naturgemäß immer ein konstruiertes "Gruppendenken mit Führung".

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb rwlturtle:

Diese Aussage ist leider falsch. Jeder kann Opfer (Erlebender) einer Gewalttat werden und muß für die Spinnereien Anderer bezahlen, unabhängig von seiner Eistellung und seinem Engagement für oder gegen bestimmte Vorgänge.

 

 

Bedingt.

das was jetzt gerade geschieht hat eine jahrzehntelange Vorgeschichte.

Es war für die meisten lediglich so schön bequem nicht aufzubegehren weil sie hofften das es sie nicht betrifft.

 

Wer heute noch unbewaffnet aus dem Haus geht, ist schlicht geistig nicht so ganz frisch.

Die darwinsche Theorie besagt das der, der sich am besten der Situation anpassen kann, auch der ist der überlebt.

 

Die Leute wollten Verhältnisse wie im vorderen Orient, nun haben sie Verhältnisse wie im vorderen Orient.

Im Grundegenommen ist lediglich die "Wohlfühlblase Bundesrepublik Deutschland" geplatzt und die Wirklichkeit hat Einzug gehalten.

Also ich wünsche den "Durchfummlern" viel Spaß.

 

And by the Way.

Mir fällt auf das diese Opfer eigentlich immer nur Leute sind die unbewaffnet sind,also Leute die keinen Bock haben sich zu bewaffnen ,um sich bloß selbst nicht zu verteidigen oder anderen zu helfen.

Ist euch das auch schon mal aufgefallen? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb micky123:

Ist euch das auch schon mal aufgefallen? 

Nein. 

 

Was forderst Du? Das wir uns unsere Kanonen an den Gürtel schnallen um uns gegen Männer(TM) zur Wehr zu setzen? Das einzige was mir auffällt, ist das die Opfer schwerer Gewaltaten mehr oder weniger mit den Goldstücken im Bett waren. Konkret oder im übertragenen Sinn. Sie sind damit für mich keine Opfer, sondern Bereicherungs-Erfahrende. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jeder Deutsche Staatsbürger,solange er keine erheblichen Vorstrafen hat, ob Mann oder Frau hat das Recht sich bewaffnet in der Öffentlichkeit zu bewegen.

Vom kleinen Waffenschein mit einer SSW, oder mit einem Pfefferspray 400 oder 750ml, einem Messer, einer Scherre oder sonst etwas, er hat das Recht dazu,und er sollte dieses Recht auch nutzen um sich, das Leben, die körperliche Unversehrtheit sowie sein Eigentum zu verteidigen.

 

Und ja, es ist anstrengend seine Freiheit zu verteidigen,niemand sagt das es einfach ist.

Aber nur eine Bevölkerung die bereit ist wehrhaft zu sein wird überdauern.

 

Ich frage mich immer wieso die meisten glauben das Freiheit einem einfach so geschenkt wird und man selbst nicht was dafür tun müsste.

 

Die meisten sind schlicht zu faul und zu feige.

Und um das Thema SSW gleich abzuwürgen, bisher hat sich nochniemand bereit erklärt eine Erklärung beim Notar abzugeben in dem er ausführt das er bereit ist sich aus einer Entfernung von 50-70 cm mit einer

SSW 3-5 mal ins Gesicht schießen zu lassen (gerne auch aufgesetzt) um zu belegen das die SSW überhaubt nichts bringen und Kinderpistolen sind.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.