Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
LordKitchener

Trump hält Rede vor der NRA! Legalwaffenbesitzer begeistert!

Recommended Posts

Posted (edited)

Trump hält was er verspricht! 

 

https://www.welt.de/politik/ausland/article192539777/Donald-Trump-bei-der-NRA-Der-Praesident-mit-Eiern-trifft-seine-treueste-Truppe.html

 

Zitat

Die beiden Männer setzen ihre MAGA-hats auf, lachen, lassen sich von ihren Frauen fotografieren. Und wo sie schon mal dabei sind, zieht David kurzerhand seine Jacke aus, präsentiert die Rückseite seines T-Shirts. Darauf prangt – wer sonst? – Donald Trump. Als Fotomontage, in Lederjacke, mit wütendem Gesichtsausdruck, die Faust geballt. Darunter ist in großen Lettern zu lesen: „Endlich einer mit Eiern.“

[...]

Kurzerhand kündigt Trump den Ausstieg aus dem UN-Waffenhandelsvertrag an, unterzeichnet am Pult die entsprechende Anweisung, präsentiert seine Unterschrift. Ein Wunsch der NRA ist binnen weniger Sekunden erfüllt: „Sie alle wollen den Stift“, ruft Trump begeistert, und wirft den schwarzen Filzer ins Publikum. 

 

Edited by LordKitchener
  • Like 5
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zitat Tagesschau:

"Er versprach, das von Konservativen auf die US-Verfassung zurückgeführte Recht auf Waffenbesitz nicht anzutasten."

 

Als ob das dort nur implizit drin stünde und nur von Konservativen so interpretiert werden könne.

Da zahlt man doch gerne seine Demokratieabgabe.

  • Like 3
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Mittelstrahlmedien haben alle Schaum vor dem Mund.

  • Like 4
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mann, Mann, Mann

 

was haben manche Nationen doch für geile Regierungschefs.

 

Und was haben wir?

 

Ähnliches Foto

 

 

Aber so ist das nun mal.

Jedes Volk bekommt die Regierung die es verdient!

  • Like 13
  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das könnte u.U. durchaus Auswirkungen auf ITAR haben:

 

https://www.zerohedge.com/news/2019-04-26/i-will-dispose-it-trump-pulls-out-un-arms-trade-treaty-over-2nd-amendment-concerns

 

Zitat

President Trump announced Friday that the United States will withdraw its signature from the UN Arms Trade Treaty after concerns were raised by 2nd Amendment activists that it might infringe on Americans' right to bear arms. 

[Hervorhebung von mir]

 

Der NRA wird es mit Sicherheit zuerst um die im UN Arms Trade Treaty geforderten Registrierungs- und Datenaustauschpflichten gehen. Aber im Hinblick auf die Stärkung der heimischen Wirtschaft könnte es Herr Trump ja durchaus auch in den Sinn kommen, die nationale Implementierung von ITAR auszusetzen. Wer weiß ?

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb djjue1:

was haben manche Nationen doch für geile Regierungschefs

 

Ja, einfach toll, wie Trump seine eigenen Wähler, insbesondere die Mitglieder der NRA verarscht!

 

Das beherrscht er wie keine zweiter.

 

Denn die Kündigung des Vertrages wirkt sich NULL auf private Waffenbesitzer aus und die Bundesregierung ist ja gar nicht zuständig für eine Abschaffung des CCW, wie Pence glauben machen will.

 

Das kann nur der Congress (und der besteht bekanntlich aus zwei Kammern, in denen die Demokraten ja nicht gerade die Mehrheit haben) und die 50 Bundesstaaten haben da auch noch mitzureden (und daß drei Viertel da mitmachen, ist eher unwahrscheinlich).

 

Trump scheint wirklich die dämlichsten Wähler zu haben.

 

Und daß die Tagesschau das gestern um 21.00 h brav so wiedergibt ohne nachzudenken verwundert auch nicht.

Die Kommentare auf FB dazu sind ja auch brav gegen die bösen Waffen in US gerichtet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 3 Stunden schrieb Raiden:

Zitat Tagesschau:

"Er versprach, das von Konservativen auf die US-Verfassung zurückgeführte Recht auf Waffenbesitz nicht anzutasten."

Der böse Trump! Da sieht man wieder ganz klar: Freiheit ist Sklaverei! Gut, dass wir nicht solche amerikanischen Verhältnisse haben! Aber auch bei uns gibt es immer noch zu viele Waffennarren und potentielle Amokläufer! Mit Sport-Mordwaffen! Das muss endlich verboten werden!

vor 3 Stunden schrieb Raiden:

Als ob das dort nur implizit drin stünde und nur von Konservativen so interpretiert werden könne.

Sehr gut die Propaganda erkannt!

vor 3 Stunden schrieb Raiden:

Da zahlt man doch gerne seine Demokratieabgabe.

Meine Antwort auf das erste Zitat ist genau so ironisch gemeint.

 

PS:

Das ist der Tagesschau-Artikel mit dem Zitat, das Raiden schrieb:

 

tagesschau.de/ausland/trump-waffen-107.html:

Zitat

Er versprach den Waffenlobbyisten, das von Konservativen auf die US-Verfassung zurückgeführte Recht auf Waffenbesitz nicht anzutasten.

Wobei inzwischen "den Waffenlobbyisten" hinzugefügt wurde. Das ist eine weitere Verzerrung der Realität. Denn die NRA hat 5 Millionen Mitglieder. Soviele Lobbyisten kann sich die Feuerwaffen-Industrie nicht leisten. Die NRA-Mitglieder sind einfach rechtschaffene Bürger.

Edited by mwe
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man muss sich Trumps Aussagen mal im Original aus US-Quelle, die nicht als Fake-News Lieferant bekannt ist, anschauen:

https://www.foxnews.com/politics/trump-announces-us-withdrawal-from-un-arms-trade-treaty

 

Zitat

“Under my administration we will never surrender American sovereignty to anyone, we will never allow foreign bureaucrats to trample on your Second Amendment freedom and that is why my administration will never ratify the U.N. trade treaty,”

Klare Ansage, dass ausländische Bürokraten sich aus dem landeseigenen Waffenrecht rauszuhalten haben. Wäre ne super Leitlinie auch im Umgang mit EU-Bürokraten!!!

 

Zitat

Onstage Friday, Trump signed a notice to the Senate asking it to stop the ratification process and return the treaty to the White House, “where I will dispose of it.”

Trump schmeißt das UN Abkommen einfach in den Müll - manchmal können Dinge so einfach sein! ?

 

Zitat

“By taking these actions, we are reaffirming that American liberty is sacred and that American citizens live by American laws not by laws of foreign countries,” he said.

Wieder ein Vorbild für den Umgang mit der EU. Die EU-Gesetzgebungsprozesse sind in der Praxis nicht demokratisch genug (Manipulationen durch nicht demokratisch legitimierte EU-Kommissare z.B., die allmächtig in Gesetzgebungsprozesse eingreifen), als dass wir uns gefallen lassen sollten, freiheitseinschränkende Gesetzesmassnahmen durch selbige vornehmen zu lassen. Trump komprimiert das recht genial: Unsere Freiheit ist uns heilig, wir lassen nicht zu, dass diese durch ausländische Regelungen ausgehebelt werden.

 

Zitat

In the speech to the crowd in Indianapolis, Trump presented himself as a defender of Second Amendment rights, telling NRA supporters that it “is an honor to fight by your side” and promising to defend Americans’ rights to carry guns.

Es ist für Trump "eine Ehre, Seite an Seite" mit den Waffenrechtsaktivisten der NRA zu kämpfen!

 

Ich glaube, der Trump meint das wirklich echt, er kommt da sehr authentisch rüber. Ein Glücksfall für die NRA ist er auf jeden Fall und es zeigt, was LWB eigentlich erreichen könnten. Die NRA hat Trump im Wahlkampf unterstützt und erntet jetzt big time. Eigentlich ein einfaches Prinzip, dass zunächst mal gar nichts mit dem 2nd Amendment zu tun hat, sondern mit punktgenauer Lobbyarbeit.

  • Like 10

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 4 Stunden schrieb LordKitchener:

Ich hätte auch gerne wieder einen Staatschef mit Eiern. Und vor allem mit Kardinaltugenden. Nach langer Zeit. Helmut Schmidt war für das Volk ein guter Staatschef. Danach ging es immer weiter bergab.

Edited by mwe
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb mwe:

Ich hätte auch gerne wieder einen Staatschef mit Eiern

 

Das ist dann schonmal nicht Trump.

 

Der kritisiert Merkel ja nur, wenn sie nicht in seiner Nähe ist.

 

Wenn sie bei ihm ist, lobt es sie in den höchsten Tönen.

 

Erst wenn sie auf dem Heimweg ist, traut er sich wieder, sie zu kritisieren.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Selbst unsere CDU-, SPD-, FDP-, exSED- und sogar Grünen-Politiker halten freundliche Reden vor Schützen und Jägern. :closedeyes: Was da gesagt wird, ist nicht relevant. Was bei Jagd- und Schießsportgegener für Reden gehalten werden, ist das wirklich Interessante. :huh:Sogar bei der AfD wird den Feinden der Freiheit sowie des legalen Besitzes und Führens von Waffen nach dem Mund geredet sowie auch mal Waffenverbotszonen o.ä. gefordert - vermeintlich populistisch halt. :sad:

 

Wir LWB haben praktisch keine Freunde in der Politik - nur weniger schlimme Feinde.

 

Euer

Mausebaer :hi:

 

 

  • Like 5
  • Important 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Raiden:

"Er versprach, das von Konservativen auf die US-Verfassung zurückgeführte Recht auf Waffenbesitz nicht anzutasten."

Na ja, versprechen ist ja schön und gut. Aber man sollte auch nicht vergessen, daß vermutlich auf seine Veranlassung hin, jedenfalls ohne sein Einschreiten, das ATF gerade unter Androhung von Dauerknast die Interpretation durchsetzt, daß "mehr als ein Schuß pro Abzugsbetätigung" so interpretiert werden kann, daß es auch "exakt ein Schuß pro Abzugsbetätigung" einschließt. Man wird sehen, wie das vor Gericht ausgeht. Ich denke jedenfalls, es ist fair, zu sagen, daß auch Donald Trump kein Mann ist, der eine besondere Bindung an die Bill of Rights im Allgemeinen und Rechtstaatlichkeit oder das Recht auf Waffenbesitz im Besonderen hat. Besser als die Konkurrenz natürlich, aber dazu gehört ja leider Gottes wirklich nicht viel.

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Raiden:

Zitat Tagesschau:

"Er versprach, das von Konservativen auf die US-Verfassung zurückgeführte Recht auf Waffenbesitz nicht anzutasten."

 

Als ob das dort nur implizit drin stünde und nur von Konservativen so interpretiert werden könne.

Da zahlt man doch gerne seine Demokratieabgabe.

 

Das Versprechen ist eine ziemliche Luftnummer, weil der Präsident im Gesetzgebungsverfahren im Zweifelsfall außen vor ist.

 

Bei einem Verfassungsamendment wäre der Präsident überhaupt nicht involviert.

Bei regulärer Bundesgesetzgebung kann er ein Veto einlegen, aber das kann der Kongress überstimmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 36 Minuten schrieb Ch. aus S.:

 

Das Versprechen ist eine ziemliche Luftnummer, ...

Bei regulärer Bundesgesetzgebung kann er ein Veto einlegen, aber das kann der Kongress überstimmen.

Ein Veto des Präsidenten kann nur mit 2/3 Mehrheit in BEIDEN Kammern getrennt überstimmt werden.

Eine 2/3 Mehrheit GEGEN den republikanischen Präsidenten im Senat ist ziemlich utopisch.

Wie überhaupt es dem US Kongress in < 10% der Fälle jemals gelang ein Präsidenten Veto zu überstimmen.

Das Versprechen ist also KEINE Luftnummer und auch ernst gemeint, so fair sollte man Trump gegenüber sein,

auch wenn man von den deutschen Medien ständiges brainwashing gegen Trump abbekommt.

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 50 Minuten schrieb Schwarzwälder:

Ein Veto des Präsidenten kann nur mit 2/3 Mehrheit in BEIDEN Kammern getrennt überstimmt werden.

Bei Obama wurde in Veto gegen ein offenkundig äußerst problematisches Gesetz überstimmt, und das mit den Stimmen der Demokraten.

 

Vermutlich, weil bei den Gesetzgebern niemand über die weiteren Implikationen dieses Gesetzes nachdachte ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb heletz:

Ja, einfach toll, wie Trump seine eigenen Wähler, insbesondere die Mitglieder der NRA verarscht!

Das beherrscht er wie keine zweiter.

Denn die Kündigung des Vertrages wirkt sich NULL auf private Waffenbesitzer aus und die Bundesregierung ist ja gar nicht zuständig für eine Abschaffung des CCW, wie Pence glauben machen will.

So wie ich das gelesen habe, hat die USA dieses Abkommen bisher nicht ratifiziert - auch unter Obama nicht.

Und da man mittlerweile doch die ein oder andere qualitativ bessere Nachricht über Waffenthemen liest, kann man durchaus auch lesen, dass Trump den Senat lediglich aufgefordert hat, den Verhandlungsprozess dazu abzubrechen. Dass deutsche Medien daraus wieder was ganz anderes zimmern, das liegt nicht daran

vor 12 Stunden schrieb heletz:

Trump scheint wirklich die dämlichsten Wähler zu haben.

sondern dass Deutschland die dämlichsten Medienksomunten zu haben scheint.

 

Im Übrigen gibt es eine Entscheidung des Supreme Courts, dass Amerika bestimmt, welches Recht auf Grund und Boden der USA gilt und nicht irgendwelche supranationalen Organisationen. Solche Entscheidungen wurden analog auch mehrfach vom Bundesverfassungsgericht gefällt, weshalb der Bundestag einzeln und begrenzt jeder EU-Geschichte ausdrücklich zustimmen muss. Das ist das Wesen an der Demokratie, dass das Volk - gemeint ist das Staatsvolk und hier ist wiederum der eigenen Staat gemeint - bestimmt, was innerhalb der Staatsgrenzen gilt und was nicht.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb CrassusCaudati:

Werden in Amerika noch Berufe aus dem medizinischen Bereich gesucht?

Klar, und als klassisches Einwanderungsland ist das auch durchaus machbar. Wenn Du gern ballerst und gleichzeitig gern Kohle machst ein Tipp: Am Ar*** der Welt suchen die händeringend Ärzte und die Einkommen sind oft deutlich höher als in den Metropolen, bei gleichzeitig drastisch niedrigeren Lebenshaltungskosten, und natürlich besseren Möglichkeiten zum Schießen, Reiten, Fliegen, Wandern, etc. Bei staatlich regulierten Berufen hat man natürlich die üblichen Scherereien, eine Approbation oder andere Lizenz anerkannt zu bekommen.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb horidoman:

Wow, schon der Anfang ist sehr beeindruckend. Und ich glaube es ist echt, nicht gespielt. "The power of freedom" ging mir als Gedanke durch den Kopf. Trump macht einen gerührten Eindruck. Ich will es mir noch komplett ansehen.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Schon beeindruckend. So eine Show kann ich mir mit unseren"Politikern" nicht vorstellen. Da ist keiner bei der die Massen so mitreißen kann und polarisiert....und der Trump bekommt die Stadien voll...

Edited by sniper-k98
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Herrn Trump würde ich bedenkenlos zu Hause zum Essen einladen. Bei anderen Leuten zähle ich nach dem Händeschütteln erst mal die Finger.

  • Like 7

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Mir gefällts, besonders ab ca. Minute 32 bis 36 die Stelle mit dem "Arms-Trade-Treaty" und der Unterschrift Trumps unter der Note an die UNO vor dem NRA Publikum.

?

Muss mal suchen, ob ich das Dokument näher heranbekomme. Da hier und bei allen anderen Pressephotos kann man es nicht lesen.

Trump announces US withdrawing from UN Arms Trade Treaty

 

 

PS: Ein Transkript der Rede

https://www.whitehouse.gov/briefings-statements/remarks-president-trump-nra-ila-leadership-forum-indianapolis/

 

 

Siehe auch hier!

https://www.whitehouse.gov/briefings-statements/president-donald-j-trump-is-defending-our-sovereignty-and-constitutional-rights-from-the-united-nations-arms-trade-treaty/

 

https://www.whitehouse.gov/briefings-statements/remarks-vice-president-pence-national-rifle-association-leadership-forum-indianapolis/

 

Edited by horidoman

Share this post


Link to post
Share on other sites

Denkst Du wenn Dir Typen wie Obama oder Al Gore eine halber Stunde die Ohren vollgelabert haben, seist Du noch fähig bis fünf zu zählen?

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.