Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
EzLord

So schnell kann es gehen

Recommended Posts

vor einer Stunde schrieb Proud NRA Member:

Das zitierte Dokument ist ja auch nur eine "Empfehlung", man solle in vorauseilendem Gehorsam schon jetzt abgeben. Das Enteignungsgesetz wird erst angekündigt. Ob die angegebene Einstufung betroffener Waffen als Verwaltungsakt zulässig ist weiß ich nicht, dürfte aber auch gerichtlich anfechtbar sein....

 

Ich denke, gegen diesen Schnellschuss per Verwaltungs-/Regierungs-Anordnung werden sich einige organisierte LWB in Neuseeland (nach Überwindung der allerersten Schockstarre) rechtlich zur Wehr setzen.

 

Das ist nicht den legislativen Weg gelaufen, lief ohne jede Abwägung und reale Begründung.... und dafür ist die enteignende Wirkung ganz schön weitgehend. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

In Ergänzung zu Memes ein nettes Beispiel. Dieses Symbol der Antifa kennt wohl jeder: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Antifa.svg

 

Aber was bedeutet dieses Symbol in Wahrheit? Nun, die Linken wühlen im Mülleimer der Geschichte um den NationalSOZIALISMUS wieder zurückzuholen.

 

Die AfD ist zu stoffelig und zu ängstlich. Als für die AfD der Begriff "Rechtspopulismus" erfunden wurde, hätte die AfD auch reagieren können, in dem sie die Partei offiziell umbenennt in z.B. "Rechtspopulistische AfD". Mit der Begründung, dass die AfD angetreten ist um Recht und Gesetz wieder populär zu machen. Nur als Beispiel.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb weissblau:

Darum wird das hier auch so nicht gehen, das braucht schon den Weg durch die Gerichte.

Das Verbot der Pump Guns bei uns ist nur unwesentlich anders entstanden. Schröder hat nach Erfurt im Affekt schnell in die Presse gesporchen "... und die Pump Gun wird verboten!" Und dann muss man erst mal einen im Staatsapparat finden, der den Mut hat auszusprechen, weshalb das großer Unsinn ist. Da war es einfach die Definition von Pump Gun umzulenken auf das, was dann tatsächlich verboten wurde.

 

Merkel war ja im Grunde mit ihrem Atomausstieg nach Fukushima nicht anders drauf. Die verteidigen sogar heute noch die Grenzöffnung auf Teufel komm raus.

 

Ergo: Das muss nicht so laufen, aber es kann hier auch so laufen.

  • Like 2
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei uns läuft das anders, leiser. Erst werden große Magazine verboten, die braucht ja auch keiner. Irgendwann werden wir ein Munitionsbuch führen müssen, irgendwann muss man dann mindestens 20 Mal im Jahr mit jeder eingetragenen Waffe schießen etc, etc. 

Das Interessante bzw. schlimme an Neuseeland ist, dass sogar die "Nationalisten" von New Zealand First für Verbote sind. Das sollte doch nachdenklich stimmen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Quwertzuiop:

 

Das Interessante bzw. schlimme an Neuseeland ist, dass sogar die "Nationalisten" von New Zealand First für Verbote sind. Das sollte doch nachdenklich stimmen.

 

Es stimmt mich nachdenklich in Bezug auf eine noch recht neue, als Alternative antretende Partei in D... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei uns ist es eigentlich noch ziemlich ruhig zum Thema.

Zu ruhig!

 

Wahrscheinlich rollt das nächste Kommando Thunberg schon an.

Dann wird halt Freitags die Schule geschwänzt und gegen schönes Wetter demonstriert und Donnerstags gegen privaten Waffenbesitz.

Natürlich mit dem bekannten, infantilen Medien- und Politikerecho.

 

Ich hatte schon drauf hingewiesen, nach Fukushima hat die Raute 3 Monate für ihren folgenden Gesetzesamok gebraucht.

 

Also freut euch noch an euren Schätzchen.

Für ein paar Wochen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Frage: Da der Australier war, wie lange war bzw. ist in NZ die "Karenzzeit" um als Nicht-Neuseeländer legal eine Waffen zu bekommen. Werde bei dem Fall das Gefühl nicht los, dass sich der Typ auf so gut wie jede Restriktion eingestellt hätte und es auch CH, CZ, A, DE hätten sein können...und wenn kein Zugang zu Waffen er halt andere Sachen (er erwähnt ja in seinem Schrieb einiges) genommen hätte....

 

bj68

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb Raiden:

. AfD wird niemals Regierungsverantwortung bekommen 

das habens bei uns in Österreich auch über die FPÖ gesagt. "mit denen wird nie wer...." Die sind jetzt schon zum dritten mal in der Regierung. 

 

Tante Edith: Danke für die Ausbesserung. habe es korrigiert 

Edited by Turbo
  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum dritten Mal! In den 80er Jahren gab es mal Rot-Blau (Regierung Sinowatz-Steeger)

Share this post


Link to post
Share on other sites

die KOmmentare auf SPON, einfach nur super.

 

Grün war alle.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 6 Minuten schrieb horidoman:

Zum dritten Mal! In den 80er Jahren gab es mal Rot-Blau (Regierung Sinowatz-Steeger)

Danke für die Korrektur. Habs ausgebessert, das war noch vor meiner Zeit 

 

(ich hoffe das Vollzitat ist kein Problem sonst wäre meine Antwort komplett aus dem Zusammenhang gerissen worden?!)

Edited by Turbo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Auf einem Luftgewehrstand hier hängt übrigens eine durchlöcherte Scheibe mit Autogramm von BK Fred Sinowatz.

Getroffen hat er nichts, aber es scheint ihm Spass gemacht haben.

Edited by horidoman

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf der Startseite von Freenet "grinste" mich diese Meldung heute auch bereits an. Aus diesem Artikel ( https://www.freenet.de/nachrichten/topnews/neuseeland-verbietet-sturmgewehre_7137152_4702792.html  ) ist auch das folgende Zitat. Wenn das wirklich so gesagt wurde, kann man die Ansichten, die der Vollhorst in seinem Manifest zu den Waffenbesitzern in Neuseeland veröffentlich hat, nachvollziehen.

 

"  Auch von neuseeländischen Waffenbesitzern kam Zustimmung. Viele hatten nach dem Anschlag Gewehre bereits freiwillig zurückgegeben. Der Chef des Angler- und Jägerverbandes Fish and Game, Martin Taylor, sagte: "Das ist die richtige Entscheidung." Der Bauernverband Federated Farmers erklärte: "Die falschen Waffen dürfen nicht in die falschen Hände kommen."  " 

 

Sollten die noch obrigkeitshöriger sein als Deutsche?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die fahren auch auf der falschen Straßenseite.

 

 

Ausserdem gibt es für Ha ausnahmen für Jäger und Bauern................................

  • Like 2
  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb weissblau:

 

Wer liest denn bitte den Mist von dem kranken Stück Scheisse????

Leute die verstehen wollen was in dem kranken Gehirn vorgegangen ist, und möglicherweise wo man ansetzten kann um Nachahmer zu verhindern.

 

Was man aber Festellen kann ist das die Politiker genau das tun was dieses kranke Stück Scheisse beabsichtigt hat und auch ein politischer Gedanke dahinter steckt der nicht unbedingt falsch ist.

 

Zitat

"I chose firearms for the affect it would have on social discourse, the extra media coverage they would provide and the affect it could have on the politics of United states and thereby the political situation of the world.

 

The US is torn into many factions by its second amendment, along state, social, cultural and, most importantly, racial lines.

 

With enough pressure the left wing within the United states will seek to abolish the second amendment, and the right wing within the US will see this as an attack on their very freedom and liberty.

 

This attempted abolishment of rights by the left will result in a dramatic polarization of the people in the United States and eventually a fracturing of the US along cultural and racial lines.

 

Insofern sieht man wie die gefeierte Sozialdemokratin genau über das Stöckchen springt das ihr der Typ hingehalten hat.

 

 

Das es anders geht haben die Norveger gezeigt mit Breivik. Aber was will man von Linken erwarten, man wird nie enttäuscht, das Stück Scheisse auch nicht.

  • Like 5
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Auf Pro7 Newstime wurde gerade gesagt, dass der neuseeländische Staat die betroffenen Waffen zurückkaufen will und das die Mittel dafür wohl schon zur Verfügung gestellt wurden.

Damit würde man dann die „Enteignung“ quasi umgehen.

Edited by caphp

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und selbst wenn der „Zwang“ rechtswidrig war: verkauft ist verkauft.

 

win - win für die Verbotsfraktion.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 1 Stunde schrieb huhnelli:

Auch von neuseeländischen Waffenbesitzern kam Zustimmung. Viele hatten nach dem Anschlag Gewehre bereits freiwillig zurückgegeben.

 

Sollten die noch obrigkeitshöriger sein als Deutsche?

Dein Problem ist, dass du der Lügenpresse überhaupt noch irgendwas glaubst.

 

Diese ominösen "Vielen" von denen die Lügenpresse da redet, ergeben sich aus 37 freiwillig aufgegebenen Waffen.

 

Zitat

New Zealand police said that as of Tuesday night, 37 firearms had been surrendered to police nationwide. They did not provide a breakdown of how many people owned those guns, the types of firearms, or the districts where the guns were surrendered.

Und das bei 1.200.000 Waffen im Land. Wie viele "Viele" werden es also sein? Und kann man da tatsächlich überhaupt noch von Zustimmung sprechen, wenn der überwältigende Großteil von 99,997% der Waffen einfach bei seinen Besitzern verbleibt?

 

Merke: Die Lügenpresse lügt! 

 

Ebenfalls Lügenpresse aber mit Zahlen die einem erlauben sich selbst ein Bild zu machen:

https://www.buzzfeednews.com/article/tasneemnashrulla/new-zealand-gun-owners-surrender-guns-christchurch-attack

Edited by EzLord
  • Like 3
  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb weissblau:

IStell Dir mal vor das die ca. 5 Millionen legale Schusswaffen eingesammelt werden sollen  - wer soll das in welchem Zeitraum tun?

Gar nicht nötig sofort alle über 5 Millionen Schusswaffen einzusammeln.

Zu erst sind die  Selbstladebüchsen dran mit militärischem Aussehen, 

dann gibt es eine schöne Abfolge von weiteren Maßnahmen

 

- alle anderen halbautomatischen Büchsen und Flinten unabhängig von ihrem Aussehen,

- alle Repetierbüchsen mit E(0) über 4500J

- alle Repetierer müssen zu Einzelladern umgebaut werden

- Verbot von Kurzwaffen mit Zentralfeuerpatronen

usw. usf. 

 

So bleiben bei jedem Schritt noch genug Leute übrig und viele werden sich anpassen, fast jeder wird seine Waffen fristgerecht bei der Polizeidienststelle zur Vernichtung abgeben, alles kein Problem.

  • Like 1
  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Nur ein solcher Anschlag in D von diesem Ausmaß eines irren Terroristen der politisch rechts zu verorten ist und die Blutraute trifft die nächste Entscheidung mit Bauchgefühl. Der linksgrüne Mainstream wird das abfeiern und die Unbetroffenen werden nicht mal aus ihrem Hamsterrad hinausschauen. Wer in einer Demokratie pennt, wacht in einem totalitären Zwangsstaat auf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Thrawn:

die KOmmentare auf SPON, einfach nur super.

Grün war alle.

 

Wie schon gesagt:  Es gibt die Möglichkeit, zum Thema auf SpON mitzukommentieren. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb p0ddie:

 wenn doch nur mehr Leute "Mein Kampf" gelesen hätten...

Und? Was wäre dann?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb karlyman:

 

Wenn ich es richtig verstehe, ist diese hysterische Blitz-Aktion in NZ nicht über eine Gesetzesänderung gelaufen...  

Sondern (die Rede ist von "order") per Anordnung der Regierung. 

 

Im normalen Gesetzgebungs-Weg wäre das nicht so schnell und einfach gelaufen. 

Das Gesetz wird "nachgeliefert". Muss man sich nichts vormachen, wenn die Politik die Gunst der Stunde nutzt ist das auch bei uns möglich. Die Aufbewahrungskontrollen beruhen ja auch auf einem "Gedankenblitz" von Angela Merkel.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb huhnelli:

Die falschen Waffen dürfen nicht in die falschen Hände kommen.

Solln sie die Dinger mir geben. Bei mir sind alle Waffen in den richtigen Händen. 

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.