Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
08/15

Bewegt euch und arbeitet gegen die Feuerwaffenrichtline

Recommended Posts

Jungs und Mädels,

 

wir müssen nun alle etwas tun. Es stehen EU Wahlen an und das legt die Richtung für die nächsten Jahre fest. Im Moment haben wir schon die EU bedingte Probleme mit Diesel und die Richtlinie ist nicht wirklich hilfreich, um Terror zu vermeiden und bindet nur unnötig Ressourcen, die anderweitig wichtiger wären für die Terrorbekämpfung. Wählbar für uns sind eigentlich nur noch die die FDP. Rot/Grün wird noch mehr verschärfen und uns auf Dauer enteignen, die CDU (EVP) hat uns den Kram eingebrockt und ist auch nicht mehr hilfreich. AFD mag ich persönlich gar nicht und hat politisch auch kein Gehör. Auch bei 20 % wird keiner eine Koalition mit Ihr eingehen. 

Die Verbände sind auch zu ruhig, vor allem das FWR, dafür bin ich auch bald nicht mehr gewillt Geld zu zahlen. Gerade vom FWR hätte ich eine Mobilmachung erwartet. 

Also müssen wir das Thema selbst in die Hand nehmen. Die MdB’s müssen es abwinken (ähh durchklatschen, wie in der DDR). Mehr ist es ja nicht mehr und die Frage ist berechtigt, warum man Sie in Berlin noch braucht. Und genau da müssen wir ansetzen und schreiben was geht. Am besten auf die alte klassische Weise, wenn es die Zeit erlaubt. Es gibt hier schon einige Vorschläge, nehmt die Themen auf und macht was draus. Schreibt, ruft an, besucht die Sprechstunden, nehmt Kontakt auf bei den kommenden Wahlveranstaltungen. Wichtig ist es höflich und sachlich die Themen anzusprechen und zu erörtern. Frag nach Ihrem Abstimmverhalten und warum Sie dafür oder dagegen stimmen. Schreibt eine Brief für den Verein und lasst eure Kollegen unterschreiben und dann ab damit an den MdB. Wir sind weit über eine Million Schützen, Jäger und Waffenbesitzer und Waffenbesitzer und die zuverlässigsten  Bürger des Landes und wir werden hier Terroristen gleich gestellt. Das kann doch nicht sein, dass wir trotz mehrfacher Überprüfungen, auf diese Ebene gestellt werden. Wer sind wir denn, blödes Wahl Vieh oder Bürger mit einer eigenen Meinung, die mitten in der Gesellschaft stehen und diese mitgestalten?

Dann ist es wichtig keinen Rückzugskampf mehr zu führen. Der Salamitaktik muss Einhalt geboten werden. Das geht nur mit Forderungen, sucht raus was Unsinn ist im Waffengesetz und ein klares streichen fordern. Aber keinesfalls mit Selbstverteidigung argumentieren, sondern:

-Jäger und Schützen vom EWB her gleichstellen. Auf Jäger Level natürlich, wir haben alle die gleiche Zuverlässigkeit, warum die Unterschiede.

-Diese komische Erwerbstreckungsgebot, weg damit. Wo hilft denn dieser Blödsinn gegen den Terror?

-Schalldämpfer, sind aus gesundheitlichen Gründen für alle notwendig,

-Nachsichtgeräte freigeben. Die ASP ist in Luxemburg und in Polen. Wildschein ist eine Delikatesse, aber schwer zu bejagen in der Nacht,

-Kurzwaffen, warum nur 2 als Grundbedürfnis? Blödsinn, eine ist gefährlich in den falschen Händen, mehr machen mir keine Angst. 10 kann eh keiner mehr tragen,

 

- da gibt es bestimmt noch mehr

Fordert die richtigen Sachen mit Begründung und verweist darauf, warum es nicht hilfreich ist gegen den Terror oder die innere Sicherheit. Fragt nach Zahlen, ob eure MdB’s sie kennen, argumentiert mit Zahlen (überprüft vorher woher die kommen). Gemäß dem Motto, wer fragt der führt. Fragt ob Sie euch persönlich eventuell nicht trauen?

Also runter vom Sofa, raus aus der Kneipe und der Komfortzone und ran an die MdB’s und zwar persönlich, höflich und sachlich.

Wir sind weit über eine Million, wenn sich  jeder 10te sich bewegt, dann hat jeder MdB über 100 Mann mit Argumenten an der Backe.

 

 

Reden und Argumentieren ist die beste Verteidigung.

 

 

Los raus aus der Komfortzone, ich sprechen hier jeden an der Leute führen und motivieren kann, holt alle anderen ab überzeugt Sie und bindet Sie mit ein

 

 

08/15

 

Edited by 08/15

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum kämpft ihr nicht mal für direkte Mitbestimmung als nur indirekt über Wahlen Einfluss nehmen zu können? In der Schweiz hat das Volk schon so manchen Schmarrn bachab geschickt, der von der Regierung beschlossen wurde. Das Volk ist zwar auch manipulierbar über die Medien, aber es ist viel schwieriger und teurer, als einfach ein paar wichtige Politiker zu schmieren (was ja zusätzlich auch noch gemacht werden muss, und auch wird).

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb 08/15:

Wählbar für uns sind eigentlich nur noch die die FDP.

 

AFD mag ich persönlich gar nicht und hat politisch auch kein Gehör. Auch bei 20 % wird keiner eine Koalition mit Ihr eingehen. 

 

Aber keinesfalls mit Selbstverteidigung argumentieren

1) Christian, nur weil du jetzt nen Jagdschein hast must du doch hier nicht werbung machen!

 

2) ob du die persönlich magst geht am Arsch vorbei! Die muss man auch nicht mögen. Man wählt die die gegen den Entwurf stimmen. Dies wird im Leben nicht die FDP sein.

 

3) bringt sicher jetzt nichts im Brief aber schlussendlich ist es der einzige Besitzgrund der nicht wegdiskutiert werden kann wie ein blödes Hobby a la Sport oder Jagd.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten schrieb Gutachter:

Volksabstimmung in Deutschland? Das würde mit dieser Bevölkerung mittlerweile absolut schief gehen. Wir sind nicht mehr in den Siebzigern 😞

Unterschätze deine Mitmenschen nicht. Es gehen ja sowieso nur die politisch interessierten Leute abstimmen, darum ist das mit der Demographie gar nicht so schlimm.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich verstehe die ganze Aufregung nicht.

Vielleicht haben es die Einen oder die Anderen noch nicht verstanden. Unsere Regierungen machen im Prinzip was sie wollen.

Wir sind nur das "Wahlvieh" in einer "pseudo Demokratie"

Unsere Volksvertreter leben in ihrer eigenen Realität, die nichts mit mit der der Bevölkerung zu tun hat.

Daher macht es keinen Sinn dafür seine Energie zu verschwenden.

Zumal alle unsere Verbände, die ja auch von uns bezahlt werden nichts tun ausser viel bla bla bla.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und ich habe einem MdB aus meiner Kleinstadt geschrieben. Er war vor kurzem bei der Wiedereinweihung unseres Standes anwesend und hat salbungsvolle Worte und Versprechungen von sich gegeben. Habe ihm jetzt auf seiner persönlichen FB Seite einiges zu dem Thema geschrieben. Er bat mich wegen dem langen Text, diese auf seine offizielle E-Mail Adresse zu schicken.

Habe noch keine Antwort. gehe davon aus, daß er personal zum lesen hat und dieses als unwichtig verschwinden lassen. Ich bleibe aber dran.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Ronon79:

Auch ohne irgendeine politische Farbe zu bekennen hast du recht, 08/15 der direkte Dialog mit den Abgeordneten kann etwas bewirken, zumindest mehr als nichts zu tun.

Bereite dich auf die größte Enttäuschung deines Lebens vor. Ich habe das alles schon einmal durch, bei der DSGVO. Ich habe gemacht was man auch nur tun kann um auf diese Leute einzuwirken. Die sind alle(!) gekauft bzw. profitieren alle davon die Entscheidung so zu treffen wie sie ihnen präsentiert wurde. Kein einziger hat ein Interesse daran dich anzuhören, niemand wird dort seine Meinung ändern, geschweige denn heimlich für das bessere Argument stimmen.

Politiker halten sich für etwas besseres. Sie sehen sich als jene die den Sachverstand und die Expertise haben. Für sie bist du der Pöbel der sich anmaßt eine andere Meinung zu haben.

 

Ich verachte Politker nur noch.

vor 1 Stunde schrieb Gutachter:

Volksabstimmung in Deutschland? Das würde mit dieser Bevölkerung mittlerweile absolut schief gehen. Wir sind nicht mehr in den Siebzigern 😞

Demographie ist Schicksal.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Meinung einzelner Politiker, die man vielleicht überzeugen könnte, ist unwichtig, den Fraktionszwang werden sie deswegen nicht aufgeben. Nur die Gewissheit einer größeren Wählerabwanderung setzt einen Denkprozess auf höherer Ebene in Gang. Dazu mit der FDP zu drohen ist allerdings lächerlich. Derzeit gibt es nur eine Partei der niemand von den anderen auch nur eine Stimme gönnt. Die Gewissheit, dass 1Mio Schützen und Jäger, eigentlich Stammklientel von FDP und Union, zur Alternative abwandern kann da am ehesten was bewirken. Nur muss man denen das klar machen und zwar so, dass es bei den Entscheidern der Parteilinie ankommt, am besten gepaart mit der Dieselproblematik, sodass die Abwanderungswelle noch viel größer zu werden droht. Dabei kommt es auch nicht darauf an, ob man die Alternative mag oder nicht. Es IST die einzige Alternative! Vor nichts anderem fürchten sich Politiker der Altparteien. Da ist es im Moment sogar gut, dass alle eine Koalition mit der AFD ausschließen, den es führt dazu, dass sie sich im Falle des Falles genau darüber Gedanken machen müssten und darüber möchte offenbar niemand als erstes laut nachdenken. Der Blick auf andere Länder und die Aussichten dort wird diesen Denkprozess beschleunigen. Nur leider habe ich keine Idee, wie man diese Aussichten glaubhaft in die Politikerschädel reinkriegt, wenn selbst unter den Betroffenen noch Zweifel bestehen und man sich scheut sich zur einzigen Partei zu  bekennen, die die eigenen Interessen wart und das einzige ist, was unser Gegner fürchtet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb 08/15:

Jungs und Mädels,

 

wir müssen nun alle etwas tun. Es stehen EU Wahlen an und das legt die Richtung für die nächsten Jahre fest. ...

... Wählbar für uns sind eigentlich nur noch die die FDP.

Finde den Fehler.

 

Koch-Mehrin, Álvaro,...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die gab es. Es gab aber auch andere. 

 

Unter den sog. "Etablierten" ist die FDP auf jeden Fall noch diejenige politische Kraft, die am ehesten  offen für LWB-Belange, und kritisch gegenüber der Verbieteritis, ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bevor ich mein Kreuz nochmal bei der FDP setze soll mir die Hand verdorren.

 

Und nein, ich für mich schreibe keine Abgeordneten mehr an. Auf tausende Briefe und Mails die in den letzten Jahren zusammen kamen gab es Antworten die in einen schmalen Hefter passen. Oft in gleichem Wortlaut, nur unterschiedlichen Absendern. Dann beschweren die sich über Serienbriefe?

Edited by Asgard

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Asgard:

...

 

Und nein, ich für mich schreibe keine Abgeordneten mehr an. Auf tausende Briefe und Mails die in den letzten Jahren zusammen kamen gab es Antworten die in einen schmalen Hefter passen. Oft in gleichem Wortlaut, nur unterschiedlichen Absendern. Dann beschweren die sich über Serienbriefe?

Kenne ich auch. :closedeyes:

Bei mir half es, dieses zu der Jefa bzw. dem Jefe des jeweiligen Ortsvereins zu eskalieren. Die "freuen" sich anschließend auch über Feed Back über die Antwortqualität. :teu38:

Ganz klassisch: Gegner - Todfeind - Parteifreund. :yess:

 

Dein

Mausebaer :bud:

Share this post


Link to post
Share on other sites

So viel Trauer, so viel Resignation. Das erfreut jedes Politikerherz. Wie soll man den Protest ansonsten vortragen? Ich hatte im anderen Thread als Beispiel auf den Widerstand gegen die EU Urheberrechtsreform hingewiesen. Facebook, eine eigene Domain, Whatsup und ähnliche. Da gehen viele Menschen auf die Straße, das Thema ist in den Medien. Was machen die besser, als die LWB? Zumindest unternehmen sie schon mal etwas....

#niewiedercdu

Edited by Last_Bullet

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hätte jemand vielleicht noch irgendwo so ein Thunfisch-Gretchen in der Schublade, was er für unser Anliegen zur Verfügung stellen könnte?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.