Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
grizzly45

Wieviele Legalwaffenbesitzer gibt es in .de?

Recommended Posts

vor 5 Stunden schrieb Tasha Yar:

Und zu welchem Zweck?

Die perfekte Antwort auf @grizzly45  Frage!

Gehe einfach jagen, solange die Reviere noch nicht von staatlichen Jagdaufsehern gehegt werden.

Und dann ist es ja auch egal.

 

vor 17 Stunden schrieb grizzly45:

[...] und im Grunde denkt jeder, so schlimm isses ja nicht mit dem Waffengesetz....

Das stimmt nämlich so nicht.

Es fühlen sich zu viele legale Waffenbesitzer privilegiert und daher von irgendwelchen Gnaden besser als die anderen.

Diese Leute werden in unserem Vereins- und Verbandssystem nach oben geschwemmt.

Deshalb werden wir uns nie einig werden.

Aber irgendwann werden wir dann alle gleich sein.

 

Hauptsache, ich kann bis dahin meine Plempen behalten ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Waffenbesitz ist ganz sicher weder ein "Privileg" noch von irgendwelchen "Gnaden" abhängig. Ich habe sie und ich behalte sie. Da können gewisse Leute im Viereck springen.

 

Hier lese ich immer nur Beiträge von Leuten, die wie das Kaninchen vor der Schlange darauf warten, was denn wieder ach so Böses von "oben" kommen wird.

 

Dieses Gewinsel und Geheule ist ganz einfach lächerlich.

 

"Darf ich das?" "Was sagt der Verband dazu?" "Ist das erlaubt?" "Was würdet ihr machen?" - Sucht es euch aus ...

 

Völlig richtig: Ich bin mit diesen Leuten nicht einig.

 

Tasha

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb Tasha Yar:

Mein Waffenbesitz ist ganz sicher weder ein "Privileg" noch von irgendwelchen "Gnaden" abhängig.

...

Dieses Gewinsel und Geheule ist ganz einfach lächerlich.

...

 

Ein Privileg ist der Waffenbesitz in Deutschland sicher nicht.. aber von der Gnade des Gesetzgebers ist er schon abhängig, wie schnell bestimmte Waffen in Ungnade fallen hat man ja schon erlebt ;)   Mit dem Gewinsel und Geheule hast du allerdings Recht.. das ist wirklich lächerlich aber für viele LWB schon eine Art Markenzeichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, bei dem Bienending, sicher wichtig und richtig, wird von sensationeller Beteiligung gesprochen und davon das man daran sieht wie extrem wichtig das der Bevölkerung ist.

 

Würden alle Legalwaffenbesitzer zusammen stehen, so könnte sich gegen sinnlose Gesetze auch gewehrt werden.

 

Das wollte ich damit aufzeigen, mehr nicht.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Tasha Yar:

Mein Waffenbesitz ist ganz sicher weder ein "Privileg" noch von irgendwelchen "Gnaden" abhängig. Ich habe sie und ich behalte sie. Da können gewisse Leute im Viereck springen.

 

 

Naja, allzuviel würde ich auf deine Aussage nicht wetten................

Aber ein großes Ego ist schon manchmal nützlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb grizzly45:

Naja, bei dem Bienending, sicher wichtig und richtig, wird von sensationeller Beteiligung gesprochen und davon das man daran sieht wie extrem wichtig das der Bevölkerung ist.

Ja, das war gut gemacht, die Biene als Lockmittel zu nehmen... Dabei ging es inhaltlich um ganz was anderes... 

Super Trick. Wir sollten auch : rettet die Vereine/das Ehrenamt als Schlagwort nehmen und dann geht es aber um ein neues, tolles Waffenrecht... 

Wenn die Medien das genauso mit tragen, wie bei den Bienen, dass haben wir gewonnen... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb Valdez:

Naja, allzuviel würde ich auf deine Aussage nicht wetten................

Aber ein großes Ego ist schon manchmal nützlich.

Deine "Signatur" spricht ja auch Bände. Jeder so wie es ihm gefällt ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
4 hours ago, Tasha Yar said:

Deine "Signatur" spricht ja auch Bände. Jeder so wie es ihm gefällt ...

Jetzt lass dich halt nicht so lang bitten, verrat uns doch das Geheimnis deiner Unantastbarkeit.

Nur Käpsele-Pistolen, alles auf schwarze WBK?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es war mir schon immer relativ egal, was andere haben oder nicht haben. Und deswegen sehe ich hier auch keinerlei Notwendigkeit, mein - völlig legales - Vorgehen zu erläutern. Offensichtlich macht es vielen hier ja Laune, sich allein über den Waffenbesitz zu definieren und sie sehen ja immer gleich den Untergang des Abendlandes kommen, wenn man ihre vermeintlichen Rechte beschneidet. Selber schuld, kann ich dazu nur sagen. Denkt nach, nützt die Möglichkeiten des (Waffen-) rechts und -  handelt. Keiner kann euch was, wenn ihr es richtig anpackt.

 

Tasha

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Tasha Yar:

Es war mir schon immer relativ egal, was andere haben oder nicht haben. Und deswegen sehe ich hier auch keinerlei Notwendigkeit, mein - völlig legales - Vorgehen zu erläutern. Offensichtlich macht es vielen hier ja Laune, sich allein über den Waffenbesitz zu definieren und sie sehen ja immer gleich den Untergang des Abendlandes kommen, wenn man ihre vermeintlichen Rechte beschneidet. Selber schuld, kann ich dazu nur sagen. Denkt nach, nützt die Möglichkeiten des (Waffen-) rechts und -  handelt. Keiner kann euch was, wenn ihr es richtig anpackt.

 

Tasha

Naja, wenn Dinge verboten werden kommst auch Du nicht dran vorbei. Und wenn Bedingungen für die Zukunft schlechter werden auch nicht. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau das ist euer Denkfehler.

 

Aber bitte: Euer Problem - nicht meines! Und wenn das für euch zu überheblich klingt - dann ist das eben so. Mir ist es nämlich in der Tat völlig egal, wer ausser mir irgendwelche Knarren hat. Denkt selber nach, dann kommt ihr auch darauf, was man tun kann.

 

Für mich damit erledigt.

 

Tasha

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb Tasha Yar:

Genau das ist euer Denkfehler.

 

Aber bitte: Euer Problem - nicht meines! Und wenn das für euch zu überheblich klingt - dann ist das eben so. Mir ist es nämlich in der Tat völlig egal, wer ausser mir irgendwelche Knarren hat. Denkt selber nach, dann kommt ihr auch darauf, was man tun kann.

 

Für mich damit erledigt.

 

Tasha

Für mich auch, so ignorant kann man nicht sein. Du hast sicher auch ne Ausnahmegenehmigung für ein ordentliches Messer zur Selbstverteidigung etc. ja neee, is klar.....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Tasha Yar:

Genau das ist euer Denkfehler.

 

Aber bitte: Euer Problem - nicht meines! Und wenn das für euch zu überheblich klingt - dann ist das eben so. Mir ist es nämlich in der Tat völlig egal, ...

 

Link .... Lass dir helfen

 

 

Die narzisstische Persönlichkeitsstörung (NPS) zeichnet sich durch einen Mangel an Empathie, Überschätzung der eigenen Fähigkeiten und gesteigertes Verlangen nach Anerkennung aus. Typisch ist, dass die betroffenen Personen übermäßig stark damit beschäftigt sind, anderen zu imponieren und um Bewunderung für sich zu werben, aber selbst kein zwischenmenschliches Einfühlungsvermögen besitzen und keine emotionale Wärme an andere Menschen zurückgeben.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 13.2.2019 um 14:29 schrieb Tasha Yar:

Mein Waffenbesitz ist ganz sicher weder ein "Privileg" noch von irgendwelchen "Gnaden" abhängig. Ich habe sie und ich behalte sie. Da können gewisse Leute im Viereck springen.

Kann man sicher so sehen und so machen. Wenn man den Schätzungen über den Waffenumlauf in Deutschland glauben darf, dann wird das sogar bei der Mehrzahl der im Umlauf befindlichen und theoretisch genehmigungspflichtigen Waffen so gehandhabt. Solange mit den Waffen nichts Schlechtes passiert ist mir das auch egal. Ich verpfeife deswegen jedenfalls keinen.

 

Bloß: Eine Kanone, mit der man nicht üben und/oder Spaß haben kann, ist funktional nahe an einem Briefbeschwerer dran. Gegen einen Einbrecher funktioniert's der geringen Distanzen wegen wohl noch ohne Übung, gegen Tyrannei eher nicht, und für Spiel und Spaß auch nicht, es sei denn der Reiz für einen liegt vorrangig im Streicheln der Waffe und nicht im Schießen. Wenn man aber Schießen will, dann ist man in Deutschland derzeit von einem gewährten Privileg von des Büttels und gar noch des Verbandes Gnaden abhängig. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.