Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
chapmen

Referenten Entwurf Änderung Waffg. ?

Recommended Posts

Ich bin in diesem Land geboren worden........irgendwie versuche ich immer noch herauszufinden ob ich Teil dieses Landes bin oder dieses Land ein Teil von mir oder Teile dieses Landes irgendwo herumliegen und gefunden werden wollen.......ist wie auf einer Welle reiten, man denkt mehr daran was kommt wenn die Welle vorbei ist als sich darüber zu freuen das man auf einer Welle reiten kann. Selbst in Kalifornien ist man bezüglich der High Cap. Magazine ein ganzes Stück ehrlicher und korrekter vorgegangen als es subjektiv gefühlt diese politische undemokratische 68er Entmündiger Kaste gerade in Deutschland umsetzt. Dieses Land verkommt zu dem was es nie hätte werden dürfen, ein Experiment im Interesse von einigen zwangsgesteuerten Möchtegern Bevormundern und Diktatoren, zu lasten eines jeden in Deutschland lebenden Menschen.

 

Selbst Blumen gießen im heimischen Garten ist mitlerweile sinnvoller und erholsamer..........

 

Normale Entscheidungen die frei von Diktat, Unterstellung oder Unwahrheit sind waren noch Stärke der Deutschen Politik. Aber dieses wird sich rächen. Spätestens dann wenn es allen vollkommen egal ist was in Berlin beschloßen wird. 

 

Geht klagen, klagen, klagen, leistet zivilen Widerstand ..........macht das ganze so teuer wie möglich........wenn man schon entmündigt, beraubt und beschissen wird, dann wenigstens mit dem Gefühl sich so teuer wie möglich verkauft zu haben.

 

just my 5 centavos

 

 

California Magazine Ban 042019.png

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Slotsipxes:

........wenn man schon entmündigt, beraubt und beschissen wird, dann wenigstens mit dem Gefühl sich so teuer wie möglich verkauft zu haben.

Die Geschichte zeigt aber, das sowas ganz anders funktioniert.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du glaubst Heißluft Horst?

 

Mein Beileid, such schon mal einen Buntmetallhändler...

  • Like 1
  • Important 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das "Aktuelle" war vom 23.03.19.

Ergebnis: Nichts.

Die Definition im BMI ist auch recht deutlich. Der Entwurf geht nicht über die EU-Richtlinie hinaus, sondern nur so, kann die Umsetzung zu 100% eingehalten werden.
Das ist ein klares Statement.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb Waffen Tony:

Der Entwurf geht nicht über die EU-Richtlinie hinaus, sondern nur so, kann die Umsetzung zu 100% eingehalten werden.

 

Dass die Deutschen sämtliche Regularien mal wieder zu "110 %" einhalten, ist keine wirkliche Überraschung... 

 

Zumal wo jetzt immer deutlicher wird, dass die dt. Regierung wahrscheinlich maßgeblich hinter diesen Regularien steckt. 

 

Da ist an pragmatische, ja halbwegs bürgerfreundliche Umsetzung ja nicht zu denken. Es muss maximal eingegriffen und gegängelt werden. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Wenn CDU/CSU  das mit breiter Front in Brüssel unterstützten, können sie das ja schwerlich in Deutschland ablehnen ;)

Zitat
  Revision Feuerwaffenrichtlinie
Anzahl deutsche MEP: 96 96
Bei Abstimmung abwesend: 7 7
Ja-Stimmen: 8 71
Nein-Stimmen: 80 11
Enthaltungen: 1 7

Quelle. Prolegal.de

 

Nachbesserungen (Revision) an der FWR hat man sich verweigert. Man wollte und will sie so, wie nun durchgeführt.


Über was macht man sich da Illusionen?

Edited by Waffen Tony
  • Like 1
  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Waffen Tony:

Die Definition im BMI ist auch recht deutlich. Der Entwurf geht nicht über die EU-Richtlinie hinaus, sondern nur so, kann die Umsetzung zu 100% eingehalten werden.
Das ist ein klares Statement.

Ein falsches Statement. Man braucht keine Magazinkörperverbote, um eine EU-Regelung zur Magazinkapazitätsbegrenzung umzusetzen. Das brauchen die anderen 26 EUR-Staaten und die EWR-Staaten auch nicht.

Ich kann natürlich analog zum Auto, wenn z.B. CO2 auf 95 g/km als künftige Grenze käme, auch gleich alle Autos mit Verbrennungsmotor verbieten. Dann ist die CO2-Regelung auch eingehalten. Wäre dann auch ein klares Statement.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Das sehen sie aber gerade in diesem Punkt anders. Nur durch die Beschränkung können sie 100% sicherstellen, dass die 10 Schuss Grenze eingehalten wird.
Weder andere Staaten, noch Ausnahmen interessieren sie. Die 10 Schuss Vorgabe soll 100% gewährleistet werden.

So die Begründung.

Wie man sieht, gehn sie aus eigener Sicht nicht weiter als gefordert. Sie wenden nur konsequent an.

 

Vor dem Entwurf standen eigentlich noch 30iger fürs IPSC im Raum.
Eventuell hat man das auf der Agenda, um es dann als "wir konnten das Schlimmste verhindern und einiges verbessern" unterzujubeln.

Ich kenne die gemeinsamen -heimlichen- Verabredungen nicht.

Transaprenz scheint nicht mehr en vogue.

Offiziell hat bislang nur der VDB mit dem BMI gesprochen.

Edited by Waffen Tony

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Stunden schrieb ripper:

Ja ja  der Spessart, wo die CSU Flaschen aus Oberbayern einen Nationalpark errichten wollten.

Hier gelten aber alte festgeschriebene Holzrechte. Gegenwind mit Demo´s von Holzrechtlern haben die grünversifften Ideologen incl. der mittlerweilen grünen CSU einfach vom Hof gejagt.

 

Ich dachte ich bin in Helvetia.

https://www.freunde-des-spessarts.de/2017/05/die-spessartforstrechte-im-lichte-eines-potentiellen-nationalparkes-im-spessart/

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 26 Minuten schrieb Waffen Tony:

Weder andere Staaten, noch Ausnahmen interessieren sie. Die 10 Schuss Vorgabe soll 100% gewährleistet werden.

Wie man sieht, gehn sie aus eigener Sicht nicht weiter als gefordert. Sie wenden nur konsequent an.

Sie wenden rechtsfehlerhaft an. Man müsste sich schon ERHEBLICH mehr Mühe bei den Definitionen machen, um das Bestimmheitsgebot nicht zu verletzen.

Was ist durch einen Magazinkörper erfasst?

Follower, Feder, Magazinboden bestimmen die Kapazität doch mit! Wird definitorisch völlig außer Acht gelassen!

Mal angenommen, jemand importiert einen Haufen Magazinkörper. Zusammengebaut können die 10 Schuss fassen oder auch 12, je nach verwendeten weiterhin freien Zutaten.

Wie ist der Magazinkörper nun definiert? Hier entstehen  masssive Rechtsunsicherheiten und Unklarheiten. So einfach kann man es sich nicht machen. Wenn das BMI glaubt, über die EU-Vorgaben hinaus an einem zusätzlichen Magazinkörperverbot arbeiten zu müssen, muss der Referentenentwurf aber noch weitaus dicker werden...

Ein knackiges Rechtsgutachten wäre sicher sehr hilfreich, da die Vorlage im Punkt Magazinkörper (nur als ein Beispiel) derzeit doch recht stümperhaft wirkt. 

 

Zitat

Vor dem Entwurf standen eigentlich noch 30iger fürs IPSC im Raum.
Eventuell hat man das auf der Agenda, um es dann als "wir konnten das Schlimmste verhindern und einiges verbessern" unterzujubeln.

Aber klar, wenn für eine kleine Schar international tätiger IPSC-Schützen mit Langwaffen eine Kat.-A-Genehmigung im Raume stehen sollte, dann darf die riesengroße Basis sich nur still beugen.

Ein paar Dutzend IPSCler versus mehrere 100.000 HA-Besitzer sollen hier gegeneinander ausgespielt werden? Ernsthaft??

Edited by Schwarzwälder

Share this post


Link to post
Share on other sites

oder es gibt 10er magazine die sich beliebig zu n*10 kaskadieren lassen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb sniper-k98:

oder es gibt 10er magazine die sich beliebig zu n*10 kaskadieren lassen...

Die nach dem zeitnah umgesetzten Total HA Verbot noch als Sandförmchen dienen können.

  • Like 2
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb chapmen:

Die nach dem zeitnah umgesetzten Total HA Verbot noch als Sandförmchen dienen können.

Wenn es der Sicherheit dient.....

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb rwlturtle:

Du glaubst Heißluft Horst?

..

 

Na Du glaubst doch den Afd-Dampfplauderern auch jeden Mist den sie von sich geben ;) 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb Hunter375:

Na Du glaubst doch den Afd-Dampfplauderern auch jeden Mist den sie von sich geben ;) 

Egal wer wer was sagt, sie lügen ALLE.

Es geht mittlerweile nur noch um: Wer lügt am wenigsten.

 

Ich habe aber lieber Dampf, Dampf heist Kraft.  Was die Masse der Politzecken abgibt sind Bähgase.

  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nö, aber ich kann mit der Wahl der AfD, ein paar Leuten zeigen, z. B. dem Drehofer, daß ich  nicht mit Ihren Endscheidungen, wie Energiewende, Mindestlohne, Gendergedöns, Waffenrechtsverschärfungen etc. einverstanden bin und sie deswegen nicht mit Stimme belohne.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Vincenzo:

Nö, aber ich kann mit der Wahl der AfD, ein paar Leuten zeigen, z. B. dem Drehofer, daß ich  nicht mit Ihren Endscheidungen, wie Energiewende, Mindestlohne, Gendergedöns, Waffenrechtsverschärfungen etc. einverstanden bin und sie deswegen nicht mit Stimme belohne.

 

Prinzipiell ist das richtig, aber das führt zunächst mal zu einer noch schwierigeren Regierungsbildung und für bestimmt etliche Jahre zu Gebilden wie ner GroKo.

Erst wenn die breite Masse die AfD soweit hoch wählt, dass sie alleinig regieren könnte, wäre klar dargestellt dass die Leute einen tatsächlichen Wandel wollen. Und bei derart mageren Wahlbetiligungen ist für die Beachter solcher Details ohnehin klar, dass gut 50% der Wählerschaft sich ausgeklinkt haben, ob aus Desinteresse, oder Protest. Das mag ein Statement sein, aber nicht hilfreich für einen "Denkzettel".

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 8 Stunden schrieb Schwarzwälder:

Sie wenden rechtsfehlerhaft an.

Rechtsfehlerhaft ist da nichts.
Sie haben es doch zu Protokoll gegeben: Nur mit dieser Umsetzung ist die 100%ige Einhaltung der EU-FWR gewährleistet.

Alles andere bietet Schlupflöcher.

Das will man nicht. Man will ganz mustergültig alle Vorgaben einhalten. Dabei sicherstellen, dass diese nicht umgangen werden können.

Das ist die Aussage. Damit kann auch jeder vertehen, was es bedeuten soll dieses "nicht über die Richtlinie hinaus".

 

Man muss sich nur mal mit den Leuten unterhalten.

 

Edited by Waffen Tony

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Waffen Tony:

Also weiter so ;)
Das soll die Lösung sein?

Nein, natürlich nicht!

Es wäre nur zu schön, wenn die Wahlbeteiligung ordentlich steigt und eine Kursänderung dabei raus käme.

Lassen wir uns mal überraschen wie die Europawahl ausgeht.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Manchmal muss man sich auch damit abfinden, dass die anderen die Welt um einen herum einfach anders sehen.

 

Die uns betreffenden Wahlumfragen sind in den letzten Jahren nun nicht so dramatisch fehlerhaft gewesen, dass man künftig andere Ergebnisse erwarten sollte.
Seine Rechte verteidigt man auch einfach nicht bei Wahlen.

Single Issue ist hierzulande eigentlich bedeutungslos.

  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.