Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Wir haben derzeit umzugsbedingt ein Problem mit den Maildomänen @fvlw.de und @waffen-online.de. Mails von und an diese Adressen  werden aktuell nicht ausgeliefert.

chapmen

Referenten Entwurf Änderung Waffg. ?

Recommended Posts

vor 6 Stunden schrieb sniper-k98:

Ich habe gestern auf dem Stand ein Zitat aus einem Forum gehört...das war sehr treffend.

 

"Wenn man den internationalen Terrorismus durch ein Verbot von Deko-Waffen bekämpfen will, dann ist das so als würde man Hustenpastillen verschreibungspflichtig machen, um den internationalen Drogenhandel zu bekämpfen".

 

Quelle: leider unbekannt, aber treffend!

Deswegen dürfte der Grund auch eher die Unwahrheit sein, wobei sich erstmal herausstellen müsste, inwieweit der Terrorismus von außen gesteuert wird. Mittlerweile bin ich da vorsichtig geworden, wer die Guten, und wer die Bösen sind, dazwischen ist mir zu viel Grau.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Glaubt hier wirklich einer, dass unser "Protest" was bringen wird?

Man wird uns die Vorgänge in Neuseeland herrlich um die Ohren haun und in ein paar Jahren wird die nächste Scheibe von der Salami weggeschnitten, keine HA mehr, keine mehrschüssigen Waffen, gar keine Waffen, sucht es Euch aus.

 

Unsere Argumente will gar keiner hören, egal wie richtig sie sind. Das ist hier mit allem so, oben wird beschlossen, unten muß gehorchen....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb AWO425:

Glaubt hier wirklich einer, dass unser "Protest" was bringen wird?

Man wird uns die Vorgänge in Neuseeland herrlich um die Ohren haun und in ein paar Jahren wird die nächste Scheibe von der Salami weggeschnitten, keine HA mehr, keine mehrschüssigen Waffen, gar keine Waffen, sucht es Euch aus.

 

Unsere Argumente will gar keiner hören, egal wie richtig sie sind. Das ist hier mit allem so, oben wird beschlossen, unten muß) gehorchen....

 

Ob unser Protest etwas bringt kann man nicht sagen, aber zunächst einmal kostet er ja nichts. Auf parteilicher Basisebene bzw. auch auf Abgeordnetenebene wird es schon den ein oder anderen Interessieren dass Ihnen gerade vor der Europawahl so ein Ei ins Nest gelegt wird und die Wähler weglaufen. 

 

Und Neuseeland ist nicht Deutschland. Hier geht es um was anderes, hier geht es darum dass wir uns als rechtschaffene Bürger verkohlt fühlen, wenn auf unserem Rücken angeblich Maßnahmen gegen den Terror gemacht werden.

 

Das Beispiel, dass zum Kampf gegen den Terror einschüssige Schwarzpulverwaffen, die seit 60 Jahren frei verkäuflich sind und nie deliktrelevant waren, registriert werden müssen, Schwachsinn ist, versteht sogar der dümmste Politiker. 

 

 

Die Frage an die lokalen Politikvertreter muss lauten, wie viele Leute man eigentlich noch aus Frust in die Arme von dubiosen Parteien treiben will. Der Druck der Basis einer Partei nach oben wirkt viel mehr als ein Schreiben an die Parteispitze.

Edited by zielvier

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb erstezw:

Der Druck der Basis ist Fiktion. Schau mal wieviele Mitglieder die beiden großen Parteien schon eingebüßt haben und was sich dadurch geändert hat.

Sehr viel....eine GroKo hat nur noch eine knappe Mehrheit. Die SPD ist eine 18% Nischenpartei. Ich bin gespannt auf die Europawahl. Da wird es bestimmt ein böses Erwachen geben, wenn da die EU kritischen Parteien an Sitzen gewinnen...

Es wird sich nicht schnell ändern, aber die Tendenz ist heute schon bei CDU/SPD erkennbar. Die CDU wird sich entgültig zerlegen wenn die mit den Grünen koalieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb zielvier:

 

Und Neuseeland ist nicht Deutschland. Hier geht es um was anderes, hier geht es darum dass wir uns als rechtschaffene Bürger verkohlt fühlen, wenn auf unserem Rücken angeblich Maßnahmen gegen den Terror gemacht werden.

 

Was denkst du, wie sich die vielen rechtschaffenen, verantwortungsbewussten legalen Waffenbesitzer in Neuseeland fühlen, wenn man ihnen ihre Waffen (absehbar, nach australischem Vorbild: HA) unter dem Hintern weg-verbietet... als Maßnahme gegen den Terror?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf Bild online analysiert ein „Experte“ die „Lücken“ im neuseeländischen Waffengesetz...Bild-Fazit ist, dass der freie Verkauf von 30+ Magazinen diese Bluttat zu verantworten hat.

 

...ich kann garnicht soviel fressen wie ich K****n möchte.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb AWO425:

Glaubt hier wirklich einer, dass unser "Protest" was bringen wird?

Damals (2015) war ich als Jäger bei der Demo in Düsseldorf dabei, ja, es hat etwas gebracht!

 

Für mich als Kölner war das wirklich eine Überwindung nach D-dorf zu fahren, für das Hobby war es mir das aber wert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb karlyman:

 

Was denkst du, wie sich die vielen rechtschaffenen, verantwortungsbewussten legalen Waffenbesitzer in Neuseeland fühlen, wenn man ihnen ihre Waffen (absehbar, nach australischem Vorbild: HA) unter dem Hintern weg-verbietet... als Maßnahme gegen den Terror?

 

Das stimmt, was ich sagen will ist dass wir uns jetzt nicht auf diese Fährte locken lassen. Wir sollten keine Diskussion um Neuseeland führen und uns auch nicht in eine solche reinziehen lassen, sondern einzig und allein um den vorliegenden Referentenentwurf. Denn das eine ist hier gerade aktuell in Deutschland und das andere ist am anderen Ende der Welt. Und die Argumente die wir der (Lokal)Politik diesbezüglich gegenüber bringen können (z.B. sind Vorderladerrestriktionen zur Terrorabwehr wirklich ernst gemeint?) sind für uns eigentlich eine Steilvorlage in der Argumentation. Denn das verursacht selbst bei Leuten die nichts damit zu tun haben nur noch Kopfschütteln und zeigt die Handlungsunfähigkeit der handelnden Akteure.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Achtung, noch mal die scheizz Magazine!

 

Jemand aus unserem Forum habe am vergangenen Messewochenende ein Gespräch beim BMI gesucht und auch erhalten.

Ok nur kurz, man halte am Verbot der HightCap 20er und 30er Bodys, sowie Trommel und Gedöns fest! Hier spiele daher auch keine Begrenzung auf konforme 10 Schuss eine Rolle.

Bedeutet erstmal salopp, alles was mehr Patronen als 10 Schuss fasst und in ein Halbautomatisches Sportgewehr passe, können wir erst mal wegschmeißen und zwar in den Mülleimer.

 

So, nun gibt es aber ja angeblich die Altbestandsregel zum Schutz aller Magazin Stücke von Sammlern, Jägern und Sportschützen etc. die diese nun nicht mehr regelkonformen und neuerdings verbotene Magazine straffrei behalten dürfen. Diese seien den genannte Personen in ihrem Besitz zu bewahren, sofern sie nicht nach diesem Stichtag von 2017 erworben wurden.

Alle Schießer seien selbst mit sehr vielen Magazinen, die nach dem Stichtag erworben wurden, nicht die am stärksten betroffenen Personen, sondern wohl eher alle Sammler mit richtig seltenen und extrem teuren Stücken. Jetzt habe man die Sache etwas herunter gespielt, weil genau die Mehrzahl dieser Besonderheiten wahrscheinlich schon vor 2017 erworben wurden. Also selbst in der Kommunikation schon ein Schlag ins Gesicht.

Nun weiter bevor ich den Faden wegen dieser unglaublich frechen Sache verliere. Nun müsse man also alle besonderen Magazin Stücke für Halbautomaten sowie Trommeln der 08 etc. und alle die nur zum Knallen geeignet seine oder waren und dennoch behalten werden sollen, seiner Waffenbehörde melden und alles wäre schön!

 

Aaaaber, nun könne die Waffenbehörde eine "Beweisführung" vom Besitzer verlangen, das er diese Stücke vor den Stichtag in 2017 gekauft habe. Wer von uns kann denn dies schon? Noch ein Schlag ins Gesicht! Weniger Probleme bezüglich dieser Unverschämtheit, haben die Polymer Magazin Schützen/Besitzer, da global auf jedem Spritzguss Brocken ein genormtes Marking der Industrie sein müsse, die das Herstelljahr und Monat kennzeichne. Das ist bei meinen PMags tatsächlich vorhanden, was aber auch gleich bedeute, das ich kein PMag mit 2018er Marking anmelden müsse, sonst glaube der Beamte das ich ihn verarschen wolle. Klar soweit?

Ich habe es schön öfter auch bei anderen Bolzen geschrieben, das ich diesen Personen die sich solche Dinge gezielt ausdenken, gerne mal ins Gesicht schauen würde, um zu erfahren ob diese Person wirklich im Stande ist sich solche Frechheiten auszudenken, oder ob es nur eine vorgeschobene Marionette sei. Bei letzterem würde ich dann gerne 1:1 die Drahtzieher und Köpfe sehen. Nur das ich die "Frechheit in Person" habe kennengelernt!

 

Männers,

gerade gesundheitlich dem Klinikum entkommen, könne ich gerade wieder reingehen um zu erwarten, das wenn ich wieder rauskomme, alle Wixxx verschwunden sind! "Remember I am Legend" 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 16.3.2019 um 07:16 schrieb AWO425:

Glaubt hier wirklich einer, dass unser "Protest" was bringen wird?

Welcher Protest?
Da fängt es an.

Am 16.3.2019 um 15:50 schrieb rwlturtle:

Damals (2015) war ich als Jäger bei der Demo in Düsseldorf dabei, ja, es hat etwas gebracht!

Das hat was gebracht. Es soll aber anscheinend seitens der Verbände nichts organisiert werden, was nachweislich was gebracht hat.

Was wollen unsere Verbände und wen vertreten sie?

 

Hier kann man dann gleich wieder die Absolution erteilen. Die Mitglieder wollen ja auch nichts.

Eine vorformulierte email würde ev. noch weitergeleitet werden.
Ansonsten scheint alles rundum zufrieden.

 

In 3 Wochen können sich dann alle zufrieden zurücklehnen.

Edited by Waffen Tony

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 29 Minuten schrieb Speedmark:

Achtung, noch mal die scheizz Magazine!

 

Jemand aus unserem Forum habe am vergangenen Messewochenende ein Gespräch beim BMI gesucht und auch erhalten.

Ok nur kurz, man halte am Verbot der HightCap 20er und 30er Bodys, sowie Trommel und Gedöns fest! Hier spiele daher auch keine Begrenzung auf konforme 10 Schuss eine Rolle.

Bedeutet erstmal salopp, alles was mehr Patronen als 10 Schuss fasst und in ein Halbautomatisches Sportgewehr passe, können wir erst mal wegschmeißen und zwar in den Mülleimer.

 

So, nun gibt es aber ja angeblich die Altbestandsregel zum Schutz aller Magazin Stücke von Sammlern, Jägern und Sportschützen etc. die diese nun nicht mehr regelkonformen und neuerdings verbotene Magazine straffrei behalten dürfen. Diese seien den genannte Personen in ihrem Besitz zu bewahren, sofern sie nicht nach diesem Stichtag von 2017 erworben wurden.

Alle Schießer seien selbst mit sehr vielen Magazinen, die nach dem Stichtag erworben wurden, nicht die am stärksten betroffenen Personen, sondern wohl eher alle Sammler mit richtig seltenen und extrem teuren Stücken. Jetzt habe man die Sache etwas herunter gespielt, weil genau die Mehrzahl dieser Besonderheiten wahrscheinlich schon vor 2017 erworben wurden. Also selbst in der Kommunikation schon ein Schlag ins Gesicht.

Nun weiter bevor ich den Faden wegen dieser unglaublich frechen Sache verliere. Nun müsse man also alle besonderen Magazin Stücke für Halbautomaten sowie Trommeln der 08 etc. und alle die nur zum Knallen geeignet seine oder waren und dennoch behalten werden sollen, seiner Waffenbehörde melden und alles wäre schön!

 

Aaaaber, nun könne die Waffenbehörde eine "Beweisführung" vom Besitzer verlangen, das er diese Stücke vor den Stichtag in 2017 gekauft habe. Wer von uns kann denn dies schon? Noch ein Schlag ins Gesicht! Weniger Probleme bezüglich dieser Unverschämtheit, haben die Polymer Magazin Schützen/Besitzer, da global auf jedem Spritzguss Brocken ein genormtes Marking der Industrie sein müsse, die das Herstelljahr und Monat kennzeichne. Das ist bei meinen PMags tatsächlich vorhanden, was aber auch gleich bedeute, das ich kein PMag mit 2018er Marking anmelden müsse, sonst glaube der Beamte das ich ihn verarschen wolle. Klar soweit?

Ich habe es schön öfter auch bei anderen Bolzen geschrieben, das ich diesen Personen die sich solche Dinge gezielt ausdenken, gerne mal ins Gesicht schauen würde, um zu erfahren ob diese Person wirklich im Stande ist sich solche Frechheiten auszudenken, oder ob es nur eine vorgeschobene Marionette sei. Bei letzterem würde ich dann gerne 1:1 die Drahtzieher und Köpfe sehen. Nur das ich die "Frechheit in Person" habe kennengelernt!

 

Männers,

gerade gesundheitlich dem Klinikum entkommen, könne ich gerade wieder reingehen um zu erwarten, das wenn ich wieder rauskomme, alle Wixxx verschwunden sind! "Remember I am Legend" 

 

Wenn das so kommt, dann muss man halt mal die Gerichte bemühen. Wie soll ich etwas nachweisen, was bis zum Stichtag X einfach zu erwerbendes Gebrauchsgut wie Streusplit, oder Super Bleifrei ist ?

Das glaub ich erst, wenn man es von mir verlangt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb sniper-k98:

Die ganze Nummer ist so witzlos.... Magazine kommen aus dem 3D Drucker....

Die modernen Plastikmagazine schon, aber sowas komplexes wie ein 08 Trommelmagazin eher nicht. Ich besitze ein sehr langes 32 Schuss Magazin für eine Star MB was relativ selten ist, sowas findet man nicht so einfach!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb mühli:

Die modernen Plastikmagazine schon, aber sowas komplexes wie ein 08 Trommelmagazin eher nicht. Ich besitze ein sehr langes 32 Schuss Magazin für eine Star MB was relativ selten ist, sowas findet man nicht so einfach!

das stimmt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn die Leute irgendwas nicht anmelden, existiert es nicht.
Darum gehts aber nicht.

Man hat ein Verbot, nachdem man Leute maßregeln kann.

Darum gehst und um nichts anderes.

Egal ob leicht in Heimarbeit herstellbar, nutzlos oder sonstwas.

Hauptsache man bekommt jemand an den Eiern.

 

Aber wozu diskutieren, wenn sowieso alle damit einverstanden sind. Vereinzelte Gegenstimmen spielen keine Rolle.

Edited by Waffen Tony

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Waffen Tony:

Aber wozu diskutieren, wenn sowieso alle damit einverstanden sind. Vereinzelte Gegenstimmen spielen keine Rolle.

Nun, die Konsequenzen könnte Teile der Bevölkerung und vor allem der Politik verunsichern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich mag dahingehend nichts unterstellen. Ich bin der festen Überzeugung, dass alles seinem ausdrücklichem Willen entspricht. ;)

Andernfalls würde man ja etwas unternehmen.

Sind ja schließlich noch elendig lange 3 Wochen Zeit.

 

Auch wenn man selbst mit dem Kopf schüttelt und meint dies wird die herbeste Einschränkung seit 1972, muss man einfach die Haltung der "Kollegen" akzeptieren.

Ergebnis: Weiter so.

Edited by Waffen Tony

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also heißt es wenn man keine Rechnung nachweisen kann so wie ich für meine 30er und 20er Magazine, könnte man die Magazine theoretisch

in die Tonne kloppen, denn die Magazine abgeben bei der Polizei oder der Behörde werde ich nicht machen, denn der Staat wird die Magazine weiter

verkaufen. Da gibt es nur noch eins und hoffe das viele von uns LWB mit der Behörde gut gestellt sind und uns glaubt die Magazine vor 2017 gekauft zu haben.

Habe gerade in meiner WBK nachgesehen, habe alle Halbautomatische Waffen vor 2017 gekauft müsste also bei der Behörde klappen und bei

meiner Halbautomatischen Flinte von Winchester SX3 Raniero Testa mit den kleinsten Kaliber Schrotpatrone in 12/70 also 12 + 1 die im Magazinrohr passen

müsste ich es auch hinbekommen bei der Behörde. Alle die nach 2017 eine Halbautomatische Waffe gekauft und eingetragen haben, werden es wohl

etwas schwerer hinbekommen die Behörde zu überzeugen, wo soll das alles noch hinführen und was kommen da noch an Kosten auf uns zu, Wahnsinn.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.