Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Charlie Runcle

Was bekommen eigentlich ROs & Helfer?

Recommended Posts

Ist irgendwo festgelegt, was ROs bzw. Helfer für einen Matchtag bzw. Stunde bekommen sollen/müssen?

Wenns nicht festgelegt ist, was ist üblich?

 

Das man damit nicht reich wird, ist mir klar - es interessiert mich aus verschiedenen Gründen.  

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb Charlie Runcle:

Ist irgendwo festgelegt, was ROs bzw. Helfer für einen Matchtag bzw. Stunde bekommen sollen/müssen?

Wenns nicht festgelegt ist, was ist üblich?

...

 

Festgelegt ist nirgends was, soweit ich weiß.

 

1. Früher war es mal guter Brauch, daß man für einen kompletten Tag ROen das Match umsonst mitschießen durfte.

2. In besonders günstig gelagerten Fällen hat man pro Tag ROen noch eine Übernachtungspauschale erhalten.

3. Manchmal auch noch Fahrtkosten ...

 

1. hat sich mittlerweile in vielen Fällen dahingehend entwickelt, daß man nicht mehr einfach umsonst schießen darf, sondern Geld bekommt - in vielen Fällen aber deutlich weniger als die Matchgebühr beträgt.

2. und 3. wurde bei einigen Matches, wo es das früher gab, mittlerweile abgeschafft.

2. und 3. gab es bei bestimmten Matches nicht für alle, sondern nur für "spezielle Kumpels" des Veranstalters. War manchmal ganz interessant, wenn man das mitbekommen hatte, dann in Zukunft?

 

Das meine persönlichen Erfahrungen aus ca. 10 Jahren ROen; vor ein paar Jahren mußte ich's aus Zeitgründen auf Eis legen, deshalb kann ich zu den aktuellsten paar Jahren nicht viel sagen.

 

 

Grüße

 

Iggy

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beträge zu nennen ist schwierig weil's sehr unterschiedlich ist und auch von der Matchgröße abhängt.

 

Bei kleineren Matches ist das in der Regel so dass es einen Freistart für einen Tag arbeiten gibt, je nach dem noch Verpflegung, in der Regel Getränke.

 

Bei größeren Matches ist das auch unterschiedlich z.B. reduziertes Startgeld für Leute die mehr als einen Tag arbeiten zzgl. reguläre Tagespauschale, Getränke und Verpflegung (Qualität und Menge vom Veranstalter abhängig)

Bei Auslandsmatches zum Teil Freie Übernachtung. 

 

Eines ist allerdings so, dass es im Regelfall eher nicht kostendeckend ist.

 

Wenn rechnest was du dir als RO auf eigene kosten beschaffst dann dauert das länger bist ne Kostendeckung hast (Timer, Reservetimer, Kleidung in mehrfacher Ausfertigung, Werkzeug Tacker Handschuhe usw. die Liste ist endlos)

Share this post


Link to post
Share on other sites

...und dann gibts von der GROI einen Tritt in den Arsch, wenn es zwei Jahre keine Möglichkeit gab als Ro tätig zu werden.

Da man also genug Leute habe, wird Hilfe in keiner Form mehr benötigt. Daher verstehe ich die Klagen nicht, das Hilfe benötigt würde.

Besonders am Stil der Antwort zum Sachverhalt besteht riesiges Weiterbildungspotenzial.

Das ist diametral vom partnerschaftlichen Ansatz der IPSC.

Da ist selbst der Gesetzgeber beim Waffenrecht kulanter, wenn es Hinderungsgründe gibt.

Edited by Waffen Tony
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb Waffen Tony:

...und dann gibts von der GROI einen Tritt in den Arsch, wenn es zwei Jahre keine Möglichkeit gab als Ro tätig zu werden.

Da man also genug Leute habe, wird Hilfe in keiner Form mehr benötigt. Daher verstehe ich die Klagen nicht, das Hilfe benötigt würde.

Besonders am Stil der Antwort zum Sachverhalt besteht riesiges Weiterbildungspotenzial.

 

hää ?, sorry aber ich kann dir nicht folgen.


bin jetzt nicht das GROI, sondern nur normaler RO, aber ja es gibt die Punkteregelung, dann muss man sich halt dran halten, weiß ja jeder vorher wenn er sich entschließt RO zu werden.

 

Verstehe Deinen Post nicht

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Regeln sind bekannt.

Manchmal sind regeln schlecht gemacht.

 

Es gibt immer auch Ausnahmen. Das hat selbst der Gesetzgeber zum Theme regelmäßig Schießsport betreiben und unumgängliche Pausen erkannt.

Die Art und Weise der Kommunikation ist für heutige Standards unfassbar zu nennen. Entweder wäre geeignetes Personal einzusetzen oder ein entsprechendes Training anzuraten.

Natürlich nimmt man das so hin. Dann soll aber nicht an anderer Stelle gejammert werden, man hätte zu wenig Freiwillige.

 

Ich wünsche dir, dass du auch immer in der Lage sein wirst, alle Regeln im Leben einhalten zu können und du niemals auf eine gewisse Kulanz angewiesen bist.

Es ist ja schließlich ein Hobby, bei dem man selbstverständlich ausnahmslos sanktionieren muss.

Der Gesetzgeber sollte sicher auch viel schärfer seine bekannten Regeln umsetzen. Ein Gewinn und ein steter Quell der Freude für alle.

Es soll z.b. Leute geben, welche sich auch mal länger beruflich in einer IPSC-losen Region aufhalten oder bei denen gesundheitsbedingte Hinderungsgründe oder einfach nur sonstige anerkennenswerte Dinge.
Es wäre doch bedenkenswert, dass Leute ihr eigenes Geld, ihre eigene Freizeit eingebracht hatten (also gemeinnützig), um anderen die Ausführung des Sportes zu ermöglichen.

 

Mittlerweile bin ich seit mehreren Jahren sehr zufrieden, nicht mehr der erhöhten Gesundheitsgefahr (Bleistaub etc.) ausgesetzt zu sein.

 

Weitergehend mag ich das nicht diskutieren.

Es ist eine Meinungskundgabe und nicht der Versuch den Thread umzudefinieren.

 

 

Edited by Waffen Tony

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb Waffen Tony:

Die Regeln sind bekannt.

Manchmal sind regeln schlecht gemacht.

 

Es gibt immer auch Ausnahmen. Das hat selbst der Gesetzgeber zum Theme regelmäßig Schießsport betreiben und unumgängliche Pausen erkannt.

Die Art und Weise der Kommunikation ist für heutige Standards unfassbar zu nennen. Entweder wäre geeignetes Personal einzusetzen oder ein entsprechendes Training anzuraten.

Natürlich nimmt man das so hin. Dann soll aber nicht an anderer Stelle gejammert werden, man hätte zu wenig Freiwillige.

 

Ich wünsche dir, dass du auch immer in der Lage sein wirst, alle Regeln im Leben einhalten zu können und du niemals auf eine gewisse Kulanz angewiesen bist.

Es ist ja schließlich ein Hobby, bei dem man selbstverständlich ausnahmslos sanktionieren muss.

Der Gesetzgeber sollte sicher auch viel schärfer seine bekannten Regeln umsetzen. Ein Gewinn und ein steter Quell der Freude für alle.

Es soll z.b. Leute geben, welche sich auch mal länger beruflich in einer IPSC-losen Region aufhalten oder bei denen gesundheitsbedingte Hinderungsgründe oder einfach nur sonstige anerkennenswerte Dinge.
Es wäre doch bedenkenswert, dass Leute ihr eigenes Geld, ihre eigene Freizeit eingebracht hatten (also gemeinnützig), um anderen die Ausführung des Sportes zu ermöglichen.

 

Weitergehend mag ich das nicht diskutieren.

 

 

Vollquote weil's sonst den Sinn Verändert.

 

Ich denke du weißt was das IPSC für ein sensibler Bereich ist, und wie hoch die Sicherheitsanforderungen da sind. Ein RO der länger ausm Geschäft ist und in einer IPSC freien Zone lebt (wie du schriebst) hat keine Chance up to date zu bleiben. Verliert den Bezug zu Regeländerungen und die regelmäßige Beschäftigung mit dem Thema fehlt. Ich denke ein sehr erfahrener RO wir wohl leichter wieder reinkommen keinesfalls aber jemand der nur kurz im Thema ist.

 

so what, was ist schlecht daran das nette RO-Seminar zu wiederholen um auf dem neuesten Stand zu sein?

 

so jetzt mag ich auch nicht mehr diskutieren

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb Charlie Runcle:

Ist irgendwo festgelegt, was ROs bzw. Helfer für einen Matchtag bzw. Stunde bekommen sollen/müssen?

Wenns nicht festgelegt ist, was ist üblich?

 

Das man damit nicht reich wird, ist mir klar - es interessiert mich aus verschiedenen Gründen.  

 

Nachdem sich hier ein aktiver und zwei nicht mehr aktive RO geäußert haben, kann ich Dir ja auch antworten.

Es ist nirgendwo festgelegt, was ein RO/Helfer für einen Matchtag / Std bekommen muss oder soll. Er bekommt in jedem Fall Punkte, um seinen Status als RO zu erhalten.

Die Höhe der Aufwandsendschädigung ist Sache der Veranstalter und richtet sich nach den Gesamtkosten und Level einer Veranstaltung, erschwerend ist der Zustand der nicht mehr vorhandenen Gemeinnützigkeit in den letzten 3 Jahren, die wohl jetzt ausgestanden ist. Bei großen Veranstaltungen hat sich die Aufwandsendschädigung auf 80 € / Tag eingependelt, auf kleineren Veranstaltungen auf 25-50 €, ist aber immer abhängig vom Veranstaltungsort und der Höhe des Startgeldes. Als Mitveranstalter diverser Level II und III Matche nehme ich lieber einen höheren Preis für einen Startplatz, um das RO/Helfer Team fair zu bezahlen und zu verpflegen, die laufen ja auch 2-3 Tage hinter den Schützen her und gestalten mit ihrer Aufgabe auch den Erfolg einer Veranstaltung.

 

DVC  Werner

 

  • Like 4
  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Letztlich muss jeder doch für sich entscheiden, was er "für lau" in eine Hobby investiert. Mindestlohn bzw. die Stundensätze für Facharbeiter sind bekannt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 6 Stunden schrieb patty:

Kleidung in mehrfacher Ausfertigung

Die trage ich derzeit bei Gartenarbeit, Diesel waschen usw. auf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Werner Dahmen:

... Er bekommt in jedem Fall Punkte, um seinen Status als RO zu erhalten.

...

 

Ahhh, das ist natürlich toll.

 

Besonders wenn man etwas aufmerksamer als der Durchschnitt ist und zum Beispiel mitbekommt, wie - wieder mal - die schon erwähnten "special friends des Veranstalters" sich nach dem Mittagessen mit 3 RO-Punkten verpissen, während der Normaldepp sich die Füße noch bis 18:00 Uhr platt stehen muß. DER bekommt aber auch nur die 3 Punkte. (Man redet beispielhaft von einem LV-III-Match.) Der Normaldepp bekommt auch dann nur seine 3 Punkte, selbst wenn er 2 Tage ROt.

 

Ich weiß, es gibt die Regelung "mind. 4 Stunden, damit man die Punkte bekommt".

Ich habe aber auch schon vor Jahren hier auf den Umstand hingewiesen, daß die derzeitige RO-Punktevergaberegelung aufgrund diverser Tricksereien - siehe obiges Beispiel - oft ziemlich wenig die Realitäten wiederspiegelt.

Nochmal: Nach gültiger Regelung erhielte jemand, der einen halben Tag ROt, dieselbe Punktzahl, wie jemand, der volle 2 Tage ROt. 

 

Aber, das betrifft mich derzeit nicht im geringsten - Gedanken, als Außenstehender, macht man sich dennoch.

 

 

Grüße

 

Iggy

 

 

p.s.

Wie ich hier schon mehrfach geschrieben hatte, bei befreundeten Veranstaltern hat man auch mal freitags aufgebaut, das ganze Wochenende ROt, nicht geschossen und Sonntag Abend überdies auch wieder abgebaut. Ohne einen Cent für's ROen zu wollen und ohne Fahrt- und Übernachtungskosten zu beantragen.

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also zum. für die Steel ist das schon alles sehr genau festgelegt vom BDS! Der TE fragte nicht speziell nach Ipsi.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb callahan44er:

Also zum. für die Steel ist das schon alles sehr genau festgelegt vom BDS! Der TE fragte nicht speziell nach Ipsi.

 

Ja freilich, im IPSC-Unterforum. 

Also sorry ...

 

 

Grüße

 

Iggy

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Auch falls die 4 h eine urban legend sein sollten: Dann aber gelebte Praxis. Paßt ja auch zum Halbtagesformat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Werner Dahmen:

Es existiert keine 4 Std Regel, man muss einen Matchtag arbeiten

...

 

SO im RO-Kurs gelernt (Holstein).

Und, mein Gedächtnis trügt mich selten, irgendwo stand das mal in einer uralten GROI-Geschäftsordnung, einem ebenso alten GROI-Newsletter oder ähnlich...

 

Und selbst wenn es diese Regel nicht (mehr) gäbe, dann wäre es ja noch umso schlimmer! (Also, wenn Manche schon nach 1/2 Tag ihre Punkte bekommen.)

 

 

Grüße

 

Iggy

 

Edited by Iggy

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Werner Dahmen:

Es existiert keine 4 Std Regel, man muss einen Matchtag arbeiten

 

DVC  Werner

 

Unsinn!

Vgl. "Voraussetzungen für die IPSC-Match-Sanktionierung" Update 10.01.2003!

 

MEIN Gedächtnis läuft also noch blendend.

 

 

Grüße

 

Iggy

 

 

p.s.

Es zeigt sich immer wieder, wie gut es ist, sich tats. JEDEN SCHEISS auszudrucken.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 28 Minuten schrieb Iggy:

 

SO im RO-Kurs gelernt (Holstein).

Und, mein Gedächtnis trügt mich selten, irgendwo stand das mal in einer uralten GROI-Geschäftsordnung, einem ebenso alten GROI-Newsletter oder ähnlich...

Und selbst wenn es diese Regel nicht (mehr) gäbe, dann wäre es ja noch umso schlimmer! (Also, wenn Manche schon nach 1/2 Tag ihre Punkte bekommen.)

Grüße

Iggy

 

 

S. Holstein ist seit über 15 Jahren aus dem Rennen, er hatte in vielen Bereichen eine eigene Vorstellung, was IPSC und RO Aktivität ist. Es gab in den 90er Jahren im GROI eine stille Vereinbarung über halbe Tage, damals gab es wesentlich weniger Matches, die erste STI, Ironhand und NRW Trophy als Level III waren erst 2001.

Wenn sich hier jemand für die RO Aktivität interessiert, sollte man ihn nicht mit alten Kamellen einer einzelnen Person von vor 15 oder 20 Jahren zuschütten.

Ich habe von 1995 bis 2015 RO ausgebildet, in den letzten Jahren haben die Frischlinge sogar eine IROA Urkunde bekommen. Wir können uns im LV4 unsere RO sogar aussuchen und gute Leute fördern, ich mache das jetzt seit 1991 und habe immer noch Spaß daran, jeder der sich dafür interessiert sollte sich seinen Traum erfüllen, es gibt kaum einen so vielseitigen Sport, wie IPSC.

 

DVC  Werner

  • Like 3
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 29 Minuten schrieb Iggy:

 

Unsinn!

Vgl. "Voraussetzungen für die IPSC-Match-Sanktionierung" Update 10.01.2003!

 

MEIN Gedächtnis läuft also noch blendend.

 

 

Grüße

 

Iggy

 

 

p.s.

Es zeigt sich immer wieder, wie gut es ist, sich tats. JEDEN SCHEISS auszudrucken.

 

Sauber Iggy, you Made my day ? Wer lesen kann, ist klar im Vorteil! Das kommt davon wenn man nur auf neueste Beiträge klickt. Wundert mich aber dass das ausgerechnet beim ipsc nicht geregelt ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Och - ich nehme da gewisse Ähnlichkeiten wahr. Insofern hast Du mich mit einem einfachen Dementi nicht überzeugt, aber wie auch immer.... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Harry Callahan:

Och - ich nehme da gewisse Ähnlichkeiten wahr.

Eher sein Dritt-Account...! Du darfst Gonzo nicht vergessen!

 

Aber wenn man genau hinschaut dann paßt der Schreibstil und die Wortwahl nicht ganz!

 

Also wahrscheinlich doch "Einzelkind" und damit Entwarnung! ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb PeterRS:

...

Also wahrscheinlich doch "Einzelkind" und damit Entwarnung! ?

 

Wart' einfach ab, wenn er (wieder) irgendetwas kaputtunen will (Waffe, Mopped etc.), dann isser's! :chrisgrinst:

 

 

Grüße

 

Iggy

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr seid ja unterwegs...

 

vor 3 Minuten schrieb Iggy:

Wart' einfach ab, wenn er (wieder) irgendetwas kaputtunen will (Waffe, Mopped etc.), dann isser's! :chrisgrinst:

Unwahrscheinlich. Ich schieße ausschließlich Production und verschieße nur Fabrikmunition ? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.