Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Sachkundiger

US Comedy Sendung zum Thema schweizer Waffenrecht

Recommended Posts

Warum es in der Schweiz kaum Amokschießereien gibt?

Da leben halt Schweizer, und kaum Amerikaner ;) 

  • Like 8

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Da wird vernünftig mit Psychopharmaka umgegangen, daher brauchen die meisten auch keine ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Schwertmaid:

Da leben halt Schweizer, und kaum Amerikaner ;) 

Es gibt auch einfach deutlich weniger Schweizer als Amerikaner... Island kommt in vielen Jahren auf eine Mordrate von 0.000000/100'000. Das geht auch bloß solange die Bevölkerung eine gewisse Anzahl nicht übersteigt.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es kommt nicht darauf an, wie viele Schweizer/US-Amerikaner es insgesamt gibt. Viel wichtiger sind Faktoren wie etwa Bevölkerungsdichte. Und da hat die CH im Schnitt zweifellos eine höhere als die Amerikaner. Somit eine eher negative Größe.

 

Warum in europäischen Ländern mit halbwegs vergleichbar hoher "Waffendichte" wie CH, Finnland u.ä., verglichen mit den USA deutlich weniger "passiert", hat sicherlich gesellschaftliche Ursachen. Soziale Unterschiede, Kriminalität, Umgang mit bzw. Stellenwert der Gewalt, etc.

  • Like 9
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man muß auch sehen, daß die Gefahr in der Schweiz von einer Kugel getroffen zu werden sehr viel höher als in den USA ist, weil die Schweizer zu langsam sind, um den Geschossen auszuweichen .....

 

Daher ist es um so höher zu bewerten, daß dort kaum etwas passiert!

  • Like 11
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der weitaus größte Teil der Schußwaffentoten in den USA geht auf das Konto von Gangs. Soetwas gibt es in dieser Form nicht in der Schweiz. Dort tragen die Verbrecher Nadelstreifen, und haben es nicht nötig sich gegenseitig über den Haufen zu schießen.

  • Like 2
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb ZaphodBeeblebrox:

Und "noch" homogenere Bevölkerungsstrukturen als die USA. Also weniger Multikulti, oder?

Bis 1999 war das Führen einer Faustfeuerwaffe in der Hälfte der Kantone frei. Die Zuwanderung in den 90er hat dazu geführt, dass man nun eine Waffentragbewilligung hierfür benötigt. Diese für den Durchschnitts Eidgenossen nicht zu bekommen. Den Rest des bisherigen "liberalen" Waffenrechts erledigt Brüssel... bzw. der Stimmbürger (19.5.19), da bekanntlich das Fressen vor der Moral kommt.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Gruger:

Ab einer gewissen Gehaltsgruppe wird verunfallt.

Ja, so ein Ausrutscher vor der Badewanne ist schnell passiert. Da hilft auch der beherzte Biß in den Hausapothekenschrank nichts. Im Gegenteil.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.