Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
DirtyD

Production Optics vs Production Optics Light

Recommended Posts

Hallo,

weiß denn jemand, ob Production Optics Light demnächst in das IPSC Regelwerk für Deutschland aufgenommen wird? Und wie kann in SH ein Level III Match stattfinden mit Production Optics Light, wenn es noch nicht im deutschen Regelwerk zu finden ist?

 

Sent from my HUAWEI VNS-L31 using Tapatalk

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Production Optics und Production Optics  Light sind, ebenso wie Pistol Caliber Carbine (PCC - bei uns früher schon unter "Rifle 1500J" angeboten) neue "Trial Divisions" Divisions des IPSC Weltverbands und ab 01.01.2019 offiziell im Programm und ebenso im Regelwerk gelistet.

Edited by Jürgen Tegge
  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Jürgen Tegge:

.... ab 01.01.2019 offiziell im Programm und ebenso im Regelwerk gelistet.

Gibt es dazu schon etwas nachzulesen, insbesondere was die Spezifikation der Waffen anbetrifft?

Heißt "ab 01.01.2019", es gibt bereits eine neue, vom BVA genehmigte und dann ab 1.1. gültige IPSC-Sportordnung?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Waffenspezifikationen kannst Du - wie immer - dem IPSC-Originalregelwerk auf www.ipsc.org (unter "Rules") entnehmen.

Ich vermute, dass der BDS-Bundesverband dabei ist, die deutsche Version zu überarbeiten (sie ist jedenfalls auf www.ipsc.de derzeit nicht abrufbar).

Die BDS-IPSC Sportordnung ist ja umfänglich vom BVA genehmigt. Ich glaube nicht, dass die aktuellen Änderungen (im Wesentlichen durch Hinzufügen von Disziplinen, deren Waffentypen schon bisher genehmigt und nicht anderweitig vom WaffG betroffen sind) eine erneute Genehmigung erfordern. Die 2019er IPSC-Sportordnung wird aber sicher dem BVA zeitnah vorgelegt werden, oder schon vorliegen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

WTF ist denn nun Production Optics light ...? Meiner Meinung nach war es ein Fehler in Deutschland Production Optics ohne Gewichtslimit zu beschliessen. Auch wenn es nur "wording" ist, konsequent wäre Production Optics (<1000gr) und Production Open.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Äh??

Lies Dir doch bitte zunächst mal die internationalen - und damit nun natürlich auch ab 1.1.19 national deutschen - Kriterien für die neuen Divisions durch.

Es spielt überhaupt keine Rolle mehr, was mal früher in D beschlossen wurde.

Production Optics Light ist genau das, was Du postulierst, nämlich eine gewichtsmäßig auf 1.000g beschränkte Production Waffe mit Optik.

"Production Open" wäre schon wegen der Verwechslungsgefahr mit der "Open" Division eine wenig sinnvolle Bezeichnung. Außerdem unterliegt JEDE Production Division einer Menge von Restriktionen, so dass von "open" nicht die Rede sein kann.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, war vielleicht etwas über's Ziel hinaus geschossen ... wo findet man die "neuen" Regeln? In der letzten General Assembly oder irgendwo anders auf IPSC.org ? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die für mich relevanteste Frage: Wird man mit nachträglichen Fräsungen für die Optik starten können oder bleibt es bei Werkskandidaten?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man die Datei "2019-Marked-up-Handgun.pdf " liest, ja, nachträgliche Fräsungen für Optik sind jetzt möglich......aber ich würde trotzdem die endgültige Fassung abwarten.

 

Gruß & DVC

 

Hajo

Edited by HAJO
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb HAJO:

die endgültige Fassung abwarten.

In NRW ist im März Landmeisterschaft für IPSC. Könnte man aufgrund der geänderten Sportordnung darauf bestehen, dass man Optic Light statt Production Optic schießen darf? Bei der Ausschreibung der LM gab es die Light Division noch nicht. Zum Veranstaltungszeitpunkt dürfte es sie geben.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Bestehen" kannst du natürlich auf nichts, denn es bleibt jedem Veranstalter unbenommen, welche Divisions er durchführen will. Solche Erwägungen hängen natürlich auch mit dem Regelwerk zusammen, das eine Wertung nur bei einer bestimmten Teilnehmerzahl zulässt (bei IPSC Level III Matches müssen mind. 10 Teilnehmer pro zu wertender Division angetreten sein). Du kannst aber vielleicht drum bitten, dass man Production Optics Light noch nachträglich ausschreibt. Dann muss man sehen, ob außer dir noch ein paar Leute Lust auf diese Division haben.

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden schrieb Shiva:

In NRW ist im März Landmeisterschaft für IPSC. Könnte man aufgrund der geänderten Sportordnung darauf bestehen, dass man Optic Light statt Production Optic schießen darf? Bei der Ausschreibung der LM gab es die Light Division noch nicht. Zum Veranstaltungszeitpunkt dürfte es sie geben.

 

So wie ich den Veranstalter kenne, werden alle Divisions angeboten werden - sofern bis dahin eine entsprechend aktualisiertes WinMSS zum Download bereitsteht. Wir bereiten uns jedenfalls darauf vor, demnächst eine Waage und verschiedene Abzugsgewichte zum Match mitzubringen.

  • Like 1
  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Reinhard Kelterbaum:

So wie ich den Veranstalter kenne, werden alle Divisions angeboten werden ... Wir bereiten uns jedenfalls darauf vor, demnächst eine Waage und verschiedene Abzugsgewichte zum Match mitzubringen.

 

Der Veranstalter ist doch IMO der BDS? 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der allgemeine Fehler in der Production ist, das jede pseudo-Dienstwaffe zugelassen ist. Man hätte Preislich grenzen setzen müssen. Denke ich werde die PDO erst mal raus nehmen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Shiva:

 

Der Veranstalter ist doch IMO der BDS? 

nein, ist der BDS und IMO nicht, der Veranstalter der IPSC LM im BDS LV4 ist in der Ausschreibung namentlich genannt

 

DVC  Werner

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 2 Stunden schrieb Baumann:

Man hätte Preislich grenzen setzen müssen.

Ich sehe Licht am Ende des Tunnels: Gibt es eine einzige PO - light die sauteuer ist, also so wie Sphinx u.ä. PD race guns?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmmmmmmnö, wüsste ich jetzt erst mal nicht...... ;)

 

Gruß & DVC

 

Hajo

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Baumann:

Der allgemeine Fehler in der Production ist, das jede pseudo-Dienstwaffe zugelassen ist. Man hätte Preislich grenzen setzen müssen. Denke ich werde die PDO erst mal raus nehmen.

 

 

Denk doch mal an die älteren Herrschaften, welche auch weiter mit gut sichtbarer Visierung  schießen wollen ;)

Production hat doch eigentlich auch nix mit Dienstwaffen zu tun.

Edited by Waffen Tony
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Waffen Tony:

Production hat doch eigentlich auch nix mit Dienstwaffen zu tun.

Für mich eigentlich schon. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 50 Minuten schrieb HAJO:

Hmmmmmmnö, wüsste ich jetzt erst mal nicht...... ;)

 

Gruß & DVC

 

Hajo

Ich weiß nicht, wem die IPSC einen Gefallen tuen möchte, bei der Standard (Vollstahl, Teilstahl oder Glock34) kann ich solchen Blödsinn auch nicht erkennen, man macht es nur den RO schwer, Vollstahlwaffen sind in der Regel teurer in der Herstellung und keine Behörde will so etwas, da diese Waffen rund 20-30 Jahren nur getragen, aber selten geschossen werden.

Ich persönlich trauere der der letzten 24 Jahre hinterher, als es gerade mal 2 Division gab.

 

DVC  Werner

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden schrieb Werner Dahmen:

 da diese Waffen rund 20-30 Jahren nur getragen, aber selten geschossen werden.

Es wird in Deutschland recht häufig von der Schusswaffe Gebrauch gemacht:

image.thumb.png.e3fc5a00ba2c75c966ab193873e05714.png

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 30 Minuten schrieb Waffen Tony:

Es wird in Deutschland recht häufig von der Schusswaffe Gebrauch gemacht:

 

Es gibt eine Viertel Million Polizisten in Deutschland. 0.05% aller Polizisten schießen pro Jahr auf eine Person und etwa 2% aller Polizisten schießen im Laufe ihres Lebens einmal auf Personen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 1 Minute schrieb Shiva:

Es gibt eine Viertel Million Polizisten in Deutschland. 0.05% aller Polizisten schießen pro Jahr auf eine Person und etwa 2% aller Polizisten schießen im Laufe ihres Lebens einmal auf Personen.

Für eine Bananenrepublik nicht viel. Für eine freiheitliche Demokratie hingegen schon.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.