Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Zeb Carter

Bewaffnete Bürger bringen mehr Sicherheit

Recommended Posts

vor 5 Minuten schrieb Balu der Bär:

Nach dem Motto des Redners in diesem Video! 

 

Wenn man überlegt das SV ein dokumentiertes Menschenrecht ist so lange es Aufzeichnungen gibt ...

 

Und das wir hier eigentlich darüber sprechen, dass unser Rechtstaat uns nicht die Möglichkeit gibt den einzigen und echten Equalizer dafür zu nutzen....

 

 

Interessant ist das Urteil wo der neue Freund sich illegal eine Waffe besorgt und kurz darauf sein Leben und das seiner Freundin vor Ihrem EX beschützen muss - daraufhin in allen Punkten freigesprochen wird, da er gar nicht die Möglichkeit gehabt hätte sich legal eine Waffe zu besorgen.

ABER: Wenn das jemand vorab spitz gekriegt hätte, hätte man ihn noch wehrlos gemacht und verknackt dafür.... ein Irrsinn.

 

 

Tja, ist das Waffenrecht in der jetzigen Form nicht angreifbar? Oder gerade die Erteilung eines grossen Waffenschein - sprich Shall-Issue wäre gut, anstatt unser politisches May-Issue was praktiziert ein No-Issue ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@kanne81

 

Die Politik gibt relativ offen zu das die Streitkräfte der Bundesrepublik Deutschland gar nicht mehr in der Lage sind das Land zu verteidigen.

 

Ist die Bevölkerung nun berechtigt Milizen zu gründen um die Verteidigungsfähigkeit des Landes sicherzustellen ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb micky123:

@kanne81

 

Die Politik gibt relativ offen zu das die Streitkräfte der Bundesrepublik Deutschland gar nicht mehr in der Lage sind das Land zu verteidigen.

 

Ist die Bevölkerung nun berechtigt Milizen zu gründen um die Verteidigungsfähigkeit des Landes sicherzustellen ?

Richtig, wobei die Schützenvereine mit ihren hervorragend vorgebildeten Mitgliedern automatisch in der Führungsebene eingesetzt werden sollten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb micky123:

Reservisten?

Zum Würstchen grillen vielleicht. Ansonsten hat sich das auch schon erledigt.

Ab und an fällt mir ein Loyal in die Hände. Der Volkssturm war wohlorganisiert, gut ausgerüstet, dynamisch und schlagkräftig gegenüber dem was man da feiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb Joseg:

Richtig, wobei die Schützenvereine mit ihren hervorragend vorgebildeten Mitgliedern automatisch in der Führungsebene eingesetzt werden sollten.

Du solltest solche Sachen nicht schreiben, wenn ich ein Weinglass in der Hand habe, jetzt ist die Tastatur ruiniert

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zitat

Salvini-Projekt

Italien: Griff zur Waffe bei Notwehr nun legitim

In Italien ist eine höchst umstrittene Reform des Notwehr-Gesetzes beschlossen worden. Der Senat billigte am Donnerstag den Entwurf der rechtspopulistischen Regierungspartei Lega, wonach sich Einbruchsopfer künftig auch mit der Waffe gegen Endringlinge wehren dürfen. Damit konnte Lega-Chef und Innenminister Matteo Salvini eine seit Jahren von ihm erhobene Forderung realisieren. Opposition und Juristen kritisieren den Beschluss und warnen vor einem „falschen Signal“.

https://www.krone.at/1892581

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Überschrift ist ein schönes Beispiel für die Qualitätspresse. Die Zustimmung lag bei ca. (genaues findet sich auch hier in Forum) 75 %.

 

Manchamal hat der Gutmenscha halt Probleme mit der Demokratie.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 27.3.2019 um 18:50 schrieb Kanne81:

 

Wenn man überlegt das SV ein dokumentiertes Menschenrecht ist so lange es Aufzeichnungen gibt ...

 

Und das wir hier eigentlich darüber sprechen, dass unser Rechtstaat uns nicht die Möglichkeit gibt den einzigen und echten Equalizer dafür zu nutzen....

 

 

 

----leider! Vor Gericht nach einem Selbstverteidigungs-Einsatz hat man allemal die Arschkarte gezogen. Dort wird Recht gesprochen, aber nur selten Gerechtigkeit. Die Pro-Guner in den USA argumentieren so: Besser von 12 geurteilt, als von 6 getragen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Selbstverteidigung ein Menschenrecht ist war nicht immer normal.

 

Über Jahrhunderte hinweg haben die Menschen in unseren Breitegraden irgendjemanden gehört. Und sie hatten kein Selbstverteidigungsrecht.

 

Im Umkehrschluss mal Gedanken über diese Leute machen die das Selbstverteidigungsrecht einschränken in dem sie dem Normalbürger das Recht auf Bewaffnung absprechen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

There is no such thing as "Menschenrecht".

 

Es ist nicht mehr als ein rein imaginiertes Konstrukt, was denn sonst.
Und da wir ja mittlerweile dank der unermüdlichen Arbeit der progressiven zersetzenden Kräfte gelernt haben, was mit derartigen Konstrukten zu geschehen hat, lohnt es sich gar nicht weiter, sich mit diesem obsoleten Konzept überhaupt zu befassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Obwohl ich (oberflächlich augrund des Alters) erst dachte: "watt n datt für einar" - so bin ich doch überrascht über die vernünftigen Ansicht. Politische Richtung "Libertär" ... Guck einer an.

 

Link

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 29.3.2019 um 09:52 schrieb micky123:

Das Selbstverteidigung ein Menschenrecht ist war nicht immer normal.

 

Über Jahrhunderte hinweg haben die Menschen in unseren Breitegraden irgendjemanden gehört. Und sie hatten kein Selbstverteidigungsrecht.

 

 

In der Schweiz bzw. alten Eidgenossenschaft schon und dies je nach Region seit Jahrhunderten. Unser Milizwesen bzw. unsere Armee ist aus diesen Ursprüngen entstanden. Freie Bürger durften Waffen besitzen und tragen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 28.3.2019 um 06:38 schrieb micky123:

Ist die Bevölkerung nun berechtigt Milizen zu gründen um die Verteidigungsfähigkeit des Landes sicherzustellen ?

Ja. Link Menschenrechte

 

Auszug:

Gleiches gilt auch für das Recht jedes Menschen auf Wahrung und Schutz seiner persönlichen Freiheit. Artikel 3 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte verpflichtet die Staaten, die Freiheit und Sicherheit aller Bewohner vor Beinträchtigungen zu schützen, und das unabhängig davon, ob diese Beeinträchtigungen durch staatliche Organe oder durch Dritte erfolgen. Artikel 3 verpflichtet die Staaten daher auch dazu, Vorkehrungen zum Schutz seiner Bürger zu treffen und ihnen geeignete Instrumente zur Abwehr von Verletzungen zur Verfügung zu stellen.

 

 

--> Wenn der eigene Staat das nicht mehr kann (will) , Ja, dann haben die Bürger natürlich dazu das Recht.

 

 

Nachtrag:

Auszug:

Gleiches gilt auch für das Recht jedes Menschen auf Wahrung und Schutz seiner persönlichen Freiheit. Artikel 3 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte verpflichtet die Staaten, die Freiheit und Sicherheit aller Bewohner vor Beinträchtigungen zu schützen, und das unabhängig davon, ob diese Beeinträchtigungen durch staatliche Organe oder durch Dritte erfolgen. Artikel 3 verpflichtet die Staaten daher auch dazu, Vorkehrungen zum Schutz seiner Bürger zu treffen und ihnen geeignete Instrumente zur Abwehr von Verletzungen zur Verfügung zu stellen.

 

--> Hier wird auch nochmal der Widerspruch Freiheit und Sicherheit (Schutz) ganz deutlich - mit der Option "schützen zu wollen" kann man alle Freiheit ersticken....

ALSO: Freiheit hat Vorrang vor Sicherheit, anders geht es nicht.

Edited by Kanne81

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 29.3.2019 um 09:52 schrieb micky123:

Im Umkehrschluss mal Gedanken über diese Leute machen die das Selbstverteidigungsrecht einschränken in dem sie dem Normalbürger das Recht auf Bewaffnung absprechen.

 

Genau - moderne Sklaverei 😉 (dabei den Schein wahren in Freiheit zu leben.... , dafür reicht es schon wenn der gemeine Bürger alle 4 Jahre ein Kreuz bei den "altbewährten" Parteien machen darf , hehe)

 

Ja, mit der redaktionellen Linie in den Medien wird PC und Erziehung betrieben - Kritik wird als (rechts-)populistisch abgetan und durch FakeNews wird man bald (10-20Jahre) nur sehr schwierig an neutrale, ausgewogene Berichterstattung kommen. Parallel läuft die Entwaffnung...

 

Hmm. Wenn ich doch jetzt ein Geschichtsbuch aus der Zukunft hätte.... Ach, brauch ich doch gar nicht. Bislang zeigt die Geschichte, dass sich alles wiederholt...............  

 

EUDSSR - warum nicht, in der DDR war auch nicht alles schlecht habe ich mir sagen lassen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ausgerechnet MSNBC, die ja federführend sind, wenn es darum geht, in Amerika den Waffenbesitz zu bekämpfen, sagt dies:

 

 

Zitat

"Not only hanging on but he appears to still control the military," Sanders said. "You have to understand, in Venezuela gun ownership is not something that's open to everybody. So if the military have the guns, they have the power and as long as Nicolás Maduro controls the military, he controls the country."

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

CHARLES KRÜEGER IST EINER DER BESTEN IM NETZ.MIT ALLEM WAS DER SO VON SICH GIBT.ES GIBT NOCH MEHRERE JUNGS MIT VERNÜNFTIGEN ANSICHTEN. NUR DIE WERDEN MEIST NICHT BEACHTET UND PROPAGIERT HIER IM NETZ .WEIL AUCH LANGSAM ABER SICHER  DAS NETZ SOZIALISIERT WIRD.SPRICH GLEICHGESCHALTET WERDEN SOLL,NUR SO AM RANDE.....IST MEINE MEINUNG NUR.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.