Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
jeffreygoines

ECHTE WAFFEN DIE VON SCI-FI FILMEN / SPIELEN INSPIRIERT WURDEN.

Recommended Posts

vor 1 Minute schrieb Fyodor:

 

Das Teil finde ich sogar ganz schick, und da ist tatsächlich schon einiges an Arbeit drin. Leider existiert es nicht, ist also keine "echte" Waffe sondern selbst noch SciFi.

Wie gesagt, 1 funktionierender Prototyp ist existent.

Es gibt sogar einen Bericht ( Englischsprachig) da ging es um das Problem der Zuführstörungen die wohl nur schwer , durch FieldStrip, zu beheben waren.

In Produktion ging das Teil aber nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Echt jetzt? Der würde mich interessieren... gibt es davon echte Fotos oder Videos?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb CrassusCaudati:

Es gibt einen funktionierenden Prototyp

:lol:

 

Ja, genau.

 

Weil der Mechanismus dieser Designstudie auch funktionieren kann, insbesondere das Magazin...

 

vor 6 Minuten schrieb CrassusCaudati:

Es gibt sogar einen Bericht ( Englischsprachig) da ging es um das Problem der Zuführstörungen die wohl nur schwer , durch FieldStrip, zu beheben waren.

Der genauso der Phantasie entsprungen ist wie das Design und die Funktionsweise? 

Beides zeigt, dass der "Konstrukteur" bzw. Designer nicht im Ansatz eine Ahnung von Waffentechnik hat.

 

Gerne lasse ich mich eines Besseren belehren, wo genau findet sich dieser Prototyp nochmal?

Oder ist das vielleicht doch eher ein 3D gedrucktes Mockup? ;)

 

Wir können auch mit dem "Bericht" anfangen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ha! 

 

Ich sehe grade, dass sich die Fachleute von all4shooters dem Ding auch schon angenommen haben:

 

https://www.all4shooters.com/de/Shooting/Kurzwaffen/thor-A1-pdw-kompakte-kurzwaffe-maschinenpistole-entwurf/

 

Innovatives, brilliantes, cooles (ganz wichtig!) und vor allem schlüssiges Design. Na, nach so einem Urteil kann ja nichts mehr schiefgehen. :good:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb karlyman:

Also, beim Beretta C x 4 Storm (halbautomat. Karabiner) liegt zumindest der Verdacht nahe...

Mich erinnert das eigentlich eher an die Formensprache von Luigi Colani, z.B. das Vobis-Computergehäuse in den Neunzigern.

  • Like 2
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Vector sieht doch nicht futuristisch aus, sondern wie ein Spielzeug!

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb Fyodor:

Die Vector sieht doch nicht futuristisch aus, sondern wie ein Spielzeug!

Anscheinsspielzeug? Verbotener Gegenstand, weil die Vector Produkte vortäuschten Spielzeug zu sein? :huh:

 

Das Empfinden des Aussehens als "Spielzeug" ist plausibel.

 

Bei Spielzeug-Waffen sind wir Designs, die deutlich vom Mainstream sog. "echter Waffen" abweichen, gewohnter als bei "echten Waffen". Selbst wenn die Kontur und die Struktur von bekannten "echten Waffen" beibehalten werden, kann alleine durch eine farbliche und bildliche Gestalltung der Oberfläche bei vielen Betrachtern eine Assoziation zu "Spielzeug" erzeugt werden - z.B. die inzwischen schon klassische "Hello Kitty"-AR15. ;) Auch bei Assoziationen sind Menschen halt "Gewohnheitstiere". :rolleyes:

 

Dein

Mausebaer :hi:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Proud NRA Member:

Mich erinnert das eigentlich eher an die Formensprache von Luigi Colani, z.B. das Vobis-Computergehäuse in den Neunzigern.

 

Beratta hat doch einige Waffen, u.a. die 9000S von Designern entwerfen lassen, war das nicht sogar Colani?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Falleen:

 

Beratta hat doch ...

Keine Ahnung, was "Beratta" gemacht hat. Aber auch dieses Beretta-Produkt, wurde der Einfachheit halber für einen Sci-Fi-Film benutzt. :closedeyes:

 

Dein

Mausebaer :hi:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Cx4 wurde von Colani designt.

 

Schusswaffen im Sinner der Fragestellung fallen mir keine ein. Aber bei Laserwaffen denke ich, war zuerst die SciFi da und dann die realen Waffen. Bei autonomen Robotersystemen ebenso.

 

Die Russen hatten neulich auch mal einen Robocop gezeigt. Kann aber auch sein, dass das nur eine Schaufensterpuppe ist. In Bewegung hat die wohl noch keiner gesehen:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gab mal irgendwo einen Umbausatz für eine Ruger Mini14, der diese in die Morita von Starship Troopers umwandelt (glaube die Film Waffen waren teils umgebaute Mini14) 

Und ich hatte mal überlegt mir nen 22er Halbautomaten in ein Phasergewehr aus First Contact zu basteln, mit Leuchtspurmunition kommt das sicher geil. Hab leider noch kein Phasergewehr finden, das man umbasteln könnte... Vlt mal eins drucken... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb knight:

... Aber bei Laserwaffen denke ich, war zuerst die SciFi da und dann die realen Waffen. Bei autonomen Robotersystemen ebenso...

Beim LASER muss definitionsgemäß erst der LASER dagewesen sein. Das wissenschaftliche Konzept von "Todesstrahlen" ist auch nicht gerade neu. Die Japaner versuchten bereits ernsthaft im WKII eine solche Strahlenwaffe zu entwickeln.

 

Automaten sind inzwischen bereits aus der Antike bekannt. Der Golem der jüdischen Mystik soll bisher nur bis zum 12. Jahrundert zurück belgbar sein. "Roboter" i.w.S. sind etwas gaaanz Altes, auch wenn die Realisierung als für uns scheinbar autonome Automaten erst die letzten Jahrzehnte vorangekommen ist.

 

Dein

Mausebaer :hi:

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die KRISS Vector ...Maschinenpistole (?) und die UTAS UTS15 Schrotflinte sahen für mich schon immer aus wie von Filmen inspiriert, weiss aber nicht ob es tatsächlich so ist.

 

Grüsse, S.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Railgun. Habe ich zuerst in Quake 3 Arena gesehen. Falls mal jemand ein Atomkraftwerk im Handtaschen Format baut, könnte daraus vielleicht auch ein Gewehr entstehen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Jamz:

Die Railgun. Habe ich zuerst in Quake 3 Arena gesehen.

Und was glaubst Du, woher die ihre Ideen hatten? ;)

 

vor 27 Minuten schrieb Seraph:

weiss aber nicht ob es tatsächlich so ist.

Nein, bei beiden gibt das Funktionsprinzip die Form vor. Beide sind natürlich auch schon exzessiv in (auch SciFi) Filmen genutzt worden.

 

 

Die Antwort auf die Ursprungsfrage...

 

Am 27.9.2018 um 14:11 schrieb jeffreygoines:

Also kennt fallen euch echte Schusswaffen ein, die visuell Science-Fiction Waffen ähneln und welche somit eventuell inspiriert sein könnten?

 

...lautet nach wie vor noch "Nein".

 

Bei praktisch jeder Ähnlichkeit von Film- und Realwaffen waren die Realwaffen die Inspiration.

Davon unabhängig haben einige der hier aufgezählten Waffen durchaus neben der Funktion, der die Form folgt auch ein wenig Produktdesign genossen. Grade die schon genannten/gezeigten Vector-Waffen, die KRISS und einige der Beretta-Langwaffen (neben der schon genannten Cx4 z.B. auch die MR-1) haben in der äußeren Formgebung ein "gefälligeres" Äußeres als es reine Ergonomieaspekte erfordern würden. Das hat aber nichts mit der Inspiration durch irgendwelche Filme zu tun.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Jamz:

Die Railgun. ...

Dazu schreibt das deutsche Wikidingsda:

" Die erste Patentanmeldung erfolgte 1918 durch den Franzosen Louis Octave Fauchon-Villeplee. "

und die englische Version ergänzend:

" The earliest electromagnetic gun developed was the coil gun. Its development reportedly started in 1845. The first patent was awarded to Prof Kristian Birkeland of the University of Kristiania (today Oslo). He accelerated a 500 g projectile to 50 m/s.[12] "

 

Dein

Mausebaer :hi:

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, ich glaube, daß es bei der Mehrzahl der "gegenseitig beeinflussten" Waffen eher umgekehrt ist; mein liebstes Beispiel ist Han Solos Faser laser...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Selbstverständlich ist das so. Sci-Fi ist primär Unterhaltung. Daher ist es vorteilhaft, Bekanntes nur leicht exotisch erscheinen aber unmittelbar erkennbar zulassen. Das gilt sowohl für die Handlungen als auch für die Außerirdischen sowie eben auch für die Mehrzahl der Ausrüstungsgegenstände. Wenn der Sci-Fi-Konsument an allen Ecken erst jede Menge Gehirnschmalz hineinstecken muss, um zu erkennen worum es sich handelt, werden die meisten Sci-Fi-Konsumenten auf den Konsum verzichten.

 

Daher kam vermutlich auch der Anstoß zu diesem Thread. Welche Waffen gab es zuerst wirklich nur als Sci-Fi und wurden dann auf Basis bzw. Anstoß aus den Sci-Fi-Genre real entwickelt? Nun gibt es zwar im Rechnungswesen durch den Einfluß des Steuerrechts den Fall der Umkehrung der Maßgeblichkeit, so dass steuerrechtliche Bewertungsansätze maßgeblich werden können für die kaufmännische Bewertung. Aber ob es Ähnliches beim Verhältnis von Realität und Sci-Fi geben kann - also dass sich nicht die Sci-Fi aus der Realität ergibt, sondern die Realität aus der Sci-Fi entsteht - halte ich logisch bereits für fragwürdig. Denn, falls die Realität auf Grundlage der Sci-Fi entstand, woher kam dann die Sci-Fi? ;)

 

Sehr wahrscheinlich wird es wohl dabei bleiben, dass die Sci-Fi-Waffen, die auf Wissenschaft basieren, "nur" weitergedachte Realität sind, und die Sci-Fi-Waffen, für die wissenschaftliche Grundlagen fehlen, aufgrund der fehlenden Grundlagen nicht realisierbar sind.

 

Euer

Mausebaer :hi:

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 28.9.2018 um 13:02 schrieb Mausebaer:

Dabei ist Berettas Cx4 fast schon konservativ gegen die alten Vector-Produkte aus Südafrika 

 

 

 

 

Die Südafrikaner hatten schon ein spezielles Händchen für Waffendesign!
Hier meine Kurz - VRF Techno Arms MAG 7 im Kaliber 12/60. Magazin sitzt im Pistolengriff.

 

013.JPG.44b3bb855ab6403bb90bcd097bd6bbf6.JPG

 

Mitr

  • Like 2
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für mich die schönste VRF :wub2: . Aber als MAG 7 M1 oder M7 ... ?

 

Dein

Mausebaer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und wieso das Spezial-Kaliber?

Pistolengriff bei der 12/70 für die meisten Hände zu groß?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.