Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Habakuk

Tresorcode nicht vorhanden

Recommended Posts

Hallo Freunde von Pulver und Blei,

 

ein Schützenkamerad ist verstorben. Die Witwe hat weder den Code noch die Ersatzöffnungsschlüssel - und jede Menge keine Ahnung.

 

Es sind drei an die Wand gedübelte Tresore. In einem Schrank eingebaut, an der Mauer dahinter verdübelt. Elektronikschlösser.

 

Nichts geht. Ich habe gehofft, dass der elektronisch begabte Freund den Werkscode nicht verändert hat. Nichts geht.

 

Die Kurzwaffen sind nicht sehr wertvoll.

 

Die Behörde wird wohl irgendwann auf der Matte stehen.Und dann?

 

Muss sie auf eigene Kosten die Tresore öffnen lassen? Was würde das kosten?

 

Was kommt da auf sie zu?

 

Hat jemand irgendeine Ahnung?

 

Ich würde ihr gerne helfen........bin aber mit meinem Latein am Ende.

 

Erfahrung mit ähnlichen Fällen?

 

Gruß Habakuk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn erkennbar welcher Hersteller, dann da Kontakt aufnehmen 

 

gibt da nen werkscode hab ich schon 2 x erlebt

 

 

ansonsten versuchen nen Fachbetrieb in der Nähe finden und öffnen lassen 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tresore sind von "King Craft". Mit dem Werkscode habe ich's schon probiert.

 

Ist meistens 123456.

 

Gruß Habakuk

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Habakuk:

King Craft

Aldi, nimm einen Schraubenzieher und hebele sie auf!

 

Versuchsweise kannst Du vorher mit der flachen Hand auf den "Tresor" schlagen, oft läßt sich dann der Riegel zurück drehen.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Habakuk:

Tresore sind von "King Craft". Mit dem Werkscode habe ich's schon probiert.

 

Ist meistens 123456.

 

Gruß Habakuk

Ich red nicht von nem Werkscode 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb CZM52:

Ich red nicht von nem Werkscode 

Er meint die NSA-BKA-WTF Hintertür!

Edited by sniper-k98
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Suche nach King Craft verlief relativ erfolglos. Allerdings fand ich sehr einfache Moebeltresore von diesem Hersteller. Da stellt sich mir die Frage ob der Notschluessel einer dieser Universalhohlschluessel sein koennte?

 

Ansonsten muss man lange suchen, Bedienungsanleitungen und Notschluessel werden ja wohl nicht im Schrank sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Habakuk:

Muss sie auf eigene Kosten die Tresore öffnen lassen?

Jetzt mal ganz im ernst, wer soll es den sonst bezahlen???

Hatte mal das Problem mit einem verschwundenen Schlüssel eines Bankschließfaches, das Öffnen hätte 480€ gekostet, am tag bevor wir das Öffnen in Auftrag geben wollten tauchte der Schlüssel auf.

Das sind die Nachteile eines Zahlenschlosses. Ich kann mir nicht vorstellen das die Hersteller einen "Masterkey" so einfach raus geben werden sollte es so etwas überhaupt geben.

Ich würde mal alle Waffenunterlagen nach einem kleinen Zettel oder einer unauffälligen Notiz durchsuchen, alle Geburtstage und PIN´s ausprobieren. Danach muss man wohl in den Sauren Apfel beißen um die Tresore öffnen zu lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Andyd

Nein, keine solche Schlüssel. Eher Doppelbartschlüssel, so weit ich das erkennen konnte.

 

Hat jemand in seinem Umfeld schon einen Tresor öffnen lassen und kann Angaben über die Kosten machen?

 

Gruß Habakuk

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 53 Minuten schrieb Habakuk:

@Andyd

Nein, keine solche Schlüssel. Eher Doppelbartschlüssel, so weit ich das erkennen konnte.

 

Hat jemand in seinem Umfeld schon einen Tresor öffnen lassen und kann Angaben über die Kosten machen?

 

Gruß Habakuk

Ja hier gerade selber Fall wie bei dir. Hat der Nachbar mit der Flex gemacht. A und B Schränke. Alles unbeschadet überstanden. War Recht schnell alles offen. Ansonsten Halligan Tool ;-)

Edited by callahan44er

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sind die Tresore sowas auf die Art? da gibts einige Anleitungsvideos. ZB

 

 

 

Edited by horidoman
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb Habakuk:

@Andyd

Nein, keine solche Schlüssel. Eher Doppelbartschlüssel, so weit ich das erkennen konnte.

 

Hat jemand in seinem Umfeld schon einen Tresor öffnen lassen und kann Angaben über die Kosten machen?

 

Gruß Habakuk

Ja,  ich hab schon mal etwas zerstörungsfrei öffnen lassen.

 

Aber nur via Schlüsselschloss.


Der Typ wohnt in Nürnberg. Wo wohnt die Witwe?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb CZM52:

ansonsten versuchen nen Fachbetrieb in der Nähe finden und öffnen lassen 

 

Die fragen, was das ist und sagen dann, daß sich das nicht lohnt, weil sie mit Anfahrt 900 Euro wollen. .....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das dürfte nicht so einfach werden, denn wenn die Tresore angedübelt sind, kann man die nicht einfach in ein Auto packen und nach Nürnberg fahren.

 

SCH .....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Mal ins Unreine gedacht und vorausgesetzt man bekommt die Dinger von der Wand ohne daß der Flurschaden zu groß wird: Wenn die Kracher wenig wert sind und sonst sicher nichts wertvolles in den Schränken ist und die Erben dann die Waffen eben "verpackt" im Schrank von der Behörde abholen lassen? Daß der SB danach vielleicht nicht mehr mit der Witwe in Urlaub fahren will ist klar. Und mich ob dieses Vorschlags nicht lieben wird ebenso. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alleine der Vorschlag, die Waffen an die Behörde zu geben ist schon seelische Grausamkeit ;-)

Dann verschenke das Zeug lieber, bevor es vernichtet wird..

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Manche Sachen möchte man aber auch nicht geschenkt haben, gerade wenn bei KW das Bedürfnisprinzip in voller Grausamkeit zuschlägt.

 

Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass das Amt die Öffnung selber zahlen möchte. Man wird die Sachen evtl. im öffentlichen Interesse abholen, aber dann die Rechnung schicken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb Habakuk:

Ich habe gehofft, dass der elektronisch begabte Freund den Werkscode nicht verändert hat. Nichts geht.

 

Die Kurzwaffen sind nicht sehr wertvoll.

Sind Waffen im Schrank mit Werkscode sinnvoll ?

Ist makaber; aber der Verstorbene wird ja wohl nicht noch vorher den Code zurückgesetzt haben...?

vor 19 Stunden schrieb Habakuk:

Tresore sind von "King Craft".

 

vor 18 Stunden schrieb rwlturtle:

Aldi, nimm einen Schraubenzieher und hebele sie auf!

Verzeihung; KW werden üblicherweise in B-Schränken verwahrt. Sind die hier zur Belustigung gemeinten & in den Videos gezeigten Produkte B-Schränke ?

vor 1 Stunde schrieb VP70Z:

Mal ins Unreine gedacht und vorausgesetzt man bekommt die Dinger von der Wand ohne daß der Flurschaden zu groß wird: Wenn die Kracher wenig wert sind und sonst sicher nichts wertvolles in den Schränken ist und die Erben dann die Waffen eben "verpackt" im Schrank von der Behörde abholen lassen? 

Schön. Und ist man dann bei der Öffnung auf der Behörde zugegen ? Eventueller anderer Wertgegenstände, oder vielleicht auch privater Dinge wegen ?

SO niemals !

  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor einer Stunde schrieb Pi9mm:

Schön....

Lies halt alles!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb VP70Z:

Lies halt alles!

Ja; aber weis die arme Frau was genau drin ist ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Habakuk,

 

ich habe mir heute Mittag mal meinen Nuller Würfel angeschaut. Der ist noch nicht in Betrieb, also noch nicht angeschraubt. 

Die Mechanik lässt sich dabei nicht mit einem Fausthieb überlisten, obwohl es auch ein "Billigprodukt" ist. Aber zertifiziert. 

 

Es wird wohl wirklich auf eine Notöffnung durch eine Fachfirma hinauslaufen. Falls der Hersteller Service anbietet, würde ich dort mal nachfragen an welche seriöse Firma man sich wenden kann. 

 

Da es eine elektronisches Schloss ist, gibt es sicherlich auch Leute die dieses Schloss "hacken" können, aber in solchen Kreisen verkehren wir als Sportschützen nicht ...   

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 11 Minuten schrieb Pi9mm:

Ja; aber weis die arme Frau was genau drin ist ?

Das alte Problem: Den Weck fressen oder das Zehnerl behalten?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.