Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Golf2

Wechselsystem 9mm auf 22.lfb

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich habe gestern meine Sachkunde gemacht und daraus ergibt sich eine Frage.

 

Wenn ich es richtig verstanden habe, hat ein Sportschütze ein Grundbedürfnis von 2 Kurzwaffen.

 

Auf der Sachkunde wurde gesagt, das wenn ich eine 9mm kaufe diese einen Eintrag in der grünen WBK belegt. Wenn ich einen Einstecklauf kaufe, dies für meine zweite Waffe des Grundbedürfnises egal ist. Ich kann mir also noch eine zweite Waffe z.B. .40sw kaufen.

Sollte ich jedoch einen Wechsellauf / Wechselsystem für die 9mm kaufen, wird dies in der WBK eingetragen und somit kann ich keine weitere Kurzwaffe erwerben.

 

Im Vereinsheim hieß es allerdings, das ein Wechsellauf eben NICHT als zweite Waffe gewertet wird. 

 

Ich würde halt gern eine Waffe mit Wechselsystem kaufen und nicht meine zweite Waffe damit blockieren.

 

Wer weiß Rat?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wechselläufe/-Systeme sollten nicht als Waffe zählen, und daher auch keinen Platz im Grundkontingent belegen. Manche Ämter haben das wohl schon versucht, da muß man sich dann halt wehren.

 

Sofern Du an Wettkämpfen teilnimmst, mindestens Bezirksmeisterschaften, sind aber auch drei oder vier Kurzwaffen kein Problem. Die Nutzungsmöglichkeiten über Wechselsysteme zu erweitern ist natürlich immer eine gute Idee.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laß' Dir das Geld für die Sachkunde zurückgeben, die haben Müll erzählt!

 

Ausnahmsweise ist hier tatsächlich die Stammtischaussage aus'm Vereinsheim korrekt!!

 

Gruß

 

Sigges

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und wer's nicht glaubt, kann auch mal in die Wikipedia gucken:

https://de.wikipedia.org/wiki/Wechselsystem_(Waffe)

Wechselsysteme gleichen und kleineren Kalibers werden in der Regel ohne Voreintrag und Bedürfnisnachweis genehmigt. Es genügt die fristgerechte Erwerbsanzeige bei der entsprechenden Behörde zur Eintragung in die vorhandene Waffenbesitzkarte.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau wie ChrisH bzw. der Wiki Link es beschreiben

Wurde bei mehreren meiner Kurzwaffen so eingetragen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wichtig ist "Kalibergleich oder kleiner". Mit einem tauglichen SB und einem netten Büma geht es auch anders herum, ist aber aufwändig unt teuer.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einen Platz in der WBK belegt ein Wechselsystem schon, zählt da aber halt nicht als Waffe. Ich hab ne 9mm mit 9mm WS und eine 1911er in 45 ACP mit 22 er WS. Die WS belegen eine Spalte in der WBK, aber zählen nicht als Waffe. Hier im Saarland wird das WS auch nicht im Tresor mitgezählt. Sprich alter B Schrank oder neuer 0er unter 200 KG nur 5 Waffen . In manchen Teilen Deutschlands ist das auch anders.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 52 Minuten schrieb PetMan:

Einen Platz in der WBK belegt ein Wechselsystem schon, zählt da aber halt nicht als Waffe. 

 

Eigentlich wird in der WBK auch nicht wirklich ein Platz "belegt"...

Sie ist nur ein Dokument. Wenn das vollgeschrieben ist, gibt es ein neues.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb PetMan:

Die WS belegen eine Spalte Zeile in der WBK, aber zählen nicht als Waffe. Hier im Saarland in Deutschland wird das WS idR auch nicht im Tresor mitgezählt.

 

;)

Edited by alzi

Share this post


Link to post
Share on other sites

idR ist nun aber auch wieder abschwächend, das passt nicht zu dir :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

das passt ganz genau zu mir! .......und wenn man den dazu einschlägigen Text bedenkt, macht sogar das "abschwächend" sinn.....

 

 

den Rest spar ich mir heute ..... mit der Hitze im Anzug !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf Grund eines Wechselsystems könnte dir der Verband aber das entsprechende Bedürfnis für eine weitere KW versagen.

Sprich:

Du hast eine Pistole 9mm + Wechselsystem .22LfB eingetragen.

 

Beantragst du jetzt beim Verband ein Bedürfnis für eine weitere KW im Kaliber .22LfB könnte dies mit der Begründung abgelehnt werden, dass du diese Disziplin bereits mit dem Wechselsystem für die 9mm schießen kannst.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

das lass ich Dir jetzt ausnahmesweise mal durchgehen, aber nur weils morgen so heiß wird! :aggressive:

 

 

 

i.Ü. verweise ich auf "sofern" .....

Edited by alzi
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

ok, spalte, nicht Zeile. Mea Culpa. Und das mitzählen von WS im Tresor hatten wir hier auch schon. Wird wohl von einigen Ämtern so gezählt.

vor 27 Minuten schrieb GunsRus:

Auf Grund eines Wechselsystems könnte dir der Verband aber das entsprechende Bedürfnis für eine weitere KW versagen.

Davon hab ich aber bis jetzt noch nix gehört. Der LV 9 des BDS macht das mal nicht. Selbst der Schützenverband Saar wird mich bei Beantragung einer 22er Spopi schwerlich auf mein WS für die 1911 verweisen, und die sind schon übergenau....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb GunsRus:

Beantragst du jetzt beim Verband ein Bedürfnis für eine weitere KW im Kaliber .22LfB könnte dies mit der Begründung abgelehnt werden, dass du diese Disziplin bereits mit dem Wechselsystem für die 9mm schießen kannst.

Wo steht das? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ruhig Brauner,

wir haben ja schon festgestellt,

dat dat nich so iss.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb lopo:

Wo steht das? 

Weiß nicht, vermutlich WaffG. Hat man mir in der Sachkunde aber auch erzählt.

 

wenn Du zwei Glocks in .40 und 9mm haben willst, dann kaufe nicht zuerst die .40 und ein WS in 9mm dazu, weil Du nur eine Bedürfnisbescheinigung ausgestellt bekommst für eine neue Waffe, wenn die gewünschte Disziplin nicht Met dem Vorhandenen Inventar abzudecken ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier im Norden,   Bremen ,  zählen die wechselsysteme  , als ganze Waffe mit . Auch be der i erwerbsstreckung .

Hatte keine  Lust mit die zu diskutieren .  

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 54 Minuten schrieb PetMan:

Und das mitzählen von WS im Tresor hatten wir hier auch schon. Wird wohl von einigen Ämtern so gezählt.

seit geraumer Zeit idR ("sofern") nicht mehr. kann jeder nachlesen und wurde inzwischen auch auf WO schon paar mal drauf hingewiesen!

Edited by alzi
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb trecker:

Hatte keine  Lust mit die zu diskutieren .

Da gibt es nichts zu diskutieren. Rechtsmittelfähigen Bescheid anfordern.

 

Lieber stehend sterben, als knieend leben.

 

 

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb trecker:

Bremen

Zieh da wech.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb _peti:

wenn Du zwei Glocks in .40 und 9mm haben willst, dann kaufe nicht zuerst die .40 und ein WS in 9mm dazu, weil Du nur eine Bedürfnisbescheinigung ausgestellt bekommst für eine neue Waffe, wenn die gewünschte Disziplin nicht Met dem Vorhandenen Inventar abzudecken ist.

Dann kauf Dir zunächst eine in 45ACP und eine in 10mm Auto. Und erst wenn Du beide hast, Wechselsysteme viele an der Zahl.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb rwlturtle:

Lieber stehend sterben, als knieend leben.

Mein Sachbearbeiter läßt mir die letzte Zeile in der WBK frei, damit noch ein WS dazupasst (falls mal ein Schnäppchen nach mir ruft).

Ist nicht nötig, weiß ich, aber ich mag die Geste.

 

Lieber sitzend essen, als stehend arbeiten!

Gerade eben schrieb bumm:

[...] in 45ACP und eine in 10mm Auto. [...]

Ich mag Deine Gedanken, aber das funzt nicht.

Beide großer Rahmen.

.45 ACP und .40 S&W geht.

 

Im Ernst: Mein Sachbearbeiter und unisono mein Landesverband sind Meinung, dass WS nur für das Training taugen und im Wettkampf nur hinderlich sind.

Recht haben sie, beide.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 57 Minuten schrieb fa.454:

Mein Sachbearbeiter läßt mir die letzte Zeile in der WBK frei, damit noch ein WS dazupasst (falls mal ein Schnäppchen nach mir ruft).

Ist nicht nötig, weiß ich, aber ich mag die Geste.

Du! beantragst doch, ob Du eine neue WBK (zahlen) willst oder nicht.

 

Ansonsten ist das auch kein Problem, auf der Rückseite der WBK steht dann: Das unter Nummer 4 eingetragene Wechselsystem gehört zur Pistole Zeile 3 WBK Nr. 4711.

 

Wen stört sowas? Mich nicht, die Dinger werden einfach der Reihe nach vollgeschrieben. Ich weiß, was ich habe und der Unverletzlichkeit der Wohnung zählt für Legalwaffenbesitz Typen nicht Fuzzi muß suchen, nicht ich.

 

 

Edited by rwlturtle
typo
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.