Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Empfohlene Beiträge

Gast

Hab mir einen Dutch Oven gegönnt. Da ich der Stromversorgung in der Zukunft nicht traue fange ich an, Energie in Form von Stein- und Braunkohle zu horten, neben den üblichen Vorräten an Holz für den Kaminofen. OK, wir haben den Camper mit 11kg Propan, das reicht für ein paar Tage. Die braucht man aber auch, wenn man die Kühltruhe mit Wildfleisch durch Anbraten stabilisieren muß. Mein Speckstein Kaminofen fliegt spätestens 2024 wg Emissionen raus und soll durch einen Ofen mit Herdplatte ersetzt werden. Inzwischen könnte ich mit dem Dutchy auf dem Grill oder der Feuerschale kochen. Im Net findet man ja jede Menge Rezepte.

Hat von euch jemand so ein Ding und ein EINFACHES aber schmackhaftes Rezept, mit dem ich meine Holde überzeugen könnte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir haben mittlerweile 3 dutch oven … Egal was Du machst, wird immer lecker.

zB. das erwähnte Schichtfleisch, oder einen Hähnchentopf : Kartoffelspalten, Paprika, Zwiebel und ähliches Gemüse in Stücke geschnitten, in den Dopf, etwas Öl, Salz und Pfeffer drüber, durchmengen, damit alles vom Öl benetzt ist, frischen Rosmarin drauf, und dann Hähnchenschenkel mit Salz, Öl und Pfeffer / Paprika einreiben, oben drauf, Deckel drauf, etwas mehr Oberhitze, und nach anderthalb Stunden hat man eine komplette Mahlzeit.

Schau mal auf Youtube unter Dutch Oven, da sind haufenweise Rezepte,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die von Petromax haben eine etwas bessere Oberfläche. Ich hab meine von "Toro BBQ", und meine Eltern einen noch preiswerteren. Bei dem Billigen kippelt der Deckel etwas. Funktionieren tun aber alle einwandfrei.

Wenn man die Variante ohne Füße nimmt, braucht man einen Ständer, wenn man über Holzkohle garen will (oder legt drei Steine unter...) 

 

P.S. Achte darauf, die Größe passend zur Anzahl der Personen zu kaufen. Für eine drei - 4 Köpfige Runde ist der 4,5 er optimal, Bei Parties mindestens der 9er … Wenn Du für Dich allein unterwegs kochst , reicht ein 2 Liter Dopf völlig.

Wenn Du im 9er ein 250 Gramm Stück Fleisch machen willst, wird es vermutlich trocken. Der Dopf sollte immer knapp voll sein. Und wenn ich oben lese, Thermometerdurchführung - das ist dann wie ein Vorderlader mit Laser Rangefinder und 40-Fach Zielfernrohr :D

 

bearbeitet von Ulli S
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Dank an alle, hätte nicht gedacht, daß es so beliebt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung, Community-Regeln.
Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.