Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Shiva

Unterschiedliche Kulturen und Zombies

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

ich hatte gestern einen Film gesehen "The Rover" oder so ähnlich. Dabei ist mir auf einer Metaebene ein eigenartiges Muster aufgefallen. Es gibt Zombie- und Apokalyptische Filme aus USA, England und neuerdings Australien. Jedes Land, bzw. jede nationale Kultur, hat dabei unterschiedliche Vorstellungen wie Menschen in Apokalypsen reagieren.

 

USA: Als Beispiel Walking Dead. Es entstehen zufällige Gruppen, jeweils mit leichter Infanterie-Bewaffnung bewaffnet, die gegen jede andere Gruppe kämpfen. Mit Beginn einer Apokalypse fallen Amis zurück auf primitivstes Stammesdenken und bewegen sich als Räuber durch die USA. Innerhalb einer Gruppe gibt es eine hohe Loyalität. Gegenüber anderen Gruppen werden im besten Fall kurzfristig Freundlichkeiten ausgetauscht, aber die jeweiligen Gruppen bleiben letztlich Gegner. Für das Überleben in den USA ist es wichtig schnell und aggressiv zu sein. Psychopathen oder Soziopathen scheinen in den USA die besten Chancen zu haben.

 

Australien: Waffen spielen eigentlich keine Rolle. Möglicherweise haben Überlebende Waffen, möglicherweise auch nicht, aber sie spielen keine große Rolle. Kennzeichnen für australische Apokalypsen ist eine hohe Lethargie der Überlebenden. Australier verlieren bei Apokalypsen als allererstes ihren Mut und Lebenswillen. Sie sitzen oder liegen in ihren Häusern und warten auf den Tod. Kann mit den hohen Temperaturen tagsüber im Outback zusammenhängen. Gelegentlich wird jemand ausgeraubt oder ermordet, aber es spielt für die Umstehenden keine große Rolle. Was aber in Australien bis zum letzten Augenblick aktiv bleibt, ist die Regierung und die Armee. Die besten Überlebenschancen in Australien haben Armee- und Regierungsangehörige. 

 

England: Waffen sind wieder wichtig. Allerdings nur gegenüber offensichtlichen Angreifern (Zombies). Normale Menschen haben nichts zu befürchten, sollten aber wegen etwaiger Querschläger bei Feuergefechten den Kopf einziehen. Engländer sind offensichtlich schlechte Schützen. Polizisten, auch schwer bewaffnet, gehören zwangsweise zu den ersten Opfern der Apokalypse. Wer in England eine Zombieinvasion überleben will, darf auf keinen Fall bei der Polizei arbeiten. Hilfreich ist es dagegen in Vororten von staatlicher Stütze zu leben. Engländer sind auch in der größten Katastrophe freundliche und hilfsbereite Menschen, die selbstlos sogar Altenheimbewohner retten. Ebenfalls sehr wichtig für Engländer ist die Familie. Auch beim völligen Zusammenbruch verlieren Engländer nicht ihren (britischen) Humor, können Bier genießen und wissen welche Fußballmannschaft die beste ist.


Die deutsche Reaktion auf Apokalypsen ist klar: Die Regierung wird bis zum allerletzten Augenblick aufopferungsvoll den Kampf gegen Franzosen/Russen/Linke/Rechte führen, abhängig vom Lieblingsfeindbild der Vorkriegs-Regierung. Nach dem Zusammenbruch wissen alle Deutschen zuerst von Nichts, beteuern anschließend das sie schon immer ein großer Unterstützer der Franzosen/Russen/Linke/Rechte waren und dann werden die Deutschen auf Arbeit gehen. 

 

Gibt es aus anderen Ländern apokalyptische Filme? Russland oder Indien?

 

Viele Grüße

 

 

 

bearbeitet von Shiva

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf Amazon Prime gibt es einen Zombierfilm der in Indien spielt. Ist aber was die Schauspielerische Leistung anbelangt grotten schlecht. 

 

 

Edit: "The Dead 2: India"

bearbeitet von Delta*Kilo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Delta*Kilo:

Edit: "The Dead 2: India"

Zählt nicht. Der Film war wirklich grottenschlecht und ist obendrein eine englische Vorstellung, wie Inder die Katastrophe erleben. Eine indische Apokalypse müsste aus Bollywood kommen. Es würde viel getanzt und gesungen, es gäbe einen Guru und am Ende würden Er und Sie sich kriegen. :-)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Shiva:

... Russland ...

Handlung beinhaltet Vodka und Frauen.

Es gibt gibt dramatische Autounfälle.

Irgendwer bekommt noch einen Orden.

Alles wird mit 'ner Dashcam gefilmt.

bearbeitet von weyland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 57 Minuten schrieb Shiva:

Eine indische Apokalypse müsste aus Bollywood kommen.

Kann nicht sein.

In Indien kann es keine Zombie-Apokalypse geben, denn wenn Du tot bist, dann wirst Du als Kuh wiedergeboren.

Mit dann etwa 1,3 Milliarden frei laufenden Rindviechern wäre allerdings für eine ganze Weile weltweit die Versorgung mit Halal-Frischfleich gesichert.

Alles wird gut.

 

 

Finde Dein Karma ...

 

poster-shiva-mit-der-schlange-um-den-hal

 

CM :rolleyes:

bearbeitet von cartridgemaster
Textkorrektur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte erwartet das in Deutschland die Zombies freundlich begrüsst und mit Teddys beworfen werden.... :-)

 

Im ernst, welcher Zombiefilm ist denn gut aus Deutschland? Oder wo es auch um Deutschland geht?

Ich bin eigentlich Fan der Romero-Reihe und Walking Dead....ansonsten viel Mist in dem Genre...28Days later/28weeks later war noch geil. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Kubanische Version Juan of the Dead ist recht gut gemacht und natürlich Shawn of the Dead...der Hammer bisher war für mich Zombieland (aus humoristischer Sicht) an sonsten The walking Dead,auch wenn es sich mittlerweile totläuft.

 

An sonsten sind die einzigen ,die einigermaße bei einer Zombieapokalypse ne chance haben die Hillbillys aus dem ländlichen USA....alle anderen werden gefressen :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meinst Du mit dem englischen Film Shaun of the Dead? Da vergleichst Du mit TWD dann eine Komödie mit einer ernst gemeinten Serie, wobei es bezüglich der Kulturen durchaus Unterschiede geben dürfte, hab mich damit aber noch nicht befasst.

BTW: The Walking Dead wäre okay gewesen, wenn es irgendwann in der 4. oder 5. Staffel ein Ende bzw. eine Art Auflösung der Story geben würde.
So wie es momentan aussieht, quetschen sie die Serie aus, bis sie keiner mehr sehen will, was ich schade finde.
Ich hab nach der 5. Staffel aufgehört, hab keinen Bock auf Zombie-Lindenstraße.

PS: Ist eigentlich Carl endlich tot? :chrisgrinst:
 

bearbeitet von chief wiggum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb joe_red5:

Carl ist tot....

Maggi geht auch Rock auch..

Hab nach der 6 Staffel aufgehört....

 

Hm...Carl Tot? Ich denke,du hast nach der 6.Staffel aufgehört?:spiteful:

@chief wiggum Hst natürlich recht, "Shaun" sollte es heissen...und naja...TWD hat den ernsthaften teil schon längst für mich hinter sich gelassen - SOOO schlecht,wie die Kampfszenen derzeit umgesetzt sind ,geht die Serie auch für mich langsam den Bach runter (aber die wenigen Zombieauftritte,die die Serie noch bieten kann sind allesamt sehr gut gelungen)

 

Alles in allem ist auch die TWD-Auskopplung Fear the Walking Dead mittlerweile etwas besser geworden ,als die erate Staffel vermuten lässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen




Die deutsche Reaktion auf Apokalypsen ist klar: Die Regierung wird bis zum allerletzten Augenblick aufopferungsvoll den Kampf gegen Franzosen/Russen/Linke/Rechte führen,


Hast du mal "hell" gesehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keinen Nerv mehr weiter zu schauen weil's so schlecht ist.

Finde es doof das sie in den Staffeln davor eigentlich keinen lebenden gefunden haben.... und jetzt nicht mehr spuken können ohne wieder eine neue Kolonie zu finden die seid mehreren Jahren da ist....

Oder wenn sie eine ganze Staffel auf einen neuen Feind zu arbeiten. Und in der neuen Staffel 2 folgen alle Feinde tot sind..

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb chief wiggum:

[...] Da vergleichst Du mit TWD dann eine Komödie mit einer ernst gemeinten Serie, [...]

Echt jetzt?

 

vor 5 Stunden schrieb Delta*Kilo:

[...] Ist aber was die Schauspielerische Leistung anbelangt grotten schlecht. [...]

Der Zombies?

 

'tschuldigung Mädels, dass ich das nicht so ernst nehme wie Ihr.

Geschmäcker sind halt zum Glück verschieden.

vor 5 Stunden schrieb Shiva:

[...] Die deutsche Reaktion auf Apokalypsen ist klar: Die Regierung [...]

Genau, wenn man sich mal richtig gruseln möchte, haben die Deutschen das hier:

 

Alles, was es braucht:

Furchterregende Gestalten,

sinnfreie Dialoge,

der Schrecken wird von Folge zu Folge größer und es nimmt kein Ende,

man kann dabei zusehen, wie ein Land von Hirntoten kaputtgemacht wird,

es gibt keine Hoffnung,

trotzdem sieht man dabei zu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb rieny:

Im ernst, welcher Zombiefilm ist denn gut aus Deutschland? Oder wo es auch um Deutschland geht?

 

Ernsthafte Zombiefilme aus Deutschland wüsste ich auch nicht. 

Aber IMO hat Deutschland keinen Bedarf an Zombie und Apokalypsenfilmen. Wir haben haben in in den letzten hundert Jahren zwei Apokalypsen erlebt. Dazu kommt die kollektive Erinnerung an den 30jährigen Krieg. Die Untergangsfilme der Wahl wären dann Steiner und das Boot.

 

Und IMO wissen wir Deutschen wie man mit Katastrophen umgeht: Bis zum bitteren Ende kämpfen und dann neu anfangen.

 

Japanische Zombiefilme sind mir noch eingefallen:  Die sind ... eigenartig. Bei Japanern werden die Zombies von Mädchen (knapp über 18, so richtig knapp über 18) besiegt, die sich zum Beispiel auf den Fussboden setzen, die Beine spreizen und dann ... Maschinengewehrsalven verschiessen können. :rotfl2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gab mal nen deutschen Kurzfilm mit Zombies....richtig gut! Ich komm aber nicht mehr drauf von wem oder wie der Titel war.... überleg schon den ganzen Tag!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb rieny:

Es gab mal nen deutschen Kurzfilm mit Zombies....richtig gut! Ich komm aber nicht mehr drauf von wem oder wie der Titel war.... überleg schon den ganzen Tag!

Ich überlege auch schon. Es gibt nämlich eine Szene die Zombiefilme quasi als Hobby drehen. Also mit viel Aufwand und Liebe Zombies schminken, Leute die in der Freizeit "wie ein Zombie laufen" üben und sich dann am Wochenende treffen um Zombiefilme zu machen. Aber das sind halt Kurzfilme von Laien.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung, Community-Regeln.
Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.