Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
LordKitchener

Chemnitz: (Ex ?)Sportschütze mit gestohlenem Vereins AR15 auf der Flucht!

Recommended Posts

Und die Besitzer der etwa 20 Mio Illegalwaffen grinsen sich eins.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb heletz:

 

Zitat:

"Hardy ist schlau und belesen. Er hat sich für Waffenkunde interessiert und weitergebildet"

 

Na, das wollen wir doch hoffen, dass er gute Waffensachkunde hat, wenn er mit Waffen umgeht.

 

Zur Sache an sich: Eigentlich ist man Stand heute keinen Deut schlauer.

Mitunter war auch (siehe gestreute Infos weiter oben) bezüglich der Waffenmitnahme ja sogar nur von "mutmaßlich" die Rede...

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb heletz:

Andrea Georgi weiß, dass der Verein nur Kurz- und Langwaffen benutzt.

Was auch sonst? Steinschleudern?

Edited by knight
Formatierung entfernt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Satzstellungsfehler: Sie weiss nur das der Verein Kurz-Und Langwaffen hat.

Sie weiss also nicht was für ein Gerät fehlt.

 

Die Polzei scheint auch weder besorgt noch in Alarmbereitschaft zu sein.

Da anscheinend nirgends was von AR15 zu finden ist, kann man das wohl vorerst unter Presseaufbauschung verbuchen.

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 53 Minuten schrieb karlyman:

Eigentlich ist man Stand heute keinen Deut schlauer.

 

Oh, wir wissen jetzt, daß offenbar die ganze Familie Zugang zum vereinseigenen Waffenschrank hatte und daß man es nicht für nötig befand, die Kombination zu ändern, nur, weil jetzt ein Familienmitglied unzuverlässig war.

 

Wäre zu umständlich gewesen.

 

Und der Bub hätte sich womöglich ausgeschlossen gefühlt.

 

:rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer traut das seinem Kind schon zu.

Das ist so lange absolut unvorstellbar bis es passiert (Wenn es sich überhaupt bewahrheitet).

 

Ja, ich sehe den als "Bub". Ich glaube er ist auch einer und ist da böse in was reingeschlittert.

Umso mehr ist zu hoffen, dass es ein gutes Ende nimmt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 47 Minuten schrieb heletz:

 

Oh, wir wissen jetzt, daß offenbar die ganze Familie Zugang zum vereinseigenen Waffenschrank hatte und daß man es nicht für nötig befand, die Kombination zu ändern, nur, weil jetzt ein Familienmitglied unzuverlässig war.

 

Wäre zu umständlich gewesen.

 

Und der Bub hätte sich womöglich ausgeschlossen gefühlt.

 

:rolleyes:

War und seit wann ist denn die Familie davon infromiert worden? Gibt da einen Elternbrief oder einen Eintrag ins Schützenheft?

Bislang ist Sachstand, dass der Sohn den Code nicht kannte. Also auch kein Änderungsbedarf.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb heletz:

 

Oh, wir wissen jetzt, daß offenbar die ganze Familie Zugang zum vereinseigenen Waffenschrank hatte und daß man es nicht für nötig befand, die Kombination zu ändern, nur, weil jetzt ein Familienmitglied unzuverlässig war.

 

 

Ja, das ist sozusagen die Retrospektive.

 

Wir sind aber nicht schlauer bezüglich des aktuellen Standes, also, was genau hat der "gute" Mann da entwendet und mit was ist er (evtl.!) unterwegs...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb karlyman:

sozusagen die Retrospektive.

 

Das ist vor allem der Punkt, an dem die Familie hätte diskriminieren müssen zwischen Familienzugehörigkeit, Vereinszugehörigkeit und den gesetzlichen Vorschriften ...   :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Der mutmaßliche Täter hatte nach Aussagen des Vaters gar keinen Zugang zum Waffenschrank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die neueste Meldung kam gerade eben herein:

 

 

Zitat

 

Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass Georgi wieder nach Sachsen eingereist sei, sagte der Polizeisprecher. "Er kann sich frei bewegen."

Die Polizei sucht seit Sonntag nach dem 29-Jährigen. Er soll seine Ex-Freundin mehrmals bedroht haben. Das Mitglied eines Schützenvereins könnte bewaffnet sein. Anhaltspunkte, dass von Georgi für die Öffentlichkeit Gefahr ausgeht, gibt es laut Polizei aber nicht. (jop)

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Also immer nochnichts und keine Gefahr nach polizeilicher Einschätzung.

Die solten ja nun wissen ob und was im Waffenschrank fehlt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb karlyman:

 

Zitat:

"Hardy ist schlau und belesen. Er hat sich für Waffenkunde interessiert und weitergebildet"

 

 

 

 

Na ja schlau was er da gemacht hat war es nicht, sondern sehr sehr dumm. Falls es glimpflich ausgeht, wird er zu recht juristisch belangt werden. Ich hoffe er kommt zur Vernunft und das ganze endet unblutig für ihn und andere Mitmenschen. Das war er machte war von ihm komplett selbstverschuldet und sinnlos. Er bringt sich damit nur in grosse Schwieriegkeiten und wird dadurch zum EX-LWB für ganz ganz lange Zeit.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zitat

Die Familie der Ex-Freundin zeigte Hardy Georgi beim Ordnungsamt und der Polizei an. "Danach wurde ihm vorsorglich die Waffenbesitzkarte entzogen, seine Waffen gab er im April freiwillig ab. Er ist aber noch Mitglied im Schützenverein", betont Matthias Georgi. Der Vater der Ex-Freundin hingegen wurde wegen "unsportlichen Verhaltens" aus dem Verein ausgeschlossen.

Der Klassiker bei häuslichem Streit, um dem waffenbesitzenden Ex-Partner so richtig eins reinzuwürgen.

 

mfg

Harry

  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da weißt du doch, woher der Wind wohnt und das OA macht sich hier zum willfährigen Erfüllungsgehilfen eines verschmähten Fräuleins in einer Privatstreitigkeit. Das ist eine tolle Obrigkeit. Wenn der Typ schlau ist, ist der schon lange in Polen oder Tschechland und lacht sich eins.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 57 Minuten schrieb mühli:

Na ja schlau was er da gemacht hat war es nicht, sondern sehr sehr dumm. Falls es glimpflich ausgeht, wird er zu recht juristisch belangt werden. Ich hoffe er kommt zur Vernunft und das ganze endet unblutig für ihn und andere Mitmenschen. Das war er machte war von ihm komplett selbstverschuldet und sinnlos. Er bringt sich damit nur in grosse Schwieriegkeiten und wird dadurch zum EX-LWB für ganz ganz lange Zeit.

Du kannst ihn schon verurteilen, ohne zu wissen was überhaupt vorliegt?

Was wissen wir denn?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb heletz:

Die neueste Meldung kam gerade eben herein:

 

 

TERRORSACHSE WIEDER IN SACHSEN? - POLIZEI: "ER KANN SICH FREI BEWEGEN"!

 

(Irgendwann kommt dann raus, dass die Familie seiner Ex ihn schon verscharrt hat ...)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Was hat die irgendwann verschmähte Dame  denn nun behauptet? Und wie hat die untere Verwaltungsbehörde denn was überprüft bevor sie sich derart rigoros betätigt hat? Klobrille oben gelassen? Im Bett gefurzt? Fragen über Fragen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb VP70Z:

Was hat die irgendwann verschmähte Dame  denn nun behauptet?

Hier wurde wohl eher der Mann verschmäht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb heletz:

 

Das ist vor allem der Punkt, an dem die Familie hätte diskriminieren müssen zwischen Familienzugehörigkeit, Vereinszugehörigkeit und den gesetzlichen Vorschriften ...   :rolleyes:

Warst es nicht Du, der immer für Toleranz und gegen Vorverurteilung ist? Der Einzug einer WBK ist noch kein Beweis für die Unzuverlässigkeit, das entscheiden Richter (wie Du immer gebetsmühlenartig wiederholst) und nicht die Behörde.

Ach ja, ist ja unser Heletz .....

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb VP70Z:

Was hat die irgendwann verschmähte Dame  denn nun behauptet? ...

Da reicht ein Anruf: "Hilfe, mein Freund hat mich mit seiner Pistole bedroht."

 

Aus der Nummer kommst Du nicht so schnell wieder raus.

 

mfg

Harry

 

  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb Gruger:

 

TERRORSACHSE WIEDER IN SACHSEN? - POLIZEI: "ER KANN SICH FREI BEWEGEN"!

 

(Irgendwann kommt dann raus, dass die Familie seiner Ex ihn schon verscharrt hat ...)

 

Ja, der Wahnsinn....

Man kann frei in Sachsen "einreisen"... So was.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 17 Minuten schrieb VP70Z:

Und wie hat die untere Verwaltungsbehörde denn was überprüft bevor sie sich derart rigoros betätigt hat? 

Auch wenn ich mich wiederhole: DAS wäre interessant. Aber unsere SB sind ja eh alles ganz nette Kerle die nur ihre Pflicht erfüllen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 5 Minuten schrieb carcano:

Hier wurde wohl eher der Mann verschmäht.

Reicht das jetzt schon zum WBK einkassieren?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.