Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
chapmen

Nürnberg ist schon weiter....R8 "Griffstück" ist wesentliches Teil....

Recommended Posts

 

Hmmmm, eigentlich ist Nürnberg nicht wirklich für Inkompetenz bekannt.

 

 

Grüße

 

Iggy

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Was ist bei der R8 das Griffstück?

Da hat einfach einer an eine KW gedacht, oder? ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb EkelAlfred:

R 8. Igitt.

Dachte der SB vermutlich auch....

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Topgerät, EA ;)
Meine Lieblingswaffe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum abgewöhnen. 

 

Bäh. Ihr seid manchmal eklig. Schämt Euch.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 51 Minuten schrieb chapmen:

Aus dem WuH Forum:

...

 

Sicher Nürnberg?!?

Nicht vielleicht eher "Nürnberger Land"!?!

 

Ordnungsamt-Nürnberg-Stammkunden, -Bekannte, fast schon -Freunde können sich das so rein gar nicht vorstellen.

 

 

Grüße

 

Iggy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut Angabe : " Wohnort Nürnberg".  Ich kann mir auch vieles nicht vorstellen, im Kontakt mit Waffenbehörden lernt man jedoch schnell.....expect the unexpectet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mhh damit die wbk noch schneller voll wird und man für ein neues Stück Papier nochmal horrende Summen abdrücken darf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und dann noch ohne Seriennummer....................wie steht das wohl im NWR ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb JasperBeardley:

Lustig ist auch ein Verschluss ohne Kaliberangabe.

Ja, das ist wohl ein echtes Problem, wenn so ein Gardena-Universal-Verschlusskopf ohne Seriennummer für so ziemlich alles von 6BR bis 9,3x62 passt. :rolleyes:

 

R8-R93-Vergleich.jpg

oben: Verschlusskopf R93 mit Seriennummer, unten: Verschlusskopf R8 ohne Seriennummer

 

Etwas verwirrend ist allerdings dieses ominöse "Griffstück", womit eigentlich nur der Schaft gemeint sein kann. Der wäre wiederum nur dann ein eintragungspflichtiges Waffenteil, wenn er die Abzugseinrichtung aufnähme, tut er aber nicht.

Bei der R8 hängt der Abzug nämlich am Magazin.

Alles sehr seltsam.

 

CM

Edited by cartridgemaster
Dreckfuhler beseitigt!
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir waren Schäfte schon immer verdächtig. Schließlich sehen sie eindeutig waffenähnlich aus. 

  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Einer der etwas intimeren Kenner des Nürnberger Ordnungsamtes mutmaßt, das könne eigentl. nur auf Wunsch und Betreiben des WBK-Inhabers so eingetragen worden sein.

 

Na ja, WIR ALLE waren nicht mit dabei.

 

 

Grüße

 

Iggy

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 11 Stunden schrieb JasperBeardley:

Lustig ist auch ein Verschluss ohne Kaliberangabe.

Das ist eigentlich zwangsläufig, da es ein Multikaliberverschluss ist ;)

Nur einer der Vorteile der R8.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 7 Stunden schrieb cartridgemaster:

 

Bei der R8 hängt der Abzug nämlich am Magazin.

 

Andersherum. Das Magazin steckt auf/im Abzug.

Das verschafft einem die cm Luft, welche der SD dann wieder kostet.

Ein weiterer Vorteil.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb cartridgemaster:

Der wäre wiederum nur dann ein eintragungspflichtiges Waffenteil, wenn er die Abzugseinrichtung aufnähme, tut er aber nicht.

Auch nur bei Kurzwaffen.

  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb cartridgemaster:

Schaft gemeint sein kann. Der wäre wiederum nur dann ein eintragungspflichtiges Waffenteil, wenn er die Abzugseinrichtung aufnähme,

Ist das nicht nur bei Kurzwaffen so?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Uiuiui.

 

Also wenn es sich hier um eine Waffe ohne zusätzliche wesentlichen Teile handelt, so wäre diese auch nur lediglich in der ersten WBK-Zeile wie erfolgt zu erfassen, wobei ins Feld Modellbezeichnung korrekterweise nicht nochmals die Abkürzung Mod. gehört. Das hat man vor dem NWR so gemacht, ist heute aber "doppelt gemoppelt".

 

Die Erfassung eines Griffstücks wäre in der Tat nur dann korrekt, wenn es zu einer Kurzwaffe zusätzlich als Ergänzung zur Grundwaffe erworben wurde. Dann aber bitte ohne Kaliberangabe. Entsprechend § 24 Abs. 1 WaffG ist die Seriennummer bei zusammengesetzten Kurzwaffen auf dem Griffstück anzubringen, wenn sie ... (was hier dann wohl zutrifft). Ohne darf also in diesem Fall nicht zutreffen. Zu Mod. siehe oben.

 

Ein zusätzlicher Verschluss wäre hier korrekt (wie z.B. bei einem SD) ohne Kaliberbezeichnung erfasst, zu Mod. siehe oben.

 

Meine Vermutung ist, dass es sich hier um eine Waffe handelt, die wie beim Blaser-Baukastensystem üblich auf dem Verschluss eine zusätzliche Nummer trägt. In diesem Fall wäre die Nummer des Verschlusses zur Waffe lfd. Nr. 1 als zweite Nummer zu erfassen und insgesamt nur eine WBK-Zeile zu verwenden.

 

Die drei Dienstsiegel in der Rubrik "berechtigt zum Erwerb bis" kann ich nicht wirklich nachvollziehen, da hier ja wohl ein Langwaffenerwerb auf Jagdschein erfolgt ist, der keiner Erwerbserlaubnis bedarf.

 

Möge diese WBK bitte richtig neu ausgestellt und der Fehldruck aus dem Verkehr genommen werden.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Sachbearbeiter

Eines der bekannten "Probleme" bei BENELLI ist ja, daß die es nie hinbekommen, daß bei ihren Flinten Lauf und Verschluß übereinstimmende Nummern haben - die sind m.W. stets verschieden.

Aus diesem Grund stehen da eigentlich immer ZWEI untersch. Nummern in EINER WBK-Zeile.

So, wie Du's beschrieben hast.

 

Will damit nur sagen, das nix Exotisches sein sollte.

 

 

Grüße

 

Iggy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Prozedere des eintragens von Modularwaffen ist schon einige Zeit über die fachliche Leitstelle empfohlen:

https://www.nwr-fl.de/informationen-fuer-private-waffenbesitzer-im-nwr/index.php?option=com_content&view=article&id=352

 

So schwierig nicht, wenn man nicht versucht möglichst kompliziert zu denken.

 

 

Edited by chapmen
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt halt Leute die ihren originalen Lauf verkaufen und den Rest mit einem anderen Lauf weiterverwenden wollen. Das versucht man durch derart kreative Eintragungen zu ermöglichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Fyodor:

Auch nur bei Kurzwaffen.

Sorry.

Kurzzeitige geistige Fehlleistung.

 

CM

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb bumm:

Es gibt halt Leute die ihren originalen Lauf verkaufen und den Rest mit einem anderen Lauf weiterverwenden wollen. Das versucht man durch derart kreative Eintragungen zu ermöglichen.

Eben drum wurde die Vorgabe der fachlichen Leitstelle erstellt........da brauch keiner "kreativ" zu werden......

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.