Jump to content
IGNORED

SIG P210, welche genau?


Greenhorny
 Share

Recommended Posts

Guten Tag 

Ich suche eine Pistole. Nun sagt mein Benutzername ja schon, dass ich von der Sache (noch) nicht all zu viel Ahnung habe und auf guten Rat angewiesen bin.

Die Pistole ist ausschliesslich für das Sportschiessengedacht und sollte auchder 50m-Distanz genügen bzw. all die entsprechenden Bedingungen für die Zulassung zum Feldschiessenund somit natürlich so präzis, wie möglich sein erfüllen. Ausserdem ist es mir wichtig, dass sie sich ineinem sehr gutenoder sogar Top-Zustandbefindet.

 

Auf Grund meiner Internet-Recherchen in Tests und Foren, bin ich auf die (alte/klassische) SIG P210gekommen. Sie wird als äusserst präzise Pistole bezeichnet und würde die erwähnten Zulassungs-Bedingungen erfüllen. Bis vor kurzem war ich mir dann auch sicher zu wissen, welches Modell es genau werden soll; die P210-6 im Kaliber 7.65. Unter Anderem, weil diese standartmässig ein verstellbares Visier hat und sie von den verschiedenen P210-Varianten auch schon als die präziseste bezeichnet wurde. 

Allerdings habe ich dann auch erfahren, dass es äusserst selten bis fast nie vorkommt, dass diese Variante  zum Verkauf angeboten wird. Dasselbe trifft angeblich auch auf Wechselläufe in 7.65 zu.

Darum würde ich Euch gerne um Eure Meinung bitten, damit ich meine Suche eingrenzen kann.

 

Stimmt es denn wirklich, dass die - 6 die präziseste unter den 210er Varianten ist, oder handelt es sich dabei um einen Mythos? und

Trifft es zu, dass eine P210-6 in sehr gutem Zustand, vor allem in 7.65, so schwer zu finden ist (genau so, wie die Wechselläufe)?

 

Dass ich schon Angebote für 210-6er in 7.65 gesehen habe, zum Teil sogar mit 9mm-Wechsellauf, würde dem widersprechen. Ausser man geht davon aus, dass sich darunter eher wenige Pistolen in einem sehr guten Zustand befinden bzw. es sich grösstenteils nicht um sehr seriöse Angebote handeln könnte.

 

Serien Strich 1-5

Je nach Beantwortung der obigen Fragen, könnte es natürlich oder müsste es sogar vielleicht auch ein Modell der Strich 1-5 Serien sein.

Welche der vier Versionen Strich 1-5 könntet ihr objektiv besonders empfehlen? 

und: 

Hab ich das richtig verstanden. Die Generationen Strich 1 bis 4 haben keine verstellbaren Visiere (ein Grund, warum ich die Strich 6 wollte). Es wäre aber möglich, das bestehende Visier zu entfernen und ein verstellbares Kontrast- oder Mikro-Visier (Dobler) zu montieren. Stimmt das und wäre die entspreche Pistole dann mit dieser Modifikation immer noch zum Feldschiessen zugelassen?

 

Die Klärung dieser Fragen wäre wirklich sehr hilfreich bei der Eingrenzung meiner Suche

Link to comment
Share on other sites

vor 52 Minuten schrieb Greenhorny:

Dass ich schon Angebote für 210-6er in 7.65 gesehen habe, zum Teil sogar mit 9mm-Wechsellauf,

Informiere Dich zunächst einmal über:

- Korrekte Kaliberbezeichnung

- Das Waffengesetz

 

Dann sehen wir weiter.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Pi9mm:

Informiere Dich zunächst einmal über:

- Korrekte Kaliberbezeichnung

- Das Waffengesetz

 

Dann sehen wir weiter.

 

schau mal in welcher Rubrik er schreibt ... dann sehen wir weiter ....

Edited by alzi
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Welche Visiere erlaubt sind, steht im Waffen- und Hilfsmittelverzeichnis: http://www.swissshooting.ch/Portaldata/1/Resources/dokumente/reglemente/sat/27_132_dfi_Hilfsmittelverzeichnis__2017.pdf

Es gibt ein neues von 2018, konnte ich online nicht finden, bei den Visieren hat sich aber nichts geändert, nur ein paar Griffschalen sind neu drin.

Dass 7,65 Para präziser sein soll als 9 Para habe ich noch nie gehört, die werden vor allem wegen des geringeren Rückstosses geschätzt. Die Munition ist aber zum Ausserdienstlichen nicht mehr subventioniert, d.h. auch fürs OP musst du die Muni selbst zahlen. Ansonsten sollte die Präzision bei allen 210 ausreichen (für Anfänger in jedem Fall), bei Abnahme mussten die nach meiner Erinnerung 4cm- Streukreise liefern, und die 10 auf der Ordonnanzscheibe misst 10x15 cm.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb Greenhorny:

Trifft es zu, dass eine P210-6 in sehr gutem Zustand, vor allem in 7.65, so schwer zu finden ist (genau so, wie die Wechselläufe)?

Servus!

Man findet immer wieder gebrauchte SIG 210 in Versteigerungen beim Dorotheum in Wien. Erst neulich waren wieder zwei dabei.

https://www.dorotheum.com/mydorotheum/meine-suche/objektsuche.html?f=6&lang=deutsch&search_type=1&search=Quick+Search&view=text&search_phrase1=Pistole+SIG+210&currentPage=NaN

Link to comment
Share on other sites

Es gibt auch in der Schweiz immer wieder Angebote, das Problem ist mehr, dass Sammlerpreise verlangt werden. Lagardere hat neue oder neuwertige 210-6 (allerdings in 9Para) im Katalog, für 3-4tausend Franken. Man muss sich also fragen, ob das als Sportpistole für einen Anfänger nötig ist oder ob es auch eine gebrauchte P49 tut, die meist so ab 1000 kosten.

Dass die 210 in 7.65 als präziser gelten sollen, könnte daran liegen, dass manche Schützen wegen des geringeren Rückstosses weniger zum Flinchen neigen, mit dem Präzisionspotential der Waffe an sich hat das m.E. nichts zu tun.

Auch hier gilt: möglichst ausprobieren, in praktisch allen Vereinen sind 210 vorhanden, meist auch in 7.65. Mir liegt die P210 nicht besonders, ich habe mich für die X5 entschieden und damit kürzlich im OP 197 geschossen. Geht also auch mit anderen Waffen, mein Rekord mit Glock 17 liegt bei 195.

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb Bergler:

Dass 7,65 Para präziser sein soll als 9 Para habe ich noch nie gehört, die werden vor allem wegen des geringeren Rückstosses geschätzt. Die Munition ist aber zum Ausserdienstlichen nicht mehr subventioniert,

 

Wenn Du mir eine 9Para Laborierung bringst, die aus der RR kleinerer Streukreise als die 7,65 Pèara hinzaubert, dann schlage ich Dich für den Nobelpreis vor.

 

Ich schiesse seit 44 Jahren die 210-1 mit dem 7,65mm Lauf. Wenn ich den originalen 9mm Lauf einbauen müsste, ich glaube die Suche nach dem Ding würde einige Zeit in Anspruch nehmen.

 

Mitr

 

PS. Die Munition ist nicht mehr subventioniert, daher entfällt auch bei vielen Vereinen der "Sportbatzen". Und lasst die Finger von den 210 "Made in GHewrmany" Sind ihren Preis nicht wert!

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Mitr:

Wenn Du mir eine 9Para Laborierung bringst, die aus der RR kleinerer Streukreise als die 7,65 Pèara hinzaubert, dann schlage ich Dich für den Nobelpreis vor.

Wie gross ist denn der Unterschied aus der RR mit Ordonnanzmunition tatsächlich in konkreten Zahlen?

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Bergler:

Wie gross ist denn der Unterschied aus der RR mit Ordonnanzmunition tatsächlich in konkreten Zahlen?

 

Ganz einfach: Die P210-6 in mm Para meines Kumpels D. hält mit der aktuellen thuner Munition aus der RR auf 50 Meter die 10, meine P210-1 in 7,65 Para, auch mit dem thuner Futter, begnügt sich mit der Innenzehn. Toppen kannst Du das allerdings mit einer guten 06/29.

 

Mitr

Link to comment
Share on other sites

vor 23 Stunden schrieb alzi:

 

schau mal in welcher Rubrik er schreibt ... dann sehen wir weiter ....

Autsch; sorry. Asche auf mein Haupt!

"7,65" ohne "Para" für ne 210 hört sich für deutsche Ohren trotzdem ungewohnt an ?

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Minuten schrieb Pi9mm:

Autsch; sorry. Asche auf mein Haupt!

Einen vermeintlich Deutschen furzt Du wegen so eines Details an. Aber bei einem Schweizer entschuldigst Du Dich deswegen. Was soll das? Denk mal drüber nach.

Edited by mwe
Link to comment
Share on other sites

Meine "Entschuldigung" galt eher der nicht gesehenen "Schweiz-Rubrik" & somit dem Nichtgelten des deutschen Waffengesetzes (wegen dem "Wechsellauf 9mm").

Die Kaliberbezeichnung bleibt im deutschen Forum nach meinem Geschmack weiterhin unkorrekt.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb mwe:

Echt? Inwiefern?

 

Kann Mitr nur zustimmen. Auf der diesjährigen IWA gab es am Sig Sauer Stand drei Stück P210 Super Target. Bei einer davon wackelt der Verschluß und bei allen dreien hatte der Abzug keinen Druckpunkt.

Edited by Hitman
Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb Hitman:

Auf der diesjährigen IWA gab es am Sig Sauer Stand drei Stück P210 Super Target. Bei einer davon wackelt der Verschluß und bei allen dreien hatte der Abzug keinen Druckpunkt.

Das enttäuscht mich. Aber das Gute darin ist: Dann ist es nicht so schlimm, dass ich keine davon habe.

Edited by mwe
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Pi9mm:

Meine "Entschuldigung" galt eher der nicht gesehenen "Schweiz-Rubrik" & somit dem Nichtgelten des deutschen Waffengesetzes (wegen dem "Wechsellauf 9mm").

OK. Bei mir kam es erst anders an: Einige Deutsche sind leider gut darin, ihresgleichen unten zu halten. Mag ich nicht. Zusammenhalt ist wichtig.

 

Aber dann war es ja weniger so gemeint.

Edited by mwe
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 27 Minuten schrieb Hitman:

 

Kann Mitr nur zustimmen. Auf der diesjährigen IWA gab es am Sig Sauer Stand drei Stück P210 Super Target. Bei einer davon wackelt der Verschluß und bei allen dreien hatte der Abzug keinen Druckpunkt.

Bei den Schweizer SIG 210ern die ich kenne, kann man folgenden Versuch zum Thema Schlittenpassung machen:

Verschluss einige cm zurückziehen und mit den Fingern den Rahmen vorne fest zusammendrücken. Der Verschluss sollte hinten bleiben.

Edited by horidoman
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb Hitman:

 

Kann Mitr nur zustimmen. Auf der diesjährigen IWA gab es am Sig Sauer Stand drei Stück P210 Super Target. Bei einer davon wackelt der Verschluß und bei allen dreien hatte der Abzug keinen Druckpunkt.

 

Was hat man darunter zu verstehen? In Amerika gibt's die aus New Hampshire stammende "P210 Target", aber von einer "Super Target" habe ich noch nichts gehört. Ist die aus New Hampshire, aus Eckernförde, oder von den Eidgenossen?

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb Mitr:

Die P210-6 in mm Para meines Kumpels D. hält mit der aktuellen thuner Munition aus der RR auf 50 Meter die 10, meine P210-1 in 7,65 Para, auch mit dem thuner Futter, begnügt sich mit der Innenzehn.

Das heisst wir sprechen über Streukreise von 50mm vs. 25mm auf 50m (PP10). Wenn das für dich matchentscheidende Unterschiede sind, spielst du in einer anderen Liga, da kann ich nicht mithalten.

 

Link to comment
Share on other sites

Da ja alle "NichtmehroriginalSIGs" schlecht gemacht werden; würde mich eine Sammlung dieser Qualitätsminderungen (immer im Bezug auf die "besten" original-SIG-Heavyframes) interessieren.

Das begann mit den SIG-Hämmerlis; die zuletzt schon im SAN-Köfferchen noch zu DM-Zeiten (z. B. die -5 bei Kettner / Berlin) ausgeliefert wurden.

Ging dann weiter mit den SAN -6 & -5 LS (erstmals mit langem Verschluß); die z. B. bei Berty zu haben waren.

Aktuell dann die SIG Sauer- Modelle.

Hatte nur die SIG-Hämmerli -5 & die SAN -6 & -5 LS; kann also über die SIG Sauer- Modelle nichts sagen.

Ebensowenig Negatives über meine (immer neu erworbenen) "Nichtoriginal-210er". Mir haben sie getaugt.

Link to comment
Share on other sites

Herzlichen Dank für eure prompten und auch differenzierten Antworten

Was natürlich bleibt, ist der hohe Anspruch an den Zustand der Waffe. Das Spektrum ist allerdings breiter geworden. Wenn die anderen Serien, wie Ihr sagst, genauso präzise sind kann es nun auch eine 210 - 1bis5 werden. Auch weil, wie ich inzwischen abgeklärt habe, die Pistole mit ausgetauschten Visieren immer noch zu den erwähnten Anlässen zugelassen wären.

Nachrüsten:

Beavertail, Nill-Griffschalen (hatte ich heute in den Händen und fühlen sich toll an) und Mikrovisier.

Die einzige offene Frage, ist die nach dem Kaliber:

Eher öfter wird 9mm empfohlen, weil dieses Kaliber nicht weniger präzise sei und günstiger ist. Für 7.65 spricht, dass dieses Kaliber eine Waffe weniger stark oder schnell abnutzten würde und der Rückstoss geringer ist. Und nicht zu guter Letzt habe ich bisher eher Angebote für 9mm- als  für 7.65-Wechselläufe gesehen. Das würde für eine Pistole in 7.65 sprechen, zu welcher ich später ein 9-mm-Lauf suchen könnte. Ein Set-Angebot mit einem 9mm- und 7.65-Lauf wäre natürlich sehr verlockend.

Sobald ich entsprechende Angebote finde oder sogar eine Pistole gekauft haben werde, melde ich mich wieder bzw. werde ich „Bericht erstatten“

Merci noch einmal und Grüsse

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 21.4.2018 um 09:06 schrieb Bergler:

Das heisst wir sprechen über Streukreise von 50mm vs. 25mm auf 50m (PP10). Wenn das für dich matchentscheidende Unterschiede sind, spielst du in einer anderen Liga, da kann ich nicht mithalten.

 

Falsch! Die Standardscheibe für die 50 Meterdidtanz ist die P4/10, Ringeabstand 100mm, also entspricht die Innenzehn 50mm. Dir PP10 kommt auf 50m nur für die FP zur Anwendung.

 

Zu meiner Kritik an die Adresse der P210 Nachbauten.

 

Vor ziemlich genau drei Jahren benachrichtigte mich mein Händler, dass eine lange bestellte Waffe endlich eingetroffen ist. Ich führ sofort los, als ich im Geschäft eintraf, war mein Büma mit seinem Lehrling zusammen dabei, eine grössere Lieferung FFW einzutragen und zu ettikettieren. Darunter auch 2 Legend. Mein Händler absolvierte während seiner Büm - Llehre auch ein längeres Praktikum bei der SIG in Neuhausen. Er zerlegte dann die beiden Legends und gab uns die Teile zur Begutachtung. Als langjähriger P210 Treiber packte mich das kalte Grausen - ausgeprägte Rattermarken in den Führungsorganen beider Waffen. Der Büma meinte nur, zu seiner Zeit bei der SIG wären solche Teile in der Spänekiste zum Einschmelzen gelandet. Der Lehrling wusste jedoch eine gute Erklärung: Keine Rattermarken sondern Schmiermitteldepots!

 

Mitr

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.