Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Sebastians

Youtube Videos mit Waffen - was beachten ?

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

Ich möchte ein paar Videos produzieren, auf Youtube hochladen und u.a. hier im Forum veröffentlichen ?

Es ist ein kommerzieller Stand, also Filmaufnahmen sind m.W.n. nicht verboten.

 

Wenn nur ich, meine Waffen und die Wand zu sehen sind, gibt´s überhaupt was zu beachten ?

Außer, dass nichts verbotenes zu sehen sein sollte...

Option "nicht gelistet" sinnvoll ? (nur für Leute mit dem Link)

 

Und was wäre, wenn andere Personen doch mal zu sehen sind ?

 

Herzlichen Dank für alle Tipps ! Ist nämlich absolutes Neuland für mich.:victory:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ahnung haben von dem, was gepostet werden soll, wäre von nicht unerheblicher Bedeutung!

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

@762

Im ersten Fall:

Profilansicht, wie weit sich eine Waffe, die sportlich zugelassen ist, beim Schuss bewegt.

Den Schützen sieht man teilweise, die Treffer auf die Stahlziele hört man nur.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Solange es kein reines "Poser-Video" wird, wie es hier die meisten bei WO fabrizieren würden, ist dann wohl alles in grünen Bereich.

Edited by 762
Dreckfuhler

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb 762:

Solange es kein reines "Poser-Video" wird

Was wäre ein "Poser-Video" ?

Eins was dem Ansehen des Schießsports abträglich sind, meinst du ?

Hab da eigentlich noch keins gesehen, wo ich das Gefühl hatte, werden die von YT gelöscht ?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Sebastians,

 

ich finde deine Idee mit den Videos sehr interessant und spannend. Evtl. kannst du ja mal den Kontakt zu einigen deutschen „Youtubern“ mit dem Background Jagd/Sportschießen suchen. Da die meisten im Forum Youtube wohl nur „konsumieren“.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Sebastians:

Eins was dem Ansehen des Schießsports abträglich sind, meinst du ?

Hab da eigentlich noch keins gesehen, wo ich das Gefühl hatte

Bitte was? Da ist Youtube voll davon...

 

vor 7 Stunden schrieb Sebastians:

werden die von YT gelöscht ?

Leider nicht. :rolleyes:

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Marc Schieferdecker empfiehlt zum Bearbeiten Magix Video deluxe (kostet).

Kostenlos für Privat, aber sehr umfangreich, ist DaVinci Resolve.

Ist aber für den Anfang etwas too much.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es hieß mal, dass Youtube ohne Prüfung jedem die hinterlegten Account-Daten (Name, Adresse, E-Mail) zumailt, wenn jemand eine Meldung macht, dass er angeblich sein Urheberrecht durch das Video verletzt sieht.

Denkbar wäre auch eine Falschbezichtigung bei Behörden, bis hin zum "swatting" (z.B. durch irgendwelche Behauptungen, die das Video in einem anderen Licht erscheinen lassen).

Ich weiß nicht, ob es das in Deutschland schon bei 'normalen' Waffenvideos gegeben hat, aber von der Jagdgegner-Szene finden sich auf Youtube einige Inhalte, die auf ein hinreichendes Aggressionspotential, respektive kriminelle Energie schließen lassen. Außerdem gibt es natürlich die "besorgten Bürger". Aus Deutschland ist mir nur diese Geschichte im Gedächtnis: https://www.noz.de/lokales/osnabrueck/artikel/955515/polizeieinsatz-bei-osnabruecker-kreispolitiker-wegen-dieses-fotos

In jedem Fall würde ich damit rechnen, dass Waffengegner das Meldeformular (unangebrachter Inhalt) anklicken und Youtube aufgrund zu oberflächlicher Prüfung das Video oder den Account sperrt.

In den USA ist die Situation für Waffen-Youtuber in jüngster Zeit jedenfalls schwieriger geworden, selbst große Channels haben Probleme, weil Youtube die massenhaften Meldevorgänge der Waffengegner anscheinend nicht mehr korrekt bearbeiten kann und die Mitarbeiter nach Gutdünken Videos und Accounts sperren oder die Monetarisierung (Werbeeinnahmen) entziehen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Schwarzseher:

Es hieß mal, dass Youtube ohne Prüfung jedem die hinterlegten Account-Daten (Name, Adresse, E-Mail) zumailt, wenn jemand eine Meldung macht, dass er angeblich sein Urheberrecht durch das Video verletzt sieht.

...

Das heißt, die Denunzianten sind klar im Vorteil?

  • Like 2
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fremde Menschen können ein Problem sein... wenn öffentlich aufgeführt.

 

Ansonsten ist alles erlaubt, was Spaß macht und hierzulande nicht verboten ist. Viel Spaß, Übung macht den Meister.

 

PS: Aber bitte nichts langweiliges machen, das gibt es schon oft genug in den deutschen Kanälen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb BigMamma:

Aber bitte nichts langweiliges machen, das gibt es schon oft genug in den deutschen Kanälen.

Ich versuchs.^_^

Wobei es nicht ganz einfach ist sich vor einer Kamera zu präsentieren und "interesanter content" immer im Auge des Betrachters liegt.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich freue mich auch schon auf deine ersten Videos! Ich denke das Thema vor der Kamera präsentieren wird mit etwas Übung/Routine auch einfacher.

Themen wie unterschiedliche Disziplin usw. werden zu selten angesprochen.

 

Viele Grüße

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun, eine gewisse Vorbereitung auf unangemeldeten Hausbesuch sollte nicht vergessen werden.

Hierzulande werden schon Hausdurchsuchungen bei Gartenbildern mit Kinder-Spielzeugwaffe auf dem Tisch durchgeführt.

 

Gruß,

 

frogger

 

  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Knoz:

Ich freue mich auch schon auf deine ersten Videos!

Hab ja schon ein rudimentäres. :grin:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb frosch:

Nun, eine gewisse Vorbereitung auf unangemeldeten Hausbesuch sollte nicht vergessen werden.

Hierzulande werden schon Hausdurchsuchungen bei Gartenbildern mit Kinder-Spielzeugwaffe auf dem Tisch durchgeführt.

 

Gruß,

 

frogger

 

Aha, habe ich bis jetzt von keinem Gun Tuber gehört.

Z.B. Deutsche Schützen wurde noch nie kontrolliert trotz seiner zahlreichen, auch kritischen Videos.    

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb Sebastians:

Hab ja schon ein rudimentäres. :grin:

 

 

Durchaus anspruchsvoller Test!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Etwas "nüchtern"  ... soweit aber ok. Produkt Reviews willst primär machen ?

Ich habe das Gefühl da besteht noch

etwas optimierungsbedarf ... :D

 

Wenn du hilfe benötigst ... i stay tuned :victory:

 

 

Edited by 2011-Jack

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Sebastians:

Hab ja schon ein rudimentäres.

Zitat

lt. BKA-Feststellungsbescheid vom 26.02.2018 sportlich zugelassen ...

das ist überhaupt schon mal die wichtigste info zu dem video die du bei JEDEM video drunter schreiben musst!!! :good:

vielleicht die "kadenz" etwas geringer halten!!!

Edited by HangMan69
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 28 Minuten schrieb Sebastians:

Dieses Equipment wird von letsshoot benutzt und da passt Bild und Ton sehr gut, finde ich:

Eine Kamera mit sehr starker Zeitlupe wird sich vermutlich irgendwann mal bezahlt machen. Das ist 40-fach schon am Rande des mir bekannten möglichen in der einigermaßen bezahlbaren Liga. Kritisch wird da, wie lange die Kamera die Zeitlupe halten kann. Logisch, dass die dann auch lichtstark sein sollte.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke wie knight was die Kamera betrifft. Die Framerate wird definitiv wichtig.

 

Also einen Abonnenten hast du schon gewonnen. :drinks:

 

Vllt kannst du auch mal ein Video mit Gästen wie 2011Jack machen bezüglich „Optimierung“.

Edited by Knoz
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Empfehlenswert aus eigener Erfahrung ist die Gopro 4 oder 5. Hab einiges an "günstigen" action cams durch, die Gopro's sind hochpreisig, bieten aber alles was man braucht, auch in Richtung framerate. Dazu ist brauchbare Bearbeitungssoftware dabei, bzw. verfügbar ohne weitere Kosten.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Sebastians:

Erstmal bräuchte ich wohl eine Kamera in nicht-Kartoffel Qualität..

 

Echt jetzt? NIE MEHR!! ohne Scheiß.. :glare:

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

FHD was die oberklasse Handys bieten oder gute Digitalkameras sollte doch genügen oder nicht ?

Denke nicht das man da nun ne High End Videokamera benötigt.

Gut wäre wenn man sich ein kl. "Into" am PC bastelt ... das vor und nach jedem Film kommt.

 

Was ist bitte mit Kartoffel-Qualität gemeint ?

Vermutl. schlechte Auflösung - oder ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.