Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Beaken17

GRA startet Gesetzesentwurf für neues Waffenrecht!!

Recommended Posts

Endlich: Im Zuge der Überführung der EU-Feuerwaffenrichtlinie bis zum September 2018 ins nationale Waffengesetz wird die GRA einen Gesetzesentwurf erarbeiten und einreichen, der sowohl die EU-Richtlinie als notwendige Grundlage nimmt, als auch das gegenwärtige Waffengesetz von allen historisch gewachsenen Vorschriften befreit, die in der neuesten EU-Feuerwaffenrichtlinie nicht gefordert werden. Es soll dabei also eine bedeutende Liberalisierung des Waffengesetzes zur politischen Diskussion gestellt werden!!!

 

In der ersten Phase möchte die GRA Vorschläge, Erfahrungen und Argumente der Waffenbesitzer sammeln. Wer sich also an dem Gesetzesentwurf beteiligen möchte, der möge seine Ideen hier einbringen.

Link: german-rifle-association.de/fr…affenrechtsverschaerfung/

 

MACHT ALLE MIT!!!!

  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und wie genau soll man da jetzt mitmachen? Soll jeder sich sein eigenes WunschWaffenRecht schreiben und per Mail an die GRA schicken?

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Die Argumente, wie unsinnig eine Verschärfung ist, werden doch seit Jahren rauf und runtergebetet. Warum soll man das jetzt nochmal der GRA schicken? Kennen die die Argumente nicht? Wieso sollen Laien an Gesetzestexten rumwerkeln? Hat die GRA als übergreifende Lobby der LWB denn keinen Anwalt, der das besser formulieren kann? Hört sich ein bisserl amateurhaft an, sorry.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke das ist eine Art Werbung für den Laden.. am WaffG ändert so etwas nichts.

  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Frage die hier aufgeworfen wird ist doch generell so:

 

Alle Verbände reagieren bisher nur. Keiner agiert und bringt eigene Entwürfe ins Gespräch - sei es DSB, DJV und alle anderen. 

 

Das sollte man in der Zukunft ändern - egal wer es in Angriff nimmt. Vom Selbstverständnis des FWR wäre es - nach meinem empfinden - eigentlich deren Aufgabe, so einen Vorentwurf zu erarbeiten. 

  • Like 7
  • Important 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb P22:

Vom Selbstverständnis des FWR wäre es - nach meinem empfinden - eigentlich deren Aufgabe, so einen Vorentwurf zu erarbeiten. 

 

Eigentlich ja.

 

Andererseits habe ich seit 2013 bereits 4 (!) Versuche gestartet dort Mitglied zu werden. Aber selbst das klappt nicht. Mittlerweile habe ich absolut keine Lust mehr auf den Saftladen, und traue denen gar nichts mehr zu.

  • Like 1
  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Bourbon:

Und wie genau soll man da jetzt mitmachen? Soll jeder sich sein eigenes WunschWaffenRecht schreiben und per Mail an die GRA schicken?

Ich zittiere mal aus Olivers Post auf eine ähnlich gelagerte Frage unterhalb in den Kommentaren zu o.g. Link

 

Zitat

10. Januar 2018 um 17:59

Lieber Jens, ich danke dir erstmal für deinen konstruktiven Beitrag.
Der Kommentar von mir ist der erste Schritt, um die Waffenebsitzer aufmerksam zu machen.
In einem zweiten Schritt werden wir eine Mailadresse bekannt geben an die Änderungen und Hinweise für ein neuzuschreibendes Gesetz geschickt werden können.
Schritt für Schritt.
Liebe Grüße Oliver

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Fyodor:

 

aue denen gar nichts mehr zu.

Seit der Nummer des Herrn S. mit seiner Consulting Firma ohnehin nicht mehr...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir klappte es gleich :P

 

Juristen sind dort an Bord und laut der Reportage mit Fritz & Co. verfügt dieser Kreis doch über gute Kontakte in die Ministerien. 

Logisch ist es aus Sicht eines Verbandes leichter, etwas vorhandenes zu zerreden (= Gesetzesentwurf vom Ministerium), als selbst Überlegungen anzustellen und als sinnvolle Regelung zu präsentieren und zu verteidigen. 

Mit einem eigenen Entwurf zur rechten Zeit käme man aber auch dem Erfindungsreichtum der Ministerialbeamten entgegen. Diese müssten sich nichts eigenes ausdenken und könnten sich mit liberaleren Regelungen vll besser anfreunden, als wenn die Verbände die eigene Idee eines Beamten schlecht reden und dieser unbedingt an seiner Regelung/Formulierung festhalten möchte. 

  • Like 6
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Das müsste von den großen Verbänden kommen, bei denen die meisten von uns Mitglied sind. Dass sich der BDS etc. so passiv und abwartend verhält, finde ich seltsam und fatal. Von denen müssten Vorschläge kommen, nicht von einer nicht-professionellen Vereinigung wie der GRA. Da bekommt man ja nicht Mal ein ordentliches Logo hin und hat auf der Startseite News, die 1,5 Jahre alt sind...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer sagt das der BDS sich passiv verhält?

 

weil er nicht laut polternd überall postet ?

  • Like 3
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich bei der GRA Team anklicke vermisse ich Herrn Schieferdecker. Was ist da passiert? War doch lange Zeit das Gesicht der GRA? Hat auch die Sache gut rüber gebracht, da konnte man sogar über den etwas unreifen Kleidungsstil hinwegsehen.

Edited by 300RUM
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Kindsköpfe sagen das. Auch scheint kaum jemand den Überblick über die letzten gelungenen Aktionen des FWR zu haben. Außer diesem wird mit DSB und DJV (selbst dabei) keiner, niemand, nichts, nada zur Kenntnis genommen.

Auch keine Pupsorganisationen ohne jedwede Relevanz.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Schiiter! Genauso sieht es aus! Alles andere ist Träumerei.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde das ist trotzdem eine gute Idee. Ich hoffe die GRA zieht das durch.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Bourbon:

Und wie genau soll man da jetzt mitmachen? Soll jeder sich sein eigenes WunschWaffenRecht schreiben und per Mail an die GRA schicken?

Zum Beispiel.

 

Du kannst aber auch hier in diesen Thread schreiben, der dann regelmässig an die GRA weitergeleitet wird.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb schiiter:

... FWR ... Außer diesem wird mit DSB und DJV (selbst dabei) keiner, niemand, nichts, nada zur Kenntnis genommen...

Na dann wird ja alles gut werden in dieser Hinsicht... ich habe schon lange aufgegeben, was eine Verbesserung hierzulande angeht... gerade wenn ich so was wieder lese, weiß ich auch warum...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Diese Forderungen sind derzeit aktuell:

 

 

– Weg mit der willkürlichen Begrenzung für den freien Erwerb von Vorderladerwaffen auf ein Vorbild von 1871.
– Weg mit der Erlaubnispflicht und dem Bedürfnisnachweis für alle Waffen mit Perkussionszündung
– Freigabe von antiken Waffen, die älter als 100 Jahre sind. Einordnung dieser Waffen in Kategorie A.
– Weg mit der Erlaubnispflicht für Flobert- Waffen und weg mit dem Bedürfnisnachweis dafür (Derzeit Bedürfnis über die gelbe WBK nachzuweisen)
– Weg mit der Bedürfnispflicht und der Erwerbserlaubnis für Waffen mit Zündnadelmechsnismus
– Weg mit der Erwerbserlaubnis für Waffen mit antiquierten Konstruktionsprinzipien, wie mit Lefaucheux Zündung
– Weg mit der Erwerbserlaubnis für Waffen, die nicht für Nitropulver geeignet sind. Verschiebung in Kategorie A
– Weg mit dem Bedürfnisprinzip für Einzellader-Flinten
– Neudefinition der “anerkannten Bedürfnisse”, Verzicht auf den Bezug auf genehmigte Sportdisziplinen. Einführung des Bedürfnisses Selbstverteidigung wie in Österreich
– Abschaffung der Genehmigung von Schießsportdisziplinen, Ersatz durch die Meldung von Sportdisziplinen
– Abschaffung des Prinzips, dass Schießsport-Vereinigungen eine Mindestmitgliedszahl haben müssen, um anerkannt zu werden
– Weg mit dem Verbots des Trainings für das Verteidigungsschießen
– Weg mit den faktischen Vereinszwangs
– Weg mit dem Nachweis der Trainingsmöglichkeit mit der beantragten Waffe im Verein.
– Weg mit den Altersgrenzen für das Schießen mit Luftdruckwaffen in Vereinen
– Erlaubnis des Schießens unter Aufsicht durch Kinder mit Luftdruckwaffen außerhalb von genehmigten Schießständen.
– Freigabe von sogenannten Weitschußluftgewehren . Erwerb ohne Bedürfnisnachweis, nur Meldung beim Kauf.
– Abschaffung des Verbots der Zusammenlagerung von Waffen und Munition in einem Sicherheitsbehältnis.
– Erlaubnis des Munitionserwerbs und -besitzes für Erbwaffen durch Sportschützen, Sammler und Jäger
– Abschaffung der Blockierpflicht für Erbwaffen bei Vorliegen der Waffensachkunde. Möglichkeit des Nachweises der Waffensachkunde durch Ablegung einer Prüfung beim zuständigen Ordnungsamt.
– Abschaffung der 2/6- Regel für Jäger und für Waffen auf Gelb
– Erleichterungen für das Waffensammeln. Wegfall des Zwangs zum kontinuierlichen Zukauf von Waffen für Sammlungen. Erleichterungen beim Beginnen einer Sammlung von Waffen. Sammeln von antiken Waffen älter als 100 Jahren ohne Nachweis der technisch oder historischen Relevanz. Ausstellung einer Sammler-WBK für antike Waffen älter als 100 Jahre für alle zuverlässigen Bürger ohne Nachweis des “ernsthaften” Sammelns (historisch oder technisch bedeutsame Sammlung)

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb Beaken17:

Diese Forderungen sind derzeit aktuell:

...

– Abschaffung der 2/6- Regel für Jäger und für Waffen auf Gelb

Warum denn nur für Jäger ? Da geht es doch schon wieder los...

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb Beaken17:

Abschaffung der 2/6- Regel für Jäger und für Waffen auf Gelb

seit wann gilt für Jäger die 2/6er Regel? Toller Vorschlag der vor Kompetenz nur so strotzt ................wenn du alles hinter dem Wort " Regel " streichst bin ich bei dir

 

Edit : Sind noch mehr falsche Sachen drin, aber such sie dir selber raus............

Edited by PetMan
  • Like 6

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

ich würde keine Sekune meiner Zeit mit einer unbedeutenden Kasperbude verbringen.

Deren Post wird nichtmal vom Empfänger geöffnet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und es geht schon wieder los... mein Fazit: In dem Land wird sich nie was ändern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb schiiter:

ich würde keine Sekune meiner Zeit mit einer unbedeutenden Kasperbude verbringen.

Deren Post wird nichtmal vom Empfänger geöffnet.

Ja, kompletter Kindergarten. Wundert mich nur dass die GRA das nicht selbst kapiert. Ist ja schon selten offensichtlich. 

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Wr nicht einmal Gesetze einwandfrei auslegen kann, macht nicht nur sich selbst lächerlich, sondern schadet einfach nur den Waffenbesitzern.

Es ist das Niveau dummer und fehlerhafter Petitionen.

Das einzige was diese erreichen ist zusätzlicher Schaden.

Ein Art deutsche Hybris zu meinen trotzdem mitmischen zu müssen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 2 Stunden schrieb Bourbon:

Ich finde das ist trotzdem eine gute Idee. Ich hoffe die GRA zieht das durch.

Wer noch mehr Schaden möchte, mag das befürworten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.