Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Empfohlene Beiträge

Ooooooooder des Rätsels Lösung ist folgende:

 

Wie ich hier (s. Link) hat der Herr mit dem wallenden Haar ja nun einen Paketservice angefangen.  Vielleicht will er ja auch Waffen versenden (die dann natürlich mit Ihr-wisst-schon-was gesichert werden müssen), so von wegen Diebstahl, unknackbar, Sicherheit, usw.

Und für den dadruch erwarteten Ansturm suchen sie einen, der die Sperrelemente schon mal zusammenfriemelt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haha haha!

Sowas ist doch mehr als durchsichtig.

Wenn ein Laden am Wegschwimmen ist dann schaltet man

Stellenanzeigen um mögliche Geldgeber (oder Insolvenzverwalter?)

davon zu überzeugen dass es gute Gründe gibt dass es wieder

aufwärts geht.

 

Das ist so als wenn man für eine Pallativpatienten eine

Wellnesskur beantragt.

 

Möget ihr den Bach runter gehen, ihr Stöpselbastler

 

oswald

 

bearbeitet von Merkava3
Rechtschreibfehler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Pi9mm:

Abwarten; mit den Schränken hatts ja auch geklappt...

 

Man kann ja übers Ausmaß streiten, aber an sich machen Waffenschränke durchaus Sinn. 

Diese Stöpselelemente allerdings sind wirklich der Schwachsinn hoch drei.

 

Außer als Waffenbesitzvergrämungselemente (= sinnlose Kostenerhöher), da könnten sie funktionieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb karlyman:

Man kann ja übers Ausmaß streiten, aber an sich machen Waffenschränke durchaus Sinn.

Lasse ich jetzt mal unkommentiert.

 

Und weitere Firmen-Staatskooperationen seien der Fantasie überlassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur als Anhaltspunkt: auch in Ländern, in denen Waffenschränke/Gun Safes für Schusswaffen nicht zwingend vom Gesetzgeber vorgeschrieben sind, werden sie von vielen Waffenbesitzern zur Aufbewahrung verwendet. 

Neben dem Sicherheitsaspekt dient das auch dem Wertschutz.

Klar, über immer weitere Sicherheitsstufen (bis hin zum Modell "Cheopspyramide"...) kann man berechtigt streiten; ich kritisiere das ja auch. 

 

Aber die A.-Stöpsel (noch dazu für Einzelwaffen, für die eh schon "Schrankpflicht" gilt) dienen zu überhaupt nichts, außer Aufwand/Kosten weiter zu erhöhen und für deren Hersteller Umsatz zu generieren. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Asgard:

Was ist ein Unternehmen wert dessen Produkte nicht gekauft werden?

Hängt davon ab. Wenn z.B. amtsnahe Personen unter den Investoren sind und es deshalb plausibel erscheint, daß Leute in der Zukunft gezwungen werden, das Produkt zu kaufen, egal ob sie es wollen, dann kann das den Wert erhöhen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Proud NRA Member:

Wenn z.B. amtsnahe Personen unter den Investoren sind und es deshalb plausibel erscheint, daß Leute in der Zukunft gezwungen werden, das Produkt zu kaufen, egal ob sie es wollen, dann kann das den Wert erhöhen...

 

Es kann besagten amtsnahme Personen (politischen Akteuren) aber auch böse auf die Füße fallen, wenn man es schafft, die Presse auf solche direkten Polit-Profit-Mauscheleien aufmerksam zu machen und das in die Öffentlichkeit zu  bringen.

 

Trotz etlicher Negativbeispiele... eine völlige Bananenrepublik sind wir auch noch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb karlyman:

Es kann besagten amtsnahme Personen (politischen Akteuren) aber auch böse auf die Füße fallen, wenn man es schafft, die Presse auf solche direkten Polit-Profit-Mauscheleien aufmerksam zu machen und das in die Öffentlichkeit zu  bringen.

 

Klar. Aber das hält die Leute leider oft nicht davon ab, es wieder zu versuchen. In Illinois sind vier der letzten sieben Gouverneure wegen amtsbezogener Straftaten aus dem Korruptionsbereich in den Knast gewandert. Eine wirkliche Abschreckungswirkung kann ich nicht erkennen. (Wer hinreichend risikobereit ist wird diese Zahl vielleicht so interpretieren, daß ja drei der letzten sieben nicht einsitzen mussten...) In Deutschland wird weniger eingesessen, aber ob das daran liegt, daß entsprechende Vorfälle weniger häufig sind, oder einfach an laxerer Strafjustiz, bin ich mir nicht so sicher. Was mich immer wieder ebenso überrascht, ist wie billig Politiker zu kaufen sind. Es gibt ja Beträge, wo man sich bei mangelnden moralischen Bedenken das Risiko einer Straftat vielleicht überlegen mag, aber für einen blöden Pauschalurlaub oder eine Parteispende von zehntausend einsitzen???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Laden ist und bleibt eine Geldverbrennungsmaschine.

Blockierpflicht beim Transport - Fehlanzeige

Smartgun für Behördliche Waffenträger - Fehlanzeige

Target Control - Totgeburt

Und viele feuchte Träume in die Hose gegangen.

So wie Stöpsel für die CH Armeegewehre.

Und die Smartgun Plempen wollte die Schweizergarde

des Vatikan nicht mal geschenkt.

Das einzige was die durch Politlobbyismus durchgedrückt

haben ist die Erbwaffenblockierung.

Da gibt es aber mittlerweile günstigere Produkte anderer

Anbieter.

 

 

oswald     

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×