Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
MrCoopa

Mit Waffe von Nicht-Vereinsmitglied dauerhaft im Verein schießen

Empfohlene Beiträge

Servus zusammen,

 

Ich möchte mit dem Schießsport beginnen. Nun besitzt der Verein, welcher bei mir 10 min entfernt ist, optimale Voraussetzungen durch die vielen verschiedenen Disziplinen, aber auch wegen der räumlichen Nähe.

Habe jetzt mit einem Kumpel durch den ich auf den Verein gekommen bin, ein Probetraining gemacht. Danach sprachen wir noch über den Verein, er meinte das erste Jahr im Verein bis zur eigene Waffe ziemlich anstrengend sei, da das Herausgeben der Vereinswaffe immer ein großer Akt wäre, da sich für neue im Verein auch niemand so wirklich verantwortlich fühlt.

 

Jetzt gibt es ja häufig den Ansatz das gesagt wird, das man einen Vereinskollegen fragen soll, ob er eine Waffe für jemanden verwahren kann. 

Meine Freundin ist ist Jagdscheininhaberin und könnte somit eine Waffe meiner Wahl erwerben, verwahren und mit auf den Schießstand bringen. Ich würde nach einem Jahr, nach der Befürwortung durch den Verein,  die Sachkundeprüfung usw, die Waffe auf mich umtragen lassen und zu Hause aufbewahren. 

 

Jetzt die eigentliche Frage: Hat jemand mit so einem, ich gebe zu,unkonventionellen Modell des Schießsports im erste Jahr Erfahrung?

 

Vielen Dank schonmal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum nicht...? So unkonvetionell ist das nicht.

Du kaufst, es ist deine Waffe, aber sie "erwirbt" im Sinne des WaffG und trägt die Waffe in ihre WBK ein. Du erhälst die Waffe dann jeweils am Stand. In einem Jahr wird deine Waffe umgetragen und du "erwirbst". Du solltest natürlich außerhalb des Standes vorerst keinen Zugriff haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat bei Einem in meinem Verein so funktioniert. Ein Sportschützenkollege hatte einen Repetierer für den Neuschützen erworben, aufbewahrt und zum Training mitgebracht. Der Neuschütze trug die Kosten. Mittlerweile besitzt er die WBK und hatte die Waffe umtragen lassen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

für "manche" Vereine geht das ja mal garnicht!

 

"manche" Vereine finden das weniger dolle.

 

in "manchen" Vereinen ist das Usus.

 

es kommt sogar Freude auf in "manchen" Vereinen über ein Neumitglied, zumal sogar noch schießsportinteressiert. insbesondere wenn in weiblicher Begleitung.

 

 

 

Du schreibst doch selbst, dass es rechtlich in Ordnung ist. wenn das in "manchen" Vereinen Probleme bereitet, dann ist eben so "mancher" Verein eben doch der falsche!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach es einfach so, das geht den Verein erstmal gar nichts an.

Dass man sich um Neulinge nicht kümmert habe ich in manchen Vereinen auch schon bemerkt. Mir persönlich ist das unverständlich, und in so einem Verein bin ich auch nie Mitglied geworden. Obwohl ich dafür statt weniger Minuten eine Fahrzeit von über einer halben Stunde in Kauf nehmen musste. Aber im anderen Verein habe ich mich eben wohler gefühlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, habe ich mir auch gedacht, wo ich das Teil herbekomme, kann denen doch egal sein. 

Das Problem könnte halt sein, das der Verein sich bei der Befürwortung dann quer stellt. 

 

Ich wollte mit dem Thread nur fragen, ob es ein generelles No-Go ist, über einen bekannten schon vorher mit einer eigenen Waffe zu schießen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Fyodor:

Dass man sich um Neulinge nicht kümmert habe ich in manchen Vereinen auch schon bemerkt.

 

wobei das nach meiner Erfahrung weniger anden Vereinen selbst liegt, sondern eigentlich immer an einem ganz besonderen Teil der Vereinsmitglieder.

 

diesbezüglich (Neumitglieder/Gäste/Schießsportinteressierte) desinteressierte, anderweitig (Theke/Stammtisch) interessierte, oder schieß(sport)technisch ganz einfach unqualifizierte Vereins-"Kameraden". Kenntnisse über die rechtlichen Gegebenheiten mal ganz aussen vor gelassen.

 

idR sind in den meisten Vereinen die wirklich schießsportorientierten Mitglieder am Hilfreichsten, wenns um Neumitglieder, Gäste und generell Schießsportinteressierte geht! im einen Verein sind das viele, im anderen eher selten anzutreffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grundsätzlich ging ich davon aus, dass es durchaus "üblich" ist, dass erste Jahr mit den Waffen eines "Paten" zu schießen. Ob es dann gleich die eigenen sein müssen,

oder auch erst mal die Waffen des Paten ist ja egal. Viele Schützen haben regelmäßig einen "Lehrling" den sie durch das erste Jahr begleiten.

 

Ihr solltet nur vorher abklären, ab die Dame auch Vereinsmitglied werden soll/will und falls nicht, ob sie dann jedesmal Gastbeitrag am Stand zahlen muss.

bearbeitet von Mittelalter
Ein wort zuviel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb MrCoopa:

Das Problem könnte halt sein, das der Verein sich bei der Befürwortung dann quer stellt.

wenn die da rumzicken:

 

- doch der falsche Verein

- geht das den Verein nix an, dafür ist der Verband zuständig

 

....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Mittelalter:

ob sie dann jedesmal Gastbeitrag am Stand zahlen muss.

Wenn sie selbst nicht schießt hoffentlich nicht. Als Jägerin könnte sie die Gelegenheit aber natürlich auch nutzen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Mittelalter:

Ihr solltet nur im vorher abklären, ab die Dame auch Vereinsmitglied werden soll/will und falls nicht, ob sie dann jedesmal Gastbeitrag am Stand zahlen muss

 

ist doch absolut und total irrelevant!

 

sie bringt die Waffe auf den Stand, fertig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank erstmal. 

Wahrscheinlich mache ich mir zu viele Gedanken wie das der Verein seht. 

Sie will eher nur hin und wieder zum Üben schießen. 

Ich werde im neuen Jahr mit dem Verein abklären, wie das funktioniert, bis jetzt war ich ja nur mit nem Kumpel schießen. 

Wenn die dort, vlt auch wegen meines recht jungen Alters Probleme damit haben, werde ich einen anderen Verein aufsuchen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ok, danke. Das du , im Gegensatz zu deiner jagenden Freundin, Grosskaliberwaffen erst ab 25 problemlos Erwerben darfst ist dir aber bewusst, oder ?

bearbeitet von PetMan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 59 Minuten schrieb alzi:

für "manche" Vereine geht das ja mal garnicht!

 

"manche" Vereine finden das weniger dolle.

 

in "manchen" Vereinen ist das Usus.

 

es kommt sogar Freude auf in "manchen" Vereinen über ein Neumitglied, zumal sogar noch schießsportinteressiert. insbesondere wenn in weiblicher Begleitung.

 

 

 

Du schreibst doch selbst, dass es rechtlich in Ordnung ist. wenn das in "manchen" Vereinen Probleme bereitet, dann ist eben so "mancher" Verein eben doch der falsche!

....und es gibt Vereine, da verkauft der Cheffe gerne Waffen an die ganz neuen und bewahrt diese gegen ein "kleines" monatliches Entgeld auf. Dumm nur, wenn man nach einem Jahr keine WBK bekommt ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb MrCoopa:

Vielen Dank erstmal. 

Wahrscheinlich mache ich mir zu viele Gedanken wie das der Verein seht. 

Sie will eher nur hin und wieder zum Üben schießen. 

Ich werde im neuen Jahr mit dem Verein abklären, wie das funktioniert, bis jetzt war ich ja nur mit nem Kumpel schießen. 

Wenn die dort, vlt auch wegen meines recht jungen Alters Probleme damit haben, werde ich einen anderen Verein aufsuchen.

 

Wo soll das Problem sein? Ob du nun "deine" Waffe geliehen bekommst, oder "ihre" Waffe geliehen bekommst auf dem Stand. Das muss doch noch nicht mal jemand wissen. Was soll es denn für eine Waffe werden?

 

Allerdings gebe ich zu bedenken, dass das mit 20 Jahren in einem Jahr nicht mehr unbedinngt deine Freundin sein muss. Die die dem Hobby tanzen nach gehen sagen ganz gerne, fang nie was mit deiner Tanzpartnerin an. Wenn es kracht, hast du nicht nur keine Freundin mehr.......

bearbeitet von callahan44er

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok, dann ist das ja bekannt. Die Frage war aber schon gerechtfertigt, weil sowas viele neue nicht auf dem Schirm haben. ICH sehe bei deiner Lösung kein Problem und bei UNS auf dem Stand / im Verein wäre das auch keins. Ich selber hatte schon viele neue im ersten Jahr unter meiner Fittiche , seit langem hatte ich dieses Jahr mal " Ruhe " . Ohne "Paten " mit eigenen Waffen ist das erste Jahr meist sehr schwer. Bei uns im Verein gibts zb nur Langwaffen als Vereinswaffen. Die incl. Munition gibts zwar ohne Probleme bei jedem Training, aber Kurzwaffen halt nur durch andere Vereinsmitglieder. Wobei wir dort aber auch neue Mitglieder ohne Probleme nach dem normalen Training mit unseren KW schiessen lassen. Was wir wollen ist eine eigene Aufsicht beim Neuling, zumindest bis er die Sachkunde hat und gezeigt hat das er zumindest die Scheiben trifft. Solltest du im Verein auch abklären. Bei uns dürfte deine jagende Freundin nur dann Aufsicht für dich machen wenn sie 1. im Verein ist und 2. den "Aufsichtenlehrgang " hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ich werde auf jeden Fall abklären, ob ein Bedürfnis für eine GK überhaupt für den Verein infrage kommt. 

Danach richtet sich dann natürlich auch die Anschaffung, oder der Verein ;). 

Mit der Waffe selbst bin ich noch nicht festgelegt, möchte auf jeden Fall KW schießen, so ne CZ 75 Shadow würde mir wenn möglich schon gefallen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb callahan44er:

 

Allerdings gebe ich zu bedenken, dass das mit 20 Jahren in einem Jahr nicht mehr unbedinngt deine Freundin sein muss. Die die dem Hobby tanzen nach gehen sagen ganz gerne, fang nie was mit deiner Tanzpartnerin an. Wenn es kracht, hast du nicht nur keine Freundin mehr.......

Ach hier ist die Zitier Funktion.

 

Ja, aber selbst das kann man regeln, das in diesem Fall eine Berechtigte Person meiner Wahl die Waffe übernimmt. Wären zwar unnötige Kosten, aber da kann man dann nichts machen.

Das wird hoffentlich auch nie zum Problem werden. 

 

Ich weiß selbst das diese Lösung nicht optimal ist, aber ich habe mit ihr gesprochen und das geht schon in ordnung wenn ich nicht 100 mal im jahr auf den Stand will. 

Wäre ja auch nur für  Ca. 1 Jahr der Fall.

bearbeitet von MrCoopa
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn der Verein (und die Mitglieder) was taugen, dann wird das idR kein Problem sein und es werden sich auch anderweitige Möglichkeiten ergeben.

 

wenn Du angeben möchtest in welcher Gegend Deutschlands Dein Haus wohnt, könnte sich sogar hier evtl. jemand finden der Dir da unter die Arme greift......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Rhein Main Gebiet wohne ich und der Verein ist dort auch ansässig.

Ich erfrage das alles im neuen Jahr, oben hab ich den ersten Eindruck und die Aussage eines Mitglieds geschildert, vlt findet sich ja doch jemand, mit dem man eine praktikable Lösung schaffen kann, wenn nicht gibt's die oben geschilderte, anscheinend auch von den meisten hier akzeptierte Idee.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb MrCoopa:

Im Rhein Main Gebiet wohne ich und der Verein ist dort auch ansässig.

Ich erfrage das alles im neuen Jahr, oben hab ich den ersten Eindruck und die Aussage eines Mitglieds geschildert, vlt findet sich ja doch jemand, mit dem man eine praktikable Lösung schaffen kann, wenn nicht gibt's die oben geschilderte, anscheinend auch von den meisten hier akzeptierte Idee.

 

Soso, Rhein Main.... Schick mir doch mal ne PM in welchem Verein Du bist - wie Alzi schon sagte, vieleicht gibt es da Unterstützungsmöglichkeiten.....

 

Ciao

 

Weissblau

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×