Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Katja Triebel

50% Rabatt im GRA-Shop

Empfohlene Beiträge

vor 9 Stunden schrieb knight:

Obendrein kommt ja noch, dass die Ziele der Mitmacher ordentlich inkompatibel sind. Die einen brauchen keine AK, die anderern wollen CCW.

 

Ein Bundespolitiker (ich sag jetzt nicht welcher, er hat jedenfalls einen Faible für Bierdeckel) hat einmal auf einer von mir besuchten Veranstaltung gesagt, dass man, wenn man in einer Partei sein will, die 100% die eigene Meinung vertritt, auch nur in einer 1-Mann-Partei aktiv sein kann.

 

Die Schützen, ja selbst die Sportschützen unter sich, sind - so erlebe ich das oft - derart inhomogen und dabei intolerant, dass sie dem anderen nicht das Ballistol auf der Waffe gönnen. Da im Kleinen müssen wir sehen, wer unser möglicher Freund und wer unser erklärter Gegner ist. Aber solange olympische Luftikusse und KK-Spezialisten auf der einen Seite und dynamische GK-Schützen auf der anderen Seite sich gegenseitig faule Eier legen ("wer braucht schon eine AK?), sind wir von einer gemeinsamen und schlagkräftigen Interessenvertretung noch meilenweit entfernt.

 

Schon die Indianer vor 200 Jahren wussten das mit dem Zerbrechen einzelner Peile und Bündeln von Pfeilen. Hat ihnen nichts genützt. Da sie das Wissen darum nicht angewendet haben. Sie blieben zersplittert. Wie wir heute. Prost, Feuerwasser! Es lebe das Reservat!

bearbeitet von Sal-Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb PetMan:

Wenn du dir mal die mühe machst seine Beiträge zu lesen bist du schnell beim Realnamen und der ist in der Szene nicht wirklich ein unbekannter.

 

Warum sollte ich ? Aber OK, ich hab mal quer gelesen... er heißt angeblich Markus... sagt mir gar nichts, somit für mich ein vollends Unbekannter... aber einige seiner Beiträge sagen viel über die angebliche Person Markus... Fazit: Viel Lärm/heiße Luft um gar nichts. Tipp: Weniger die Backen blähen... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb BigMamma:

 

Warum sollte ich ? Aber OK, ich hab mal quer gelesen... er heißt angeblich Markus... sagt mir gar nichts, somit für mich ein vollends Unbekannter... aber einige seiner Beiträge sagen viel über die angebliche Person Markus... Fazit: Viel Lärm/heiße Luft um gar nichts. Tipp: Weniger die Backen blähen... 

 

Vielleicht ist es der bei PL ? Alles Spekulation ich weiß es nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also NRA Bashing ist hier wirklich unangebracht!

 

Eine US Waffenlobbyorganisation kann halt nunmal allein schon wegen der völlig unterschiedlichen gesetzlichen Rahmenbedingungen nicht für die gleichen Ziele eintreten, wie eine deutsche Organisation.

 

Die USA haben das Verfassungsrecht auf Waffenbesitz - wir haben lediglich ein Gesetz.

 

 

Edit: Ich würde aber vorschlagen, dass man in einem neuen Logo die US NRA als Freundschaftsorganisation irgendwie mit einbringen kann...so wie man das auch bei den Städtepartnerschaften mit anderen Ländern macht.

bearbeitet von JDHarris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Wenn die ihr Logo geschützt sehen wollen, darf es auch nicht als "Freundschaftsdingens" auftauchen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb schiiter:

Wenn die ihr Logo geschützt sehen wollen, darf es auch nicht als "Freundschaftsdingens" auftauchen ;)

Wenn die das nicht wollen nicht, aber wenn sie ihr eigenes Logo (was selbstverständlich dann das Original der NRA sein muss) irgendwo bei anderen platzieren, ist das ja deren Entscheidung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Was sie ja nicht wollen. Das will niemand.

Es sei denn es wird eine Gewinnbeteiligung am NRA Logo abgeführt.

 

ICh fände es auch weiterhin daneben.

Ich krieg aber auch grundsätzlich bei dem Amigetue die Krätze.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9/28/2017 um 12:29 schrieb Katja Triebel:

Die NRA hat ihr Logo in Europa am 31.08.17 als Schutzmarke registrieren lassen. Und unser Logo sieht deren Logo zu ähnlich.

 

 

Ich meine mich zu erinnern, mich in diesem Forum Dir gegenüber einmal lustig gemacht zu haben, was denn ein Weißkopfseeadler da macht, wo der deutsche Adler doch ganz anders aussieht. :lol:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Du könntest damit eine lange Diskussion auslösen, welcher Adler der Bundesadler ist.

Das wird kontrovers diskutiert.

Die einen plädieren für den Steinadler. Die anderen für den Seeadler.

Der Bundestag sagt gar keiner. Nur Symbol ohne Vorbild.

In der Historie gibt es verschiedenste Varianten bis hin zum Doppeladler.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.10.2017 um 08:10 schrieb Proud NRA Member:

 

 

Ich meine mich zu erinnern, mich in diesem Forum Dir gegenüber einmal lustig gemacht zu haben, was denn ein Weißkopfseeadler da macht, wo der deutsche Adler doch ganz anders aussieht. :lol:

 

 

 

Ich hatte nichts mit der Auswahl des Logos zu tun. Marc, Michael und ein Chris hatten im Februar 2013 die GRA gegründet - im Alleingang. Ich war da nicht beteiltigt in den Vorbereitungen. Erst im Oktober 2013 bin ich - zusammen mit Ron - dazugestoßen.

Und ja, der Weißkopfadler war das am meisten kritisierte Objekt im Logo. Aber wie gesagt, DAMALS konnte ich nicht mit auswählen, jetzt schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Katja Triebel:

... , DAMALS konnte ich nicht mit auswählen, jetzt schon.

 

und das ist dabei rausgekommen,

 

entwuerfe.jpg

 

es mag ja sein, daß Frauen sich so einiges schön reden (müssen), aber das ist nun wirklich nicht hübsch, auch andere GRAs haben schöne Logos :

 

https://www.google.de/search?q=gra+logo&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwirrMC0stTWAhUEK8AKHWpEDtQQ_AUICigB&biw=1920&bih=1073

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich finde es sehr bedenklich, wenn die wenigen, die sich für Legalwaffenbesitz in Deutschland engagieren, sich dafür wieder und wieder in ihrer eigenen Gruppe dafür rechtfertigen müssen.

Vielen Dank, Katja, für dein Engagement vor allem die Fragerunde damals im europäischen Parlament und die vielen Dossiers, die du ausgearbeitet hast.
Von unseren anderen Interessenvertretern, ob das Schützen- oder Jagdverbände sind, kam leider nichts vergleichbares.

Auch an Marc nochmal ein großes Dankeschön. Schade, daß er sich nicht mehr so stark einbringen kann, aber "Die Arbeit muss gemacht werden, nur die Jagd darf nicht darunter leiden!"
Seine Vorträge fand ich immer sehr interessant, vor allem seine unaufgeregte Art bei der alle nötigen Fakten sehr gut zur Geltung kamen.

Ich denke mit eurem "neuen Gesicht" Carolin werden wir noch einiges reißen. Allein die vielen Artikel über sie und mit ihr der letzten Wochen sind schon sehr beeindruckend.

Laß dich nicht unterkriegen, ich und viele andere stehen voll hinter eurer Idee.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 55 Minuten schrieb detlef86:

Also, ich finde es sehr bedenklich, wenn die wenigen, die sich für 'etwas' engagieren, sich dafür wieder und wieder in ihrer eigenen Gruppe dafür rechtfertigen müssen.

 

Warum soll das "bedenklich" sein ?

 

Das FWR wird so manches von Anderen vorgeworfen, Andere handeln 1 zu 1 aber sie zu hinterfragen / kritisieren ist Hundepfui ?

 

Schon komisch !

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

"Legalwaffenbesitz in Deutschland" ersetzt durch 'etwas' !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb SC:

Andere handeln 1 zu 1 aber sie zu hinterfragen / kritisieren ist Hundepfui ?

 

Ich sehe hier aber selten so etwas wie Kritik... ich sehe nur schlecht machen, kaputt reden, madig machen, Befindlichkeiten, persönliche Animositäten... neudeutsch bashing von Personen, nicht mal nur deren Arbeit... Kritk würde niemand schlecht finden...

bearbeitet von BigMamma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Katja Triebel:

Ich hatte nichts mit der Auswahl des Logos zu tun. Marc, Michael und ein Chris hatten im Februar 2013 die GRA gegründet - im Alleingang. Ich war da nicht beteiltigt in den Vorbereitungen. Erst im Oktober 2013 bin ich - zusammen mit Ron - dazugestoßen.

Und ja, der Weißkopfadler war das am meisten kritisierte Objekt im Logo. Aber wie gesagt, DAMALS konnte ich nicht mit auswählen, jetzt schon.

 

Das war selbstverständlich nicht persönlich gemeint und auch nicht als Angriff. Ich bin dankbar für jeden, der sich für ein sinnvollen Waffenrecht engagiert, und erst recht für jeden, der sich über den Rahmen des Üblichen hinaus engagiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einmal, nur einmal in meinem Schützenleben möchte ich erleben, dass es eine Initiative pro Waffenbesitz gibt und nicht wieder Klogschieter und Besserwisser Ihren Senf dazu geben. Ständig pinkeln wir uns ans eigene Bein und wundern uns dann, dass uns die Politik auseinander nimmt. Einigkeit ist gefordert und nicht Klugscheißerei und schon gar nicht, sich auf Kosten anderer lustig machen und sich dabei auch noch intelligent finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum soll man nicht seinen Senf abgeben dürfen? Erstens sind wir LWB keine homogene Gruppe, das sind Leute aus allen möglichen Schichten, Berufen, es gibt LW Schützen, Kurzwaffenschützen, Leute die eher dynamisch unterwegs sind etc. Dass es da Unstimmigkeiten gibt, ist klar. Außerdem möchte ich mir - ganz ehrlich - in diesen Zeiten auch aussuchen, wer mich repräsentiert, mit wem ich in einen Topf geworfen werde! Wenn ich dann z.B. höre, dass eine Eintagsfliege wie Carolin Matthie, die durch TV Reportagen tingelt und mit ihrer Gaspistole Anschlagübungen macht, die GRA mit repräsentiert, dreht sich mir vor Fremdschämen der Magen um. Mit solchen Figuren will ich als Sportschütze nicht in Verbindung gebracht werden. Bevor man so eine PR macht, soll mans lieber lassen.

bearbeitet von Jack Aubrey

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Wichtige Information

Bitte beachten Sie folgende Informationen: Nutzungsbedingungen, Datenschutzerklärung, Community-Regeln.
Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.