Jump to content
IGNORED

50% Rabatt im GRA-Shop


Katja Triebel
 Share

Recommended Posts

Hallo,

sorry, dass ich mich so selten melde, aber die Arbeit bei GRA und Firearms United ist ziemlich viel gewesen die letzten drei Jahre. Und im Geschäft ist auch viel zu tun.

Die NRA hat ihr Logo in Europa am 31.08.17 als Schutzmarke registrieren lassen. Und unser Logo sieht deren Logo zu ähnlich.

 

Deswegen gibt es jetzt eine 50% Rabatt-Aktion im GRA-Shop:
https://german-rifle-association.de/schnaeppchenjaeger-50-rabatt-im-shop/

 

  1. Wir können noch für kurze Zeit die Bestände mit altem Logo verkaufen
  2. Niemand verletzt Schutzrechte, der das alte Logo besitzt, trägt oder sich damit fotografieren lässt.
  3. Das aktuelle Logo (von der Webseite ) ist nur vorübergehend.
  4.  

Wer also noch Schnäppchenhaben will (vielleicht bekommen die Teile mit altem Logo sogar mal Sammlerwert), der sollte jetzt zuschlagen. Da sind auch echt nützliche Dinge dabei, wie Waffenöl, Unterlagen und Flash Lights.


@admins: ich wäre euch sehr verbunden, wenn das nicht gelöscht wird. Die Artikel werden zum Teil unter dem Herstellungspreis abverkauft, weil sonst alles auf dem Müll landen würde. Verdienen tut niemand was an der Aktion. Das ist nur Schadensbegrenzung. Es geht auch kein einziger Cent dabei an die GRA. Falls ich mich im Forum vertan habe, bitte verschieben. Wie ich oben schon schrieb, bin ich so selten in den Foren, dass ich nicht mehr alle Nettiketten kenne.

Liebe Grüße

 

Katja Triebel

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb Katja Triebel:


Die NRA hat ihr Logo in Europa am 31.08.17 als Schutzmarke registrieren lassen. Und unser Logo sieht deren Logo zu ähnlich.

 

 

Und... hat die NRA (immerhin ein pro-LWB-Verband mit grundsätzlich gleicher Zielsetzung) daraus ein Problem gemacht?

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb karlyman:

 

Und... hat die NRA (immerhin ein pro-LWB-Verband mit grundsätzlich gleicher Zielsetzung) daraus ein Problem gemacht?

Davon ist auszugehen, wie man dem Link entnehmen kann, wonach der Abverkauf noch für kurze Zeit nach Rücksprache mit der NRA erfolgen kann.

Link to comment
Share on other sites

Mit einer eingetragenen Schutzmarke könnte man SOFORT verlangen, dass alle Artikel im Müll landen. Die GRA steht jedoch im Kontakt mit der NRA und darf noch für kurze Zeit abverkaufen. Von daher ist Bashing gegenüber der NRA nicht angemessen. 

 

Der GRA Shop hat nichts mit dem Triebel-Shop zu tun. Versucht doch mal, das zu trennen. 

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte auch bestellt und mein Becher ist gerade leer geworden.

 

Ich finde das alte Logo auch nicht schlecht, daher hatte ich auch geschnäppelt. Man kann ja zur GRA stehen, wie man will, aber es gibt Argumente für diese Form der Vertretung. Entstehung aus Bottom-Up Entstehung von der Basis her, nicht wie das FWR Top-Down von den bestehenden Organisationen oder wie die FvLW hier aus dem Forumsdunstkreis.

 

Vernetzung mit den Europäischen Nachbarn, viel stärker als bisher. Geprägt durch aufopferungswillige Führungspersönlichkeiten, die mit Leib und Seele hinter dem freiheitlichen Aspekt von Waffenbesitz stehen.

 

So und jetzt muss mal gut sein mit dem Lanze-Brechen. Was mit der Recherche-Plattform gelaufen ist, hat zumindest zu lange gedauert.

 

Mit dem Logo soll eben auch eine Eindeutige und unverwechselbare Identifikation erfolgen. Da die GRA und NRA nicht so weit auseinander-liegen hat man jetzt kooperativ die Änderung bei der GRA angestoßen, aber es soll weder auf der einen noch auf der anderen Seite zu Verwechselungen kommen. Der Steinadler sollte vielleicht nach vorne sehen, über gekreuzten Revolver und Pistole. Die Farbgebung ist eigentlich OK. Mal sehen, was rauskommt.

Edited by Tyr13
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb Olga von der Wolga:

Hört doch mal auf, auf Katja herum zu hacken. Die ist in Ordnung. :mad:

 

Wenn man mal die Ereignisse der letzten fünf Jahre komplett ausblendet, kann man zu dieser Auffassung kommen.

 

Wie war das jetzt gleich nochmal Proegal? Wie war das mit irgendetwasdejur?

Edited by EkelAlfred
Link to comment
Share on other sites

vor 28 Minuten schrieb Tyr13:

. Der Steinadler sollte vielleicht nach vorne sehen, über gekreuzten Revolver und Pistole. Die Farbgebung ist eigentlich OK. Mal sehen, was rauskommt.

Das Logo war von Anfang an daneben.

Es beginnt mit der dämlichen Amikopie einer deutschen IV und endet damit, dass es eben die Amifarben sind und nicht unsere.

Für mich hat die Organisation dann auch ziemlich schnell zu dem dusseligen Logo nachgezogen. Damit sage ich nichts zu den Menschen dort. Einige sind absolut sympatisch.

Nochmal zu Logo und GRA:

Das eine ist optisch wert(e)los, dass andere am Ergebnis gemessen.

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb EkelAlfred:

 

Wenn man mal die Ereignisse der letzten fünf Jahre komplett ausblendet, kann man zu dieser Auffassung kommen.

 

Wie war das jetzt gleich nochmal Proegal? Wie war das mit irgendetwasdejur?

Die meisten dieser Leute arbeiten ehrenamtlich, so viel ich weiß. Und es steckt nicht viel Geld dahinter, wie es scheint. Sonst könnte man ja z.B. bei der GRA von einem Grafikdesigner ein cooles Logo erstellen lassen, anstatt jetzt hier die Mitglieder eines zusammenpfuschen zu lassen... Ja, es ist ärgerlich, was bei den o.g. Projekten rausgekommen ist. Trotzdem ist es nicht fair, eine Person zu beschuldigen. Während die meisten von uns LWB in der warmen Stube sitzen und andere mal für unsere Rechte kämpfen lassen.

Link to comment
Share on other sites

MAn kann aber auch einsehen, dass es das irgendiwe auch nicht bringt und dann sein lassen.

Spart Zeit, Geld und Gesundheit für alle.

Nutzloses Quatsch gibt es in dieser Republik genug.

EInfach mal ehrlich zu sich selbst sein und sich seine eigentlichen Beweggründe bewusst machen. Dann mit der Erreichbarkeit übereinanderlegen und neu beurteilen ;)

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb EkelAlfred:

Was haltet ihr davon, eine Spendenaktion zu starten, um die GRA für die entstandenen Unkosten zu entschädigen?

 

15.000 Euro sollten schon zusammen kommen. ....

 

Ich hab `ne bessere Idee.

 

Da das mit dem Werbespot wahrscheinlich nichts mehr wird, kann man doch das eigentlich dafür gesammelte Geld jetzt der GRA zukommen lassen. Oder?

Link to comment
Share on other sites

  • TG locked this topic
Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.