Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
_peti

GECO Qualitätsprobleme, der Nächste bitte

Recommended Posts

vor 2 Stunden schrieb Micha176:

Der Richtung "Kreuzje"?

Ist das so geheim, dass man keine genauen Angaben machen darf?:crazy:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gelten die QS Probleme mittlerweile als gelöst?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte heute erstmalig das gleiche Problem,

und das während Wettkampf TAR in Straßburg.

Munition war Geco Standart 9mm Luger,

FMJ, 124gr., LosNr. 56 TM 223.

Waffe G17 G4. 

 

ZH hat gezündet, geringer Schussknall und starke Rauchentwicklung, Lauf war frei, Schlitten hat nicht repetiert. Nach 5 Sekunden Wartezeit Durchgeladen, alle Folgepatronen waren i.O.

 

Patrone war vermutlich ohne Pulverladung oder nur verringerte Ladung, Hülse hab ich aufgehoben. 

Schieße seit Juni 2013 obige Munition (ca. 4000 Schuß) ohne Probleme, werde diese auch weiterhin schießen da großer Altbestand, jedoch nur für Training. Werde Geco trotzdem die Treue halten aber für Wettkämpfe zukünftig die 

„Special Selection“ verwenden.

Denke das die Qualitätskontrolle bei dieser Munition größer ist. 

 

Und Morgen geht eine Mail an Geco raus, nicht um mich zu beschweren sondern um konstruktiven Feedback zu geben.

 

Ach so, zu Hause habe ich natürlich als erstes die Packungen mit obiger Losnummer aussortiert, sind 3 Stk. Werde diese im Training als erstes verwenden und berichten wenn weitere Probleme auftreten.

 

Gruß Stefan

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb Stefan 1911:

LosNr. 56 TM 223

Ist das "Made in EU"?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja.

Wann ich diese gekauft habe weis ich nicht mehr, dürfte aber ca. Mai 2018 gewesen sein. Warte vor Verwendung der Losnummer erstmal Antwort von Geco ab, vielleicht bietet Ruag kostenlosen Umtausch an.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Stefan 1911:

Werde Geco trotzdem die Treue halten aber für Wettkämpfe zukünftig die 

„Special Selection“ verwenden.

Denke das die Qualitätskontrolle bei dieser Munition größer ist.

 

Wow... das ist mal eine kreative lösung.

 

Du bist ernsthaft bereit mehr geld für ein produkt zu zahlen, als du müsstest, damit das produkt so funktioniert wie es eigentlich für weniger geld schon funktionieren sollte, statt zum gleichen preis einfach ein funktionierendes Konkurrenzprodukt zu kaufen?

 

Klingt irgendwie nach ner gekauften Bewertung ?

 

  • Like 9
  • Important 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bewertung?

Versteh ich jetzt nicht.

Ich bin eben Markentreu..... und ärgere mich über mich selber. Den ich hatte noch 

6 Packungen von den S. Selection zu Hause und nehme die normalen mit zum TAR.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 14.4.2019 um 20:25 schrieb SDASS_Nico:

Du bist ernsthaft bereit mehr geld für ein produkt zu zahlen, als du müsstest, damit das produkt so funktioniert wie es eigentlich für weniger geld schon funktionieren sollte, statt zum gleichen preis einfach ein funktionierendes Konkurrenzprodukt zu kaufen?

Das ist wirklich markentreu - ist immer dann gerechtfertigt, wenn der Markeninhaber bei Problemen auch tatsächlich die Verantwortung für die fehelrhafte Qualität seiner Markenware übernimmt.

 

Gibt es schon eine Rückmeldung vom Hersteller zu dem Vorfall?

 

Die Lauflänge der G17 G4 ist 114 mm, also 4,5 Zoll - einen 6-Zoll Lauf hätte das Geschoß vielleicht nicht verlassen, was meint ihr?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 23.4.2018 um 19:20 schrieb cartridgemaster:

Ganz schlechter Vergleich

ma ist klar. Die Schweden Mauser wurde während dem WK II auch nicht viel geschossen. Nach dem Krieg als zivile Schützenwaffe um so mehr. Das gleiche gilt für alle anderen Ordonnanzwaffen. Und trotzdem wirst du bei diesen Waffen keine solche Abnutzung sehen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe am Donnerstag  500 Schuss "GECO White Box 9mm 115gr" mit den Kollegen rausgehauen, schießen alle sehr gut. Für den Preis von 167€/1000 ein sehr gutes Angebot.

Kann äußerlich keinen Unterschied zur schwar/roten Box erkennen, Präzision ist genauso durchschnittlich. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Besten Dank für die INFO bezüglich "GECO White Box 9mm 115gr".

Ich fragte nämlich im Munitionsforum danach.

Dann werde ich die mal probieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für mich ist die 9mm 124gr VM Geco aktuell die Muntion schlechthin. Extrem präzise, zuverlässig, Preiswert, nicht zu stark geladen. Ich hoffe, es bleibt so.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab das Topic hier nur überflogen, betrifft das nur KW Munition?

 

Ich selber hatte mal für meine IPSC Std.-Waffe die 180grs im Kaliber .40SW, die liefen tadellos und mit Faktor. Paar Schachteln 124grs sind durch meine andere Waffe durch, ist aber auch schon was her.

 

Wollte aber für die Flinte die Munition von Gecco mal versuchen, daher frage ich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es geht hier hauptsächlich um Geco Kurzwaffenpatronen in 9mm, welche in verschiedenen Fabriken produziert wird und gewisse Schwankungen in der Qualität vorzuweisen hatte.

Aber bitte nicht überbewerten, es gab vereinzelt Lose die waren Murks, wir verschießen aber hauptsächlich Geco hier und wenn das ein größeres Thema gewesen wäre, dann wüsste ich davon.

Von der weißen Box habe ich mir jedenfalls für die nächsten zwei Jahre Vorrat gekauft... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ChiscoDisco,

 

was heisst hier , nicht überbewerten ...... ?????

Fakt ist , dass einig Waffen die Grätsche gemacht haben, welche mit Geco 9mm Patronen gefüttert wurden und dadurch zerstört wurden.

Und tatsächlich waren einige Sorten wirklich Murks......

 

Frage : bist du mal auf dem Schiessstand dabei gewesen , wenn so ein Teil die Grätsche macht ? oder sich ein Revolver in ein Cabrio verwandelt ???? und  die Bestandteile in der Gegend herumschwirren ????

 

Ich wünsche es dir nicht, denn diese Erfahrung muss man nicht  haben ......

 

Oder wenn sich ein Colt Python aus der guten alten Fertigung mit Geco  .38 Sp. in sein Bestandteile auflöst ...

 

Der Geco Murks war schon einige Male hier das Thema....

 

  • Like 2
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb Roter-Baron:

was heisst hier , nicht überbewerten ...... ?????

Fakt ist , dass einig Waffen die Grätsche gemacht haben,

Vielleicht ist das für ChiscoDisco normal und gehört dazu ... meine Vereinskameraden und ich waren sehr erschrocken und überrascht über die Zerstörung der Colt Python durch Laufstecker mit einer Fabrikmunition in .38Spezial!

 

Zum Glück wurde die Waffe nicht äußerlich beschädigt und sind keine Metallteile herumgeflogen - ich stimme Roter Baron zu, diese Erfahrung muss man nicht  haben.

Der Schaden wurde von Ruag fair geregelt, alle Achtung dafür, aber eine Verunsicherung bleibt iummer zurück, wenn ich wieder Geco schieße ...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich durfte auf unserem Schießstand diverse Probleme mit Geco .38 Spl. aber auch .357 Mag erleben. Alles Made in EU.

 

Bisher keine Überladung! Aber einige Laufstecker, Geschosse die aus dem Revolver ca. 2 Meter nach der Mündung zu Boden fielen und Geschosse die bei einem UHR aus der Mündung schauten. Leider kein Einzelfall. 

 

Glücklicher Weise wurde nach einem Laufstecker kein weiterer Schuss abgegeben. Schäden sind nicht aufgetreten, zum Glück.

 

Geco 9mm Luger  Made in Germany bisher keine Probleme.

 

Es " schießt" nur das mulmige Gefühl mit.

 

Aber Geco wird nicht mehr beschafft.

 

Inst

Edited by inst200
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Geco White kann ich auch nur empfehlen, kamen für kleines Geld zu 4000 Stück. Sieht für mich wie stinknormaler 115 grs Gecos aus und verhalten sich auch so. Soll laut Verkäufer eine freigegeben Behördencharge sein.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

E-Mail 15.04. an

info.ammotec@ruag.com. 

 

 

Bisher noch keine Antwort bekommen, auch keine Eingangsbestätigung, schade.

Habe eben meine obige Mail nochmal versendet, diesmal jedoch über das offizielle Kontaktformular der Geco Seite, vielleicht hab ich damit mehr Glück.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden schrieb Roter-Baron:

Hallo ChiscoDisco,

 

was heisst hier , nicht überbewerten ...... ?????

Fakt ist , dass einig Waffen die Grätsche gemacht haben, welche mit Geco 9mm Patronen gefüttert wurden und dadurch zerstört wurden.

Und tatsächlich waren einige Sorten wirklich Murks......

Genau das was du hier machst. Wir schießen im Verein locker 5000 Geco 9mm im Monat und das seit Ewigkeiten weil die oft billig beschafft werden kann. 

Alle munitionsrelevanten Unfälle auf dem Stand in den letzten 20 Jahren (bin so lange nicht dabei, aber die Alten erzählen davon) waren ausnahmslos Wiederlader und ein Trottel der mit Gewalt die falsche Munition in seine Kombinierte Waffe gedrückt hat.

 

Aber mich soll das nicht stören, eine Risikoabschätzung bei diesem Hobby ist jedem erwachsenen Menschen zuzutrauen, ich trage eine Schutzbrille und Gehörschutz, weiß dass ich auf der Autofahrt zum Schießstand gefährdeter bin als beim schießen auf eben diesem und freue mich auf die Lieferung meiner 10.000 Schuss Geco White Box nächste Woche. :)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

leider gibt es halt immer unbelhrbare , beratungsresitente .... usw.

 

Wie du ja selber sagst , bist du noch nicht lange dabei ....... daher habe ich auch etwas Mittleid mit dir und deiner Meinung.

 

lenke bitte nicht vom Thema ab ( Wiederlader, und andere )

hier geht es um das Thema Geco 9mm und sonnst nichts ....

 

Deine Risikoäbwägung in aller Ehren ---- ich trage Schutzbrille und Gehörschutz ---- wenn ich das schon höre , wird mir ehrlich gesagt einfach nur schlecht von dem was du da von dir gibst.

Deine Meinung : Risikoabwägung.. erwachsenen Menschen zutrauen.... hallo schlimmer gehts nimmer.

wenn du dich bei deiner Meinung als erwachsener Mensch bezeichnest, DANKE.

 

Ich sage es dir nochmals, du warst wirklich noch nie in der Situation, dass eine Waffe die Grätsche macht.. und ich hoffe das bleibt dir erspart.

 

Was ich dir noch raten will , Leute mit so einer Eistellung gehören meiner Meinung nicht auf den Stand.... den deine Schutzbrille hat sicherlich keine Sicherheitsgläser und der Gehörschutz schützt nur dei Gehöhr, aber der Rest deines Körpers ist der Splitterwirkung schutlos  ausgesetzt.

Denk mal bitte darüber nach, bevor du weiterhin solchenn Stuss von dir gibst.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei uns auf dem Stand sieht die Risikoabwägung wie folgt aus:

 

so lange ich das Schießen leite, untersage ich die Verwendung von Geco-Munition und erkläre auch die Gründe. Wird auch ausnahmslos akzeptiert.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb Roter-Baron:

Denk mal bitte darüber nach, bevor du weiterhin solchenn Stuss von dir gibst.

Was soll denn diese Aggressivität?

 

Kein Hersteller wird immer fehlerfrei produzieren. Auch von geco werden jährlich Millionen Schuß verschossen ohne daß was passiert. Die Munition hat CIP, und ist erstmal grundsätzlich in Ordnung. Risikoabwägung oder -Management nennt man eben gerade, ein bekanntes und reales Risiko einzugehen, weil man die Wahrscheinlichkeit oder den Schaden für vertretbar klein hält. Objektiv betrachtet ist das hier der Fall. Null Risiko gibt es nicht.

 

Wenn Du so massive Angst vor platzenden Waffen hast, solltest Du zuerst wiedergeladene Munition vom Stand verbannen. Da passieren relativ und absolut mehr Unfälle mit, als mit geco.

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.