Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
_peti

GECO Qualitätsprobleme, der Nächste bitte

Recommended Posts

Geht die Schachtel überhaupt zu? Also bündig überall ohne Ausbeulung? Oder hat hier vielleicht der Schütze daheim was verbockt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Alex:

Geht die Schachtel überhaupt zu?

Dachte ich mir auch beim Lesen. Fällt doch auf, wenn in der planen Fläche eine höher steht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten schrieb Jörgi-1911:

Da hat man ja nur 9mm Luger (Para, x 19...) eingetragen. Plötzlich befinden sich im Schächtelchen

unbemerkt 9x21.

Vermutlich eine Verschwörung. Munitionshersteller und Gesetzgeber haben sich abgesprochen. Flächendeckende Überprüfungen sind bereits geplant.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb Alex:

Geht die Schachtel überhaupt zu?

Die OAL ist wohl annähernd gleich - das Geschoss sitzt tiefer oder ist kürzer. Passt wohl auch in ein entsprechendes Magazine - schön im IPSC Wettkampf...

Share this post


Link to post
Share on other sites

hatte auch schon eine 9mm kurz in einer Magtech 9mm Luger Schachtel.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb GK-TM:

hatte auch schon eine 9mm kurz in einer Magtech 9mm Luger Schachtel.

Na dafür könnte man sich ja wenigstens ein Wechselsystem zulegen... 😝

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm, das erinnert mich an den Schützen der plötzlich überraschend nach einem Problem (kann mich nicht erinnern was das war) eine 9x18 statt der erwarteten 9x19 in der Hand hatte. Muß ihn mal nach den Details fragen, falls er sich noch erinnern kann...

Share this post


Link to post
Share on other sites

In diesem Jahr haben wir nicht ganz so viele Gecos 9x19 verkauft, aber mehr als 600 000 waren es bestimmt. Irgendwelche Reklamationen sind mir nicht bekannt geworden.

Die Geco 9mm Luger 124gr EU hat aus sehr vielen Waffen einen IPSC/BDS Faktor um 130. Also perfekt. Ebenso ist die Präzision im Vergleich zu vielen anderen VM Patronen recht gut, wenn nicht besser.

Mit S&B Schütte werden wir wohl die Million knacken. Bei der ist  der Faktor 6-7 Punkte höher.

 

Hexagon hat jetzt keine bleifreien Zünder mehr. Nicht schön, aber wegen Qualitätsschwankungen unvermeidlich. Alle Hexagonsorten, 9mm/357Mag/45 ACP sind matchtauglich und im Faktor den Sportschützen angepasst. Selbst probiert und sehr zufrieden. Teuer aber gut. Für die Nichtwiederlader in 357 Mag/45 ACP erste Wahl.

 

Natürlich schaffen gute Waffen auch mit anderen Munitionssorten sehr gute Ergebnisse, insbesondere mit der Magtech 115gr HP und der "Blitz und Donner" Magtech 95gr. Von den VM Patronen aber am ehesten mit der Geco.

 

Friedrich Gepperth

 

 

  • Like 9
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Also jetzt muss ich auch mal meinen Senf dazugeben!

Letzten Sommer Wettkampf in der CZ mit unseren dortigen Freunden.

Unsere Vereinsmunition 9x19 ist von Geco.

Gebe an Neumitglied eine Vereinspistole und eine Schachtel Munition aus.

Der kommt wieder, weil er (zum Glück) bemerkt hat das in einer Patrone kein Pulver war!

Als Resultat steckte das Projektil natürlich im Lauf!

Damit der Mann weiterarbeiten konnte, gab ich ihm derweil meine private USP.

Er steht sofort wieder auf der Matte, mit selbigem Problem!!!

Ich dachte erst noch, der will mich verarschen!

War wirklich so.

Habe die Schachtel dann komplett entsorgt!

Vor zwei Wochen kommt ein Kollege zum Stand, will VM schießen mit seiner .38SuperAuto.

Gleich nach dem ersten Schuß war Feierabend, weil kein Pulver in der Patrone!

Ratet mal, welcher Hersteller? GECO!!!

Bei uns kommen nur noch Magtech, S&B oder Prvi Partizan auf den Tisch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ich NOCH kein Wiederlader bin muss ich bisher für die 357 Mag wohl noch zu den Geco Hexagon greifen da bisher die besten Ergebnisse! Die 9mm Geco habe ich bisher vermieden außer noch mal letztens die 9mm Hexagon! Aber die S&B schütte liefert ähnliche Streukreise ! 
Also bleibe ich im 9 mm Bereich bei S&B !

allerdings werde ich für 357 nochmal die S&B nontox testen ( einfach wegen der hohen Verschmutzung durch die Geco ) ! 
leider bietet kein weiter Hersteller die 357 Mag in 180 gr an ! Schade 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich hab sei 2017 fast ausschließlich Geco in 9mm verschossen (ca. 5000 insgesamt, davon ca. 4000 Special Selection), noch nie Probleme gehabt...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 2.11.2020 um 16:52 schrieb Jörgi-1911:

Plötzlich befinden sich im Schächtelchen

unbemerkt 9x21

Da kann man doch korrekter Weise gleich mit zur Polizei laufen und die Pillen abgeben...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 3.11.2020 um 23:34 schrieb Friedrich Gepperth:

Hexagon hat jetzt keine bleifreien Zünder mehr. Nicht schön, aber wegen Qualitätsschwankungen unvermeidlich. Alle Hexagonsorten, 9mm/357Mag/45 ACP sind matchtauglich und im Faktor den Sportschützen angepasst. Selbst probiert und sehr zufrieden. Teuer aber gut. Für die Nichtwiederlader in 357 Mag/45 ACP erste Wahl.

 

Natürlich schaffen gute Waffen auch mit anderen Munitionssorten sehr gute Ergebnisse, insbesondere mit der Magtech 115gr HP und der "Blitz und Donner" Magtech 95gr. Von den VM Patronen aber am ehesten mit der Geco.

Hexagon 9mm aus der Sig P226 ist top! 

 

Wer auf "Klang" steht sollte mal die (recht präzise) Magtech 115gr HP probieren. Aus der USP Expert (5,5 Zoll Lauf) hat sie einen eindrucksvollen "peitschenden" Klang.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb frosch:

Da kann man doch korrekter Weise gleich mit zur Polizei laufen und die Pillen abgeben...

Wenn's der Zufall will - ohne passende MEB - die Püster gleich mit dazu. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Da weder Vorsatz noch Fahrlässigkeit (Der Kunde kann erwarten, dass die richtigen Murmeln in der Packung sind) wohl eher nicht.

 

Im Zweifelsfall empfieht sich aber folgender Eintrag im MES:

 

grafik.png.83f91eee6f2f3ab54e3fc312bf6b4fa6.png

 

Gruß,

 

frogger

 

 

Edited by frosch
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb frosch:

 

Im Zweifelsfall empfieht sich aber folgerner Eintrag im MES:

Den der Sportschütze oder Jäger aufgrund welches Bedürfnis erhält?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Sport. Wir haben z.B. Vereinswaffen im Schrank, für die keine Munition da ist. Diese muss man selbst mit bringen, wenn man die Waffe schiessen/ausleihen möchte. Für mich als Wiederlader kein Problem, für manchen Schützenkameraden aber schon.

Edited by drummer
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Nabend zusammen,

 

nach sehr langer Zeit des ausschließlichen Lesens möchte ich meinen Teil zum Thema beitragen:

Eine Schachtel .357 mag der Geco Hexagon zu Testzwecken für eine neue Waffe gekauft und 1x das in der Schachtel gefunden.

 

Gruß

 

Lingen

20210526_180144 low.jpg

20210526_180138 low.jpg

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Ballerkopp:

Platzpatrone? 😝

Das werde ich hoffentlich nächste Woche genauer wissen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 42 Minuten schrieb frosch:

Der Kunde kann erwarten, ...

Unwissenheit schützt vor Strafe nicht?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 38 Minuten schrieb drummer:

Sport. Wir haben z.B. Vereinswaffen im Schrank, für die keine Munition da ist. Diese muss man selbst mit bringen, wenn man die Waffe schiessen/ausleihen möchte.

OT -  aber zum Verständnis : Dein Bedürfnis zum MES "Munition aller Art" liegt darin das du eine (Sport) Waffe im Verein schiessen möchtest für die keine Munition vorhanden ist? 

Welches Bundesland und in etwa (geografisch) welche Behörde hat ihn erteilt?

Edited by chapmen

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb chapmen:

OT -  aber zum Verständnis : Dein Bedürfnis zum MES "Munition aller Art" liegt darin das du eine (Sport) Waffe im Verein schiessen möchtest für die keine Munition vorhanden ist? 

Welches Bundesland und in etwa (geografisch) welche Behörde hat ihn erteilt?

War wohl ein Missverständnis: Ich selbst habe so einen MES nicht - Jagdschein und Wiederlader hat mir bisher gereicht. Es gibt für mich aber gute Gründe, warum ein Sportschütz ein Bedürfnis für einen MES haben könnte. Eine gute Argumentation habe ich in meinem Beitrag genannt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.