Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
heletz

neuer Waffenshop, Waffengeschäft, Waffenladen neben Psychiatrie und Grundschule

Empfohlene Beiträge

vor 2 Stunden schrieb heletz:

Denn Ziel ist es, das Gewerbe komplett zu unterbinden.

 

Wenn man sich Äußerungen aus dem dortigen Gemeinderat (s. verlinkter Artikel aus der Schwäbischen.de) anhört wie diese,

Zitat:

"....Katja Fleschhut (BUS).... da die Versorgung bestimmter Gruppen (wie Jäger) mit Waffen offenbar gesichert sei, sah sie – unbesehen des Standorts – auch inhaltlich keine Notwendigkeit für ein solches Geschäft. "

 

Da kräuseln sich einem schon die Zehennägel. Was haben solche Leute für ein Grundverständnis von unserer Gesellschaftsordnung...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten schrieb karlyman:

Was haben solche Leute für ein Grundverständnis von unserer Gesellschaftsordnung...

 

 

Gute Frage!

 

Bei der gestern verkündeten Entscheidung des BVerfG zum Medizin-Numerus-Klauses ging es u.a. um Freiheit der Berufswahl (Art. 12 GG).

 

Vermutlich sieht aber jemand, der so argumentiert, da keinerlei Verbindung.

 

Nur eine VG-Entscheidung bringt Klarheit. Aktionen in FB oder Petitionen kosten nichts. Bringen aber auch nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe Heute gelesen von Western Guns & More

An unsere Schützen und Jäger !
Wie ihr wißt suchen wir ja schon seit geraumer Zeit neue Räumlichkeiten für unser Geschäft . Da wir aus Eigenbedarf das jetztige Ladengeschäft räumen müssen.
Nachdem das letzte Projekt an massiven Widerstand der Stadt Ravensburg gescheitert ist . Hatten wir uns erneut auf die Suche gemacht und neue schöne Räumlichkeiten gefunden . Mit den Vermieter einig geworden und baurechtlich eine neue Nutzung beantragt . Leider wurde dieser Nutzungantrag von der Gemeinde Meckenbeuren( Gemeinderat) negativ bewertet. Ihr habt es bestimmt schon in der Schwäbischen Zeitung ( Tettnang) gelesen . Die letztendliche Entscheidung wird das Landratsamt Friedrichhafen fällen.
Nun unsere Bitte an euch Schützen,Jäger, Hegeringe und Schützenvereine die bei uns Kunden seit und hoffentlich auch bleiben könnt. Schreibt bitte per Lesebriefe die Schwäbische Zeitung und auch den Gemeinderat an . Das ein Waffengeschäft keine Gefahr für die Allgemeinheit ist und das es für euch wichtig ist das wir euch erhalten bleiben. Denn wenn auch dieses Projekt aus politischen Bewegründen scheitern sollte und wir keine neue Räume nachweisen können wenn wir unsere jetzigen Räume verlassen müssen. Können wir euch leider nicht versprechen das es uns danach weiter geben wird . Das letzte Jahr hat sehr viel Kraft gekostet .
Und wir würden euch gerne erhalten bleiben .

Euer Western Guns & More Team
Gabriele Jöst und Michael Kienzle

 

Meine Meinung

hinter der Psy ein Waffengeschäft  Oh. dann darf davor auch kein Laden mit Westernkleidern+und ein paar Knarren und schon gar nicht von einer Frau.

Und nach FN ja nicht da werden nur Drohnen und Panzergetriebe und richtige sachen Entwickelt+ gebaut ,gehen aber  alle  e ins Ausland und von IHK und so wird sowiso nichts für Kleinunternemer getan.Armes Deutschland!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb karlyman:

Da kräuseln sich einem schon die Zehennägel. Was haben solche Leute für ein Grundverständnis von unserer Gesellschaftsordnung...

Planwirtschaft, realiter mir nur bekannt als sozialistische Planwirtschaft?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gutes Neues allen Beteiligten! Gibt's neue Entwicklungen?

 

Das ist auch ein Weg, den Sport auf kommunaler Ebene zu verhindern...

 

Artikel.thumb.jpg.ad5a04a66ba28b62e4a62e4df7866d76.jpg

bearbeitet von Faust

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Schüler und Verrückten kaufen sich dann alle eine Western-Waffe und spielen Red Dead Redemption irl. :D

bearbeitet von tar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb Faust:

Das ist auch ein Weg, den Sport auf kommunaler Ebene zu verhindern...

 

Und deshalb würde ich mich an Stelle von Frau Jöst nicht darauf einlassen.

 

"Geplatzt" ist die Sache erst, wenn auch die letzte gerichtliche Instanz abgelehnt hat.

 

Und nicht, weil ein Stadtrat nach dem andern "Nö!" sagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wer bezahlt die sehr hohen, im Voraus nicht genau kalkulierbaren Kosten, wenn das schief geht. Eigener Anwalt, gegnerischen Anwalt, Gerichtskosten, Gutachter, usw.?

Ich befürchte, hier hat die Behörde den längeren Atem!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb PPC Sniper:

die sehr hohen, im Voraus nicht genau kalkulierbaren Kosten,

 

Die Kosten beim Verwaltungsgericht sind eben nicht hoch!

 

Von "sehr hoch" schon gar nicht zu sprechen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War letzte Woche bei Frankonia in Neu Ulm stand vor der Einganstür / links Kinderland rechts Waffengeschäft Türen wie im Supermarkt ohne Sicherung und das alles in BW.

Den Rest könnt ihr euch denken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.12.2017 um 13:39 schrieb karlyman:

"....Katja Fleschhut (BUS).... da die Versorgung bestimmter Gruppen (wie Jäger) mit Waffen offenbar gesichert sei, sah sie – unbesehen des Standorts – auch inhaltlich keine Notwendigkeit für ein solches Geschäft. "

 

Da kräuseln sich einem schon die Zehennägel. Was haben solche Leute für ein Grundverständnis von unserer Gesellschaftsordnung...

 

Wer für den Sozialismus kämpft hat eben keinen Sinn für eine MArktwirtschaft.

Wer wills verübeln? Das Grundgesetz hat ja auf Anweisung von ganz oben sowieso keinen Bestand mehr.

bearbeitet von schiiter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 57 Minuten schrieb KarlHans:

... Frankonia in Neu Ulm stand vor der Einganstür / links Kinderland rechts Waffengeschäft ...

Den Rest könnt ihr euch denken.

Im Kinderland gabs mehr Auswahl an Munition als bei Frankonia?

 

PS: Gibts eigentlich einen Preis für den, der sich das richtige denkt und als erster postet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb CZM52:

Was denken wir uns da?

Daß es viel Spaß macht (mir jedenfalls) den Muttis mit den geleasten SUV den Parkplatz vor dem Spielzeugladen weg zu nehmen (quer parken!) und dann ganz gemütlich und erfreut lächelnd viel Munition einzuladen. Dafür gehe ich sogar noch zu Frankonia. 

@KarlHans BW? Richtig ist Freistaat Bayern aber ich kapiere den Zusammenhang auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×