Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
J.D.

Aktion leeres Holster: "Frag' mich, warum da nix drin ist."

Recommended Posts

vor 21 Minuten schrieb Jack Aubrey:

Im Ernst - das ganze ist doch etwas schräg.

 

 

Aber, wie man hier ja auch sieht, provokant.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 52 Minuten schrieb Jack Aubrey:

Naja, für viele Jäger ist ist es immer noch ganz und gar pfui, mit einer Kurzwaffe aufs Revier zu gehen oder überhaupt dran zu denken. Denn, so deren Denke, "ein guter Jäger braucht das nicht".

 

Solche "Hammerschonimmersojemacht" und "brauchtmannicht"-Beurteilungen sind allerdings auch extrem qualifiziert...

 

Da kann man dann entweder was draus machen (und durchaus begündet die Gegenposition darstellen),

oder man kann's auch lassen und bezüglich jagdl. Führen der KW weiter sein Ding machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Jacko5000:

Aktuell ist ein Großteil der Schützenvereine sowie der Verbände eine Truppe mit wenig "Zugang" für Dritte.

 

Genau so und nicht anders war das ja auch gedacht. Von Anfang (d.h. 22.09.1972) an.

 

Die Vereins- und Verbandsschiene halte ich für tot. Mausetot. Des Gesetzgebers "Teile und Herrsche"-Strategie mit der Etablierung von dem BMI ergebenen Torwächtern hat exakt so wie ursprünglich beabsichtigt funktioniert. Hier drinnen wir Erhabenen mit der Erlaubnis - da draußen die Proles (und ich kann's kaum erwarten, die zu belehren und denen auf die Dreckspfoten zu hauen, ca.).

 

Und auch innerhalb der Szene unter Erlaubnisinhabern, deren Kopf noch richtig herum angeschraubt ist (also mehr oder weniger hier), ist das Unterstützerpotential vollkommen ausgereizt. Mit sehr ernüchternden Resultaten.

 

Die letzte verbliebene Wiese zum Abgrasen (und Aufruhr veranstalten!) sind die "Normies da draußen".

Edited by J.D.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb Shiva:

Ich will keinen Stress mit der Polizei.

Aus ganz pragmatischen Gründen.

Es könnte sein, dass ich die Jungs mal ernsthaft brauche.

Jemand unnötige Arbeit zu machen ist dazu unhöflich.

... wenn ich regelmäßig Hoplophobe zu irrtümlichen Terroralarmen inspiriere. 

 

Auf welcher Basis sollte der denn entstehen ?

Die da wären ?

Und du denkst ernsthaft, wenn du dann die 110 wählst, checken die das vorher ab, ob du schon mal von einem Hoplophoben verzinkt wurdest ?

Also willst du die Exekutive dann selbst anrufen, oder wie ? Weil sonst macht nämlich der Hoplophobe denen die "Arbeit".

Also fühlst du dich für den Unsinn verantwortlich, den andere veranstalten ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb P22:

... dann muss ich im Rahmen von §§ 1, 3 StVO auch schneller.

 

Nein, muss ich eben nicht:

 

§ 3 Geschwindigkeit
(1) Der Fahrzeugführer darf nur so schnell fahren, daß er sein Fahrzeug ständig beherrscht. Er hat seine Geschwindigkeit insbesondere den Straßen-, Verkehrs-, Sicht und Wetterverhältnissen sowie seinen persönlichen Fähigkeiten und den Eigenschaften von Fahrzeug und Ladung anzupassen.

Edited by BigMamma

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb EBR:

und rücken mich in eine Ecke, in die ich unter keinen Umständen gestellt werden möchte.

 

Die da wäre ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 4 Minuten schrieb BigMamma:

 

Die da wäre ?

schon beantwortet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Jacko5000:

ein Großteil der Schützenvereine sowie der Verbände eine Truppe mit wenig "Zugang" für Dritte.

 

Das stimmt freilich... das habe ich selbst schon erlebt... bei einigen Tests dahin gehend... aber letztlich würde es das auch nichts reißen... denn sagen wir mal, 80 bis 90% aller Interessierten wollen nicht in einen Verein, sie wollen auch nicht Sportschießern, nein, die wollen lediglich eine Kanone oder auch mehrere und dann damit auch einfach mal bisschen ballern ... das bedeutet, man muss nicht die Zahl der Sportschießer signifikant erhöhen, sondern die Zahl der Waffenbesitzer... die dann etwas zu verlieren hätten... von daher ist das hier auch kein Waffen"rechts"-Problem, sondern ausschließlich ein BÜRGERRECHTS-Problem... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich mache mal eine Prophezeiung: Das Holster am Gürtel interessiert keine Sau.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 42 Minuten schrieb BigMamma:

Auf welcher Basis sollte der denn entstehen ?

Die da wären ?

Und du denkst ernsthaft, wenn du dann die 110 wählst, checken die das vorher ab, ob du schon mal von einem Hoplophoben verzinkt wurdest ?

Also willst du die Exekutive dann selbst anrufen, oder wie ? Weil sonst macht nämlich der Hoplophobe denen die "Arbeit".

Also fühlst du dich für den Unsinn verantwortlich, den andere veranstalten ?

 

Für einen Anruf "Da läuft jemand mit nem Waffenholster rum". Meine Vorstellung ist, dass Polizisten die um die Holster Aktion wissen erstmal nicht mit dem SEK anrollen, sondern z.B. bei mir auf dem Handy anrufen.

 

Und nein, ich bin nicht für den Unsinn anderer Leute verantwortlich, aber ich muss regelmäßig die Folgen ertragen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb BigMamma:

 

Nein, muss ich eben nicht:

 

§ 3 Geschwindigkeit
(1) Der Fahrzeugführer darf nur so schnell fahren, daß er sein Fahrzeug ständig beherrscht. Er hat seine Geschwindigkeit insbesondere den Straßen-, Verkehrs-, Sicht und Wetterverhältnissen sowie seinen persönlichen Fähigkeiten und den Eigenschaften von Fahrzeug und Ladung anzupassen.

Was hab ich geschrieben?

 

"im Rahmen von §§ 1,3 StVO".

 

Lesen ≠ verstehen 

Share this post


Link to post
Share on other sites
 
Genau so und nicht anders war das ja auch gedacht. Von Anfang (d.h. 22.09.1972) an.
 
Die Vereins- und Verbandsschiene halte ich für tot. Mausetot. Des Gesetzgebers "Teile und Herrsche"-Strategie mit der Etablierung von dem BMI ergebenen Torwächtern hat exakt so wie ursprünglich beabsichtigt funktioniert. Hier drinnen wir Erhabenen mit der Erlaubnis - da draußen die Proles (und ich kann's kaum erwarten, die zu belehren und denen auf die Dreckspfoten zu hauen, ca.).
 
Und auch innerhalb der Szene unter Erlaubnisinhabern, deren Kopf noch richtig herum angeschraubt ist (also mehr oder weniger hier), ist das Unterstützerpotential vollkommen ausgereizt. Mit sehr ernüchternden Resultaten.
 
Die letzte verbliebene Wiese zum Abgrasen (und Aufruhr veranstalten!) sind die "Normies da draußen".




 
Genau so und nicht anders war das ja auch gedacht. Von Anfang (d.h. 22.09.1972) an.
 
Die Vereins- und Verbandsschiene halte ich für tot. Mausetot. Des Gesetzgebers "Teile und Herrsche"-Strategie mit der Etablierung von dem BMI ergebenen Torwächtern hat exakt so wie ursprünglich beabsichtigt funktioniert. Hier drinnen wir Erhabenen mit der Erlaubnis - da draußen die Proles (und ich kann's kaum erwarten, die zu belehren und denen auf die Dreckspfoten zu hauen, ca.).
 
Und auch innerhalb der Szene unter Erlaubnisinhabern, deren Kopf noch richtig herum angeschraubt ist (also mehr oder weniger hier), ist das Unterstützerpotential vollkommen ausgereizt. Mit sehr ernüchternden Resultaten.
 
Die letzte verbliebene Wiese zum Abgrasen (und Aufruhr veranstalten!) sind die "Normies da draußen".

uploadfromtaptalk1500495720458.jpg

Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb BigMamma:

Und du meinst, das wäre wirklich so deutlich gewesen ?^^

Ja, wenn man nicht alle Eventualitäten der Normen aufzählen will, verweist man derart hierauf.

Wird idR verstanden. Sonst bräuchte man nicht den Rahmen angeben, in dem die Pflicht zum schnelleren fahren besteht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb BBF:

Ich mache mal eine Prophezeiung: Das Holster am Gürtel interessiert keine Sau.

 

Hey, das gibt noch eine gute Antwort auf die Frage "Warum?" -

 

"Ich hab' ne Wette laufen, dass das keine Sau interessiert." ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Shiva:

 

Für einen Anruf "Da läuft jemand mit nem Waffenholster rum". Meine Vorstellung ist, dass Polizisten die um die Holster Aktion wissen erstmal nicht mit dem SEK anrollen, sondern z.B. bei mir auf dem Handy anrufen.

1. Wenn die alarmiert werden, dann suchen die keine Post-it Zettel mit Handynummern raus, dann fahren die da einfach hin....

 

2. Das nächste SEK ist 140km von hier stationiert.... Die kommen sicher nicht zu jedem Holster :s75:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb BigMamma:

 

Das stimmt freilich... das habe ich selbst schon erlebt... bei einigen Tests dahin gehend... aber letztlich würde es das auch nichts reißen... denn sagen wir mal, 80 bis 90% aller Interessierten wollen nicht in einen Verein, sie wollen auch nicht Sportschießern, nein, die wollen lediglich eine Kanone oder auch mehrere und dann damit auch einfach mal bisschen ballern ... das bedeutet, man muss nicht die Zahl der Sportschießer signifikant erhöhen, sondern die Zahl der Waffenbesitzer... die dann etwas zu verlieren hätten... von daher ist das hier auch kein Waffen"rechts"-Problem, sondern ausschließlich ein BÜRGERRECHTS-Problem... 

 

Die Zahl der Sportschießer muß man aber auch erhöhen. Bei mir, wo einfach kaufen geht, kenne ich einiges an Leuten, die eine Pistole oder ein AR haben, aber noch nie damit geschossen haben, keine passende Munition besitzen, und auch Angebote, das Teil einmal zu reinigen und dann auf den Stand mitzukommen, ausschlagen oder annehmen und auf den St. Nimmerleinstags verschieben. Die engagieren sich natürlich auch nicht. Die schicken noch nichtmal den einigen Waffen hierzulande beiliegenden Gutschein für ein Jahr kostenlose Mitgliedschaft in der NRA ein, haben vermutlich auch die Tüte mit der Bedienungsanleitung wo der Gutschein drinliegt gar nicht geöffnet. Waffenverbote gehen an denen insofern vorbei, als daß sie in bezug auf den reinen Besitz eh nicht durchsetzbar sind, in bezug auf das Ausführen auf die Straße oder auf den Stand aber schon eher. Mehr Waffenbesitzer sind gut, aber mehr Leute, die stolz darauf sind, mit ihren Waffen auch umgehen zu können, sind in vielerlei Hinsicht deutlich besser.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Proud NRA Member:

Gutschein für ein Jahr kostenlose Mitgliedschaft in der NRA ein

 

Das wäre eine weitere gute Idee.

Es gäbe bei uns die GRA und Firearm United. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden schrieb Shiva:

 

Für einen Anruf "Da läuft jemand mit nem Waffenholster rum". Meine Vorstellung ist, dass Polizisten die um die Holster Aktion wissen erstmal nicht mit dem SEK anrollen, sondern z.B. bei mir auf dem Handy anrufen.

 

Und nein, ich bin nicht für den Unsinn anderer Leute verantwortlich, aber ich muss regelmäßig die Folgen ertragen.

Die rufen bei dir auf dem handy an? Woher wissen die denn, wer du bist?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Shiva:

Es gäbe bei uns die GRA und Firearm United.

 

Die aber keinen Beitrag erheben, insofern wäre es kein Gutschein...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Proud NRA Member:

Die Zahl der Sportschießer muß man aber auch erhöhen. ...

 

Nun ich meinte schon robuste Waffenbesitzer und keine solche von dir beschriebene Nur-Waffenhaber... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb BigMamma:

 

Nun ich meinte schon robuste Waffenbesitzer und keine solche von dir beschriebene Nur-Waffenhaber... 

 

Was sind bei Dir robuste Waffenbesitzer?

 

Rambo und Co.?

Edited by MikeyMike

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab schon öfters vor oder nach der Jagd kleine Besorgungen gemacht. Tanken, einkaufen, usw.  - mit der USP im Holster (nur die Sparkasse meide ich zu Schalterzeiten :lol:).

Bisher kein SEK, keine Massenpanik, keine Nachfragen (und das obwohl ich kein Loden trage und gerade im Sommer so gar nicht jagdlich gekleidet bin).

Manche Kassiererin hat mich schon skeptisch angesehen, aber ab dem Moment, in dem ich den Geldbeutel statt der 45er ziehe ist scheinbar alles ok.

Ich verstecke mich da auch nicht, benehme mich als wärs das normalste auf der Welt (das ist es ja auch), damit andere Leute das auch so auffassen.

Mit einem leeren Holster würde ich mir albern vorkommen :grin:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.