Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Shiva

Bürgerliche Totentänze

Recommended Posts

vor 3 Minuten schrieb VP70Z:

Nordkorea, Rotchina, was noch?

 

Komm sei fair. Japan, UK (bei Pistolen), Holland ist vergleichbar zu Deutschland.

 

Interessant sind auch die Länder/Regionen mit extrem hoher Kriminalität. Honduras oder gewisse Städte in den USA die gleichzeitig ein restriktives Waffenrecht und eine hohe Kriminalitätsrate haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb VP70Z:

Nordkorea, Rotchina, was noch?

Südkorea, Japan, Philippinen, in den vielen Staaten Lateinamerikas und Afrikas, ...

 

Was in G'stan jedoch hervorstechend ist, ist die sich seit der Nazizeit stets wiederholende politische Beteuerung, eins der strengsten Waffenrechte der Welt zu haben, was auch immer wieder durch politischen Aktionismus belegt werden soll. :bad:

 

Dein

Mausebaer

 

Shiva war schneller :drinks:

 

Edited by Mausebaer

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb Mausebaer:

.... in den vielen Staaten Lateinamerikas und Afrikas, ...

 

 

Da solle es schwieriger sein mit dem Waffenbesitz?

Formal rechtlich vielleicht (und auch da inicht überall). De facto nicht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Yup,

 

es ging um regulären legalen zivilen Waffenbesitz. Dass gerade der illegale Besitz dort besonders verbreitet, ja gerade zu "normal", ist, wo besonders restriktive Waffenrechte bestehen, sollte hier in WO eigentlich kaum jemand überraschen. Wenn illegal leichter als legal wird, wird es halt auch öfters illegal. Deutschland ist da ja auch keine Ausnahme mit einem Verhältnis von ~ 1 legal privat besessenen Feuerwaffe zu 6 ohne staatliche Erlaubnis privat besessenen Feuerwaffen. :closedeyes:

 

Dein

Mausebaer :hi:

 

ps: lt. SAS wurden bereits 2007 in der VR China deutlichst mehr Feuerwaffen privat besessen als in Deutschland. Jedoch auch deutlichst weniger davon legal als in Deutschland. :teu38:

Edited by Mausebaer
ps ergänzt

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 51 Minuten schrieb Hunter375:

 

Man sollte nie davon ausgehen das alle anderen dämlich sind und die selben Defiziete aufweisen welche einem selbst plagen ;)

 

Ich weiss das ich blöd bin, die anderen halten sich für schlau! Du zum Beispiel. :victory: :drinks:

 

Der beste Beweis, ich habe einen Vollzeitjob und lasse mir die Hälfte abnehmen.... mit meinen 2 Kindern und verheiratet würde sich harzen schon fast lohnen!

Edited by rieny

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 1 Stunde schrieb RedWhine:

Du hast eine finanzielle Hürde, 

Vereinsmitgliedschaft, Munitionskosten für Pflichttermine, Sachkunde, WBK Antrag, Eintragung , Aufbewahrung usw usf.

Dann eine persönliche,

Nie Ärger mit Steuer uvm

Eine intellektuelle... wenn auch gering aber mit dem ganzen Bürokratengeklüngel müssen viele erstmal klarkommen.

+

Du darfst Dich möglicherweise vom Verfassungsschutz (?) durchleuchten lassen.

Der Ortspolizist befragt Deine Nachbarn über Dich (ok, muß nicht sein)

Du gibst das Grundrecht auf Unverletzlichkeit der Wohnung "freiwillig" auf. Deine Familie auch.

Du darfst zum Idiotentest, zusammen mit den Taxifahrern aus interessanten Ländern und mit den Alkoholikern (U25 bzw. nach den feuchten Träumen der EU)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb rieny:

Ich weiss das ich blöd bin, die anderen halten sich für schlau! Du zum Beispiel. :victory: :drinks:

Der beste Beweis, ich habe einen Vollzeitjob und lasse mir die Hälfte abnehmen.... mit meinen 2 Kindern und verheiratet würde sich harzen schon fast lohnen!

 

Es ist viel schlimmer als das. Die Hälfte des Jahres arbeitest Du für Steuern. Mit diesen Steuern lernen gelangweilte Mittelstands-Kids an der Uni wie man Polizeisperren durchbricht um in Hamburg und Berlin die Stadt in Schutt und Asche zu legen. Mit Deinen Steuern wird die Massenemigration finanziert, die dieses Jahres irgendwas im 60 Mrd kosten wird. Mit Deinen Steuern finanzierst Du die maaslose Aushöhlung der Meinungsfreiheit bei der selbst Unrechtsstaaten vor Neid erblassen.

 

Mit anderen Worten: Du bist ein Terror-Finanzier.

 

Da ich ebenfalls zur Gruppe dieser unverbesserlichen Gutmenschen gehöre, die die Hälfte des Jahres antidemokratische SPDCDUGRÜNELINKE Linke finanzieren: Lass uns eine Selbsthilfegruppe gründen...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Shiva:

Honduras oder gewisse Städte in den USA die gleichzeitig ein restriktives Waffenrecht und eine hohe Kriminalitätsrate haben.

 

Es ist nun einmal so, daß Du z.B. Deutschen, Franzosen, Japanern oder Norwegern auch Haubitzen, Claymores und 30mm-Maschinenkanonen privat überlassen kannst, und sie halten ihr friedfertiges, kriminalitätsarmes Land trotzdem weiter wie bisher am Laufen.

 

Und dann gibt es da Gegenden auf der Erde, da könntest Du die Zahnstocher von Staats wegen alle einzeln beschlagnahmen, und Mord und Totschlag würden trotzdem um nicht ein Jota sinken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kannte mal einen Schweizer, der mehrere echte Kanonen hatte, darunter ein Krupp-Geschütz aus dem 1870-71er Krieg.

 

Sehr sehr sehr cool.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Hunter375:

 

Anscheinend hat in Deutschland keiner ein Interesse daran legal geladene Knarren unterm Kopfkissen oder sonst wo zu lagern.. wäre es anders würden die Interssierten dies doch Lautstark einfordern.. die Leute laufen doch wegen jedem Mist auf die Straße und gründen Bürgerbewegeungen.

 

Die Deutschen gehen auf die Straße für die Gelbbauchunke und gegen Atomkraft. Gegen die Steuererhöhung von 2006 hat keine Sau protestiert. Was Du da anführst hat also ungefähr gar keinen Aussagewert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieso? Die Deutschen fahren in großer Mehrheit total ab auf hohe Steuern. Und auf Waffenverbote. Das ist Fakt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Woraus sonst? Ein Mann – eine Stimme ist ja nur die logisch konsistente Fortsetzung der freien Marktwirtschaft in die Politik hinein. Was die Kunden bestellen, das kriegen sie zuverlässig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 28 Minuten schrieb J.D.:

Wieso? Die Deutschen fahren in großer Mehrheit total ab auf hohe Steuern. Und auf Waffenverbote. Das ist Fakt.

 

Schlag mich, peitsch mich, bu, äh, ach, lassen wir das ....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb VP70Z:

Nordkorea, Rotchina, was noch?

 

Singapur.

 

Ein gutes Beispiel, wie ein friedlicher Vielvölkerstaat aussieht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Ch. aus S.:

Ein gutes Beispiel, wie ein friedlicher Vielvölkerstaat aussieht.

 

Ein gutes Beispiel für einen Staat, in dem Zero-Tolerance herrscht! 

Auch hier wäre das Zusammenleben einfacher und friedlicher, wenn sich alle an die Gesetze halten müssten, wie in Singapur und nicht bei den ersten 60 Taten freigesprochen werden, weil Diebstahl ihrer Kultur entspricht oder sie eine schwere Jugend hatten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Große Freiheitsrechte gehen m.M.n. nur mit starken STrafen bei Verstößen dagegen zufriedenstellend einher.

Eigenverantwortung und alle Freiheiten für alle und immer, aber sobald einer dagegen verstößt, muss es krachen, dass der Hund jammert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Harry Callahan:

 

Ein gutes Beispiel für einen Staat, in dem Zero-Tolerance herrscht! 

Auch hier wäre das Zusammenleben einfacher und friedlicher, wenn sich alle an die Gesetze halten müssten, wie in Singapur und nicht bei den ersten 60 Taten freigesprochen werden, weil Diebstahl ihrer Kultur entspricht oder sie eine schwere Jugend hatten.

 

Freiheitliche demokratische Grundordnung, Vielvölkerstaat, geringe Verbrechensrate - davon kann man maximal zwei Konzepte gleichzeit verwirklichen.

 

Illegaler Schusswaffengebrauch (ohne Erlaubnis dafür zu sorgen, dass aus einer Bleispritze vorne Blei rauskommt) ist dort ein Kapitalverbrechen.

Edited by Ch. aus S.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Shiva:

 

 Japan, UK

 


Ein Bekannter von mir, den ich auch persönlich kannte und mit dem ich und viele Andere über ein Onlineforum in Kontakt standen ist vor zwei oder drei Jahren beruflich begründet nach Japan gegangen.

 

In einem anderen Onlineforum schrieb er noch oft und sandte und viele Bilder, weil er sich dort auch sehr alleine und sehr fremd fühlte.

 

Er hat dann mal rechierchiert, wie das in Japan wirklich miit Waffenbesitz ist.

 

Zunächst mal gibt es die ersten 10 Jahre nur Flinten, auch für Jäger. Sonst nix.

 

Dazu musste man einen Sachkundekurs machen,  vorher Literatur anzuschaffen, bei der es sich um Comics !!! handelte.

 

Man musste einen Waffenschrank für die Waffe und einen Muntionsschrank für die Munition nachweisen und einen Sachkunde- und Schiesstest bestehen, wobei die Anforderungen des Schiesstests auch eine einäugige Uroma geschafft hätte.

 

Dann musste noch die Polizei einen Hausbesuch machen und dem Erwerb zustimmen.

 

Alles in allem war das etwas so teuer oder billig wie bei uns und nicht deutlich komplizierter. Lediglich schien es ihm so zu sein, daß es keinerlei Rechtsmittel geben würde, wenn die Polizei ablehne. Die würden das auch nicht begründen.


Seiner Schilderung nach sei Japan keineswegs so "waffenfrei", wie man uns das hierzulande immer schildert.

Edited by EkelAlfred

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 38 Minuten schrieb Ch. aus S.:

 

Singapur.

 

Ein gutes Beispiel, wie ein friedlicher Vielvölkerstaat aussieht.

 

Singapur ist zu 80-90% chinesisch. Ein astreiner Han-Ethnostaat.

 

EDIT: 74-75% 

Edited by J.D.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb Harry Callahan:

Es kommt immer wieder aufs selbe Ergebnis: Das größte Problem in diesem Land ist die Kuscheljustiz. 

 

Und der Umstand, das nur die allergrößten Arschlöcher, die einfach zu verblödet für einen ordentlichen Job sind und nichts gebacken bekommen, in die Politik gehen.

 

Und, mal ehrlich - wer etwas ordentliches gelernt hat und etwas kann, der findet bei uns immer einen besseren Job.

 

Jeder hält diese Scheisse für gut bezahlt - ist sie das?

 

Vielleicht, wenn man vorher Theaterstudent war.

 

Aber wer einen ordentlichen Beruf hat, findet leicht einen Job, bei dem er unter dem Strich mit sehr viel mehr Sicherheit und Zukunftsaussichten ein gutes Geld verdienen kann.

 

Und deswegen machen das auch nur - sagen wir einmal fast nur -  Vollspacken und Aushilfskellner.

 

Schaut Euch doch mal die Landeslisten - egal von welcher Partei - an: Fast komplett alles Gesocks. Faul, verlogen, unfähig, gottlose Vaterlandsverräter und stolz drauf.

 

Leider gibt es in den Apotheken kein spaltbares Material in den notwendigen Mengen und Kometen sind sehr schlecht berechenbar.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dazu kommt, dass man ja auch Zeit haben muss, um sich politisch hochzuarbeiten. Das schaffen ja nur Lehrer und arbeitslose Soziologen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb EkelAlfred:

Und, mal ehrlich - wer etwas ordentliches gelernt hat und etwas kann, der findet bei uns immer einen besseren Job.

Du hast eine wichtige Voraussetzung vergessen: kein Rückrat.

 

vor 4 Minuten schrieb EkelAlfred:

Jeder hält diese Scheisse für gut bezahlt - ist sie das?

 

Ja, zu gut für die Gestalten. Sieh sie Dir an, ein paar Jahre in der Quasselbude und den Rest des Lebens ausgesorgt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.