Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Empty8sh

ProLegal und SG Ludwigshafen: Event für Legalwaffenbesitz

Recommended Posts

vor 6 Minuten schrieb MikeyMike:

 

Das Problem ist, dass man gerade mal fünf Tage VOR diesem Ereignis hier im Waffenforum davon erfährt. Eigentlich sollte man von den Organisatoren erwarten, dass sie schon im eigenen Interesse die Werbetrommel deutlich stärker und früher anschmeissen, aber vermutlich gelten bei denen andere Richtlinien.

 

Dass DU Dich allerdings darüber echauffierst, dass DU für das bloße Schreiben dieser Nachricht hier im Forum gerade mal "fünf Likes und zwei Meldungen" bekommen hast, treibt mir natürlich die Tränen vor lauter Mitgefühl für Deine immense Arbeit und die damit einhergehende mangelnde Anerkennung in die Augen.

 

 

DU hast Probleme..ernsthaft!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 55 Minuten schrieb MikeyMike:

 

Das Problem ist, dass man gerade mal fünf Tage VOR diesem Ereignis hier im Waffenforum davon erfährt. Eigentlich sollte man von den Organisatoren erwarten, dass sie schon im eigenen Interesse die Werbetrommel deutlich stärker und früher anschmeissen, aber vermutlich gelten bei denen andere Richtlinien.

 

Dass DU Dich allerdings darüber echauffierst, dass DU für das bloße Schreiben dieser Nachricht hier im Forum gerade mal "fünf Likes und zwei Meldungen" bekommen hast, treibt mir natürlich die Tränen vor lauter Mitgefühl für Deine immense Arbeit und die damit einhergehende mangelnde Anerkennung in die Augen.

 

 

 

Also das nimmt nun ein völlig falsches Ausmaß an!

 

Empty8sh hat mich und uns alle in der Vergangenheit besser, spezifischer und detaillierter informiert, als alle Plattformen und Orgs zusammen.

Darüber hinaus hat er dazwischen sämtliche persönliche Fragen von Usern beantwortet, welche nicht so doll organisiert sind und rund um die Uhr im Netz hängen.

 

Also bitte Ich freundlichst in der Diskussion einen vernünftigen Ton untereinander, ganz ohne persönlichen Sarkasmus oder unterschwellige Beleidigung.

 

Oberflächlich könnte ich den "Nörglern" sagen, das PL wenigstens überhaupt etwas in der Richtung tut, 

Ist aber auch Quark und garnicht das Thema hier.

 

Mir ging es um den Wettkampf und die Informationen und Vorträge, nicht darum welcher Politiker sich fein gemacht hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb BBF:

Ein Feind der keine Ehre kennt, lacht nur darüber. Und genau dies machen Sozen, Linke und natürlich Grüne.

 

Und die FDP. Oh, ja, die FDP. Und wie.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb EkelAlfred:

Und die FDP. Oh, ja, die FDP. Und wie.

Zombie Attack

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 28.7.2017 um 09:12 schrieb MikeyMike:

 

Das Problem ist, dass man gerade mal fünf Tage VOR diesem Ereignis hier im Waffenforum davon erfährt. Eigentlich sollte man von den Organisatoren erwarten, dass sie schon im eigenen Interesse die Werbetrommel deutlich stärker und früher anschmeissen, aber vermutlich gelten bei denen andere Richtlinien.

 

Dass DU Dich allerdings darüber echauffierst, dass DU für das bloße Schreiben dieser Nachricht hier im Forum gerade mal "fünf Likes und zwei Meldungen" bekommen hast, treibt mir natürlich die Tränen vor lauter Mitgefühl für Deine immense Arbeit und die damit einhergehende mangelnde Anerkennung in die Augen.

 

 

 

Eigentlich sollte man Meckertrollen wie dir nicht antworten, aber ich bin leider ein langsamer Lerner.

 

Erstens bin ich nicht die ProLegal-PR-Agentur, sondern poste hier aus freien Stücken. Die Zahl der Likes und Kommentare sind mir persönlich völlig egal, aber geben mir ein gutes Feedback darüber, wie viel der jeweilige Post gesehen wurde.

 

Wenn ich also in Facebook 100 Likes auf einen Beitrag kriege und in WO auf den selben nur 5, dann weiß ich einfach in Zukunft, wo ich die Mühe hinstecke.

 

Ich habe selber dem ProLegal-Direktorium gegenüber geäußert, dass eine bessere Bewerbung in Zukunft bedacht werden müsste. Drei Gründe, warum das nicht ging:

 

1) wollte ProLegal dem Schützenverein selbst die Werbung überlassen, da es für diese das entsprechende Risiko, aber auch der Ansporn war. Aus diesem Grund wurde v.a. auf regionaler Ebene geworben.

 

2) war bis kurz vor Schluss ein größerer Hersteller involviert, der selbst damit werben wollte. Leider hatte dieser Hersteller jüngst einige negative Berichterstattung bzgl. dem Export von Kriegswaffen, weswegen dann der Stecker gezogen wurde. Man wollte den Schießsport nicht in Verbindung mit Waffenexporten bringen, auch wenn dies den finanziellen Rahmen eingeschränkt hat.

 

3) hat die Veranstaltung den Otto-Normalbürger angesprochen. Es ging hier nicht um einen klassischen Wettbewerb (der war nur Beiwerk), sondern um ein Ansprechen der breiten Öffentlichkeit. Auch aus diesem Grund ist die Werbung in Waffenforen nicht die Priorität gewesen, da man dort dann sowieso nur waffenaffine Leute anzieht. Die sind generell herzlich willkommen, aber eben nicht die primäre Kundschaft dafür.

 

Ich hoffe, damit ist dieser Sachverhalt umfassend erklärt. Wer konstruktive Fragen hat, kann sich an mich wenden, wer Kritik äußern möchte, für den steht ProLegal unter info@prolegal.de  zur Verfügung. Die Couch-Potatoes können gerne weiter motzen, aber darauf werde ich dann nicht mehr reagieren.

 

Mit besten Grüßen

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎27‎.‎07‎.‎2017 um 21:44 schrieb BBF:

Das mag daran liegen, dass viele hier ProLegal nicht mehr ernst nehmen können. Seit das Katja sich verabschiedet hat, kann man von PL nicht mehr viel erwarten. Da fällt mir gerade ein, ich muss endlich mal die Kündigung schreiben.

 

auch mike darf sich angesprochen fühlen: was hast du denn zuletzt so an veranstaltungen und projekten mit ein wenig öffentlichkeitswirkung auf die beine gestellt? offenbar bist du ja zu schüchtern, das von dir aus zu sagen, daher hier die vorlage für dich. da ich ja jetzt gefragt habe, spar nichts aus, mach es gerne ausführlich.

 

Edited by isegrim 7,62

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb isegrim 7,62:

auch mike darf sich angesprochen fühlen: was hast du denn zuletzt so an veranstaltungen und projekten mit ein wenig öffentlichkeitswirkung auf die beine gestellt? offenbar bist du ja zu schüchtern, das von dir aus zu sagen, daher hier die vorlage für dich. da ich ja jetzt gefragt habe, spar nichts aus, mach es gerne ausführlich.

Ich mache jedes Jahr aus einem Nichtschützen einen IPSC schießenden LWB.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb BBF:

Ich mache jedes Jahr aus einem Nichtschützen einen IPSC schießenden LWB.

 

Kann ich bestätigen, und das mit einem enormen Einsatz (ich kann das in drei Fällen bestätigen, quasi über drei Jahre).

 

Wenn jeder, so wie BBF siche einen Menschen schnappen würde und den 1 Jahr intensiv betreuen würde, wären wir schon viel weiter.

 

chapeau :hi:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb patty:

 

Kann ich bestätigen, und das mit einem enormen Einsatz (ich kann das in drei Fällen bestätigen, quasi über drei Jahre).

Wenn jeder, so wie BBF siche einen Menschen schnappen würde und den 1 Jahr intensiv betreuen würde, wären wir schon viel weiter.

 

 

Ja!

Bei uns im Verein werden auch gerade mehrere solcher (aus der Bekanntschaft, dem Kollegenkreis etc. "mitgebrachter") Interssenten betreut bzw. ins Schießen eingeführt.

 

Das macht jeder so auf seine Weise....

Was mir dazu durch den Kopf geht:

Wir könnten doch hier mal eine Ideensammlung zu motivierenden + lehrreichen Schießübungen für Interessenten/Neu-Schützen machen.

 

Sicherheit ist schon klar, und natürlich erste Voraussetzung... Aber es muss ja vom Ablauf bzw. den Übungen her nicht dröge bzw. nur a la "Schießsportordnung" sein.

Da gibt's sicher kreative Ideen, und es muss nicht jeder "Betreuer" alles selbst erfinden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 31.7.2017 um 16:50 schrieb isegrim 7,62:

 

auch mike darf sich angesprochen fühlen: was hast du denn zuletzt so an veranstaltungen und projekten mit ein wenig öffentlichkeitswirkung auf die beine gestellt? offenbar bist du ja zu schüchtern, das von dir aus zu sagen, daher hier die vorlage für dich. da ich ja jetzt gefragt habe, spar nichts aus, mach es gerne ausführlich.

 

 

1. Infostandaktion für ein liberaleres Waffenrecht in der Fußgängerzone einer größeren deutschen Stadt: Gab riesigen Ärger und Sachschaden, beinahe auch Körperverletzung.

 

2. Flyeraktion in Briefkästen in ausgewählten Stadtteilen einer größeren Stadt: War juristisch sehr übel, denn im Nachhinein war kein Verantwortlicher auf dem Flyer benannt worden.

 

3. Werbung in Schützenvereinen für Pro-LWB-Sternmarsch: Grenzenloses Unverständnis für diese Aktion und null Interesse.

 

4. Werbung für eine neue Interessengruppe, die Waffenrecht als Menschenrecht proklamieren soll: Ebenfalls massive Ablehnung.

 

Nur ein kleiner Auszug.

 

Und was hattest DU so an Projekten gemacht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was nimmst du und wie viele? :fool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.