Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
Herakles

Carry Now Initiative

Recommended Posts

vor 3 Minuten schrieb MikeyMike:

Jo genau so isses. Super Spruch übrigens von Dir mit dem "Zusammenhalten und so".

 

Hast Du da mal bei den "großen" Schützenverbänden angefragt, wie es da so aussieht mit der Aktzeptanz der "Message" des von Dir erwähnten Videos? [...]

 

Ich habe nicht nachgefragt. Ansonsten verstehe ich leider kein bisschen, was Du sagen willst. Bitte präzisiere und mache deutlich, was Du wörtlich und was ironisch meinst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb mwe:

Ich habe nicht nachgefragt. Ansonsten verstehe ich leider kein bisschen, was Du sagen willst. Bitte präzisiere und mache deutlich, was Du wörtlich und was ironisch meinst.

 

Sehr gerne:

 

Eine bislang selbst für den Großteil der deutschen Legalwaffenbesitzer unbekannte "internationale" Waffenlobbyvereinigung postet in allen gängigen deutschen Waffenforen ein lustiges Hasenvideo mit Selbstverteidigungs-Content und hofft nun darauf, dass sich so in Deutschland ein Umschwung der bisherigen Meinung und Regelung zum Führen von Schußwaffen einstellt.

 

Allerdings gibt es weder eine Zusammenarbeit noch eine Stellungnahme der deutschen Schützenverbände zu dieser "Kampagne", aber es wird schon im Vorfeld immer wieder die Meinung geäußert, dass man auf jeden Fall zusammenhalten muß.

 

Deshalb würde es mich interessieren, wie die deutschen Schützenverbände, die ja auch über zahlreiche und gute Kontakte zur Politik verfügen und demzufolge eine Größe sind, die man keinesfalls unberücksichtigt lassen darf, über diese Idee denken. Und was sie vorhaben zu tun, um diese Idee im Interesse des "Zusammenhalts" zu unterstützen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alles, was für Freiheit im Sinne des Zitats von Prof. Schachtschneider in meiner Auto-Signatur ist, finde ich gut und möchte es unterstützen.

 

Wo siehst Du den Nachteil, in einem "de jure" freien Land mal ein bisschen vorzupreschen und mehr zu fordern als die paar Krümmel, die uns die "de facto" Machthaber vorwerfen? Verhandeln funktioniert so, oder nicht?

 

Wir können auch unabhängig von den Verbandsobersten zusammenhalten. Solange es für die Freiheit ist, finde ich es gut.

Edited by mwe

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb mwe:

 

Wir können auch unabhängig von den Verbandsobersten zusammenhalten. Solange es für die Freiheit ist, finde ich es gut.

Ja, das versteht Mickey Maus nur nicht ganz.

Auch das Carry sicherlich primär keine Aufgabe/Interesse der Sportschützenverbände ist. Das ist logisch und sollte nachvollziehbar sein. Der Zusammenhalt sollte eine liberales Waffenrecht umfassen. Sportschützen sehen hier eine Abkehr von 2/6 usw.; andere Interessenverbände fordern die Lockerung des Bedürfnisprinzips für Selbstverteidigung, Jäger generelle Genehmigung von Schalldämpfern usw.

 

Jeder bearbeitet sein Feld so gut es geht. Dass es im Bereich der Sportschützen besser geht, dürfte eigentlich unbestritten sein. Nur manche freuen sich ja über den status quo und feiern das als Erfolg..... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb MikeyMike:

 

 

 

Deshalb würde es mich interessieren, wie die deutschen Schützenverbände, die ja auch über zahlreiche und gute Kontakte zur Politik verfügen und demzufolge eine Größe sind, die man keinesfalls unberücksichtigt lassen darf, über diese Idee denken. Und was sie vorhaben zu tun, um diese Idee im Interesse des "Zusammenhalts" zu unterstützen.

 

Es ist ja schon in diesem thread zu sehen- "die neue deutschen Waffenlobby" geht davon aus dass man ihre Sache unterstützen MUSS- ansonsten ist mein ein Anti-gegen-alles und muss persönlich bekämpft werden.

Es hat sich ja noch nie jemand überhaupt für die Belange der "LWB" eingesetzt, dies hat erst die GRA erfunden. Die gesamte Zeit davor wird, vermutlich aus Unwissen oder Desinteresse, ausgeblendet.

Dies geht soweit das belächelt wird das wir in Deutschland schon mehrfach vor dem Ende des "Grosskalibersports", dem Waffensammeln und dem Waffenbesitz für Jäger gestanden haben- das  Verbände

und Interessengruppen um das gekämpft haben was heute möglich ist wird als Unsinn abgetan.

Wer weiss was 2002 und 2009 von politischer Seite angestrebt wurde versteht auch das der heutige Zustand ein Erfolg ist. Das dies nicht der optimale Zustand ist steht auf einem anderen Blatt- also nicht direkt

in Schnappatmung verfallen sondern mal drüber nachdenken.

 

Interessanterweise wird man bei der leisesten Kritik an GRA, Katja Triebel, "CCW", Firearms United und so weiter aufs übelste angegangen. Wenn ihr eure "CCW" und andere Ideen ernsthaft verfolgt solltet ihr mal drüber

nachdenken Leute die eine andere Meinung haben zu akzeptieren- eben dies verlangt auch ihr.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb chapmen:

 

Interessanterweise wird man bei der leisesten Kritik an GRA, Katja Triebel, "CCW", Firearms United und so weiter aufs übelste angegangen. Wenn ihr eure "CCW" und andere Ideen ernsthaft verfolgt solltet ihr mal drüber

nachdenken Leute die eine andere Meinung haben zu akzeptieren- eben dies verlangt auch ihr.

 

 

 

Ehrlich gesagt, ich habe keine Ahnung, von welcher Kritik an der hervorragenden Arbeit von Frau Triebel, der GRA und anderen Waffenlobbyvertretern Du jetzt sprichst.

 

Hier in diesem Forum ist nichts davon zu lesen, also sind wohl alle einstimmig der Meinung, dass hier hervorragende und kritikfreie Arbeit geleistet wird.

 

Meine Güte, dass hier ist ein Forum, in dem libertäre und freiheitlich denkende Menschen zusammengefunden haben, um ohne Einschränkung der Meinungsfreiheit über den legalen Waffenbesitz und die dazugehörigen Verbesserungen zu diskutieren. Und kein systemmanipuliertes totalitäres Forenregime, welches nur die Meinungen zulässt, die ihnen bequem sind und den Rest unterdrückt, löscht oder sperrt.

 

 

 

Edited by MikeyMike

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb mopper:

Wer viel fordert, bekommt wenig.

Wer wenig fordert, bekommt gar nichts.

 

wer vom public viewing nach hause kommt, vermisst das ein oder andere.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb chapmen:

Interessanterweise wird man bei der leisesten Kritik an GRA, Katja Triebel, "CCW", Firearms United und so weiter aufs übelste angegangen.

 

Aus gutem Grund und völlig zurecht, eben weil es daran nichts zu kritisieren gibt. Jeder der etwas unternimmt, ist einer mehr und ist höchst willkommen...und gerade die Etablierten haben bisher außer Rückzugsgefechten mit magerem Ausgang nichts erreicht ... dann schon zu Anfang nur daran herum zu mäkeln und zu kritteln, verbietet sich somit quasi von selbst... und solche Defätisten wie dich, sollte man eh umgehend auf die Ersatzbank verbannen... 

Edited by BigMamma

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb BigMamma:

 

Aus gutem Grund und völlig zurecht, eben weil es daran nichts zu kritisieren gibt. ......... dann schon zu Anfang nur daran herum zu mäkeln und zu kritteln, verbietet sich somit quasi von selbst... und solche Defätisten wie dich, sollte man eh umgehend auf die Ersatzbank verbannen... 

Erinnert mich irgendwie an frühere Vergangenheit in Deutschland. Der Führer hat immer Recht- obwohl auch Ähnlichkeiten zur Türkei bestehen- DDR2.0?

Edited by chapmen

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb chapmen:

Erinnert mich irgendwie an frühere Vergangenheit in Deutschland.

Der Führer hat immer Recht- obwohl auch Ähnlichkeiten zur Türkei bestehen. 

 

Erinnert mich an kindisches Mimimi... und Nazikeule, bei so einem Thema ? Wirklich ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Nazikeule" ist ebenso populistisch wie deine anmassenden Postings. Erinnert mich jetzt an "Hilfe Mami der vergleicht uns mit Nazis".............nichts verstanden. Aber nicht weiter schlimm, habe ich auch nicht erwartet.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Elektronengehirn:

Frau Triebel ist für mich Waffenhändlerlobby, sonst nichts.
Ist ja auch OK. Man muss das Kind aber auch mal beim Namen nennen.

Die Grünen sind auch Drogen und Kinderfickerlobby.

Die Schwarzen Asyllobby.

Die Gelben Hotelierlobby.

Die Linke eine Unverteilerlobby

 

Und alle zusammen eine "Elitenlobby" zur Aufrechterhaltung der Arbeitskraft (Frohndienst) der Bevölkerung.

 

Das sagt auch keiner.

 

P.s. Wenn ich die Wahl zwischen Lobbys habe..............Die Frau verdient mit meinem vielschichtigen Hobby ihr Geld, zahlt davon Steuern, was ist verwerflich daran?

Edited by Valdez

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb chapmen:

nichts verstanden. 

 

Ich habe das vollends verstanden, mit solchen Hobbyisten wie dir, gewinnen wir keinen Blumentopf... Und dank solcher Defätisten können wir uns in ein paar Jahren dann nur noch gemeinsam dran erinnern, wie es in der guten alten Zeit mal war... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb Elektronengehirn:

Frau Triebel ist für mich Waffenhändlerlobby, sonst nichts.

 

Was soll denn dieses sonst nichts heißen ? Und selbst wenn, was ist daran so erwähnenswert ? Wenn jemand als aller erstes primäres Interesse am Überleben des LWB in DE hat, dann sind es die Hersteller, Büxer und Händler... gerade aus der Richtung würde ich viel mehr Aktivität erwarten und mir wünschen... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb BigMamma:

 

Ich habe das vollends verstanden, mit solchen Hobbyisten wie dir, gewinnen wir keinen Blumentopf... Und dank solcher Defätisten können wir uns in ein paar Jahren dann nur noch gemeinsam dran erinnern, wie es in der guten alten Zeit mal war... 

Sag ich doch, überhaupt nichts verstanden. Nicht nur lesen. Du Lobbyist du ...........stell mal die Schnappatmung ein und komm runter- oder schon chronisch?

Edited by chapmen

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb Valdez:

Die Grünen sind auch Drogen und Kinderfickerlobby.

Die Schwarzen Asyllobby.

Die Gelben Hotelierlobby.

Die Linke eine Unverteilerlobby

 

Warum wirst Du jetzt politisch? Das sind Parteien, der Pflicht ist es, politische Interessen zu vertreten - und so einfach, wie Du schreibst ist es auch nicht.

Aber wenn wir schon dabei sind, hast in der Eile noch eine vergessen: Die AfD, Lobby der abgehängten Ossis und Nazi-Spacken...

 

An Frau Triebel ist nicht verwerflich, das habe ich nie behauptet.... im Gegenteil: Lobbyismus ist wichtig & muss es geben! aber der VDA ist eben auch keine Lobby der Autofahrer.

Genausowenig ist die "Carry Now Initiative" ein Lobbyverband der LWB.

 

(Ein) Beispiel für einen Lobbyverband für LWB: http://www.fwr.de

 

Edited by Elektronengehirn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heißer Brei ? Was willst du uns eigentlich mitteilen... was wir verstehen sollen ? Du meckerst aus Prinzip, nur warum, das erschließt sich noch nicht so ganz... uU bis du ja ein Gun Grabber Lobbyist ? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Elektronengehirn:

: Die AfD, Lobby der abgehängten Ossis und Nazi-Spacken...

 

 

Soll auch Leute geben, die kein wissenschaftliches Studium haben, deren Arbeitsplätze gerade nach Polen, Indien, China oder Afrika "verschoben" werden.

 

Denen hat man ihre Zukunft nur noch nicht richtig erklärt, oder sie muss nur richtig im Morgenkreis besprochen werden.

So viel zum Thema abgehängt.

Nazi ist man heute schon, wenn man rechts Parkt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb BigMamma:

 Was willst du uns eigentlich mitteilen... was wir verstehen sollen ?

 Wer ist wir? Vertrittst du eine der angesprochenen Gruppen auf WO? Dann bist du u.U. ein Gun Lobbyist? Top Konservation, Respekt.

Edited by chapmen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soso... abgehängte Ossis und Nazispacken. Wie schön wenn man seine kleingeistigen Vorurteile pflegen kann. Ab mit ihm auf die Ignoreliste- dort ist er bei heletz in bester Gesellschaft.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Valdez:

Nazi ist man heute schon, wenn man rechts Parkt.

Und sich den Schuh gerne anzieht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb chapmen:

 Wir ist wer?

Vertrittst du eine der angesprochenen Gruppen auf WO?

Dann bist du ein Gun Lobbyist?

 

Wir führen hier keine Selbstgespräche... schon gemerkt ?

Und wenn dem so wäre ?

Und wenn dem so wäre ?

 

So rein hypothetisch... was wäre dann ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb Valdez:

Nazi ist man heute schon, wenn man rechts Parkt.

In meinen Augen nicht. Aber ein starkes Indiz dafür, dass man Nazi ist, ist wenn man alle anderen etablierten politischen Kräfte als "Links" oder "Rot" ansieht.

Das hat bloss alles nichts mit dem Thema hier zu tun. Aber BigMamma meinte wohl, es wäre gut, politisch zu werden hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb BigMamma:

 

 

Und wenn dem so wäre ?

 

So rein hypothetisch... was wäre dann ?

Könnte ich halbwegs deinen diktatorischen Anspruch und Stutenbissigkeit verstehen, wenn auch nur im Ansatz. Offensichtlich ein zwingender Charakterzug als Vertreter der "Waffenlobby neu".

Edited by chapmen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.