Jump to content
IGNORED

FEDPOL legt Pläne zum EU-Waffenrecht vor


Doggenrotti
 Share

Recommended Posts

Am 28.05.2017 um 18:55 schrieb swiss-shooter:

Na, dann zitiere aus dem Abstimmungsbüchlein. Fände ich sogar sehr gut! Kläre unsere DE Freunde über die Bilateralen und EU Waffenrecht, im Bezug zur Schweiz auf.

 

Und das mit dem "Leitbild" kannst Du dir sparen. Es springt nicht jeder über Dein Stöckchen!

 

Ich habe oben direkt aus dem Abstimmungsbüchlein zitiert und die Quelle aus der Bundesverwaltung. Mehr kann ich auch nicht tun.

 

Nochmal zum nachschreiben:

 

1°) Schengen/Dublin ist nicht an die Bilateralen gekoppelt

2°) Die EU Kann aber muss nicht aus Schengen austreten wenn wir das Waffg nicht adaptieren

3°) Die Versperechen betreffend Schengen/Dublin wurden nicht gehalten

 

Wenn du dies Tatsachen und es sind Tatsachen nicht akzeptierst dann ist es weil du  ideologisch verblendet bist (SP) eine andere Erklärung kann es nicht geben, insbesondere das zb andere Bürgerlich national Räte wie CVP Yannick Buttet genau das gleiche sagen wie sich. Also selbst der reflexhaltige anti SVP Beissreflex reicht nicht aus.

 

Aber wenn du dann deine Waffen abgeben musst bin ich nicht traurig.

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb joker_ch:

Nochmal zum nachschreiben:

 

1°) Schengen/Dublin ist nicht an die Bilateralen gekoppelt

2°) Die EU Kann aber muss nicht aus Schengen austreten wenn wir das Waffg nicht adaptieren

3°) Die Versperechen betreffend Schengen/Dublin wurden nicht gehalten

 

Wenn du dies Tatsachen und es sind Tatsachen nicht akzeptierst dann ist es weil du  ideologisch verblendet bist (SP) eine andere Erklärung kann es nicht geben, insbesondere das zb andere Bürgerlich national Räte wie CVP Yannick Buttet genau das gleiche sagen wie sich. Also selbst der reflexhaltige anti SVP Beissreflex reicht nicht aus.

 

Aber wenn du dann deine Waffen abgeben musst bin ich nicht traurig.

Deine Arroganz zieht sich wie ein roter Faden durch alle Deine Beiträge. Manchmal solltest Du wirklich den Latz halten.

 

Oder versuch mal zu argumentieren ohne jemandem etwas zu unterstellen.

Link to comment
Share on other sites

Mit Arroganz hat es nicht zu tun sondern darum das du versucht die Leute, subtil, aber in die Irre zu führen.

 

Zitat

Mit der Annahme der Bilateralen II haben wir das Schengenabkommen 1:1 übernommen. Und damit auch die Wafferichtlinien die dort festgelegt sind.

Hast du geschrieben und stimmt eben nur zum Teil weil die Bilateralen II eben nicht mit Schengen gekoppelt sind, und das ist der springende Punkt

 

Zitat

 

Nun, man hat das nicht zum Spass gemacht. 

Die Bilateralen Veträge ermöglichen der Schweiz den Zugang zum EU Wirtschaftsraum. Und da es kein "Rosinenpicken" gab, wurden die 7 Freiheiten in ein Vertragswerk namens "Bilaterale Verträge" gepackt. Dem hat das Volk 2005 mit 54,6% Ja Stimmen zugestimmt.

 

PS: Die Bilateralen Vertäge II sind eine weiterführung der Bilateralen I

 

Stimmt auch, nur das Schengen Dublin immer noch nicht unlöslich deswegen zu dem Paket gehört

 

Zitat

 

Am 21.5.2000 stimmte das Schweizervolk mit 67,2% den Bilateralen I - die das zusammenarbeiten mit der EU regeln - zu.

Ein Volksentscheid wie er in direkten Demokratien üblich ist.

 

Noch als Anmerkung zum besseren Verständnis: die Schweiz ist nicht EU Mitglied und liegt geografisch mitten in Europa. Ergo musste die Schweiz - als nicht EU Mitglied - die Beziehungen mit der EU mittels diesem Vertragswerk regeln. Und ob wir das wollten oder nicht wollten: das Schweizer Stimmvolk hat so entschieden.

 

Dito

 

Mit anderen Worten du argumentierst über Schengen Dublin mit Argumenten die nichts mit diesem Separaten Vertrag zu tun haben. Man könnte auch noch streiten welch die Stellung welcher Verträge für die CH Wirtschaft haben, nur das hat nichts mit dem Thema zu tun Waffg und Schengen Dublin.

Edited by joker_ch
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb swiss-shooter:

Nochmal zum nachschreiben:

 

Nein, die EU muss nicht aus Schengen austreten! :-)

Aus dem Schengen Vertrag mit uns, aber ich nehme an das hast du nur aus der Lust der Polemik geschrieben..

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb joker_ch:

aber ich nehme an das hast du nur aus der Lust der Polemik geschrieben..

Du solltest nicht dauernd Annahmen äussern oder anderen Leuten irgendwelche Sachen unterstellen. Das wäre schon einmal ein guter Schritt in die richtige Richtung.

Link to comment
Share on other sites

Am 27/05/2017 um 16:06 schrieb joker_ch:

Dir ist sicher nicht bewusst das eine AR-15 mit Freischwinger präziser als die SIG550 ist... Hat andere Nachteile aber sicher nicht die es unpräzise sein.

 

Sicherlich kann mein einzelne dieser Dinger so hochtunen, dass sie auch auf 300m präzise sind..... "einzelne" und "hochtunen" wären da die Stichworte.

Link to comment
Share on other sites

Ein AR musst du nicht hochtunen, um was zu treffen, selbst die stino Modelle die treffen quasi von ganz allein... sieht beim normalen 550er anders aus...


Hah, ja, der war gut.

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Link to comment
Share on other sites

vor 36 Minuten schrieb BigMamma:

Ein AR musst du nicht hochtunen, um was zu treffen, selbst die stino Modelle die treffen quasi von ganz allein... sieht beim normalen 550er anders aus...

Weder noch, ein AR15 trifft von der Stange ein 550 auch, habe genug beide geschossen um es zu wissen.

Link to comment
Share on other sites

vor 33 Minuten schrieb joker_ch:

Weder noch, ein AR15 trifft von der Stange ein 550 auch, habe genug beide geschossen um es zu wissen.

 

Das reicht doch und damit kann ich auch leben... Fakt ist, das AR muss sich ggü keinem anderen herkömmlichen 5.56 STG verstecken...

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb Swisswaffen:

 

Sicherlich kann mein einzelne dieser Dinger so hochtunen, dass sie auch auf 300m präzise sind..... "einzelne" und "hochtunen" wären da die Stichworte.

 

Na da kennt sich aber jemand aus.

Link to comment
Share on other sites

vor 22 Stunden schrieb joker_ch:

Weder noch, ein AR15 trifft von der Stange ein 550 auch, habe genug beide geschossen um es zu wissen.

Ich kenne sie nicht nur, ich hab mit beiden zur genüge geschossen.

 

Anbei das 100er Schussbild meines PE90 "Black Special", gebraucht gekauft 2002, W+F Lauf drauf und mittlerweile 5'000 Schuss alt.

Das geilste 90er das ich je hatte!

 

Der Resultatstreifen stammt vom 35. Solothurner Kantonalschützenfest 2011, Auszahlungstich (6 Schuss einzel ohne Zeitbeschränkung). 

300M, Trommelvisierung mit Irisblende, Farbfiltern und verstellbare 2-Beinstützen. Mehr ist auch nicht erlaubt.

 

Seither hab ich mit dem Gewehr nicht mehr geschossen.

 

Ich denke auf 100M, mit einem ZF drauf würde man sicher auch ordentlich treffen.

 

Ach ja, ein Colt M16 A2 Sporter II mit Bull Barrel Lauf hatte ich auch mal. War auch ein tolles Teil!

IMG_1568.JPG

IMG_1240.JPG

Link to comment
Share on other sites

Am 5/30/2017 um 14:08 schrieb Swisswaffen:

Sicherlich kann mein einzelne dieser Dinger so hochtunen, dass sie auch auf 300m präzise sind..... "einzelne" und "hochtunen" wären da die Stichworte.

 

Was genau verstehst Du eigentlich unter Präzision auf 300 Meter? In allererster Annäherung, wenn wir einmal Geschoßpräzession und dergleichen außen vor lassen, schießt eine Kombination aus Schütze, Gewehr und Munition halt einen gewissen Winkel Streuung. Es wird also in erster Annäherung und bei außenballistisch vergleichbaren Geschossen ein Gewehr, das auf 100 Meter präzise schießt das auch auf 300 Meter tun und umgekehrt, eben mit grob dem dreifachen Streukreis auf 300 Meter wie auf 100. Mit steigender Distanz kommen dann noch Faktoren der Außenballistik dazu, wie Wind, Spindrift, Trägheitskräfte unter der Erdrotation usw., die mit dem Gewehr nichts zu tun haben. Als Faktor der Kombination aus Gewehr und Munition, die dafür sorgen könnte, daß es auf 100 Meter besser oder schlechter als auf 300 ist, gäbe es die Präzession des Geschosses und seine Stabilisierung--es gibt bei .223 wohl Kombinationen, die auf 100 Meter noch nicht optimal stabilisiert sind. Das hat dann aber weniger mit dem verwendeten Gewehrsystem zu tun.

 

Der wichtigste Faktor, und bei einer pauschalen Feststellung, daß AR auf 300 Meter nichts träfen wenn man sie nicht "hochtunt" wohl der Wesentliche, ist aber immer noch der Steuermann.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

@an alle Friedensforscher

 

Deutsch muss man verstehen und den Sachverhalt, Büchsenmacher-technisch auf CH-Deutsch übersetzen können, dann würde einem auffallen, dass die restliche EU... (ohne Schweiz..) das Abändern von Kategorie A Waffen (zu CH Deutsch.., Vollautomaten) zu Kategorie B Waffen ( zu CH Deutsch, Halbautomaten) ohne gesetzliche Restriktionen erlaubt...aber eben FEDPOL übersetzt anders, respektive nach eigenen Überlegungen.

 

oder was sehe ich hier als PPsh-41 und weiteres zum Verkaufen angeboten? 

 

http://www.waffenschumacher.com/shop_234_ppsh-41-_.htm

 

https://www.prodej-zbrani.cz/

 

ppsh41_1.jpg

 

 

Link to comment
Share on other sites

Gesetze werden NICHT vom FEDPOL erlassen. Das FEDPOL wendet diese "nur" an. Abgesehen davon kaufe ich lieber den "Real-Deal" für ca. CHF 500.- + CHF 150.- für die Ausnahmebewilligung.

 

Beim Lesen des Inseratetextes musste ich laut lachen: " (...) komplett mit dem seltenen Trommelmagazin (...)".

 

Seltenes Trommelmagazin? In welcher Welt leben die? Solch ein Ding krieg ich für knapp 25 Euronen (was am oberen Preisspektrum liegt) an jeder Ecke:

http://www.zib-militaria.de/epages/61431412.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61431412/Products/130243

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Immer wieder hört man von diesen Grenzkontrolllügen ohne Schengen. Sowohl beim Brexit, als auch mit der Kontrolle.

Das ist eine unsinnige Drohkulisse.

Es werden ratzfatz Verträge geschlossen. Dafür wird die Wirtschaft sorgen und auch der Staat hat dieses Interesse.

LAsst euch da bloß kein X für ein U vormachen.

Auch LKW Grenzverkehr ist überhaupt kein Problem. Bei Seecontainern-und darüber kommt die HAupthandelsware durchlaufen diese Prozesse und es stellt keinerlei Problem mit entsprechenden Verfahren dar.

Vor Schengen stand man auch nicht Stunden an der Grenze zu AUT oder IT.

 

Wenn man mal anschaut was die BuPol allein in 4 Wochen Grenzkontrollen alles festgestellt hat. Man muss förmlich darum beten, dass es diese Kontrollen wieder geben wird.

Edited by Guest
Link to comment
Share on other sites

Am 30.5.2017 um 21:08 schrieb Swisswaffen:

 

Sicherlich kann mein einzelne dieser Dinger so hochtunen, dass sie auch auf 300m präzise sind..... "einzelne" und "hochtunen" wären da die Stichworte.

Die AR15 zählen von Hause aus zu den präzisesten Halbautomaten. Deshalb werden sie auch als Modern Sporting Rifle vermarktet.

Die VErbreitung unter Sportschützen ist nicht grundlos so überproportional.

Ein Unterschied zur SIG ist nicht gegeben. Man kann aber mehr herausholen, wenn man denn mal tuned.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.