Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
xamoel

Zweitwohnsitz Tschechien - Waffenlagerung dort?

Recommended Posts

Hallo miteinander.

 

Aus allgemein bekanntem Anlass überlege ich, wie ich meine Waffen vor einem evtl Zugriff hierzulande schützen kann.
In einigen andren Threads gab es die Idee, einen Zweitwohnsitz im waffenfreundlicheren Tschechien zu erwerben, und die Schmuckstücke dort zu lagern.

 

Wohnungen dort sind ja nicht sehr teuer, wichtigere Frage ist allerdings, wie schaut es rechtlich gesehen aus? Welche Erlaubnis benötige ich in Tschechien, um als deutscher Staatsbürger meine Waffen (HAs, Schalldämpfer, Pistolen etc) dort legal in meinem Eigentum lagern zu können?

Gibt es WOler, die damit Erfahrung gesammelt haben? Oder Tschechische Staatsbürger, die hier unterwegs sind?

Vielen Dank!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du brauchst eine Lizenz für CZ und das bedeutet den dortigen Test auf tschechisch zu machen. Die Möglichkeit den Test mit einem Dolmetscher zu machen, besteht leider nicht mehr. Aber es ist ein gleichbleibender Fragenpool, also ist auswendig lernen angesagt.

SD wird schwierig, da sie dort verboten sind. Vielleicht geht das über eine Sammler-Lizenz.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb HogHunter:

Du brauchst eine Lizenz für CZ und das bedeutet den dortigen Test auf tschechisch zu machen. Die Möglichkeit den Test mit einem Dolmetscher zu machen, besteht leider nicht mehr. Aber es ist ein gleichbleibender Fragenpool, also ist auswendig lernen angesagt.

SD wird schwierig, da sie dort verboten sind. Vielleicht geht das über eine Sammler-Lizenz.

Meinst du das gilt auch für die Bezirke mit deutscher Minderheit? Wäre eigl ein klarer Bruch von eu-Richtlinien ...Ha ha ha 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sind Infos, die ich von einem RA in CZ habe.

Und er kennt sich mit Waffen aus ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn es wirklich so kommt, würde ich lieber Geld in einen gesicherten Bunker investieren. Wenn sich 20 Leute aus der Umgebung einig sind, ist das sicherlich finanzierbar. Ein Betreiber mit Sammler WBK oder Handelslizenz findet sich.

 

ABER, soweit darf es nicht kommen! Zieht den Finger und schreibt Emails bzw. Briefe. Wenn es soweit sein sollte, nehmt einen 100ter oder auch 1000der in die Hand und unterstützt eine Klage! Ich denke wir haben damit gute Chancen!

 

Wir geben nicht auf!

 

Gruß

SJ

P.S. Wählt die einzige Partei, die keine Verschärfung will!

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK, nur ein schriftlicher Test also? Das klingt machbar. Anerkennung irgendwelcher deutschen Dokumente wie Jagdschein etc gelten nicht nehme ich an?

 

Bedürfnis gibt es meines Wissens ja nicht in Tschechien, gibt es denn Anzahlsmäßige Begrenzungen?


Würdest du mir, gerne per PM, den RA nennen?

Edited by xamoel

Share this post


Link to post
Share on other sites

So schnell wird´s nicht gehen und wer das wirklich vor hat, sollte die Landessprache wenigstens ansatzweise können. Dann dürften auch diverse Tests kein Problem sein. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb Direwolf:

Dann dürften auch diverse Tests kein Problem sein. 

Ich hab's auch in Afrikaans geschafft. Jemand hat mir die Fragen in Englisch vorgelesen, aber ich durfte sie auch englisch beantworten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sollte das wirklich alles so kommen (wir werden sehen / will nicht heißen das ich total optimistisch wäre) sollte man sich Mal überlegen ob man nicht vll Mal seinen Erstwohnsitz verlagern sollte , weil irgendwann macht es ja dann auch keinen Spaß mehr in so einem Land, wo alles nur verboten ist. Man kann auch nicht nur PlayStation spielen  und 3 d Pornos gucken ) man ist ja keine 17 mehr

Erst der 42a, dann 10 Schuss Langwaffen , dann slb m AK/ar- Look, dann dieselverbot, dann 120/80/30 . Fehlt ja nur noch das ich meine Kanone auch noch sichern muss wenn ich abends ausgehe, gegen unerlaubte Benutzung oder so......

 

Ach ja und Sonntag einkaufen darf ich auch nicht mehr ......

Edited by kulli

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb kulli:

Sollte das wirklich alles so kommen (wir werden sehen / will nicht heißen das ich total optimistisch wäre) sollte man sich Mal überlegen ob man nicht vll Mal seinen Erstwohnsitz verlagern sollte , weil irgendwann macht es ja dann auch keinen Spaß mehr in so einem Land, wo alles nur verboten ist.

Wenn Du noch jung bist, ist das auf jeden Fall eine Überlegung wert.

Ich bin schon älter (50+) und werde nicht alles aufgeben, was ich mir hier erarbeitet habe. Ich trage nicht nur Verantwortung für meine Familie, sondern auch für Angestellte, deren Familien auch mit Recht ihr Brot wollen.

Wenn der Legalwaffenbesitz hier abgeschafft ist (bis dahin werde ich dafür kämpfen) und das SHTF Szenario, tritt ein, liegen die (illegalen) Knarren sowieso auf der Straße und dann ist das Freizeitschießen auf Pappscheiben Dein kleinstes Problem.

Unsere Politikerdarsteller werden sich das dann sowieso aus der Ferne ansehen.

Rolf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer hätte sich gedacht, dass sich Westdeutsche wegen steigend eingeschränkter Freiheit für einen Wohnsitz in Osteuropa interessieren :)

Vor ein paar Jahrzehnten wäre man deswegen ausgelacht worden.

Ein Armutszeugnis für die aktuelle Regierung.

 

  • Like 1
  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb xamoel:

Wohnungen dort sind ja nicht sehr teuer, wichtigere Frage ist allerdings, wie schaut es rechtlich gesehen aus? Welche Erlaubnis benötige ich in Tschechien, um als deutscher Staatsbürger meine Waffen (HAs, Schalldämpfer, Pistolen etc) dort legal in meinem Eigentum lagern zu können?

Die Frage ist eher, wie Du Dir vorstellst, die Waffen nach Tschechien und/oder wieder zurück zu bringen. Eine Lagerung deutscher Waffen in Tschechien ist aus meiner Sicht eigentlich gar nicht möglich.

 

Entweder, Du nimmst die Waffen vorübergehend mit, dann brauchst Du einen EFP und musst den Grund der Mitnahme nachweisen können, z.B. durch eine Einladung vom örtlichen Schützenverein. Ob die Begründung, dass man die Waffen lieber in Tschechien lagern will, weil man dem deutschen Gesetzgeber nicht traut, als Grund der Mitnahme ausreicht, ist aus meiner Sicht mehr als fraglich. Entscheidend ist aber, dass es sich um eine Mitnahme handelt, d.h. Du fährst vorübergehend mit den Waffen hin und nimmst sie umgehend wieder mit zurück nach Deutschland.

 

Fährst Du aber mit den Waffen hin und kommst ohne diese wieder zurück, weil Du sie dort längerfristig lagern willst, dann ist das keine Mitnahme, sondern ein Verbringen. Dann brauchst Du Verbringungserlaubnisse aus beiden Ländern, waffenrechtliche Erlaubnisse in Tschechien und Deine deutsche WBK wird vermutlich von Deiner Waffenbehörde eingezogen, da sich die Waffen dauerhaft nicht mehr im Geltungsbereich des WaffG befinden.

 

Und mal ganz generell, es gibt keine tschechischen Nebenwohnsitze. Die Unterscheidung zwischen Haupt- und Nebenwohnsitz wird nur bei mehreren Wohnsitzen innerhalb Deutschlands gemacht.

Edited by Flohbändiger

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

In Tschechien verbummelt-alles wieder ok.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 9.3.2017 um 20:56 schrieb kulli:

Sollte das wirklich alles so kommen (wir werden sehen / will nicht heißen das ich total optimistisch wäre) sollte man sich Mal überlegen ob man nicht vll Mal seinen Erstwohnsitz verlagern sollte , weil irgendwann macht es ja dann auch keinen Spaß mehr in so einem Land, wo alles nur verboten ist. Man kann auch nicht nur PlayStation spielen  und 3 d Pornos gucken ) man ist ja keine 17 mehr

Erst der 42a, dann 10 Schuss Langwaffen , dann slb m AK/ar- Look, dann dieselverbot, dann 120/80/30 . Fehlt ja nur noch das ich meine Kanone auch noch sichern muss wenn ich abends ausgehe, gegen unerlaubte Benutzung oder so......

 

Ach ja und Sonntag einkaufen darf ich auch nicht mehr ......

 

Ja was willst Du denn ? Dafür hast Du eben die perfekte soziale Sicherheit......

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Michael_He:

 

Ja was willst Du denn ? Dafür hast Du eben die perfekte soziale Sicherheit......

 Aber doch nicht als gebürtiger Deutscher ohne Migrationshintergrund...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Michael_He:

 

Ja was willst Du denn ? Dafür hast Du eben die perfekte soziale Sicherheit......

Was soll das jetzt genau sein....??  12 Monate Arbeitslosengeld?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb kulli:

Was soll das jetzt genau sein....??  12 Monate Arbeitslosengeld?

 

Perfekte medizinische Versorgung, Sicherheit in jeder Situation, Grundsicherung lebenslang, Recht auf schnelles Internet und kostenloses TV.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Michael_He:

Perfekte medizinische Versorgung, Sicherheit in jeder Situation, Grundsicherung lebenslang, Recht auf schnelles Internet und kostenloses TV.

Ist Dein Grün alle?:rofl:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 27 Minuten schrieb kulli:

Was soll das jetzt genau sein....??  12 Monate Arbeitslosengeld?

Immerhin 12 Monate länger als die AfD einem zugesteht.

 

Sozialhilfe in Tschechien für Alleinstehende: 124,-€ im Monat.

In D: 409,- pro Monat.

Edited by valium

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb norbi4570:

Ist Dein Grün alle?:rofl:

 

Naja, streicht man das "perfekt" und die Sicherheit (klar, sicherer als in Lagos/Nigeria ist es an den meisten Orten schon noch), hat er ja großteils Recht.

 

Was der "Hier gehts allen so gut"-Fraktion aber wohl fehlt ist die abstrakte Vorstellungskraft mit der man mal hinterfragt, wie lange diese Standards eigentlich noch gehalten werden können. Bei einer jährlichen Zuwanderung von irgendwo zwischen einigen hunderttausend und über einer Million direkt in unser Sozialsystem (so genau weiß man das ja nicht bzw. will es der Staat einem nicht sagen und wahrscheinlich auch selbst nicht wissen).

Und das noch aus, vorsichtig ausgedrück, schwierigen Kulturkreisen.

 

Wie sieht es in 10 Jahren aus? Eine Zeitspanne, die kurz genug ist damit die allermeisten hier sie noch bewusst erleben werden, aber auch lang genug um ein Land komplett umzukrempeln - wobei das ins Negative erfahrungsgemäß wesentlich schneller geht als ins Positive.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb valium:

Immerhin 12 Monate länger als die AfD einem zugesteht.

 

Sozialhilfe in Tschechien für Alleinstehende: 124,-€ im Monat.

In D: 409,- pro Monat.

Na ja dann gebe es auch richtig wieder ! Die AFD will, dass du dich selbst um deine Arbeitslosenversicherung kümmerst. Und wenn der Arbeitnehmer die Zwangsabzüge nicht hat kann er das Geld dafür ja zurücklegen oder in eine private Versicherung einzahlen. Kann.mir nicht vorstellen , dass das teurer wird. Wenn er die Beiträge dann lieber bei Zalando vershopt , muss er halt dann unter der Brücke schlafen. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Haupt- oder Nebenwohnsitz?

Meine Mutter ist Vertriebene als Sudetendeutsche, von daher dürfte die dortige Aufnahme schwierig werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir sollte es nicht das Problem sein, ich habe es bis nach Tschechien gerade mal 5km und nach Polen 12km.

Mein Hauptproblem ist meine "Fremdsprachenlegasthenie". In Tschechien hab ich mittlerweile einige gute Bekannte.

Edited by norbi4570
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 21.3.2017 um 09:26 schrieb valium:

Immerhin 12 Monate länger als die AfD einem zugesteht.

 

Sozialhilfe in Tschechien für Alleinstehende: 124,-€ im Monat.

In D: 409,- pro Monat.

Sind Sie wohl Tranferleistungs-Empfänger? Nur „Nehmer“ haben in Deutschland noch eine Vorteil!

Ich lebe seit 3 Jahren in Tschechien. Ich habe vorher in Deutschland NIE etwas bekommen. Ich habe aber fast 50% Einkommenssteuer bezahlt! Ich möchte nichts vom tschechischen Staat, weil ich mich immer selbst ernähren kann.... und sollte es nötig sein, Klos zu putzen! Jetzt zahle ich aber auf mein Einkommen 15% !!!!! 

Einkommenssteuer. Das ist der Höchststeuersatz. Da macht arbeiten Spaß. Ich danke der Tschechischen Republik, daß ich hier leben darf. Zum Waffenrecht. Wer unbescholten ist, eine Prüfung gemacht hat ( ähnlich der Waffenkundeprüfung) kann eine Waffe beantragen, wenn er Jäger ist, wenn er in einem Schiessverein ist und ausserdem hat jeder ein, im Grundgesetz verankertes, Recht auf den Besitz einer Waffe. Bei Bedarf (Bedrohungslage) kann man sogar einen Antrag auf das legale Mitführen der Waffe im öffentlichen Raum stellen. Tschechien gehört zu den 10 sichersten Ländern der Welt (nach der Statistik der Mordopfer-Zahlen) und es gab bisher keinen terroristischen Anschlag Anschläge von Spinnern. 

 

  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.