Jump to content
IGNORED

AMULET Waffen in der Ukraine Spiegel Artikel


schmitz75
 Share

Recommended Posts

Interessant, vor allem diese Info (http://andlomakin.com/amulet-in-progress/):

Zitat

with no law regulation for the civilian firearm ownership. During the whole period of independence, the government of Ukraine tried to propose more than dozen laws but none of them have been accepted. It is strictly prohibited to buy and bear arms for self-defense. Even traumatic weapon is available only for limited persons like judges and national deputies. The only way to own a firearm legally is to purchase a rifle or a shotgun for hunting. It’s absolutely legal to purchase any modifications of non-automatic army weapon (such as AK or M16). Currently weapon has become something usual and ordinary in the hands of Ukrainians. But just last year none of those, who bought rifles and shotguns now, could imagine they would have firearm in their homes. Now they are all in support of the gun trade in a legal way.
However, the main reason for the firearm to be legalised is not to convert civilians into the army, but to protect one’s family and belongings. It looks like firearm is a modern version of the amulet, giving its owner an extra power. Not everyone is comfortable to point it at the aggressor and shoot but everyone feels safer having one.

Die Leute bewaffnen sich, um die Familie bzw. Hab und Gut zu beschützen. Laut dem Artikel und der Webseite von Lomakin sind das ganz normale Leute, die nicht gegen Staat oder Rebellen kämpfen wollen.

Die Ukraine hat ca. 45 Mio Einwohner.

Zitat

Spiegel: Seit 2014 ist die Zahl der registrierten Jagdgewehre von 558.033 auf 888.047 gestiegen.

Da in der Ukraine die Dunkelziffer von Waffen deutlich höher sein wird (korrigiert mich, wenn ihr fundierte Quellen habt), ist das schon eine beachtliche Zunahme an Waffen.

Wenn ich jetzt Parallelen zu Deutschland ziehe, dann ist die Zunahme der "kleinen Waffenscheine" und der Zulauf der Schützenvereine vielleicht ein Indiz für die Zukunft unseres Landes? 

 

Gruß

SJ

Link to comment
Share on other sites

Die gezeigten Leute sind offensichtliche alle gebildete bzw. ordentlich ausgebildete Bürger des Mittelstands, und ihre genannten Gründe sind rational nachvollziehbar.

 

Die hiesigen Antis werden trotzdem mehr als genug "Gründe" finden, sie und die Sache als irre und extremistisch darzustellen.

Link to comment
Share on other sites

Wenn man den Medien Glauben schenken mag, dann ist so gut wie jeder Deutsche in Verunsicherung, ja gar nackter Angst wegen dem Trump. (Bis auf ein paar Nazis, klar.)

 

Sollte nicht daher dringend der deutsche Gut- Angst- Mut-Bürger das Bedürfnis "Trump-Therapie" zum Waffenerwerb und Führen von allen Kategorien A bis D anerkannt bekommen?

 

"Also ich meine ja nur, bei dem Trump, boah Alter, der ist ja echt voll unberechenbar, ne?"

Link to comment
Share on other sites

Ich würde den Spiegel Artikel mal ganz wertfrei unter "Fake news" einordnen.

Man findet haargenau dieselben Photos auf allen möglichen Plattformen, sie sind ungefähr zwei Jahre alt!

https://qz.com/397525/photos-ukraine-civilians-firearms-right-to-bear-arms/

Details fallen mir bei der Spiegel-Auswahl ebenso auf: Bügelbretter, Heiligenbilder und Zweibeine. Na klar, für die angebliche Heimverteidigung sind Zweibeine unerlässlich! Dann noch die große Zahl von westlichen Waffen (wie lange muss ein durchschnittlicher Ukrainer wohl auf sowas sparen?). Auf mich wirken die Bilder wie von einer Werbeagentur.

 

Frage wozu das Ganze? Eigentlich nicht, denn etwa zur selben Zeit propagierte die Ukrainische Regierung in "Volkssturmmanier" die Aushebung von Freiwilligen bzw. Milizen gegen die bösen Russen. Ein Nebenprodukt dürften auch die aktuell kolportierten Spiegel-Fotos gewesen sein.

Hier übrigends eine andere Story aus 2015 über eine unappetitliche alte Schachtel bei der Ukrainischen Armee.

http://www.dailymail.co.uk/news/article-2918503/Granbo-Ukrainian-grandmother-68-signs-train-alongside-army-cadets-nickname-Punisher-passes-military-tests.html

Die Photos wurden damals auch in die ganze Welt gefunkt. Auf einem Photo ist die MP5 von "Schachtel" unschwer als Spielzeuggewehr zu erkennen.

Edited by horidoman
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
vor 2 Minuten schrieb gaertnerin:

Ich glaub' des nicht so recht. In Rußland war zumindest bis vor kurzem der Erwerb von Waffen mit gezogenen Läufen zur Jagd sehr schwierig / unmöglich für Private und das wird in der Ukraine nicht viel anders sein.

In der Ukraine bekommst legal problemlos Waffen mit gezogenen Läufen und Kw. Selbst AR's sind kein Problem.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.