Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Wir haben derzeit umzugsbedingt ein Problem mit den Maildomänen @fvlw.de und @waffen-online.de. Mails von und an diese Adressen  werden aktuell nicht ausgeliefert.

Qnkel

Staubfreier Kugelfang: was gibt es für Möglichkeiten?

Recommended Posts

Moin,

aktuell haben wir Sand als Kugelfang, der über die Jahre und Belastung sehr fein gemahlen wurde und so die Seilzuganlagen und vor allem die Lüftungsfilter belastet.

Stand ist geschlossen, 50m 7000J und 25m 1500J getrennt.

Was gibt es für Alternativen.

Einer sagte es gibt eine Art Kunststoff-Granulat.

Bei der Polizei haben sie wohl Gummimatten in Schlaufen aufgehangen.

Was kennt ihr, was günstig, staubfrei und zulässig ist?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Qnkel:

 

Was gibt es für Alternativen.

Einer sagte es gibt eine Art Kunststoff-Granulat.

Bei der Polizei haben sie wohl Gummimatten in Schlaufen aufgehangen.

Was kennt ihr, was günstig, staubfrei und zulässig ist?

 

 

Servus,

 

ich kenn jemandenn und andere hier auch der baut mobile Kugelfänge.

Vorne ist so eine Art dicke Gummimatte (wobei Matte hier nicht mehr zutreffend ist)  wovon einzelne Segmente sogar auswechselbar sind.

Innen ist so ein Gummigranulat.

Der Körper ist aus Stahl. Da staubt garantiert nix mehr.

Die Geschosse (KW) haben teilweise nur ne Beule oder sind verbogen sonst nix laut Erfinder.

 

Das mit den Stahllamellen und Gummimatten (idR so 1.5 cm Stark) davor würde ich eher als Splitterschutz interpretieren.

Billig ist das aber auch nicht ... gute Matten sind teuer und Schrotmunition besorgt es den Matten deutlich.

Je mehr so ne Gummimatte nur aus Gummi besteht und nicht Gummigewebemix (zb alte Förderbänder) um so besser kann sie KW/LW Geschosse

dauerhaft aushalten.

 

Dann kenne ich nochwas und zwar sind das so dicke weichere Plastikplatten , daraus eine Kiste gemacht , in der Mitte der Kiste ist

eine Stahlplatte. Die Kiste kann man nun von vorne  beschießen bzw wenn die vordere Seite voll ist dreht man die Rückseite

nach vorn bis diese dann auch voll ist. Eigenet sich gut für LW und stauben tut das auch fast nichts.

 

Was es konkret noch so alles gibt da müßte man sich auf so einer Fachmesse informieren.

 

 

 

Edited by 2011-Jack

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb HangMan69:

kippt erst mal ne menge streusalz auf den sand, der bindet die feuchtigkeit der luft und macht den sand nass!

damit ist schon mal das mit dem übermäßigen staub weg!

Wozu soll das mit dem Salz gut sein?

Ich kenne die "Salzstraßen" aus Namibia, wo der nächtliche Nebel "eingefangen" wird und so das Stauben reduzieren soll.

Nun ist ein Schießstand gemeinhin nicht so lang, wie die Straßen durch die Namib und Wasser ist hier auch nicht ein so kostbares Gut wie dort.

ICH hätte da Bedenken, dass mir das Salzwasser auf Dauer irgendwelche Probleme macht, also besser das Salz weglassen und lieber öfter mal aus der Leitung nachwässern.

Damit das Wasser nicht oberflächlich abfließt mit einer Hacke ein paar "Querrinnen" ziehen und/oder ein paar senkrechte Löcher in den Sand stoßen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grundsätzlich gibt es Kugelfänge, in denen nur die Geschosse landen (z.B. die schrägen Stahllamellen) und solche, bei denen die Geschosse mit "Schüttgut" (Sand, Kunststoff-/Gummi-Granulat) aufgefangen werden.

Bei letzteren kann die Entsorgung ziemlich teuer werden, wenn Geschosse und "Schüttgut" nicht mehr sauber getrennt werden können.

Selbst gesiebter Sand dürfte noch jede Menge Bleistaub enthalten und könnte so in die Kategorie "Sondermüll" fallen.

 

Vor einigen Jahren habe ich mal einen Kugelfang aus senkrecht aufgehängten Stahlseilen (angeblich ausrangierte Seilbahnseile) gesehen.

 

Sind diese Eigenbauten aus Reifenstapeln eigentlich noch zulässig?

Waren vor etlichen Jahren mal "Mode".

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn schon alles fein gemahlen ist, wurde sicher Jahrelang keine Wartung vorgenommen.

Gleich wird bestimmt gesagt - Sand muss nicht gewartet werden. Doch, muss er. Wenn man das 1/4 jährlich macht ist das imho eine der besten Möglichkeiten für einen Geschossfang. 

Wenn alles fein gemahlen ist, haben sich vermutlich schon viele Bleinester gebildet. Also einmal ran und aussieben. Dann neu auffüllen. Nach dem schießen die Mulden auch wieder zuharken.

 

alles andere sind notdürftige Lösungen. 

 

Optional einfach Naturkautschuk davor, das mildert zwar die aktuell das Problem mit dem Staub, aber aussieben und auffüllen müsst ihr sowieso. 

 

Wässern hilft auch, aber nicht mehr bei dem Staub, da läuft das Wasser fast runter. Mit Salz kann auch kurzfristig Linderung erreicht werden.

Edited by MarcS
Ergänzt

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb HangMan69:

das salz hat den sinn, dass die luftfeuchtigkeit durch das salz im sand gebunden wird, du somit eben gerade NICHT mehr wässern musst!

Was das Salz soll ist mir durchaus klar.

Bindet das wirklich so viel Luftfeuchtigkeit, dass man überhaupt nicht mehr wässern muss (gibt's da regionale (Klima-) Unterschiede zwischen Küste und Oberbayern)?

Wie hoch muss der Salzanteil (Vol. o. Gewichts-%) dafür sein?

 

vor 5 Minuten schrieb HangMan69:

ausserdem: wenn im sandbunker schadet das salz kein bischen...

Salz und Stahlbeton sind m. E. nicht wirklich "Freunde", so dass ich das "kein bisschen" so nicht unterschreiben würde. Eigene Erfahrung habe ich damit aber nicht.

Ich empfinde auf einem Schießstand (Wasseranschluss setze ich mal voraus, selbst bei einem Schießstand im Wald wäre ein Schlepper mit Wasserfass zumindest keine riesige Hürde) das Wässern jetzt nicht als den großen Arbeitsaufwand, zumal es ja auch nicht allzu oft nötig sein dürfte, wenn man erst mal "grundbefeuchtet" hat.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@MarcS

THX für die Info.

Zum Gummi-Vorhang vor den Sand

Gegen den Staub sollte der rel. dicht sein, dann kommt man aber doch rel. schlecht dahinter, um die Löcher zuzuharken - oder?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@TriPlex das ist schon richtig. 

So schwierig ist das mit den Matten nicht.

 

Alles kein Problem wenn man es regelmäßig macht. 

Das ist aber auch beim Stahlgeschossfang so. Da muss man auch oft ran. Min. Alle 4 Wochen (immer alles bezogen auf die Nutzungsintensität)

beispielsweise habe ich mal in einem Verein einen Stahlgeschossfang aufgebaut und habe dort geschrieben diesen bitte regelmäßig auf Bleinester zu kontrollieren und die Behälter zu entleeren. 

Was meinst Du wie der nach einem halben Jahr aussah ....

da musst du mit Hammer und Meißel oder Brenner ran....

Edited by MarcS

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten schrieb MarcS:

@TriPlex, das Thema Reifenstapel und Förderbandgummi in den Hallen wird kurz/mittelfristig Geschichte sein. (Stichwort Brandlast)

Ich kann da als Betreiber ein Lied von singen. 

 

Das wäre schade ... die haben ja mehrere Funktionen.

Gibt es bestimmt auch in Feuerfest oder schwer entflammbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

moin männers,

 

im bezug auf BLEI - staub gibt es nichts schlechteres als einen lamellenkugelfang !!!!

direkt nach einer wartung und neuem vorsatz ( gummiplane ) sieht das super aus - sobald der kuegelfang etwas genutzt wurde und der vorsatz - gummi löcher hat, wird der bleistaub seien weg nach aussen finden - DEFINITIV !

 

recht brauchbar  und in vielen anlagen mit erfolg im einsatz sind trichterkugelfänge mit absaugung im geschoss - sammelbereich - da wird der staub sauber weggeschafft - aber heutzutage nur noch mit abluftfilter erlaubt  und entsprechender / regelmässiger wartung.

 

bezahlbar  und  leicht einzurichten sind  die varianten mit gummi i / kunststoffgranulat - nur minimalster staub, leicht zu handeln und  das granulat  und die bleigeschosse  ( KEINE mini - fetzen und staub ) sind in eigenregie zu trennen. ( ohne blöcke einschmelzen usw....... )

 

handgunner

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb MarcS:

was für Funktionen meinst du bitte??

 

ggf Rückpraller vom KF abfangen, bischen Staubschutz und eine Zielscheibe halten.

 

vor 54 Minuten schrieb Handgunner:

bezahlbar  und  leicht einzurichten sind  die varianten mit gummi i / kunststoffgranulat - nur minimalster staub, leicht zu handeln und  das granulat  und die bleigeschosse ...

 

ja - das geschoss abfangen im ganzen ist sehr gut nur wie willst du das granulat den stapeln an so einer rießen Wand ?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unseren Sandfang auf 50m bearbeiten wir alles halbe Jahr und nehmen die Bleinester raus.

Es geht nicht anders und Wartungsfrei ist gar nichts. Leider :-(

Die Idee mit den Kissen mit Granulat werden wir wahrscheinlich dieses Jahr einbauen.

Der Vorteil hierbei liegt auf der Hand: Kaum mehr Blei im Sand und das Blei lässt sich einfach raussieben und zu Schrotti bringen. Außerdem geht die Staubentwicklung sehr stark reduziert.

Man kann die wohl auch fertig kaufen. Unser Sportwart hatte sich darüber informiert und das erzählt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir bauen z.Zt. gerade neue Geschossfänge für unseren KW-Stand (1500J). 600x600x600mm Blechkästen mit einer Frontplatte aus Kunststoff und einer Gummigranulatfüllung (geschredderte Autoreifen)... Dem SSV gefällte jedenfalls...., er will das abnehemen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe alle,

falls das Thema für noch nicht bereits ganz erledigt ist:

Ich suche eine Bezugsquelle für die Vorhangsvariante, damit wir unseren Schrotschiessstand in die nächste Generation retten können.

Es ist ein kleiner Jagdschiessstand in der Schweiz, es gelten also andere Bestimmungen als in Deutschland, wir suchen eigentlich nur noch die "Vorhänge", die wir an einem Stahlseil aufhängen werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.