WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

schmitz75

Waffe als Krisenvorsorge?

157 Beiträge in diesem Thema

Am 01/29/2017 um 15:46 schrieb Olga von der Wolga:

 

Das ist zu kurzfristig gedacht.
Es gibt immer ein "Danach" und "Später"

Und wenn man genügend Waffen und Mun. hat, dann kann man in Krisensituationen gegen Wertgegenstände tauschen, die einem nach der Kriese, weit nützlicher sind als es die Wumme jemals gewesen wäre. Und alles ohne, dass man sich Feinde gemacht hat, die dann einem in den besseren Zeiten, evtl. das Vermögen kosten können.

Falls du das "Danach und Später " erlebst, was nicht sicher ist. Die Schwester eines Kameraden ist nach dem Zweiten Weltkrieg verhungert, weil sie zu klein zum Hamstern waren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Hunter375

Wieso sollte man? Keiner wird eingesperrt, weil vor der Staarsmacht schon einer da war und alles mitgehen lies. Das Gegenteil muss man erst beweisen.

bearbeitet von Timberwolf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.2.2017 um 12:44 schrieb JDHarris:

nicht gleich dem erstbesten Plünderer oder Junky hilflos ausgeliefert ist.

Die machen dir dann Feuer unter dem Hintern.

....und dann langt eine gute Zwille um dich zu erlegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb root4y:

Die machen dir dann Feuer unter dem Hintern.

....und dann langt eine gute Zwille um dich zu erlegen.

Glaub ich nicht, die gehen einfach zum Nachbarn der die Vorsorge vernachlässigt hat. Ganz normales Raubtierverhalten, immer die einfachste Beute.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 22.1.2017 um 14:29 schrieb subject:

 


Notiz an mich selbst:
- rausfinden wo Asgard residiert,
- paar Flaschen Met besorgen,
- im SHTF Szenario zu Asgard durchschlagen,
- mit dem Met Bleiberecht ertauschen.
;-)

Langfristig: im eigenen Garten roden und auf Birken Monokultur umstellen. :-)

 

 

Ein Plan nach meinem Geschmack ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 26.2.2017 um 21:43 schrieb Timberwolf:

Glaub ich nicht, die gehen einfach zum Nachbarn der die Vorsorge vernachlässigt hat. Ganz normales Raubtierverhalten, immer die einfachste Beute.

Da kommt dann das Schild in den Garten. "Mein Nachbar mag keine Schusswaffen und lehnt Gewalt ab."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden