Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Tribun

Actioncam im Einsatz

Empfohlene Beiträge

Hallo,

spiele schon seit längerem mit dem Gedanken, mir eine Actioncam anzuschaffen. Primär sollte sie als Shotcam dienen.

Nun gibt es aber u.A. in Philippsburg ein Film- und Fotografierverbot. Ist das Filmverbot auf vielen Schießanlagen oder gibt es auch Orte, wo man sich beim schießen filmen darf?

 

Und wenn ja, mit welchen Kameras habt ihr Erfahrungen?

 

Gruß

 

Tribun

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bisher nutze ich einen externen Kameramann der mir folgt :s75: Kamera ist eine Nikon Coolpix 8200 also nix besonderes.
Ergebnis sieht dann so aus wie hier -> https://www.youtube.com/channel/UCGk_XeRngv8b2I294aGlNKQ

Ich filme und lasse überall filmen wo man es mir nach vorheriger Absprache erlaubt.
In Deutschland eher nicht gerne gesehen leider, aber es gibt ja genug Events im Ausland.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, 

 

zum "Eigenbedarf" ohne hochladen in div. soziale Netzwerke gibt es in (D) genügend Stände..

Ich nutze eine Sony AZ1 (ist sehr klein und leicht und stört nicht am Gehörschutz).. Videos aus dem Ausland darf man meistens hochladen wo man möchte.

Videos lassen sich sofort per WLAN aufs Handy / Tablet / Laptop hochladen - ebenfalls ist die Bedienung per Handy oder mitgelieferter Fernbedienung (Handgelenk) möglich. 

Montiert hab ich das Teil direkt am Gehörschutz, war etwas Arbeit aber besser als Zubehörlösungen. 

Persönlich nutze ich das aber eher um zu schauen was alles schief gelaufen ist.

 

Ach so... 

Vorher hatte ich eine Contour 2+ die war ähnlich Flach, wog aber mehr und war größer.

Von GoPro halte ich beim schießen (jedenfalls beim dynamischen) nichts, da das Gerät zu groß ist bzw. übel überstehtwenn man es seitlich montiert.

 

 

bearbeitet von Widd3R

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Schattenspeer: Deine Videos sehen ja schonmal gut aus. Leider bin ich noch Einzelkämpfer und habe niemanden, der die Kamera halten könnte.

 

@Widd3R: Die Sony macht schonmal keinen schlechten Eindruck. Dachte am Anfang an eine hochwertigere China Cam à la Yi 4K, aber hatte das mit der Größe und Gewicht noch gar nicht bedacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich habe die Yi (nicht die 4K Version) im Einsatz. am Gehörschutz seitlich montiert. Funktioniert hervorragend. Allerdings nutze ich die nicht in der BRD, Österreich Schweiz ist i.d.R. kein Problem

bearbeitet von patty

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Außerhalb von Deutschland kein Problem - in Deutschland teilweise nur gegen Unterschrift für den eigenen Gebrauch.

Ich benutze eine GoPro 3 Black auf Stativ oder Klemme für Außenansicht und eine Mobius auf dem Cappy. Die Mobius ist günstig und macht bei gutem Licht sehr schöne Aufnahmen. Die im Link hat "Fischauge" was aber nicht stört. Und sie ist sehr klein und leicht, stört gar nicht. (An die GoPro auf dem Cappy hast du dich aber auch sofort gewönt, sieht nur sehr ....komisch aus)

 

https://www.amazon.de/Mobius-ActionCam-1080p-Minikamera-Weitwinkelobjektiv/dp/B011OQC06K

 

Kann dir gerne nen Link mit mein IPSC-Aufnahmen von Dänemark, Tschechien, Belgien schicken, da sieht man die Unterschiede Mobius - GoPro.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Mateusz:

Hast PM

Vielen Dank. Die Qualität ist ja wirklich gut. Dachte es wäre dunkler. Welche Pistole verwendest du?

 

Die Stages sind ja wirklich der Wahnsinn... Muss wohl doch einmal Schießurlaub machen. :-D

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Mateusz:

Outdoor ist gar kein Problem. Bei dunklen Gängen in Arras und Fort Lier braucht man ne GoPro

Kann ich nur bestätigen!

Im hellen (Outdoor oder wirklich gut beleuchtet) kommen eigentlich alle Cam's recht gut zurecht, wenn auch nicht wirklich immer super gut!

Aber bei nicht optimalen Lichtverhältnissen spielen die GoPro's absolut in einer eigenen Liga!

Wie immer gilt: Wer billig kauft, kauft zwei mal!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nutze dafür diverse Contour Cams in verschiedenen Ausführungen (gebraucht auf Ebay gehen die meist unter 50 € weg).

Die lassen sich super am Gehörschutz festmachen ohne doof auszusehen und es gibt auch Picatinny Halterungen dafür.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...die GoPro habe wir getestet, Bild war super, erschien uns aber zu klobig.

Daher sind wir auf die Tachyon HD gegangen. Der Hersteller bietet verschiedene Betriebssysteme, eines sogar speziell für IPSC.

Dieses schaltet die Cam nach 2 Minuten automatisch ab. Vergisst man sonst sehr gern ;-)

Kleiner Nachteil der Tachyon, ein Akku gibt nach nach drei Jahren langsam den Geist auf.

Laut Hersteller 30$ + 18$ Fracht. U.U.

 

Was die Helligkeit angeht, da ist viel mit einem guten Schnittprogramm (ich verwende Edius 8) zu retten, bzw. heraus zu holen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 13.12.2016 um 09:35 schrieb Mateusz:

Kann dir gerne nen Link mit mein IPSC-Aufnahmen von Dänemark, Tschechien, Belgien schicken, da sieht man die Unterschiede Mobius - GoPro.

 

Ich will och sehen wie toll es da is ... hast du n YT Account ?  :pilot:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

NEIIIIN!!!! NIIIIIIIICHTTTTTTT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

Sonst kommt Jack am Ende noch auf'n Geschmack und kommt auch dort noch hin, wo man bisher vor ihm sicher war. ;-) :tease:

 

 

Grüße :s75:

 

Iggy

bearbeitet von Iggy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Iggy: ohne funktionierende Waffe?

 

Jack: :s75:

 

... und YT-Account hab ich, der ist allerdings nicht öffentlich zu finden.

bearbeitet von Mateusz
Nachtrag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HAb eine KAmerad mit fixer 5facher Vergrößerung. Das entspricht eher dem tatsächlichenEmpfinden des Betrachters. Bei den Standard Actioncams ist meist wenig vom Ziel zu erkennen. Man kennt den Effekt ja vom fotografieren. Auf dem Bild ist alles zu klein und zuweit weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 28 Minuten schrieb schiiter:

Auf dem Bild ist alles zu klein und zuweit weg.

 

Das ist halt immer ein Kompromiss.

 

Ich hatte mir mal mit der "808 #16" Kamera und einer Schutzbrille so ein System selbst gebaut... die Bildqualität ist erstaunlich gut für ein 30,-€ Teil, und die Ziele sind schön nah. Dafür ist halt kaum was außenrum zu sehen, selbst ein Revolver im Anschlag verschwindet fast am unteren Rand. Aufgrund der Größe der Kamera ist sie außerdem recht hoch und sehr weit außen montiert, so daß auch von Langwaffen fast nur die vordere Hälfte zu sehen ist. Also alles was im Nahbereich passiert, verschwindet schnell aus dem Blickfeld.

 

Mittlerweile nutze ich die oben schon verlinkte AimCam, die eine Linse mit stärkerem Weitwinkel hat. Natürlich werden dadurch die Ziele kleiner, dafür kann ich aber eben sehen was ich mit den Revolvern so anstelle, und ob ich beim Nachladen der Flinte halbwegs die Patronenlager treffe. Durch die hohe Auflösung sind die Ziele zwar recht klein, aber trotzdem scharf erkennbar. Ich finde das besser als eine Zoom-Kamera, bei der außer dem Ziel nichts zu sehen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mich beobachten wollen würde, stünde eine Kamera an der Seite auf mich gerichtet ;) Sich selbst kann man ja problemlos filmen, nur beim Ziel haperts dann immer bei einem Parcour oder der Jagd. Das ist also meine Vorliebe.

Jeder wie im beliebt natürlich. Auf der JAgd geht mit herkömmlichen Action Cams garnichts und auch bei IPSC lässt sich nur erahnen, dass da vorn wohl auf irgendwas geschossen wird. Das macht in meiner Bewertung keinen Sinn. Auf der Jagd will ich später auch sehen, ob ich auch getroffen habe. Das ist nur mit Vergrößerung machbar. Aus diesen Gründen gefallen mir auch die meisten Actionfilme nicht. Beim Gewehr schaut man gelangweilt auf ein Rohr und nichts passiert-
Die VErgrößerung ist übrigens fix und nicht zoombar.

Wer andere Präferenzen hat, kommt natürlich zu anderen Lösungen.

 

 

bearbeitet von schiiter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.4.2017 um 23:42 schrieb Iggy:

NEIIIIN!!!! NIIIIIIIICHTTTTTTT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

Also schießen auf so ner schönen  grünen Wiese wie es sie da ganz oben im Norden gibt beim RM Match - Très Chic ... :)

 

Mateusz ... du bist da nicht ganz up to date. :victory:

 

Jungs ... :drinks:

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb 2011-Jack:

 

Also schießen auf so ner schönen  grünen Wiese wie es sie da ganz oben im Norden gibt beim RM Match - Très Chic ... :)

 

Mateusz ... du bist da nicht ganz up to date. :victory:

 

Jungs ... :drinks:

 

 

 

Wieso? Hast du was neues was noch funzt?

 

:victory:

bearbeitet von Mateusz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×