Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
callahan44er

Neues Sicherheitskonzept, Reservearmee?

Recommended Posts

vor 15 Minuten schrieb SchwererReuther:

 

 

Im Augenblick trifft das dort für dich zu:

 

 

 

 

Nein, das sehe ich nicht so.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb 762:

 

 

Nein, das sehe ich nicht so.

 

Sofern Du unter Artikel 116 GG fällst, solltest Du, unabhängig einer militärischen Verwendung anderen Ortes, als ungedienter klassifiziert werden. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kurzfassung?

 

Auskunft meines zuständigen KWEA:

 

"Gedient in fremden Heeren? Nö, wolln `mer nich!"

 

Antrag auf Mitarbeit im Reservistenverband gestellt -> abgelehnt

Antrag gestellt, mit vorläufigem Dienstgrad der Reserve zu einer WÜb einberufen zu werden wie es jedem anderen Ungedienten auch ermöglicht wird -> abgelehnt

 

Fazit für mich:

 

Sollte dieser Staat je etwas von mir mit militärischem Bezug wollen -> abgelehnt mit allen Konsequenzen

Edited by 762

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb callahan44er:

Ne wieso? Wenn hier ein Bürgerkrieg ausbrechen würde und du wirst zum Wehrdienst einberufen und setzt dich ab. Ratespiel, wie nennt man dich dann?

 

Kulturbereicherer ? Fachkraft ? Arbeitskraft ?:rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb 762:

Fazit für mich:

Sollte dieser Staat je etwas von mir mit militärischem Bezug wollen -> abgelehnt mit allen Konsequenzen

 

Das war deren gutes Recht, Dich nicht zu wollen.

Es heisst aber im Umkehrschluss für Dich nicht, nicht trotzdem zu müssen wenn man Dich dann doch ruft sofern Du die Voraussetzungen erfüllst.

 

Gruß

Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb Stephan_muc:

Da kann man nur froh sein, wenn man ausgemustert wurde.....

Ist man dann nicht automatisch "Ersatzreserve" ( what a word!) ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Frank222:

Es heisst aber im Umkehrschluss für Dich nicht, nicht trotzdem zu müssen wenn man Dich dann doch ruft sofern Du die Voraussetzungen erfüllst.

 

Ja, rufen können sie. Meine mögliche Reaktion auf diesen "Ruf" werde ich hier aber jetzt nicht veröffentlichen...  :sla:

Edited by 762

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ausgemustert ist gleichzusetzen mit "nicht Wehrdienstfähig"

zumidestens nach heutiger Gesetzeslage

 

Gruß

Frank

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe meinen Fahneneid gegenüber dem damaligen "Klassenfeind" geleistet ... ich bin raus:lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor 3 Minuten schrieb Frank222:

Ausgemustert ist gleichzusetzen mit "nicht Wehrdienstfähig"

zumidestens nach heutiger Gesetzeslage

 

Gruß

Frank

 

So habe ich das auch verstanden... T5 ist Ende Gelände....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal back to Topic.

 

Die Bundesinnenmisere will das für alle Länder. Diese sind natürlich naturgemäss dagegen.

 

http://t.lvz.de/Mitteldeutschland/News/Ansturm-4000-junge-Sachsen-wollen-Wachpolizist-werden

 

Ich sehe so was auch zwiegespalten. Man kann nicht richtige Polente einsparen und dann billige Arbeitskräfte einstellen. Andersrum muss auch nicht jeder Polizist im gehobenen Dienst sein wie in NRW und RLP z.b. Man könnte ja auch Polizist im mittleren Dienst lernen anstatt zu studieren.

Das bei der Wachpolizei von den meisten angeführte Argument, Der hat nur 12 Wochen Ausbildung und bekommt eine Schusswaffe, ist ja wohl völlig weltfremd. Vor allem wenn man weiss wie bei unseren studierten Polizisten die Schiesausbildung abläuft, die ist nämlich keinen deut besser! Sehe ich gerade live. Dazu kommt wohl das hier sicher jeder weiss das man schiessen, sicher nicht perfekt, aber schon in drei Monaten lernen kann. Bei der Bundeswehr durfte ich nach sechs Wochen Pistole, Sturmgewehr, MG, MP, Panzerfaust schiessen und Handgranaten werfen.

Ausserdem brauche ich doch zum Streife laufen gegen einbrecher oder Ruhestörung nicht wirklich ein Studium oder? Wenn ich dann wie in dem Artikel da auch noch 2200 brutto für bekomme und mich nach zwei Jahren in den mittleren Polizeidienst weiterbilden kann, hört sich das doch gar nicht so schlecht an. Quasi learning by doing.

 

 :-) und wenn man das jetzt mal weiter spinnt, müsste doch eine einmonatige Ausbildung für einen Verteidigungspolizist (Bewaffneter Bürger) bei einer monatlichen Vergütung von 1000 Euro locker drin sein. Der ist sogar 24 Stunden am Tag verfügbar  :-) Der grosse Vorteil. Da er in zivil ist max Schutzweste und Waffe dabei hat, sogar total unauffällig  :-)

Edited by callahan44er

Share this post


Link to post
Share on other sites

So isses! Wobei der sächsische Weg schon etwas besonderes ist, auf die Straße gehören die nur in beschränktem Umfang. Zielführender wäre es mit Angestellten im Vollzug die Stellen zu besetzen wo ein vollumfänglich ausgebildeter PVB aus dem mittleren oder gehobenen Dienst einfach überqualifiziert ist

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb callahan44er:

Ma back to Topic.

 

http://t.lvz.de/Mitteldeutschland/News/Ansturm-4000-junge-Sachsen-wollen-Wachpolizist-werden

 

Ich sehe so was auch zwiegespalten. Man kann nicht richtige Polente einsparen und dann billige Arbeitskräfte einstellen. Andersrum muss auch nicht jeder Polizist im höheren Dienst sein wie in NRW und RLP z.b. Man könnte ja auch Polizist im mittleren Dienst lernen anstatt zu studieren.

...

 

Doch das kann Staat. Gerade Berlin hatte sich auch hervor getan. PVB nach erfolgreichem Abschluss ihres Vorbereitungsdienstes einfach nicht übernehmen aber gleichzeitig eine Stelle bei der Wachpolizei anbieten. :bad:

BTW, Du meinst den gehobenen Dienst, nicht den höheren Dienst (einfacher Dienst, z.B. SDler bei der Bundesbank oder Justizwachmeister; mittlerer Dienst, z.B. die klassischen, normalen Zöllner oder auch die Geldbearbeiter der Bundesbank; gehobener Dienst, z.B. die meisten PVB oder auch die meisten unserer SB; höherer Dienst, die kommen bereits mit Uni-Abschluss in den öffentlichen Dienst) . Das Problem sind jedoch auch die Besoldungsstrukturen. Wer will z.B. als Inspektor oder Kommissar zwangsweise seinen Dienst in Städten wie München oder Düsseldorf verrichten? Als Sekretär oder gar Meister oder Oberamtsgehilfe geht das schon mal gar nicht. Mit dem Ende der Babyboomergeneration auf dem Arbeitsmarkt und weiter verstärkter Urbanisierung wird das noch viel deutlicher werden.

 

Dein

Mausebaer

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten schrieb Mausebaer:

Wer will z.B. als Inspektor oder Kommissar zwangsweise seinen Dienst in Städten wie München oder Düsseldorf verrichten? Als Sekretär oder gar Meister oder Oberamtsgehilfe geht das schon mal gar nicht.

Warum nicht???

http://oeffentlicher-dienst.info/beamte/hb/besoldungsgruppen.html

http://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/beamte/bund/tr/2016?id=beamte-bund-2016&matrix=1

http://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/beamte/be?id=beamte-berlin-2016&matrix=1

 

CM

Edited by cartridgemaster

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb cartridgemaster:

Warum nicht???

...

 

CM

Ja, warum denn nicht. Gibt ja Wohngeld

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 49 Minuten schrieb Mausebaer:

 

Doch das kann Staat. Gerade Berlin hatte sich auch hervor getan. PVB nach erfolgreichem Abschluss ihres Vorbereitungsdienstes einfach nicht übernehmen aber gleichzeitig eine Stelle bei der Wachpolizei anbieten. :bad:

BTW, Du meinst den gehobenen Dienst, nicht den höheren Dienst (einfacher Dienst, z.B. SDler bei der Bundesbank oder Justizwachmeister; mittlerer Dienst, z.B. die klassischen, normalen Zöllner oder auch die Geldbearbeiter der Bundesbank; gehobener Dienst, z.B. die meisten PVB oder auch die meisten unserer SB; höherer Dienst, die kommen bereits mit Uni-Abschluss in den öffentlichen Dienst) . Das Problem sind jedoch auch die Besoldungsstrukturen. Wer will z.B. als Inspektor oder Kommissar zwangsweise seinen Dienst in Städten wie München oder Düsseldorf verrichten? Als Sekretär oder gar Meister oder Oberamtsgehilfe geht das schon mal gar nicht. Mit dem Ende der Babyboomergeneration auf dem Arbeitsmarkt und weiter verstärkter Urbanisierung wird das noch viel deutlicher werden.

 

Dein

Mausebaer

Und in Düsseldorf geht das ganz gut. Man kann ganz gut etwas ausserhalb wohnen, muss man aber nicht. Da dort z.b. freie Kindergartenplätze normal sind. München bin ich zu weit weg ums zu beurteilen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 49 Minuten schrieb erstezw:

Ja, warum denn nicht. Gibt ja Wohngeld

Ich glaube nicht, dass ein Polizeioberkommissar der Besoldungsgruppe A10, Leistungsstufe 5, Polizeizulage, beihilfeberechtigt, verh./1 Kind, mit einem Monatseinkommen von rd. 4.000,00 EUR auf Wohngeld angewiesen ist.

 

CM

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb 762:

...

Sollte dieser Staat je etwas von mir mit militärischem Bezug wollen

 

Was sollte dieser oder ein anderer Staat von dir in der Angelegenheit wollen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ähhhm, hat nicht irgendsoein 2.-Liga-Bundesbeamter, dessen Name auffällig ähnlich klang wie Flintenlaufgeschoß, mal von den "Fremden Heer(en) Mitte" gefaselt ?

 

(duckundwech`)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 2 Stunden schrieb BlackBull:

Ähhhm, hat nicht irgendsoein 2.-Liga-Bundesbeamter, dessen Name auffällig ähnlich klang wie Flintenlaufgeschoß, mal von den "Fremden Heer(en) Mitte" gefaselt ?

Als Steuerzahler wäre ich froh wenn dem seine Pension nur 2. Liga wäre.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten schrieb VP70Z:

Als Steuerzahler wäre ich froh wenn dem seine Pension nur 2. Liga wäre.

Ach komm, der alte Mann ist doch nur aus einer B3-Besoldung in den Ruhestand geschickt worden, da liegt die Pension gerade mal knapp über der Armutsgrenze.

 

CM

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.