Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
harald gräff

IPSC CARRY OPTICS

Recommended Posts

vor 20 Minuten schrieb schiiter:

Tenor?

Keine Modifikation der Produktion Waffe um das OS zu montieren. Für den Rest ließ es selbst.

Production Optics-vp2.pdf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klingt nach MODIFIED auf Production - warum nicht.

Gibts das nun bei uns auch ?

Hast Du BBF so gute Kontakte oder wie kommst du an diese PDF ?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb 2011-Jack:

Klingt nach MODIFIED auf Production - warum nicht.

Gibts das nun bei uns auch ?

Hast Du BBF so gute Kontakte oder wie kommst du an diese PDF ?

 

Das ist kein "Geheimpapier", sondern Vince Pinto's privater Diskussionsvorschlag, nachzulesen (wie das meiste, was innerhalb des Weltverbandes gerade diskutiert wird) auf IPSC Global Village.

Dieser Vorschlag wird (wie jeder andere aus den Reihen des Executive Committee oder der RDs) bei genügend Interesse aus den Regionen, oder für den Fall, dass eine Region ihn auf die Abstimmungsliste zur IPSC Assembly setzt, im nächsten Jahr anlässlich der WM in Frankreich eben dieser Assembly zur Abstimmung vorgelegt. Dann müssen die Abstimmenden der Meinung sein, dass diese neue Division (mit diesen oder jenen Regeln) sinnvoll ist. "Seilschaften" helfen nicht weiter, es sei denn, man geht davon aus, dass es sich bei demokratischen Wahlen grundsätzlich nur um das Ergebnis von Einflussnahme interessierter Kreise handelt. Das müssen wir aber nicht unbedingt hier klären :shout:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachvollziehbar, aber traurig, das mit dem 

Zitat

dass eine Fremdfräsung eines Büchsenmachermeister nicht gestattet ist.

 

Ich habe hier eine Glock 19 Gen 4, die nur darauf wartet, dass mein Docter auf sie umzieht... aber so lange es keine G19 mit MOS gibt, kann ich nicht mal ein Wechselsystem zum gleichen Preis wie die Knarre kaufen :(

 

Edit: Quark, natürlich gibt es eine Glock 19 MOS, aber ein Wechselsystem habe ich noch nirgendwo gesehen und viel Sinn macht es auch nicht preislich...

 

Edited by p0ddie

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Frag mal die Leute mit ner Glock Gen. 3 ;)

Die finden das nun auch nicht unbedingt toll.

Irgendwo muss man sicher die Grenze ziehen.

Es wird sonst sicher sehr kunstvolle Schlittenerleichterungen Optikausfräsungen geben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wobei man sagen muss, dass die meisten Matches, welche bei der uspsa stattfinden, großzügigere Regeln gibt als im diskutieren Entwurf. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb KRACHBEITL:

Hat sich jetzt was ergeben in Frankreich?

DVC, Klaus

Das Thema wurde unter "Any Other Business" behandelt, und es wird nach der Entscheidung zuächst den Regionen freigestellt, IPSC Production Optics nach selbstdefinierten Regeln anzubieten, um dann später in einem Erfahrungsaustausch festzustellen, was da am besten ins Regelwerk einfließt. Der Regelvorschlag 59. Production Optics_2017 ist in keiner Weise verbindlich, könnte aber als "Wegweiser" dienen.

Für D gibt es sicher demnächst Näheres vom BDS-Bundesverband

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Grundsätzlich gut.

Schade an dieser Vorgehensweise ist, das man erstmal Geld in Waffen investiert, welche dann später ev. nicht mehr regelkonform sind oder man eine andere hätte wählen können.

Da war ich in Classic schon etwas sauer.

 

Das gesamte Sportschießen entwickelt sich zu komplex und wenig anwenderfreundlich. Das wird die Zahlen nicht steigern.

Man verliert einfach irgendwann die Lust und weicht aus.

 

Was soll das aussagen: Die Regeln müssen klar und verbindlich sein. Hin und her ist in userem starren Waffenrecht ein echtes Problem. Denke an Bedürfnisse und den Verlust bei Verkäufen.

Klar kann mans ja einfach lassen, aber dann kommt auch nichts Neues in die Gänge.

 

Die Open Carry ist ein riesiger Gewinn. Unsere Augen werden ja nicht besser und deshalb sollte man nicht in Open gezwungen werden.

Erst recht nicht, wenn man die garnicht schießen will.

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Einen gefrästen Schlitten mit Mini Rotpunkt drauf zu einer beliebigen Waffe von der PD Liste kann man immer sinnvoll sportlich oder jagdlich einsetzen. Das Geld kostet bei einer echten Open schon die Kiste mit den Federchen und ein Matrizensatz.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

So einfach ist das mit den Bedürfnissen in DEU auch nicht ;)

Und auch wenn es weniger Geld ist, ist es doch rausgeworfenes Geld.

Aus PD ist die Waffe dann auch raus und dabei wollte man doch nur eine Altersanpassung vornehmen....

 

Minimum 500€ für die Tonne.

CLassic das gleiche Beispiel. Erst keine Rail erlaubt. Dann doch.

Ich würde doch heute keine Waffe mehr ohne Rail kaufen. Auch ein Fehlinvest undda kann man sie wenigstens noch in Classic weiternutzen.

Das sieht bei OC ganz anders aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

mal sehen was Fritz und die GROI draus machen, ich denke man will die Division, die Frage ist noch wie sie ausgestaltet wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt es inzwischen eigentlich ein Update bezüglich des Beginns der Testphase im BDS und der dazugehörigen Regeln? Ich freue mich einfach zu sehr auf die neue Disziplin um monatelang stillzuhalten. :)

 

Es scheint ja international ziemlich viel Uneinigkeit bzgl. der Montageart und mgl. zusätzlichen Beschränkungen zu geben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Denke diese Division ist in die Zukunft gerichtet ... im Sommer kommendes Jahr nach dem EU-DE Dings nimmt man ggf nur noch die Optik mit aufs Match :D

 

^^ ... Scherzle gmacht :munky2:

 

Spaß bei Seite latest News ... klick oder noch aktueller verm. im GV ... monatelanges stillhalten ohne Info ist nicht nötig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
  1. Optical sights must be mounted to sight fitting points installed on the upper rear of the slide by the OFM (i.e. dovetails or dedicated optical sight mounting points only). Racking or charging handles or other protuberances cannot form part of the optical sight or its mounting. 

Diese Montageart wir m.E. in einer Materialschacht enden.

Welche Optik hällt auf dem Schlitten am längsten !?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Angeblich ja fast alle von den üblichen ... ich hab da keine Langzeiterfahrungen mit aber wenn  schon Zweifel bestehen könnte man n R-Dot nehmen wo möglichst lange Garantie hat und die Garantieabwicklung selbst auch gut klappt. 

 

Das könnte wirklich n richtiger ausgewachsener Stresshärtetest für die Dot's werden. 

 

 

 

 

 

Edited by 2011-Jack

Share this post


Link to post
Share on other sites

@HP-38

 

Ich hab das mal übersetzt ...

 

... konkret muß das Dot hinten auf dem Slide wo üblicherweise die Kimme ist befestigt sein.

OFM ... ist mir unklar was das genau ist es könnte aber eine Dot Halte- bzw Montageplatte gemeint sein welche zb im Schwalbenschwanz befestigt wird.

Alternativ sind wohl auch so Dot Einfräsungen erlaubt aka Glock-MOS etc .

Slideracker also das was Open Div. Pistolen idR haben scheint nicht erlaubt.

 

Ist das so korrekt wiedergegeben ?

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

OFM = Original Firearms Manufacturer

 

...also Montagepunkte bzw. -vorrichtungen die vom Hersteller angebracht wurden (also der Schwalbenschwanz für die Kimme oder zb. Glock M.O.S. oder Walther Q5 Match), demnach sind vom BM angebrachte Ausfräsungen zur Montage des Red Dot nicht zulässig.

  • Important 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Zitat

Eine Veränderung der Waffe darf aus befürwortungstechnischen Gründen für die Montage der Optik nicht erfolgen.

Das hat sich vor kurzer Zeit noch anders angehört: Quelle: http://ipsc.invisionzone.com/topic/20821-ipsc-production-optics-division-proposed-rules/?page=23 

Zitat

After discussion between our RD and germans RD, we will change rules. Weight limit (plastic gun) will be use. Milling allowed.

Also Glock MOS alleine konkurrenzfähig, SFP9-OR + PPQ Q5 Match + P320 RX + CORE sind ja sehr, sehr stark verbreitet. Schade drum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen!

 

Bitte nicht vergessen, PO ist derzeit in nationalen Testphasen und die sind von Land zu Land verschieden, in D gilt die Version vom BDS, in CZ gelten andere Regeln und die skandinavischen Länder nutzen wieder andere Regeln.

 

Das von VP70Z angeführte PDF ist der Vorschlag von VP in der Glöbal Village, zur Zeit eben auch nur ein Vorschlag.

 

Genaueres wird erst eine der nächsten IPSC Assemblies bringen, wenn PO auf der Tagesordnung steht.

 

Schönen Tag

Roland

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb wede:

Schaut doch einmal auf ipsc.de unter "Letzte Mitteilungen".

 

http://ipsc.de/2017/11/informationen-zur-production-optic-division/

 

Hier stehen doch die zu erwartenden Vorgaben.

 

 

DVC

Die news sind ja vom 21.Nov. wäre interessant ob die am 25. so in der Landesdelegiertenversammlung so beschlossen wurden, insbes. bezgl. des 1000gr limits.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 7 Stunden schrieb Roland:

Das von VP70Z angeführte PDF ist der Vorschlag von VP in der Glöbal Village, zur Zeit eben auch nur ein Vorschlag.

Hallo Roland,

 

wer ist schon VP? :smile: 5 Wochen ... Der zitierte Vorschlag ist aus dem posting eines tschechischen Kameraden, der sich auf seinen und unseren RD  Fritz bezieht. Das hätte sich ja auch mit dem Vorschlag gedeckt, den Fritz im Frühjahr den Verbandsoberen gemacht hatte: Gewichtslimit, fräsen erlaubt, Point auf dem Schlitten hinten, ansonsten im wesentlichen PD.

 

Daß der deutsche Testbetrieb davon jetzt wieder abrückt finde ich schade. Weil Montagen im Schwalbenschwanz imo recht suboptimal sind. Aber ist halt so.

 

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gesamtgewicht finde ich nicht so toll, Productionkonforme Waffe, nur mit Dot, fräsen hat für mich nichts mit Production Waffe zu tun.

Egal, da für Otto Normalschützen eh keine Bedürfnisse dafür ausgestellt werden können wird die  Testdivision hauptsächlich wieder vom erlauchten Kreis der Top Schützen "getestet".

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.