Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Sign in to follow this  
EkelAlfred

Bundesverwaltungsgericht und Halbautomaten für Jäger

Recommended Posts

Carcano, genug gelästert, spätestens jetzt möge er sich mit seinen 1a wasserdichten über alle Zweifel erhabenen Formulierungen in diesen und den dazugehörigen Belangen an die auch ihm bekannten Adressen wenden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Deutsches Waffenjournal im aktuellen Heft eine gute Zusammenfassung inklusive Kommentar vom Scholzen, der wenig Hoffnung macht!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Muß die Spendensammlung bei einer Privatperson ohne e.V. nicht eigentlich als Einkommen versteuert werden?


Deutsches Waffenjournal im aktuellen Heft eine gute Zusammenfassung inklusive Kommentar vom Scholzen, der wenig Hoffnung macht!

Kannst Du das nicht in Schlagworten zusammenfassen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du sortierst jemanden, der Google Maps nicht kennt, ernsthaft als "dumm" ein? :confused:

Aha.

Was meinst Du warum der auf meiner Igno-Liste ist?

Wer sich etwas erklären lässt was für ihn Neuland ist doch o.k., aber jemand der tut als wenn er das kennt würde ich dann anders bewerten.

Niemand sollte sich zu schade sein, auch zuzugeben dass er momentan überfragt ist, aber gewillt ist sich schlau zu machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Deutsches Waffenjournal im aktuellen Heft eine gute Zusammenfassung inklusive Kommentar vom Scholzen, der wenig Hoffnung macht!

Dazu braucht man keinerlei Ahnung zu haben sondern muß nur Tageszeitungen lesen, um zu wissen, daß die Erfolgsquote von Verfassungsbeschwerden erschreckend gering ist. Niemand kann eine seriöse Prognose abgeben und wer sich auf "sieht schlecht" aus kapriziert begibt sich auf das Niveau eines Roulettespielers, der einem anderen, der auf eine Zahl setzt, ein "geringe Chancen" entgegenhält.

Zum K****n!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr gut.

Ein wesentlich besserer Vorschlag als der miserable der DJV....

Hier mal der Vorschlag des BJV, der die Regelung meines Erachtens lockern würde, denn nach meinem Verständnis wären mit dieser Formulierung auch z.B. 10 Schuss Magazine zulässig, die für den Schuss auf Wild aber eben nur mit maximal 2 Schuss befüllt sein dürfen....

Insbesondere wurde vom BJV kommuniziert, den Wortlaut des bisher geltenden § 19 Abs. 1 Nr. 2 lit. c BJagdG zu ändern und zum Beispiel durch folgende Formulierung zu ergänzen: Verboten ist „auf Wild zu schießen mit halbautomatischen Waffen bei Verwendung eines mit mehr als zwei Patronen gefüllten Magazins“.

Quelle:

BJV

Edited by ganz_Wilder

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt definitiv keinen bundesweiten Erlass, den Eintrag von Selbstladebüchsen in die WBK einem Jäger zu versagen !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der DSB hat nun auch eine Meldung, beinhaltet aber im Wesentlichen nur bekannte Links.

http://www.dsb.de/infothek/recht/waffenrecht/aktuelles/meldung/6265-Urteil-des-BVerwG-zu-Halbautomaten-bei-der-Jagdausuebung/

Im wesentlichen ja. Es gibt aber zwei interessante kleine Änderungen.

Erstens treten die Verbände beim DSB geschlossen auf, wie in der Vergangenheit. Der DJV hat das - fälschlich ! - anders dargestellt und hat auch die Bedeutung des Forums Waffenrecht dummerweise heruntergespielt.

Zweitens hat der DSB noch einen nicht unwichtigen Schlussabsatz bzgl. aller (!) Sportschützen angehängt. Auch diese Solidarität hatte der DJV nicht hingekriegt.

Carcano

Share this post


Link to post
Share on other sites

Deutsches Waffenjournal im aktuellen Heft eine gute Zusammenfassung inklusive Kommentar vom Scholzen, der wenig Hoffnung macht!

Lass uns teilhaben !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute nochmal mit meinem Amt gesprochen:

- Weisung des RP in BaWü ist nun da

- bis bundeseinheitliche Regelung gefunden, keine neuen HA für Jäger mehr eintragen

- keine Einschränkung bzgl KW

- bin durch meine SB explizit darauf hingewiesen worden, dass ich mit meinen bestehenden HA gerne mit 2-Schuss Magazin bis auf Weiteres wie gewohnt gerne jagen kann. Sollte sich dies ändern, werde ich durch die Dame informiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

(...)

- bis bundeseinheitliche Regelung gefunden, keine neuen HA für Jäger mehr eintragen(...)

Ähnliches hörte ich gestern in Nds....

Share this post


Link to post
Share on other sites

So handhabe ich es seit dem auch, was eigentlich der gesunde Menschenverstand her gibt. Sehe nirgends, das ich mich strafbar machen würde, oder völlig übertrieben die Ratschläge des DJV Kuschverein (Waffen bis auf weiteres im Schrank belassen) beherzigen solle.

Edited by dpolli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier mal der Vorschlag des BJV, der die Regelung meines Erachtens lockern würde, denn nach meinem Verständnis wären mit dieser Formulierung auch z.B. 10 Schuss Magazine zulässig, die für den Schuss auf Wild aber eben nur mit maximal 2 Schuss befüllt sein dürfen....

Quelle:

BJV

In diesem Zusammenhang sind auch die zwei Anträge der Fraktionen der CSU und Freien Wähler im Bayerischen Landtag von großer Bedeutung. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt definitiv keinen bundesweiten Erlass, den Eintrag von Selbstladebüchsen in die WBK einem Jäger zu versagen !

Was aber nichts daran ändert das viele Behörden keine mehr eintragen, heute ist das Schreiben des Landratsamtes bei mir angekommen das vorerst keine entsprechenden Selbstlader auf Jagdschein erworben oder geliehen werden können, zudem sind solche Waffen nicht mehr für die jagdliche Verwendung und das jagdliche Übungsschießen zugelassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

[...] und m.W. beschränkt sich die Beteiligung des GRA auf die Zuverfügungstellung des Kontos (das hätte aber einer der hier aktiven RAe im Rahmen eines pro-bono-Treuhandkontos ebenso machen können) und die Auswahl oder Kontakten zu RAe (letzteres möchte ich aber mit einem ? versehen, da fehlen mir definitiv die Insiderkenntnisse).

Ich möchte aber stark hoffen, daß die "über" den GRA beauftragten RA-Kollegen mehr Ahnung haben als die Personen, die für dieses Geschreibsel auf der GRA-Seite verantwortlichen Personen. Aber das liegt in der Verantwortung der Kläger. Sie sind die unmittebar Betroffenen, sie sind die Auftraggeber.

Die juristische Korrektheit ist bei der GRA leider oft nicht gegeben.

Trotzdem erachte ich die Spendensammlung als wichtig und richtig. Von den Verbänden oder sonstigen Dritten kam da nämlich bislang nix.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das heißt: der Minister sagt zwar gar nichts (außer dass Kurzwaffen, ebenso wie Messer und Schuhanzieher nicht vom Urteil erfasst sind, was wir eh' alle wussten), aber er ist aufmerksam (gemacht) worden und er wird sich jetzt berichten lassen.

Und das heißt insbesondere, dass der Novellierungsentwurf jetzt IM HAUSE (und nicht nur in der ersichtlich durchgeknallten Fachteilung, ihr wisst schon, derjenigen mit der Munitionszertifizierung, und jedes Zertifikat nur auf 5 Jahre gültig, und alle Jäger mit älterer und unzertiizierter Munition im Schrank sowieso gleich strafbar, und Wiederladen ist nicht praktisch mehr, und Kleinhersteller von Munition wie Sax, Moeller, LfB, Skadi, Aero sind auch nicht mehr) noch einmal gründlich von verschiedenen (!) Seiten angeschaut und ergänzt wird, dann auch hoffentlich gleich mit einer mit einbezogenen entsprechenden Halbautomatenklausel, und dass dem Minister berichtet wird.

Das FWR und andere arbeiten nun daran. Bitte aber auch die anderen weiter am Ball bleiben !

Carcano

Edited by carcano

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Ich kenne keine dummen Richter.

Einen hab ich noch für Dich und Deinen Kumpel heletz. Nicht die Herrschaften aus Leipzig, besser: Ein Amtsrichter der sich seine Urteile vom gemeindlichen Strafzettelschreiber diktieren läßt läuft bei mir auch unter dumm.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die juristische Korrektheit ist bei der GRA leider oft nicht gegeben.

Trotzdem erachte ich die Spendensammlung als wichtig und richtig. Von den Verbänden oder sonstigen Dritten kam da nämlich bislang nix.

Vollkommen richtig, trotzdem sollte man bei den Tatsachen bleiben.

Die Frage ob und was von Verbänden/Dritten kam/kommt wird von den Beteiligten trotz mehrfacher Nachfrage nicht beantwortet.

Anscheinend soll die GRA als "Die Macher" dargestellt werden. Ich hoffe da kommt etwas vernünftigeres wie die verquasten

Geschichten von Volksbewaffnung und marodierenden Einbrecherbanden raus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@VP70Z: Boah!

Jetzt hast Du es uns aber mal so richtig gegeben!

:lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also wenn ich mir vorstelle, das Magazin von einem Erma M1 wäre fixiert und müsste von oben geladen werden....

Das ist in der Praxis unmöglich und unter Unfallverhütungsvorschriften völlig absurd.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.